Artikel Erstellt am 14.08.2014 - 21:59 Von Renoxus

Video-Interview mit Lead Game Designer Tom Chilton zu Warlords of Draenor


Aktuell findet die Gamescom in Köln statt und natürlich ist Blizzard mit den unterschiedlichen Spielen dort vertreten. Für World of Warcraft ist Lead Game Designer Tom Chilton auf der Messe unterwegs und er hat sich für etwas Zeit für ein interessantes Interview genommen. Vanion hat dem Entwickler dabei einige neue Infos zu Warlords of Draenor entlocken können.

Kurze Zusammenfassung der wichtigsten Infos:
  • Die Garnison wird das Haupt-Feature von Warlords of Draenor sein.
  • Grommash soll der Endboss der Erweiterung werden.
  • Das neue Legendary soll ein Ring für jedermann sein, so wie aktuell der Umhang.
  • Zusätzlich soll es wieder Waffen für echte Heroic-Raider geben, so wie in Wrath of the Lich King und Catalcysm.
  • Es wird im Endgame von Warlords of Draenor keine Szenarien geben.
  • Lediglich während der Levelphase wollen die Entwickler die Technik der Szenarien nutzen.
  • Die Entwickler wollen die Patch-Geschwindigkeit so wie in Mists of Pandaria fortsetzen.

Ausführliche Zusammenfassung mit allen wichtigen Infos:

Szenarien
In Warlords of Draenor wird es Szenarien während der Levelphase auf Stufe 100 geben. Die Entwickler wollen dieses System vor allem dazu nutzen, um Story-Inhalte besser zu vermitteln. Diese Szenarien können nicht speziell über das LFG-Tool ausgewählt werden. Man stößt im Laufe der Quests auf Draenor auf sie und kann sie dann alleine oder mit der Gruppe erledigen. Im Endgame von Warlords of Draenor soll es keine Szenarien geben, hier setzen die Entwickler den Fokus vermehrt auf Dungeons und Raids. Tom Chilton lässt aber die Möglichkeit offen, ob mit den Content-Patches für Warlords of Draenor vielleicht die Szenarien auch im Endgame hinzugefügt werden.
 
Lange Content-Pause & Patch-Geschwindigkeit
Schon 11 Monate müssen wir uns mit Patch 5.4 und der Schlacht um Orgrimmar begnügen und entgegen der Ankündigung von Blizzard hat die Content-Pause zwischen den Erweiterungen wieder sehr lange gedauert bzw. sie dauert immer noch an. Tom Chilton stellt hier nochmal klar, dass zwar die Teams hinter World of Warcraft vor Kurzem umgestellt und vergrößert wurden, dies bedeutet aber nicht automatisch, dass sofort alles schneller entwickelt werden kann. Bei der Entwicklung arbeiten verschiedene Teams eng zusammen, wie beispielsweise Programmierer oder die Designer an den Texturen. Solche komplexen Abläufe lassen sich nicht in kurzer Zeit umstellen.
 
Anders sieht es da bei den Patches während der Erweiterung aus. Hier haben es die Entwickler geschafft, während Mists of Pandaria alle zwei bis drei Monate einen Patch zu veröffentlichen. Genauso wollen sie es auch in Warlords of Draenor wieder umsetzen. Besonders Patches mit Raids dürfen aber nicht zu schnell aufeinander folgen, damit die Spieler noch genügend Zeit für die Bosse haben.
 
Neue 5-Mann-Dungeons
Die Entwickler denken definitiv darüber nach, auch während der Content-Patches von Warlords of Draenor wieder neue 5er-Dungeons ins Spiel zu bringen. In Mists of Pandaria war dies einer der größten Kritikpunkte bei den Spielern, da es nach dem Release keine neuen Instanzen mehr gab. Die Entwickler haben zudem einige Ideen mit den Timewalker-Instanzen. Mit diesem System soll man die älteren Instanzen von World of Warcraft wieder besuchen können und zeitgleich auch einen echten Nutzen davon haben. Wie genau das mit den Dungeons aber umgesetzt werden soll, haben die Entwickler noch nicht abschließend entschieden.
 
