Von Classic bis Legion - Die Veränderung der Weltkarte

Im laufe der Zeit hat sich die Weltkarte von World of Warcraft natürlich sehr stark verändert. Wie genau, das zeigt nun ein Spieler in einer netten kleinen Animation!

Veröffentlichung
am 05.01.2017 - 10:21
5
Kalimdor und die Östlichen Königreiche, so hat es damals begonnen. Doch seitdem ist die Spielwelt von World of Warcraft sehr stark angewachsen. Einzelne Inseln, neue Gebiete auf bekanntem Terrain, komplette Kontinente und sogar neue Planeten kamen hinzu. Demnach hat sich also auch die Weltkarte des Öfteren verändert. Hier und da fiel was weg, Neues kam hinzu und einiges wurde verschoben. Zum aktuellen Zeitpunkt ist Azeroth nun schon relativ gut gefüllt und für einen weiteren großen Kontinenten scheint kaum noch Platz zu sein. 

Der Verlauf der Veränderung von Azeroth hat ein Spieler nun in einer kurzen Animation zusammengestellt, die ganz nett anzusehen ist. Die einzelnen Übergänge von Addon zu Addon werden mit netten kleinen Effekten dargestellt und man kann recht gut erkennen, wie wo und was etwas geändert wurde. Vor allem, wenn man manuell man ein wenig herumklickt. 
 
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Terrabreit - Mitglied
Interessant wie die kleine insel unterm malstrom wandert und auf einmal zu pandaria wird ^^
0
0
Rayleigh - Mitglied
Vielleicht ist der Mahlstrom noch wo er ist, nur die Östlichen Königreiche, Nordend und Pandaria sind gewandert :o Mysteriös.... das waren bestimmt... ILLUMINATEN!! :OO
0
0