Artikel Erstellt am 01.03.2016 - 12:55 Von Greyn

Umsätze für digitale P2P-Spiele: World of Warcraft weiterhin Sieger

Statistiken sind immer toll um zu sehen, wie die allgemeine Begeisterung für etwas aussieht. Zwar erlaubt man es sich immer auch eigene Urteile zu bilden, aber diese müssen nicht immer richtig sein. Nachdem Blizzard nun keine Zahlen mehr zu aktiven World of Warcraft Spielern mehr herausgibt, kann man nur raten, wie es denn um den MMO-Klassiker steht. Das hört sich allerdings nun etwas negativ an. Man sollte weiterhin bedenken, dass mehrere Millionen Spieler auf Azeroth und Co. Abenteuer erleben! Aber wie sieht es im Vergleich zur Konkurrenz derzeit aus?

Gut dass es auch andere Seiten im World Wide Web gibt, die Berichte durch offizielle Zahlen aufstelle. Einer dieser Anbieter ist die Seite Superdataresearch und die Mitarbeiter haben vor kurzem aktuelle Ranglisten zu Umsatzzahlen auf dem Markt der digitalen Spiele aufgestellt. In der Kategorie "P2P", also "Pay to Play" oder auch "Bezahlen zum Spielen", ist World of Warcraft mit dabei. Und wer hätte es gedacht, natürlich auf Platz 1! Für die Auswertung wurden die weltweiten Einnahmen des Monats Januar im Jahr 2016 berücksichtigt.
 

Top Grossing Pay-to-play MMO Games by Revenue, January 2016

  • 1 World of Warcraft - Activision Blizzard
  • 2 Lineage I - NCSoft
  • 3 TERA: Online - En Masse Entertainment
  • 4 Star Wars: The Old Republic - Electronic Arts
  • 5 Blade & Soul - NCSoft