Adventure-Guide
Mit dem Adventure-Guide sollen Spieler einen besseren Überblick erhalten, welche Inhalte in World of Warcraft für sie aktuell relevant sind. Je nach Stufe und Ausrüstung zeigt der Adventure-Guide andere Inhalte im Spiel an, die man mit seinem Charakter erleben kann. Bei neuen Content-Patches werden außerdem die wichtigsten Neuerungen übersichtlich dargestellt.
 
Legendäre Questreihe
Mit Warlords of Draenor wird es wieder eine legendäre Questreihe geben, bei der man am Ende einen legendären Ring bekommt. Wie der Umhang der Questreihe beim Schwarzen Prinzen wird diesen Ring jeder Spieler bekommen können, wenn er die entsprechenden Quests erledigt. Die Questreihe wird laut Tom Chilton bereits auf Stufe 99 starten. Im Vergleich zu Mists of Pandaria soll die Questreihe an einigen Stellen aber nicht mehr aus so vielen Aufgaben bestehen, die nur aufs Grinding hinauslaufen.
 
Endboss von Warlords of Draenor
In Mists of Pandaria mussten wir gegen Garrosh Höllschrei bestehen, in Warlords of Draenor werden wir Grommash als großen Endboss besiegen müssen.
 
Kriegsgeschmiedete Gegenstände
Die Entwickler wollen das Konzept der kriegsgeschmiedeten Gegenstände auf alle Endgame-Inhalte von Warlords of Draenor ausweiten. Somit kann man beispielsweise in Dungeons kriegsgeschmiedete Items finden, die ein paar Itemlevel besser sind als der normale Loot. Dieses System soll auch den Wegfall der Item-Upgrades wieder etwas ausgleichen.
 
Legendäre Waffen
Neben dem legendären Ring soll es auch das alte System der legendären Waffen in den Raids wieder geben. Aktuell wollen die Entwickler noch keine weiteren Infos darüber verraten. Jedoch werden besonders die Raider wie in Wrath of the Lich King und Cataclysm an ihrem Legendary arbeiten können. Aktuell ist aber noch nicht bekannt, wann und wie diese Legendarys ins Spiel kommen.

Verbesserte Transmogrifikation
Die Entwickler wollen in Zukunft die Transmogrifikation und das System dahinter überarbeiten. Vor allem soll es den Spielern erleichtert werden, bestimmte Rüstungssets, die sie bei der Transmogrifikation selbst zusammengestellt haben, besser abzuspeichern. Dazu soll auch das Leerenlager angepasst werden, welches bei der Einführung nur eine kurzzeitige Lösung war, um den Spieler mehr Platz für ihre Items und Rüstungen zu bieten. Langfristig gesehen wollen die Entwickler aber eine bessere Lösung für den Spieler.

Klassenquests
Zum Release von Warlords of Draenor wird es keine neuen Klassenquests geben und auch während der Content-Patches kann Tom Chilton noch keine klare Aussage treffen. Generell muss einfach das Umfeld für eine solche Klassenquest laut Entwickler passen und sie muss auch eine coole Belohnung für die Spieler bringen, so wie die Hexenmeister-Questreihe und das grüne Feuer. Allerdings benötigen solche Questreihen viel Zeit, wodurch andere Inhalte verschoben werden. Auch deshalb wollen sie eigentlich lieber Content schaffen, den alle Klassen spielen können.

Flugverbot auf Draenor
Die Entwickler haben noch nicht abschließend entschieden, wann genau wir auf Draenor fliegen können. Zwar wurde oft über den Zeitpunkt mit Patch 6.1 gesprochen, sie machen es aber auch davon abhängig, wie das Feedback der Spieler über das Flugverbot ausfällt.

