Vanion.eu Gamescom 2017 - Interview mit Ion Hazzikostas

Patch 7.3 kommt in der nächsten Woche auf die Live-Server, dies war zwar schon länger klar, aber Blizzard hat es heute Offiziell bestätigt. Auf der Gamescom hat Ion Hazzikostas sich Zeit genommen um ein wenig mit mir und der Französischen Website Mamytwink über die Inhalte von Patch 7.3 zu sprechen.

Veröffentlichung
am 23.08.2017 - 20:54
7
Neben der deutschen Zusammenfassung von dem was Ion Hazzikostas gesagt hat, findet ihr weiter unten auch das originale Video vom Interview. Es waren einige Interessante Fakten dabei, wie zum Beispiel die Tatsache, dass Jaina Proudmoore definitiv KEIN Dreadlord ist und die mythische Variante von Kil'Jaeden wohl für immer die schwerste Begegnung im Spiel bleiben wird.

Zusammenfassung des Interviews

  • Die Aufwertung von Legendären Gegenständen wird in Patch 7.3.5 ebenso funktionieren wie in Patch 7.1.5 und Patch 7.2.5. Zwar sieht auch Blizzard die Situation nicht als Optimal an, allerdings denken die Entwickler, dass dieses System dennoch funktioniert und daher so erhalten bleibt.
     
  • Zwar hatte Blizzard überlegt 3 Legendäre Gegenstände anlegbar zu machen, allerdings hat man diese Idee wieder verworfen. Denn mit Set-Teilen (4er + 2er Bonus) und den bereits vorhandenen 2 Legendaries würde nicht viel Raum für andere Ausrüstungsgegenstände bleiben.
     
  • Blizzard sieht die momentan schon enthaltene höhere dropprate für neue Charakter als ausreichendes Catch-Up System für Legendaries an und wird mit Patch 7.3 nichts daran ändern. Spieler die an Ihrem Charakter interessiert sind, werden die verfügbaren Legendaries erhalten.
     
  • Mythisch + wird wie schon in Patch 7.2 von der Schwierigkeit angehoben, allerdings gibt es keine neuen Affixe. Für die neue höchste Wöchentliche Belohnung müsst ihr einen Schlüsselstein auf Stufe 10 abschließen und dieser wird euch einen 935er Gegenstand verleihen. Auf Stufe 10 wird außerdem Ausrüstung der Gegenstandstufe 915 droppen.
     
  • Der neue Legendäre Ring wird für alle Spieler mit Öffnung des neuen Schlachtzugs verfügbar gemacht um jedem Spieler den Zugriff darauf zu ermöglichen.
     
  • Blizzard ist sich bewusst, dass für organisierte Schlachtzüge die neue Funktionalität des Netherlichttiegels mit dem hohen Zufallsfaktor ein Problem dastellt. Allerdings denkt man, dass der Großteil der Spieler nicht davon betroffen ist und es sich letztlich wie mit einem Set-Token verhalten wird.
     
  • Für die Entwickler war es spannend statt einer neuen Zone einen neuen Planeten in einem Patch einzuführen und sie hoffen, dass sie das Gefühl richtig an die Spieler transportieren konnten.
     
  • Es wird keine spezifischen Änderungen am mythischen Kampf gegen Kil'Jaeden geben um ihn leichter für NICHT-Wächter-Druiden zu machen. Allerdings werden alle Encounter einen Nerf innerhalb der nächsten Wochen erhalten, wenn wir der Öffnung des nächsten Schlachtzuges näherkommen.
     
  • Für Ion Hazzikostas war Kil'Jaeden zu schwer und es wird keinen Boss mehr im Spiel geben, der so schwer wie Kil'Jaeden sein wird. Er denkt, dass es nicht Gesund für das Spiel ist einen so schweren Kampf zu haben. Vor allem wenn man die nötigen Vorbereitungen von Gilden wie Method sieht (Split Raids, Rassenwechsel usw.), sind das Dinge die kein angenehmes Spielgefühl verbreiten.
     
