Vanion.eu Interview mit den WoW Entwicklern: John Hight & Patrick Dawson!

Auch wir von Vanion.eu durften mit den Entwicklern ein Interviews auf der BlizzCon 2017 über die nächste World of Warcraft Erweiterung führen. Rede und Antwort standen die Lead Designer John Hight und Patrick Dawson!

Veröffentlichung
am 05.11.2017 - 10:54
23
BlizzCon-Zeit ist nicht nur Info-Zeit, sondern auch Interview-Zeit. Dieses Jahr haben wir zwar leider nicht direkt Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas vor das Mikrofon bekommen, aber mit den beiden Entwicklern John Hight und Patrick Dawson hatten wir ebenfalls zwei sehr kompetente Antwortengeber auf alle unsere Fragen. Diese bezogen sich, wer hätte es auch anders gedacht, auf die nächste World of Warcraft Erweiterung - Battle for Azeroth. Das Video mit allem Fragen und Antworten findet ihr am Ende des Artikels. Zuvor folgt die deutsche Zusammenfassung der Infos. Viel Spaß beim Lesen und/oder Anschauen.
 

Fakten aus dem Interview

  • Es wird weiterhin eine Mechanik mit Missionen geben, aber Anhänger werden nicht länger als Leibwächter mit Spielern in der Welt herumlaufen.
     
  • In Insel-Plündereien macht es nichts, wenn ihr euch 3-mal mit der selben Klasse anmeldet. Auch dann werdet ihr aufgrund der anpassungsfähigen künstlichen Intelligenz die Plünderung durchspielen.
     
  • Am System der Schlachtzüge wird sich nichts ändern, sie werden wie schon in Warlords of Draenor und Legion funktionieren. Allerdings steht der Battle.net Voice Chat, den ihr aus Overwatch kennt, nun auch innerhalb von World of Warcraft zur Verfügung und kann zufällige Schlachtzüge "interessanter" gestalten.
     
  • Kriegsfronten sollen ungefähr 45 Minuten dauern und somit etwas länger als eine 5er-Instanz.
     
  • Legendäre Gegenstände könnten wieder ins Spiel kommen, aber wenn dann so wie vor Legion mit besonderen ikonischen Waffen zum Beispiel.
     
  • Die grafische Änderung an Burg Stromgarde wird nur innerhalb der Kriegsfronten geupdatet, nicht in der normalen Welt.
     
  • Es wird sechs zusätzliche Charakter-Slots für die neuen Sub-Rassen geben. Bei den insgesamt verfügbaren 50 Charakteren die ihr auf allen Servern haben dürft, wird es allerdings bleiben.
     
  • Es wird keine Startzonen für Sub-Rassen geben. Ihre Geschichte wird Blizzard durch die Questreihe erzählen, mit denen ihr sie freischaltet.
     
  • Bei Communities könnt ihr lediglich innerhalb eurer Fraktion organisiert sein. Lediglich für Battle.net Gruppen ist eine fraktionsübergreifende Gruppe möglich.
     
  • Blizzard möchte sich noch nicht festlegen, ob nach Patch 7.3.5 ein weiterer Patch für Legion kommt. 
     
  • Die 77-Tage-Regel war seitens Blizzard nicht geplant. Dass es so ausgegangen ist, war reiner Zufall, aber auch in BfA will Blizzard versuchen stetig neue Inhalte nachzuliefern.
     
  • Die alte Welt ist momentan nicht auf dem Plan für eine Überarbeitung, da dies Zeit von neuen Projekten wegnehmen würde.
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Degardo - Mitglied
Das man nicht mehr von Anhängern begleitet wird finde ich blöd. Wäre sogar cool gewesen wenn diese Tanken oder heilen könnte und man so irgendwann kleine Instanzen mit Npcs s ermüden könnte
0
0
Shadeja - Mitglied
Und noch immer weiß ich nicht ob die Hunter nun neue Stallplätze bekommen. Schade.
0
0
Kjel - Mitglied
Das mit Stromgard finde ich grad ganz schön verstörend.... Man kann es also nicht fürs RP benutzen...... Es ist wieder da... aber nicht nutzbar.... was hat Blizzard sich dabei nur gedacht?
1
1
jelzone - Mitglied
ich wäre dafür das nächstes jahr Andi derjenige ist in urlaub darf und die blizzcon besucht, respekt an dich andi für die schnelle und gute arbeit. wenn du so weiter machst und noch mehr draus machst kannst du sicher viel erreichen als "gaming journalist" oder wie man das nennt :D
 wie gesagt 