 
Das komplette Interviw mit Tom Chilton im Video
 

 
0
0
Du bist nicht eingeloggt. Um die Kommentarfunktion nutzen zu knnen musst du auf der Seite registriert sein. Bitte logge dich ein oder erstelle dir nun einen Heroez-Netzwerk-Account.
Registrieren
Dhelo Gast
Wirklich gelungenes Interview mit sehr interessanten Fragen (und Antworten^^).
Einzig die Ton Qualität ist mittelmäßig, man kann zwar alles Verstehen, muss sich aber gerade bei den Fragestellern sehr auf das Gesprochene konzentrieren - was aber die Qualität des Interviews nicht mindert !
# am 15.08.2014 - 12:26
0
0
Mcmeider Gast
Liebe Leute,

lasst euch einfach nicht von einem Troll aus der Bahn werfen.

Was Grom Hellscream als finalen Boss angeht bin ich auch etwas enttäuscht, aber der Name des Addons hätte uns das auch schon verraten können das wir keine Burning Legion o.ä. bekommen.

Was mich mehr interessiert ist die Frage: Wie wollen die in WoD eine Troll-Instanz lore-mäßig reinbringen? :D

mfg
# am 15.08.2014 - 11:17
0
0
Snowstout Gast
Wie wollen die in WoD eine Troll-Instanz lore-mäßig reinbringen? :D
Späher: "Die Zandalari versuchen Fuß in Zul'Farrak zu fassen. Von da aus wollen sie Orgrimmar / Darnasus angreifen!"
Vol'jin / Varian: "Oh nein! Wer kann uns jetzt nur helfen!"
# am 15.08.2014 - 11:32
0
0
Mcmeider Gast

Vol'jin / Varian: "Oh nein! Wer kann uns jetzt nur helfen!"


Eine Manabombe? :P
# am 15.08.2014 - 13:03
0
0
Stygia Gast
Mcmeider: hahahaha spitze xD Hab gut gelacht :D
# am 15.08.2014 - 14:13
0
0
Snowstout Gast
@ Mcmeider:
Aber Manabomben sind doch total böse, ganz egal ob sie gegen militärische Ziele gerichtet werden - siehe Theramore.
# am 15.08.2014 - 14:50
0
0
Albatou Gast
Schönes Interview!
Ich verstehe gar nicht was die Leute alle zu meckern haben, dass Grom der finale Boss werden wird. Mir ist es eigtl. ziemlich egal, wer ein Boss wird, Hauptsache das Add-On wird gut.
Außerdem wird Blizzard sich schon was bei gedacht haben zu Draenor zu gehen und nicht woanders hin.
( Bin mal gespannt was Furorion damit bezwecken will )
# am 15.08.2014 - 10:17
0
0
Merawen Gast
"Grommash soll der Endboss der Erweiterung werden."

Oh, wie ideenreich und innovativ, wieder ein Orc als Endboss!
Möge der Shitstorm über sie kommen, was Blizzard in letzter Zeit abliefert ist einfach nur noch ein Witz.
# am 15.08.2014 - 08:45
0
0
Grabschi Gast
Vielleicht taucht ja im nächsten Addon eine Schwester auf und sinnt nach Rache.

Das mit den Orcs ist schon etwas übertrieben.
# am 15.08.2014 - 09:28
0
0
wronny Gast

Genauso wollen sie es auch in Warlords of Draenor wieder umsetzen. Besonders Patches mit Raids dürfen aber nicht zu schnell aufeinander folgen, damit die Spieler noch genügend Zeit für die Bosse haben.

Ich empfand den Abstand zwischen dem Release von ToES (20/21.11.2012) und ToT (05/06.03.2013;~15 Wochen) völlig OK, vielleicht 2 Wochen zu kurz, und den Abstand zwischen ToT und SoO (10/11.09.2013; 27 Wochen) eher als deutlich zu lang. Wenn es sich dann bei etwa 20/21 Wochen einpendelt wäre das völlig OK.

