Vanion in World of Warcaft verewigen - Petition an Blizzard

11. Januar 2018 - 23:11 Uhr 42 erstellt von Andi
Auch wenn es aus einem sehr traurigen Grund passiert, ist es trotzdem eine sehr schöne Geste: die Verewigung von Personen aus der realen Welt in World of Warcraft nach ihrem Tod. Dort können sie dann für immer weiterleben und Abenteuer auf Azeroth erleben. In der Vergangenheit wurde dies schon öfters gemacht. So z.B. für Ezra Chatterton, der leider an einem Hirntumor gestorben ist, oder Ron Nakada, der leider durch Darmkrebs verstorben ist. Viele von euch haben bereits ihren Wunsch geäußert, dass Patrick "Vanion" Michalczak auch im Spiel ein Denkmal bekommen sollte. Schließlich war er zumindest in Deutschland eine bekannte Persönlichkeit.

Da können wir nur zustimmen und man kann sich vorstellen, dass Patrick sich über eine solche Ehrung auf jeden Fall auch sehr gefreut hätte. Da bereits eine offizielle Petition dafür gestartet wurde, die schon knapp 5.000 Unterschriften sammeln konnte, werden wir keine neue aufsetzen, die direkt von uns selbst kommt, sondern auf die vorhandene verweisen. Die Petition wird über die bekannte Plattform Change.org geführt und von Dennis Kiefer verwaltet. Wir würden uns freuen, wenn alle von euch ihre Zustimmung dort geben. Wer weiß, vielleicht bewirkt es wirklich etwas: zur Petition.

Und falls die Entwickler sich dazu entscheiden, Vanion diese Ehre zu erweisen, was denkt ihr, sollte gemacht werden? Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Man könnte einen NPC mit dem direkten Namen Patrick oder Vanion einfügen. Oder aber ein Wortspiel aus dem Namen machen. Gleiches gilt natürlich auch für ein Item. Doch was für ein Item oder was für ein NPC wäre passend? Auch wäre ein Grabstein möglich, der irgendwo auf Azeroth aufgestellt wird. Schlagt gerne mal in den Kommentaren vor, was euch so einfällt. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Dahag - Mitglied
Also ob ein Denkmal, nen Grabstein oder als Geist wäre ja erstmal egal. Viel wichtiger fände wenn eine Ehrung dann so das alle Klassen und beide Fraktionen dazu Zugang hätten. Seine News, Berichte und Guides haben zu 100% beide Fraktionen gelesen und gesehen. Und bestimmt jede Klasse konnte irgendwas davon mitnehmen.
0
0
Ravenheart - Mitglied
Ich faende es schoen, wenn er als Braumeister in der Monk-Garni verewigt wuerde - als Pandare am Eingang stehend und mit Loki an seiner Seite.
0
0
Stygia - Mitglied
Ääääähm....nein. Auch wenn ich Andy und Familie verstehen kann ist Vanion im Grunde genommen nichts anderes als ein Reporter gewesen. Ein Reporter der am Ende gar nicht so toll in Blizzards Augen stand.

Darf ich an sein Geflame erinnern als Blizzard ihn im Bnet Launcher erwähnte? Danach wurde er nie wieder beworben. Warum wohl?

Außerdem sind auch schon andere bekannter Newsler um WoW verstorben und haben keine Erwähnung gefunden. Es ist traurig ja aber man sollte den Bogen nicht überspannen.

UjldHb
 
0
5
rathura - Mitglied
Sehe ich nicht so. Er hat die erlaubnis bekommen ausm Legion Cafe zu streamen, hat immer Entwickler etc. interviewen können usw.
Zudem wäre ich auch als Streamer nicht Glücklich damit, wenn mich Blizzard unangekündigt im Bnet Launcher anwirbt. In dem Moment representierst du Blizzard und wirst ohne Einwilligung in eine große Verantwortung gedrängt. 