VOTE 4 ANDI  TO BLIZZCON 2018 :)
0
0
jelzone - Mitglied
Ich wollte dich damit nicht Triggern, das der Aufenthalt mit Arbeit verbunden ist ist mir klar, dennoch steckt Urlaub mit drin denn du genießt es ja denke ich auch sicher da zu sein, ich würde es jedenfalls, schließlich ist wow ZUM TEIL auch noch eines deiner Hobbys. Andi hat in den Tagen aber denke ich die meiste Arbeit gehabt, und auch so leistet er meiner Meinung sehr viel und gut Arbeit, wäre doch mal ne nette Geste ihn an deiner Stelle dort hin zu schicken  als Anerkennung seiner Arbeit :) oder ihr fahrt zusammen. ohne ihn würde es vanion.eu so nicht mehr geben. Sowas vergessen „Chefs“gerne mal
0
0
Stygia - Mitglied
Jaja schwere Arbeit *hust hust* Panel kann man auch zu Hause auswerten und dein Interview brachte keine Frage hervor die nicht schon beantwortet war xDDD Aber ja der Patrick arbeitet sehr schwer im sonnigen Anaheim *todernst*
0
0
Vanion - Staff
Andi hätte leider gar nicht gekonnt, sein Studium ist etwas zeitintensiver als meines und er hatte Samstag z.b. den ganzen Tag eine Veranstaltung. Gleichwohl du recht hast und wir sicherlich zusammenfahren können.

Zu dem "Urlaub-Faktor" Verrückterweise ist es das weniger als du dir vielleicht vorstellen kannst. An dem Mittwoch habe ich tatsächlich etwas nur für mich gemacht. Ab Donnerstag aber eigentlich gar nicht mehr. Also klar ich war auf der WoWHead/Blizzard Party aber das war ja mehr ein zusammensitzen und sich kennenlernen. In den Jahren wo ich hier mit Freunden war hättest du sicherlich Recht gehabt. Letztes Jahr habe ich zum Beispiel mit Mpox volles Programm gehabt :)

@Stygia, ich saß glaub ich in der Halle lediglich bei der Opening Geschichte und dem What's Next Panel. Ich gebe dir auch völlig Recht, dass die Panels halt von daheim sogar weitaus besser angeschaut werden können als direkt ind er Halle, wenn man daraus eine News machen will.

@Stygia das mit dem "Interview brachte keine neuen Antworen" finde ich unglauglich unverschämt muss ich sagen. Ich mein 1. das Interview fand VOR dem Q/A statt, entsprechend hatte ich keinen Plan was da dran kommt. Dann 2. ist man ja durchaus eingeschränkt in das was man fragen kann. Klar bin ich enttäuscht, dass bei dem Interview nix raus gekommen ist, aber was hätte ich denn bitte machen sollen? Schreibe mal eine Frage die ich hätte stellen dürfen und so interessant gewesen ist, dass ich sie hätte stellen sollen.

Andi leistet echt großartige Arbeit. Gerade heute, wenn ihr euch anguckt, ich bin dann nach dem fertigstellen dieser News und der zur Antorus Öffnung ins Bett gefallen und hab bis vor 2 Stunden geschlafen und was er alles an News in der Zeit fabriziert hat. Wahnsinn :) 

Der richtig nervige Teil der Reise kommt gleich... 20 Stunden unterwegs nach Hause...
0
0
Saphael - Mitglied
Respekt an euch Beide. Wenn ihr keinen guten Job machen würdet, wäre Vanion.de mit sicherheit nicht die Anlaufstelle für die dt. Community in WoW.

​Trotzdem wären einige gute Fragen dabei gewesen, dass Blizzard von vorhinein sagt: "Macht keinen Sinn" & "Kriegst keine Antwort darauf" finde ich lächerlich. Sieht man auch schön an die erstn engl. Interviews. Dort geht es in den jeweiligen Foren genauso rund. Diese schwamigen Antworten. Zumindest bin ich etwas schlauer was mit den Berufen ist. Falls es wenn interessiert:

Q: Are you continuing with professions in Battle for Azeroth similar to how they were in Legion?
A: Can't say for sure, but team definitely wants there to be content for professions, but maybe not quite as many quests.

Q: Any changes to professions other than the typical new recipes and 100 skill points?
A: Definitely all that but also trying to tie some of the professions into the Heart of Azeroth system. No specifics yet.​ (von MMO-Champion entnommen) 

lg Saphael
0
0
Ishdar - Mitglied
@Vanion

Ich muss sagen die letzten 'Jahre fand ich deine Interviews richtig gut. Normal hast du noch 1-2 Sachen rausgefischt die vllt vorher noch nich so genau bekannt waren. Das hat leider dieses mal nicht ganz so gut geklappt :D. Aber es gibt ja immer ein nächstes mal ;).

Aber ich glaube die Frage welche alle Spieler intressiert und gefühlt wirklich keiner gefragt hat, ist doch: Artet der Azanit Grind genauso aus wie der Artefakt Grind oder wie stellen Sie sich das vor ?

Oder wurde diese Frage explizit vorher verboten ? Was ich von Blizz dann so richtig beschissen fände.
Für mich macht nur dieser eine Punkt tatsächlich aus ob ich wieder mit dem nächsten Addon anfange oder nicht. Und viele meiner bekannten sehen das ähnlich.