Im Endgame von Warlords of Draenor soll es [voerst] keine Szenarien geben, hier setzen die Entwickler den Fokus vermehrt auf Dungeons und Raids. 

Sehr, sehr schade. Es war, insbesondere seit man für die verschiedenen Gruppeninhalte zeitgleich melden konnte, eigentlich ganz angenehm beim Warten auf das Aufploppen der LFR/Dungeon-Einladung noch eben ein Szenario dazwischen zu schieben. Zumal mir der "rollenlose Ansatz" der Szenarien eh sehr gut gefallen hat.
---
Hoffentlich bleiben nachträglich eingeführte Dungeons nicht nur "Diskussionsthema der Entwickler", sondern werden dieses mal wirklich realisiert. Zumal der Dungeon-Pool, den man auf der Maximalstufe zuletzt zur Verfügung hatte, in den letzten beiden Erweiterungen von 16 (BC/WotLK) auf 14 (Cata) bzw. 9 (MoP) geschrumpft ist.
---
Mit den Adventure-Guide hat man ein weiteres Feature, welches es wohl nicht zum Release ins Spiel schafft, ägerlich. 

# am 15.08.2014 - 04:42
0
0
Lucas Gast
Wozu brauchst du einen Adventureguide, wenn du noch keinen Catchup brauchst? Gehe normale dungeons --> lfr, gehe heroische dungeons --> flex, heroic, mythic, fertig ist der guide...
# am 15.08.2014 - 13:09
0
0
wronny Gast
Für den "üblichen" Fortschritt im instanzierten PVE/PVP dürften den wohl die wenigsten zum Release den Advenrture-Guide benötigen. Wobei das für Spieler, die sich eben nicht auf 1-2 Charaktere konzentrieren, sondern viele Charaktere spielen, auch zum Release schon durchaus nützlich sein kann.

Aber der Adventure-Guide, so wie er auf der Blizzcon präsentiert wurde, soll schließlich auch noch andere Dinge anzeigen, die man mit dem Charakter so machen könnte. (Brawlers Guild und Herstellung von Mounts waren die auf der Blizzcon genannten Beispiele) - Dies wird nun einmal nicht erst mit dem ersten Content-Patch wichtig.
---
Mal ganz davon abgesehen, dass der Kern meiner Aussage sich darum drehte, dass damit >>ein weiteres Feature<< aus der Release-Version gestrichen wurde. Ob ich dieses Feature brauche / haben möchte ist dafür eher wenig relevant. Wichtig ist, dass es, wie bestimmte andere Features, angekündigt war und nun allenfalls später kommt.
# am 15.08.2014 - 14:14
0
0
Snowstout Gast
Generell muss einfach das Umfeld für eine solche Klassenquest laut Entwickler passen und sie muss auch eine coole Belohnung für die Spieler bringen, so wie die Hexenmeister-Questreihe und das grüne Feuer.
Diese Aussage finde ich ein wenig ... lustig, wo doch das Umfeld der Hexenmeister-Questreihe, also da wo sie startet, überhaupt nicht passte. Dämonen oder Hexenmeister waren nie in Pandaria, dafür hat Shaohao ja gesorgt und trotzdem findet man ein Foliant was mit jenen zu tun hat? Da kann man auch in WoD ein Gegenstand für Druiden droppen lassen, obwohl Orcs rein gar nichts damit zu tun haben.
Flugverbot auf Draenor
Die Entwickler haben noch nicht abschließend entschieden, wann genau wir auf Draenor fliegen können. Zwar wurde oft über den Zeitpunkt mit Patch 6.1 gesprochen, sie machen es aber auch davon abhängig, wie das Feedback der Spieler über das Flugverbot ausfällt.
Da haben wirs wieder. Blizzard hält sich alle Karten offen und wie ich glaube weniger wegen dem Feedback der Spieler, als dem Fortschritt spätere Patches. Das Flugverbot ist für Blizzard ein goldener Timesink, den sie nur sehr ungern aufgeben würden, ansonsten hätten sie schon auf das Feedback der Spieler eingelengt.

