27. Juni 2020 - 07:26 Uhr

Shadowlands - Werdet zu einem Guide und helft neuen Spielern!

Wie kann man wieder mehr Spieler in die World of Warcraft bringen? Und zwar nicht nur alte Hasen, die ihr Konto reaktivieren, sondern auch ganz neue Abenteurer, die noch nicht auf Azeroth (und Umgebung) unterwegs waren? Fragen, über die sich die Entwickler offenbar bei der Konzeptionierung von Shadowlands Gedanken gemacht haben. Lösungen sind unter anderem die Neugestaltung der Starterfahrung oder auch die eindrucksvolle neue Charaktererstellung. Eben all das, womit man in den ersten Stunden des Spiels konfrontiert wird. Es soll moderner, einfacher und cooler werden.

Offenbar ist das aber noch nicht alles, denn die Entwickler arbeiten derzeit auch an einem Guide-System, wie die Dataminer nun herausgefunden haben. Was bedeutet das? Durch dieses neue Feature können erfahrene Spieler zu einem Guide werden, wodurch sie von neuen Spielern durch ein besonderes Icon erkannt werden und Zugriff auf einen Mentoren-Chatkanal erhalten. Diesem können Neulinge ebenfalls beitreten, um Unterstützung bei ihren ersten Abenteuern in World of Warcraft zu erhalten. In erster Linie sollen dort, in einer freundlichen Umgebung, Fragen gestellt und beantwortet werden. Eine Belohnung bekommt man als Guide nicht, sondern man macht es einfach nur, um neuen Leuten zu helfen. Sehr schön!


Die Strings in der Datenbank

  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_BUTTON_STOP_GUIDING
    Guiding stoppen
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_BUTTON_CLOSE
    Schließen
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_BUTTON_APPLY
    Werdet zum Guide
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_TITLE_STOP_GUIDING
    Guide
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_DESCRIPTION_STOP_GUIDING
    Danke, dass du Neulingen hilfst das Spiel zu verstehen!|n|nKlicke hier, wenn du nicht mehr als Guide helfen möchtest.
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_ERROR_BAD_STANDING
    Ihr seid nicht berechtigt ein Guide zu sein, da Euer Kontoverlauf eine Strafe aufweist.
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_DESCRIPTION_BE_A_GUIDE
    Seid Ihr ein erfahrener Spieler, der Neulingen beim Erlernen des Spiels helfen möchte?|n|nAls Guide besteht eure Aufgabe darin, Fragen im Mentoren-Chatkanal zu beantworten.|n|nIhr werdet mit einem speziellen Icon markiert, so dass Neulinge euch in der Welt erkennen können.
  • NEW NPEV2_CHAT_GUIDE_FRAME_TITLE_BE_A_GUIDE
    Werdet zum Guide

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kelturion - Mitglied
Guide werden und den Neuspielern den Tipp geben Shadowlands zu deinstallieren und Classic zu spielen. :D
1
Snippey - Mitglied
Warum sollte man neuen Spielern den alten Kram antun? Versteh mich nicht falsch, Classic hat durchaus seinen nostalgischen Reiz. Aber dennoch möchte ich nicht die Weiterentwicklungen der (dann noch mehr) aktuellen Inhalte und Mechanismen nicht missen.
1
Shariq - Mitglied
ich bin sehr gespannt darauf ich werde mir das ganze aufjeden fall anschauen, ich spiele noch ein anderes MMO Namens Guild Wars 2 da gibt es auch einen Mentor modus leider ist er dort nicht so schön umgesetzt finde ich, aber das ist denk mein persönlicher geschmack, ich möchte da jetzt auch kein Roman darüber schreiben :).

auf jeden fall bin ich sehr gespannt und freue mich auch darauf das so etwas ins spiel kommt C:.
 
kaito - Mitglied
Schöne Idee, ich hoffe das System wird halbwegs sinnig und man kann es gut nutzen um anderen zu helfen.
Kann man die Allgemeinen Channel vielleicht bald aus machen, nachdem sie zunehmend für fehlgeleitete Werbung genutzt werden.
1
Don77 - Mitglied
Eine Belohnung bekommt man als Guide nicht, sondern man macht es einfach nur, um neuen Leuten zu helfen. Sehr schön!
 
Ich weiß nicht was daran schön sein soll, dadurch werden es viel weniger machen lol
2
Muhkuh - Mitglied
Du sollst es halt auch machen, weil du es machen und anderen helfen willst, nicht weil du was dafür kriegst. Aufgrund deiner sonstigen Postings erwarte allerdings nicht, dass du das auch nur ansatzweise verstehen wirst.
14
Feit - Mitglied
Don77, zum Glück gibt es dafür nichts.

Es sollen ja wirklich nur Leute machen die gerne Hilftsbereit sind.

Werde es mir auf jeden Fall anschauen. Wenn ich irgendwo sehe dass jemand wirklich Hilfe benötigt und sich halbwegs normal artikulieren kann dann helfe ich immer gerne.
6
Baldur - Mitglied
Wie sollte eine Belohnung dafür auch aussehen? Ein Achievement dafür daß man X Stunden im Mentor-Channel ist? Dann hat man den Channel nur voll von Leuten die das Achievement abgreifen.