VG

 
0
0
Stygia - Mitglied
Zum Beispiel die Frage die ein russischer Fan brachte und durch die wir erfahren haben das wir bald aufrecht gehende Orcs haben. Außerhalb der normalen Fragen denken. Aber nun ja...du findest es unverschämt. Ich finde es ist lediglich Fakt. Wenn man immer solche Standardfragen nimmt dann muss man sich nicht wundern wenn das schon alles bekannt ist bis man es im Hotelzimmer editiert hochladen kann.
0
0
Noggrin - Mitglied
Es wird sechs zusätzliche Charakter-Slots für die neuen Sub-Rassen geben. Bei den insgesamt verfügbaren 50 Charakteren die ihr auf allen Servern haben dürft, wird es allerdings bleiben.

auch hier nochmal...
WARUM? gabs weder zu BC, noch zu cata, noch zu pandaria (wobei zu BC glaub ich ja, wegen schami/alli und pala/horde, aber nicht wegen der rasse)
warum 6?
entweder +12, +3 oder +1
+12 = alle klassen der gegnerischen fraktion noch auf den "heimatserver"
+3 = es gibt 3 neue rassen pro fraktion, nicht 6
+1 = bankchar wenn man alle klassen einmal hat und die alle in einer gilde sind
0
2
Grizzl - Mitglied
Jap , das gab es weder zu BC , noch Cata oder Pandaria. Aber es gab auch keine Subrassen. Die Anzahl 6 ist die Anzahl aller Subrassen die dazukommen. Soweit logisch ?

​Es gibt eben auch Leute die beide Fraktionen spielen , und zwar auf einem Server.
3
0
tjuv - Mitglied
Danke Patrick! Jetzt haben sie die Idee mal eingepflanzt bekommen :D
0
0
Naemie - Mitglied

Danke erstmal für die viele Arbeit die Du dir machst. Lass dich nicht von den negativen Schreibern runterziehen, es wird immer welche geben ;-).

​Für mich sind ein paar Fragen mehr beantwortet und dafür Danke ich dir ;-)

0
0
Saphael - Mitglied
Hmmm, sehr kurz... und die Fragen allesamt... naja.

Die grafische Änderung an Burg Stromgarde wird nur innerhalb der Kriegsfronten geupdatet, nicht in der normalen Welt.
Die alte Welt ist momentan nicht auf dem Plan für eine Überarbeitung, da dies Zeit von neuen Projekten wegnehmen würde.

Diese Punkte finde ich mehr als enttäuschend. Zudem wieder kein Wort  über Berufe. Wieder kein Housing. Ehrlich gesagt, und das ist mir noch nie passiert, weiß ich nicht ob ich Battle for Azeroth kaufen werde. Alles nur neu aufgewärmt, keine Innovation. :/ 
2
1
Aegwinn - Mitglied
Bei jedem Addon Release liest man min. 1 solchen Kommentar. Du wirst dir das Addon kaufen, genauso wie die anderen hundert Kommentatoren, die genau das selbe sagen. Innovation ist im Bezug auf WoW sehr subjektiv. Sie bringen die Warfronts, gab es bis dato noch in keinem anderen MMO. Meines Wissens nach zumindest. Die Inseln sind auch was neuen, vorallem mit der überarbeiteten AI. Unterrassen haben sich auch unglaublich viele gewünscht. 

Bei der Story, geb ich dir Recht. 1. bäh Trolle ... Ich hasse diesen Storystrang einfach und kann ihn langsam nicht mehr hören/sehen. Auch die Architektur der Zandalari Trolle ... mag ich einfach nicht. Aber das ist natürlich rein subjektiv. Mich persönlich stört am aller meisten, dass die Gegner so lächerlich kindisch sind. Ich meine ernsthaft ... Welcher 20-40-jähriger findet denn bitte Piraten und Dinosaurier noch cool. 
1
1
Nymeria - Mitglied
Schade, diese Fragen waren bereits vorher alle gestellt und beantwortet worden. Ich hatte darauf gehofft, dass ihr Fragen auswählt, die nicht bereits in den Q&A-Paneels beantwortet wurden. Für mich eine vergeudete Möglichkeit ... Na ja, kann man nix machen.
1
2
Nymeria - Mitglied
Dann entschuldige ich mich, hatte das Q&A geguckt und euer Beitrag kam erst später on. Btw. finde ich, dass ihr euch wirklich sehr viel Mühe mit der Berichterstattung gegeben habt, sowohl hier als auch mit Stream und Videos. Das alles macht sicher sehr viel Arbeit; herzlichen Dank an dieser Stelle. 
0
0
SchneidoR - Mitglied
Danke für das Interview! Die Fragen fande ich aber nicht alle so toll. Mögliches Release? Wird noch irgendwann ein größerer Feind kommen als die Horde/Allianz? Fände sowas wichtiger als einiges der o.g...
1
0
Vanion - Staff
Wären sicher coole fragen, jedoch hätten sie diese nicht beantwortet. Das sind halt dimge die wir vorher gesagt bekommen, das es sinnlos ist zu fragen 
0
0
jelzone - Mitglied
Schade nur uninteressante Dinge in deinem Interview. In der fragesammlung standen viele interessante Dinge aber die haben’s wohl leider nicht geschafft 
3
0