Ich denke die wenigsten werden wegen einem Flugverbot mit WoW aufhören, aber das heißt nicht das sie das Flugverbot mögen. Ich befürchte wirklich das Blizzard das Flugverbot unter dem Deckmantel falscher Tatsachen weiter führen könnte, wenn sie den Timesink noch länger brauchen, und wir Spieler hätten absolut keine Möglichkeit der Sache auf den Grund zu gehen. Eine Abstimmung im Spiel wird es wohl kaum geben.
# am 15.08.2014 - 02:43
0
0
Stygia Gast
Also wie hier einige Kritisieren ist unter aller Sau.

Ja die Kamera ist nicht perfekt aber hey Dankbarkeit is nich eure Stärke. Und sich über das Englisch aufzuregen ist auch lächerlich. Ich will EUCH Mal sehen wie ihr mit Tom Chiltion, Lead Designer von Warcraft ganz professionell Smalltalkt. Mehr als ein "h...h h hi" würden nicht mal die meisten über die lippen kriegen.

Es ist so einfach über andere abzulästern wenn man nicht selber was leisten muss. Und nun zum Thema.

Danke Vanion, das du so gute Fragen gestellt hast, vor allem eine Übersicht auf Deutsch mit dazugelegt hast. Die meisten anderen Fanseiten haben sich gar nicht getraut irgendwelche Hottopics (Legendary Flugverbot) anzusprechen sondern haben nur um den heißen Brei geredet. Also nochmals danke :)
# am 15.08.2014 - 02:03
0
0
Kaninens Gast
Cooles Interview, da habt ihr ja einige neue Infos bekommen !
# am 15.08.2014 - 00:34
0
0
Bestru Gast
Dachte GC wäre jetzt bei LoL, was macht er da im Blizz Kostüm??
# am 15.08.2014 - 00:10
0
0
DrSuncure Gast
Greg "Ghostcrawler" Street ist gegangen, nicht Tom Chilton.
# am 15.08.2014 - 01:38
0
0
Orcoss Gast
Oo ring als legendary wtf!

Inverview ist aber sowie immer und am ende kommt wahrscheinlich nur 50% wovon gesproche würde!

 
# am 14.08.2014 - 23:00
0
0
Kalilak Gast
Also einige Kommentare hier kann man getrost in die Tonne schmeissen.. Ein weiterer Troll der hier seinen unqualifizierten Hirnschiss ablassen muss.

Zum Thema: Finde es interesant, dass wir jetzt legendäre Ringe erhalten werden. Vielleicht kann man sich ja mehr als einen Ring erspielen, um alle beide Slots legendär auszuschmücken?
Hätte auch nicht erwartet, dass Grommash der Endboss der Erweiterung wird.
# am 14.08.2014 - 22:52
0
0
Rogash Gast
ich würde sagen genau das ist der punkt, blizzard hat ja den ring als slot ausgesucht, da man 2 davon haben kann, eben damit der slot nicht unnütz wird ;)

oder mal sorum betrachtet: hast du seit dem legendary umhang, überhaupt noch beachtet welche umhänge irgendwo droppen?

ich vermute mal nein, und genau das ist der grund für den ring ;)
# am 14.08.2014 - 23:43
0
0
wronny Gast
Hätte auch nicht erwartet, dass Grommash der Endboss der Erweiterung wird.
https://www.youtube.com/watch?v=r0dvwGcZlnI&t=4m10s