Wer sich nun vielleicht wundert, weshalb Spiele wie SW:ToR oder Tera mit dabei sind, obwohl diese doch Free-2-Play sind, hier die Erklärung: Dadurch, dass es Hybrid-Bezahlmodelle mit einer Abovariante sind, gelte diese für Superdataresearch scheinbar auch als P2P-Spiel. Etwas komisch, aber wenn sie meinen! Wobei man auch hier sagen muss, dass World of Warcraft durch die WoW-Marke ja auch ein Hybridmodell besitzt. Aber was die Spiele selbst angeht, sind die Listenführer trotzdem recht überraschend. Wer hätte gedacht, dass sich vor allem Tera so gut hält. Ausschlaggebend dafür sind wohl vor allem Spieler in den östlichen Teilen der Welt. Aber auch schön zu sehen, dass es Star Wars: The Old Republic weiterhin gut geht. Wo ist eigentlich Final Fantasy ... mhhh!
4
0
Du bist nicht eingeloggt. Um die Kommentarfunktion nutzen zu knnen musst du auf der Seite registriert sein. Bitte logge dich ein oder erstelle dir nun einen Heroez-Netzwerk-Account.
Registrieren
Silent Mitglied
Daraus müssten sich eigentlich Spielerzahlen ableiten lassen
# am 02.03.2016 - 10:13
0
0
Fremdkoerper Mitglied
Gerade bei Final Fantasy wundert es mich, dass es nicht mit in den Top 5 steht. Ich hätte es tatsächlich hinter WoW auf Platz 2 vermutet, da es ja in der Community sehr beliebt ist und auch ganz gut mit Patches, also neuem Content, versorgt wird.
Eventuell wird das aber gar nicht auf der Seite gelistet.
# am 02.03.2016 - 08:58
0
0
Muhkuh Mitglied
Doch ist es. Es geht aber um Gesamtumsätze, die mit dem Spiel gemacht werden und da schlagen 2-3 Millionen Dauerabonnenten - SE spricht ja nur von Spielern und meint damit aber erstellte Accounts, nicht Abonnnenten - nicht so ins Gewicht. Die oben erwähnten Spiele haben entweder deutlich mehr echte Abonnenten - aber vor allem deutlich mehr Mikrotransaktionen. Man bedenke nur, dass WoW 2015, trotz deutlich gesunkener Abozahlen denselben Umsatz erwirtschaftet hat, wie im Jahr 2013 und 2014, dann weiß man, wo das Geld liegt.
# am 02.03.2016 - 09:52
0
0
Michiii Michiii Mitglied
Ich wiederhol mich: bis nichts kommt, das auch ewige WoW Anhänger von dem Spiel wegholt, wird keines auf längere Zeit dieses MMORPG schlagen. Darauf würde ich 100€ verwetten. 
# am 01.03.2016 - 22:29
0
0
Nighthaven Nighthaven Supporter
Wo steht Wildstar? Oder ist das zum reinen F2P geworden ohne Hybridmodell?
# am 01.03.2016 - 21:52
0
0
Nr1.jpg Michiii Mitglied
Ich hab gehört, das ist iwie f2p geworden, aber auch nur irgendwo, könnte falsch liegen.
# am 01.03.2016 - 22:22
0
0
Chibi-Cheshire-Cat-the-cheshire-cat-26542037-500-500.jpg Qesar Mitglied
Das Problem bei Wildstar ist, dass es dort seit 2 Jahren keinen neuen relevanten Contend im PvE gibt, und soweit ich informiert bin auch ncihts dergleichen ansteht.
Als also die millionen neuen Spieler, die der (zugegeben ziemlich miserable) Re-Launch als Free-to-Play mit premium-Abo brachte, vielleicht bis ins endgame kamen, brach die begeisterung sehr schnell ein. Die aten Spieler kannten den contend in und auswendig und bei Wildstars doch sehr schweren raids war es den neuen Casuals unmöglich sinnvolle gruppen aufzubauen. Deshalb hat wildstar sehr viele Spieler verloren und taucht nicht in den top 5 auf.
# am 02.03.2016 - 07:32
0
0
1962858_752441598146039_6903308248155440351_n.jpg Greyn Staff
Dass es Contentmangel im PvE gibt stimmt. Zumindest was Raids angeht. Allerdings bist du falsch informiert, denn der PTR für den nächsten Contentpatch ist da und dort ist unter anderem eine eine neue Zone drin die ziemlich neu ist und anderes gameplay als bisher bietet. Hinzu kommt noch der neue Story Dungeon der die Lore endlich weiterführt. Und ein hochwertiger kompletter Raid. Mit 7 Bossen, 11 Minibosse, Raidsets und so weiter. 
# am 02.03.2016 - 08:57
0
0
Drsaske Mitglied
Das Tera so weit oben ist war klar, aber wtf is Lineage? Ich spiel jetz seit gut 15 Jahren MMOS und darunter auch jeden Mist wie eben tera oder das damalige Rose Online...aber von Lineage hab ich ja noch nie gehört °_°
# am 01.03.2016 - 16:02
0
0
khalis Mitglied
Lineage ist eigentlich ziemlich bekannt Oo ok hier in EU kaum noch aber in Asien immer noch sehr beliebt.
# am 01.03.2016 - 16:27
0
0
Nr1.jpg Michiii Mitglied
Wenn ich so auf Google Bilder schau, sieht Lineage I aus wie aus Ende der 90er...
# am 01.03.2016 - 22:24
0
0
1962858_752441598146039_6903308248155440351_n.jpg Greyn Staff
Wenn du noch nie von Lineage gehört hast, dann bist du wohl auch kein so krasser MMO Spieler wie du sagst ;) Denn es ist ein Urgestein wie wow oder ever Quest. 
# am 02.03.2016 - 08:58
0
0
Vratok Vratok Mitglied
BnS ist eher PAY TO WIN als P2P
# am 01.03.2016 - 15:08
0
1
Krueger Mitglied
WoW stirbt!!11
# am 01.03.2016 - 14:58
2
3
Screenshot (135).png Sorigal Mitglied
Nicht.
# am 01.03.2016 - 16:39
1
0
Nr1.jpg Michiii Mitglied
trolli^^
# am 01.03.2016 - 22:24
0
0
Chibi-Cheshire-Cat-the-cheshire-cat-26542037-500-500.jpg Qesar Mitglied
Solange WoW quasi das monopol auf guten PvE-Raid-Endcontend hat und dazu eine sehr starke Community, die das unterstützt. wird wow nicht so schnell sterben.
Allerdings haben sie sich meiner Meinung nach mit WoD einen argen schnitzer geleistet, der viele, unter anderem mich, herb enttäucht hat. das Raiden machte auch in Draenor spaß nur gab es sonst halt keinen nennenswerten contend.
Sollte Legion nicht auch in diesen belangen überzeugen können und auch auf lange Zeit Spielspaß garantieren, sowohl im, als auch außerhalb der Raidinstanzen. wird es wohl mein letztes wow Addon gewesen sein.
ich hoffe jedoch, das es nciht so kommt. oder, falls doch, das sich andere Games als echte Alternative herauskristallisieren.
# am 02.03.2016 - 07:38
0
0