Ich werd mich da sicher auch eintragen. Man lernt ja auch so schon ab und an nette Leute kennen, wenn man hin und wieder etwas hilfsbereit ist. Gerade jetzt wo es auch die Levelskalierung und Questsynchronisierung gibt, kann man auch mal einfach mit jemand fremden ein paar Quests zusammen machen, ohne gleich angeberisch mit zwölftrillionen Schaden alles wegzuballern.
(und indirekt gibts durch die Questsynchroniserung ja trotzdem die Kisten als Belohnung fürs Helfen und man könnte auch einen eigenen Char damit etwas leveln)
1
Shariq - Mitglied
Rafgier, was für ein schönes wort und hier Passend. 

stimme jeden Kommentar hier zu, man macht das um anderen weiter zu helfen und nicht um sich zu bereichern!.
Snippey - Mitglied
@Don77 Bei deinem selbstlosen Kommentar wundert mich wirklich, wie es sein kann, dass die Leute behaupten, die WoW-Community pfeifte auf Zusammenhalt und jeder wäre nur auf seinen Vorteil bedacht. ;)

Ich kann mich den anderen nur anschließen: ich helfe im Spiel gerne und freue mich über jedes Dankeschön. Mehr ist für mich nicht notwendig. Es könnte doch auch gut sein, dass der Kontakt so gut verläuft, dass man einen ingame Freund oder sogar Gildennachwuchs bekommt.
1
kaito - Mitglied
Ist doch schön, das Blizzard endlich ein Einsehen hat und nun auch solch ein System einführt wenn sie es schon selbst nicht hin bekommen halbwegs ordentliche Guides und Hilfen zu stellen.
Shariq - Mitglied
finde ich auch @Kaito

die world Quest waren auch ein segen, da musste ich auch stark an gw2 denken an das event system, aber das ist ja das was toll an der spiele industrie ist man wird inspiriert macht sein eigenes system und baut es ein, anders entwickeln sich spiele nicht weiter, und ich denke das es wie bei den world quest auch anders umgesetzt wird als in den anderen spielen die wir kennen C: und es wird ja nicht immer inspiration geholt zu dem das jetzt nicht 1 zu 1 Kopieren ist. meiner meinung nach.
eigene ideen hat Blizzard genug :D

bin daher ganz deiner meinung @Kaito :3

 
1
Kronara - Mitglied
Also die Idee finde ich super. Sofern ich Shadowlands spielen werde, denke ich werde ich mich sicher dort als Guide eintragen.
Mal sehen wie das System dann am Ende wirklich funktioniert.

Auch aktuell kommt es mal vor, dass mich Leute in der offenen Welt anschreiben. Am Gear kann man ja unter anderem schon ein bisschen Erfahrung (im aktuellen Content zumindest) ablesen.
Oder wenn man Tipps oder Infos in nen Channel als Antwort auf ne Frage schreibt, dann kommen auch oft Whisper für mehr Details etc.
Also warum eigentlich nicht. Wenn es mich gerade im eigenen Spielfluss stört, kann ich es ja solange deaktiveren :)

Kenne das btw. noch aus anderen MMORPGs wie z.B. AION.
Teron - Mitglied
Eigentlich eine gute Idee. Wer Fragen in irgendwelchen Chatchannels stellt, bekommt eh nur keine Antwort, bewusst falsche Antworten, dumme Antworten oder wird geflamed. Schließlich werden der Allgemeine Channel und der Handelschannel für die ununterbrochenen Boostangebote und das tägliche Dummschwätz benötigt. Da ist für Spieler, die Hilfe benötigen, kein Platz.
1
Sahif - Mitglied
Ich bin mittlerweile dazu über gegangen nicht im Chat zu antworten und möglicherweise zwischen den unsinnigen Sachen unter zu gehen. Da schreibe ich die Leute lieber direkt per whisper an und ich denke da bin ich nicht der einzige. Hilfe kriegt man da schon, aber so ein Guide System macht das ganze deutlich angenehmer. Ich hoffe nur, dass man, falls sich "der Pöbel" auch da hin verirrt, eine entsprechende Melde-Funktion hat die einen ebenso wie die Strafen als Guide disqualifizieren.
1
Sekorhex - Mitglied
Ich hätte nix dagegen neulingen zu helfen. Finde die Idee super und würde mich auch sofort anmelden^^
Azurios - Mitglied
finde ich klasse und naja ohne belohnung ist ja nicht so ganz richtig finde das man dadurch durchaus neue freunde finden kann ubnd das is ja auch irgendiwe belohnend
 
2
Kronara - Mitglied
Richtig und nicht nur das.
Dadurch hat man hoffentlich weniger "unwissende" im Endgame, die einem das Spiel echt schwer machen können, nur weil sie nicht wissen, was sie tun sollen.
Ganz besonders in Dungeons kenn ich das, weswegen ich da gerne mal den Erklärbär spiele, solange man dann auch drauf hört.
2
Rakaal - Mitglied
Kronara, Ich denke eher es geht hierbei um pauschale Hilfen. Wo finde ich dieses? Wo finde ich das? Hinweise auf wichtige Quests zu geben falls Spieler in der Story nicht weiterkommen.
Dungeon Beratung dürfte da zu speziell sein in der Scoutberatung.
Das sich dadurch Spieler, denen du in der Vergangenheit geholfen hast, auch erneut auf deine Ratschläge einlassen wenn du Ihnen in einer Instanz begegnest, ist sicherlich möglich.
Serph - Mitglied
Final Fantasy XIV lässt grüßen. XD
Aber gut das sie das auch einführen. Kann schon manch einem helfen.