Ich bin mir ziemlich sicher das Blizzard ihn irgendwie verewigen wird, auch ohne die Petition.
1
0
Hortenisteinhue - Mitglied
Soso, dafür dass er gar nicht toll war in Blizzards Augen, haben sie ihn aber oft zu ihren Events eigeladen, das macht man bestimmt so mit "unbeliebten" Personen. Und Vanion wollte von selbst nicht mehr im Launcher sein, weil er nicht mehr so die Zeit hatte zu Streamen wegen seinen Studiums.
Aber hauptsache mal dein Maul aufmachen, armes Würstchen.
Geh einfach zurück in Mami und Papi's Keller und halt die Fresse.
2
1
kionus - Mitglied
Ein denkmal für Vanion müsste irgendwas mit dem Braufest zu tun haben, vielleicht ein NPC der in dem Raum mit dem Braufestboss steht und die wand anschreit, dass er nichts im Inventar hat und das das ein Combatlog ist.
2
0
DrSuncure - Mitglied
Ich würde sehr gerne sehen das Vanion in WoW verewigt wird. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das Blizzard, ohne die näheren Todesumstände zu kennen, dieser Bitte nachkommen wird. Unterschrieben habe ich trotzdem.
0
0
Kronara - Mitglied
Denke ich auch. Aber vielleicht wird die Familie dies Blizzard ja mitteilen. Das reicht ja. Muss ja nicht öffentlich sein, wenn sie dies nicht wünschen. Blizzard wird das sicher respektieren.
0
0
TiTan - Mitglied
Also nichts für Ungut, aber ich denke dass es im Sinne von Vanion wäre das wir seine Todesursache mitgeteilt bekämen. Ich meine er hat aus seinem Privatleben nie ein Geheimnis gemacht. Er hat ein XX Minuten langes Video über seine Gesichtslemung gemacht und so Zeugs...

Ich will jetzt nicht sagen, dass wir ein Recht oder sowas auf die Information haben, aber mich würde es schon stark interessieren wie ein 39 jähriger Mensch einfach so ohne Vorwarnung aus dem Leben gerissen wird. Auch wenn Vanion nicht viel mit uns zu tun hatte, hatten wir doch viel mit Vanion zu tun und er war auf eine gewisse Weise Teil unseres leben. Bei einigen weniger und bei anderen mehr...
 
2
0
Reykur - Gast
Warum sollte man sein Andenken davon abhängig machen wie er aus dem Leben trat?
Ich finde das hat überhaupt keine Gewichtung. 

Es geht um ein Andenken für seine Arbeit zu Lebzeiten und er hat über viele Jahre hinweg tolle Arbeit für das Spiel geleistet und dafür kann man eine kleine Ehrung in welcher Form auch immer im Spiel durchaus machen.

Ich würde mich für ihn, seine Freunde und Familie, aber auch für die deutsche Community sehr freuen, wenn Blizzard sich etwas nettes einfallen lassen würde.
0
0
Namuria - Gast
Meine Idee ist ein Geist namens "Vanion" der in Dalaran steht (oder in einer anderen aktuellen neutralen Hauptstadt).
Er ändert stündlich seine Form und sieht dabei immer aus wie einer seiner Charaktere. Zu jeder Zeit an seiner Seite: Loki.

Wenn wir ihn ansprechen verrät er immer eine kleine Neuigkeit oder Spekulation zu aktuellen und/oder kommenden Inhalten in WoW. Ganz so wie er es immer getan hat.

Sein Geist lebt weiter! In Azeroth und in uns!
1
0
Heisenboerg - Mitglied
Hallo Andy unsere Comunity vom Discord unterstützt dieses Begehren.
3
1
Nightbane - Mitglied
Ich fände es passend, wenn Vanion einen Charakter bekäme, der mit anderen an einem Tisch sitz und wie bei den Raidtalks über vergangene Raids spricht. Dabei hat er seinen Loki auf dem Schoß
5
1
Scheng - Mitglied
Ich fände es ganz nett, wenn man Vanion (mit welchem char auch immer), durch SW und OG Streifen lässt, ähnlich wie "Klein Timmy" http://de.wowhead.com/npc=8666 und der gibt dann alle paar stunden einem Spieler seinen Loki zur Pflege.
1
1
Nudin - Mitglied
Ich denke es sollte einen männlichen Blutelf Pala-Lehrer Namens Vanion geben.
Der Original Vanion-Char was männlicher Blutelf Protpala.
Ne Quest von diesem in dem man vlt seinen Hund Loki suchen soll wäre das noch geil.

Oder beschriebener Lehrer den man zu einem Haustierkampf herausfordern kann und der dann mit dem ultra starken Hund Namens Loki antritt
0
1
Lysander - Mitglied
Ich wünsche mir einen Grabstein in WoW, soeinen wie auf dem Bild von diesem Post. Er ist schlicht, aber trotzdem sehr schön. An diesem Grabstein soll ab und zu Vanion als Geist erscheinen (ich bin für seinen Mönch). Er läuft bisschen rum, kniet selber vorm Grabstein, und redet bisschen. Er hat zudem auch eine Quest für uns, in der er uns den Auftrag gibt, seinen Hund Loki zu suchen. Wenn wir diese Aufgabe erfüllt haben, kriegen wir Loki als Belohnung. Das wäre meine Vorstellung, ich finde sie schön und emotional. :')

Edit: Beim erfüllen der Aufgabe würde ich mir noch einen Erfolg dazu wünschen.
1
0
TiTan - Mitglied
Ne andere Idee zum Monk wäre dieser Nachtelfcharakter mit diesem pvp Wappenrock.