  • Weitere Anpassungen bei "Zahlen" zum Angleich der Klassen wird es ca. 2 Wochen nach dem Patch Release via Hotfix geben, da dies für Blizzard mit der Auswertung der Daten des Live-Servers deutlich einfacher ist.
     
  • Alte Hergestellte Gegenstände können NIE über Gegenstandstufe 900 Aufgewertet werden, auch nicht mit Patch 7.3.5!
     
  • Bislang hat Blizzard noch nicht geplant mehr als einen Punkt pro Reihe im Netherlichttiegel von Spielern freispielen zu lassen. 
     
  • Ion möchte nichts zu den aufgetauchten Kul'Tiras Gegenständen sagen, die von Dataminern in den Patch 7.3 Daten gesichtet wurde. Man sollte Dataminern allerdings nicht all zuviel Gehör schenken!
     
  • Jaina Proudmoore ist definitiv KEIN Dreadlord! 
     
  • Die Titanen die wir auf Argus treffen sind nicht WIRKLICH die richtigen Titanen, sondern eher Avatare die mit der Macht der Titaten erfüllt sind. Sie wurden von Sargeras korumpiert.
     
  •  Anders als von den Progress-Gilden behauptet, gab es keine Bugs bei Kil'Jaeden welcher sie hätte beeinflussen können. Alles andere was gefixt werden musste, hat Blizzard einfach erst genau betrachten wollen, bevor sie tätig wurden. Denn das Interne Test-Team hatte zuvor jeden Teil des Kampfes selbst ausprobiert und durchgespielt. Daher war man zu Beginn sicher, dass es machbar ist. Im Laufe der Tries von Method hat Blizzard allerdings festgestellt, dass einiges für Live-Server-Verhältnisse dennoch zu schwer war und daher runtergeschraubt.
 
Vanion

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Kyriae - Mitglied
"[...]Spieler die an Ihrem Charakter interessiert sind, werden die verfügbaren Legendaries erhalten.[...]"

Wenn ich sowas schon lese oder hören muss ich jedesmal laut lachen. Sorry, aber wie viele Stunden am Tag soll ich spielen? Ich kenne inzwischen einige Spieler, die jeden Tag mind 2 Stunden spielen und bisher noch NICHTS haben, da kann ich mit meinen 3 Stück ja noch froh drüber sein. 

Nicht nur das Legendary- sondern das gesamte Lootsystem bei Legion ist für den Po und frustriert total.
0
1
Bigshiks - Mitglied
Sie haben noch NICHTS? inwiefern? sie spielen länger als ne Woche auf 110 und haben noch garkein Legendary? Und sie machen auch die Sachen die legys abwerfen können? Wenn das alles zutrifft ist deine Aussage auf jeden Fall falsch, das kann nämlich nicht mit dem neuen System... 
0
0
Kaeltaz - Mitglied

Denn das Interne Test-Team hatte zuvor jeden Teil des Kampfes selbst ausprobiert und durchgespielt.

Würde gerne das interne Testteam sehen, das in dem Fall ja besser sein muss als Method. Ich glaub immer noch nicht, dass die KJ intern so gelegt haben wie er dann live ging.
 
0
0
Muhkuh - Mitglied
Werteschrauben + erstelltes Equip regelt.

Dazu noch, wie im Interview ja beantwortet, Zwischenphasen skippen und zu den Schlüsselphasen springen, so dass man nur die schweren Phasen spielt und diese ohne langen Volauf immer und immer wieder spielen kann, ohne alles davor, dazwischen und danach.
0
0
Ernie - Mitglied
Das mit der legendary aufwertung kann doch nicht sein ernst sein! 

ich kenne niemanden den es nicht ankotzt. dieses sammeln von gegenständen ist einfach sinnlose beschäftigungspolitik. 
anstatt sie einfach eine, dann ggf. bisschen abwechslungsreichere quest machen und man dadurch alle aufwertet. 
2
2
Toranato - Mitglied

Jaina Proudmoore ist definitv KEIN Dreadlord!

So ein Sch***  Das wäre das beste am addon gewesen für mich...
3
6