Sie haben es auf der Blizzcon durchaus gesagt; hat man damals nur nicht unbedingt für voll genommen.
# am 15.08.2014 - 03:20
0
0
dickerbrummer Gast
Und dann noch dieses Oberpeinliche Hauptschüler Englisch von Vanion, lass es lieber sein wenn dus nicht kannst.
# am 14.08.2014 - 22:33
0
0
Kelineya Gast
An dieser Stelle wäre eine "alles schlagende" Tonprobe auf Englisch von dir angebracht.
# am 15.08.2014 - 09:54
0
0
Lucas Gast
aber bitte Oxfordenglisch und vollkommen akzentfrei!
# am 15.08.2014 - 13:11
0
0
Ademeier Gast
Hieß es nicht, dass wir keinen Orc mehr als Addonendboss (zumindest in WoD) haben werden?
# am 14.08.2014 - 22:33
0
0
Ademeier Gast
Hieß es nicht, dass wir keinen Orc mehr als Addonendboss (zumindest in WoD) haben werden?
# am 14.08.2014 - 22:33
0
0
Klaphood Gast
Genau das wundert mich auch!!

Schon gestern Abend vor dem Gamescom-Stream haben Greyn und Tiggi darüber geredet und behauptet, erfahren zu haben, dass Grommash der Endgegner sei.

Ich weiß nicht mehr, WER es gesagt hatte (evtl. Chris Metzen) aber ich weiß DEFINITIV, dass Folgendes gesagt wurde: Es wird kein GEWÖHNLICHER Orc sein.

Das "kein gewöhnlicher" wurde betont. Demnach wird Grommash wohl etwas mehr oder minder Krasses machen. Jedoch hoffe ich, es geht über das hinaus, was Garrosh tat, denn je nach Auslegung ist er gegen Ende das Kampfes ja auch kein "normaler" Orc mehr gewesen.

Ich habe irgendwie die Vermutung, dass es wieder auf einen alten Gott hinaus laufen könnte. Vielleicht haben ja einige auch die vielen Prognosen vor WoD zum Nächsten Addon gelesen. "Shadow of Argus", Emerald Dream, Thematik der Alten Götter, Queen Azshara. Alles hat sich irgendwie cooler und vorallem umfangreicher angehört, als das, was WoD jetzt letztendlich (rein geschichtlich und vom "Flair" her) bietet. :/
Ich erhoffe mir daher, dass es gegen Ende vielleicht mal RICHTIG abgeht. :)
# am 15.08.2014 - 08:19
0
0
styxs Gast
Chris Metzen (da bin ich mir zu 90% sicher) sagte beim Blizzcon panel, als die Community Fragerunde (Red T-Shirt Guy) war, dass wir jetzt Garrosh in den arsch treten und wir werden Grom in den Arsch treten. Als dann Gefragt wurde ob er endboss ist, hieß es "sehr wahrscheinlich" ja, auch wenn die Devs da gelächelt haben (die meisten dachten wohl es wäre Ironie)
# am 15.08.2014 - 11:58
0
0
dickerbrummer Gast
Kauft euch mal ne neue Cam da macht ja meine 10 euro Aldi webcam bessere Videos.
Genug Kohle solltet ihr ja wohl haben bei dem Werbespam und den ganzen abreitslosen 1 euro jobbern die hier nur arbeiten.
# am 14.08.2014 - 22:08
0
0
Shaschka Gast
Werter dickerbrumm,

Wäre ich hier arbeiter wäre ich Stolz.
Und noch ein "Wäre" Satz:

Wäre ich hier arbeiter würdest du nicht mehr auf so Seiten wie die von Vanion schreiben können.

lg
# am 14.08.2014 - 22:56
0
0
Nighthaven Gast
Wenn die "arbeitslosen 1 Euro-Jobber" arbeitslos sind, wieso arbeiten sie dann hier?

Arg...wieso verschwende ich eigentlich Zeit damit, Trolle zu trollen? Na egal, hat der Typ wieder 1h Beschäftigung, wenn er meinen Post hier liest :-)
# am 14.08.2014 - 23:22
0
0
Loverboy Gast
anstatt so ein scheiß zu schreiben solltest du lieber morgens deine nasse verklebte unterhose wechseln
# am 15.08.2014 - 00:08
0
0
DrSuncure Gast
manchmal möchte ich leuten auf auf´s profil kotzen können!
# am 15.08.2014 - 01:39
0
0