Ich kenne mich damit zwar null aus, habe aber in einigen Videos gesehen, dass Vanion das Ding wieder ausgemottet hat (vermutlich weil er sehr stolz darauf war).

Sonst wird es recht schwer Vanion auf eine Klasse/Rasse/Fraktion festzunageln. Ich habe ihn einige Zeit nicht verfolgt, aber kenne von ihm seinen Monk, seinen Jäger (als Troll), seinen Jäger als Blutelf und Leute munkeln er war mal Allianzler !?
0
0
Elorion - Mitglied
aye Nachtelf Druide auf Lothar im PVP und Hexer ?Mensch? im Raid bei Koosai und späöter den Lavagnomen (Daraus entstand inHarmony bzw war teil des Raids)
0
0
Ddexter - Mitglied
Ein wandernder Monk wie er ihn selbst gespielt hat mit seinem Hund Loki. 
Die Laufwege kann man sich ja überlegen und wenn man ihn trifft und anspricht erzählt er von vergangenen Zeiten eine kleine Geschicht und läuft danach weiter und verschwindet im Nebel und geht auf seine Reise.
 
7
0
Rob - Mitglied
- Monk NPC mit nem Hund namens Loki. Dann irgendwas einbauen mit Stichwort: Raidtalk und Wasser/Cola Zero und das am Ende evtl. er nun aufhören muss da er mit Loki nun Gassi gehen muss..
- Evtl. ein Monklehrer NPC der den Monk Spieler Tipps gibt, dieser NPC sollte aber in einer der Hauptstädte beider Fraktionen stehen.
- Was ganz verrücktes: Vanion kommt als "mini"-Boss zurück (mini event welches am 02.01. ist) und droppt ein Haustier Namens Loki. Oder statt einen Boss ein Quiz-Boss. Man muss Fragen beantworten und bekommt dann das Haustier.
1
2
Eisenflamme - Mitglied
Ich denke ein NPC, Monk fände ich passend, wäre schön. Vielleicht auch ein kleines Event um den NPC mit 2-3 anderen NPC's . Quasi den Raidtalk als Minievent mit Verschiedenen Dialogen in WoW machen.
0
1
Raptor - Mitglied
Es wäre schon eine nette Geste seitens Blizzard wenn Vanion und auch der letztes Jahr verstorbene Hayven als NPCs ins Spiel kämen. Ich denke die Chancen stehen nicht mal schlecht, schließlich hat Blizzard Vanion ja durchaus gepusht, grad in Sachen BlizzCon Tickets und Interviews.
1
0
Elliryanna - Mitglied
Rip Hayven, da war ich auch mega traurig als ich das gehört habe...aber dort war es immerhin abzusehen. Hingegen bei Vanion gab es soweit ich bisher weiß (also das was bisher veröffentlicht wurde) keine hinweise...
Würde mich freuen wenn beide ihren Platz in wow finden würden

Hayven als ein Paladin im T2-Set
Vanion als Monk, der mit seinem Hund Loki in nem Garten sitzt und mit seinem Hund nen Raidtalk hält
0
1
Belonix - Mitglied
Hmm es gibt verschiedene möglichkeiten z.b. wie schon mehrfach erwähnt
monk npc mit seinem hund aufjedenfall

oder wenn es ein grabstein sein sollte dann sollte man aufjedenfall in der nähe des grabsteins vanions hund antreffen und vielleicht dazu einen einzigen quest wo man den hund füttern soll oder streicheln usw. mit einem kleinen text als andenken im quest text
- npc monk (vanion) hockt am lagefeuer mit seinem hund vorm hearthstone spielbrett und 1-2 weitere stühle wo man sich dazu setzen kann

naja es gibt viele möglichkeiten eigentlich, die Frage ist.......was am besten passen würde
 
0
0
Morflack - Mitglied
http://de.wowhead.com/a-guide-to-in-game-memorials#video-tributes-outland-memorials  Hier sind schon ma sachen die man erwarten könnte die vorstellung das man ihn ein ganzes Spielzeug widmet sind warscheinlich sehr gering aber vlt ne Waffe die es wieder in BfA solche Denkmähler hat blizzard schon gesetzt
1
0
Shariq - Mitglied
Ich habe die pedition schon voher gesehen, hab aber nicht unterschrieben da ich sehr misstrauisch bin,bei solchen sachen gegenüber, da dies jetzt von euch unterstützt wird sozusagen, fühle ich mich sicherer und habe dort nun auch unterschrieben. man weis nie im internet ob man sicher ist, deswegen habe ich auf was seriösen gewartet die mir das ok sozusagen gibt. das es sicher ist. 

es könnten jetzt agumente kommen, dies ist mir bewusst, aber es wird denk verstanden was meine intension ist. 

Liebe Grüße Darkyll 
1
1