Artikel Erstellt am 10.07.2012 - 18:49 Von Vanion

Vorstellung des Mentorgilden-Programms

Blizzard hat vor wenigen Stunden ihr neues Mentorgilden-Programm vorgestellt.

In diesem Programm geht es darum, dass auf ausgewählten Realms eine Gilde zu einer Mentorgilde wird und somit neuen Spielern (noch nicht Stufe 85) hilft, ihnen eine Gildeneinladung anbieten und jegliche Fragen rund um World of Warcraft beantworten.

Das Mentorengilden-Programm wird insgesamt 3 Monate ab dem Zeitpunkt der Benachrichtigung der Gilde dauern. Es können zudem nur zwei Gilden auf jedem Realm teilnehmen.

Die Mentorengilde muss natürlich auch einige Kriterien erfüllen:
  • Die Gilden müssen sich auf einem der ausgewählten Realms befinden.
  • Sie müssen bereit sein, über einen Zeitraum von drei Monaten am Programm teilzunehmen.
  • Sie müssen bereit sein, ihren Namen für den dreimonatigen Teilnahmezeitraum zu ändern. (Nach Abschluss des Programms erhalten die Gilden ihre ursprünglichen Namen zurück.)
  • Die Gilden müssen mindestens Stufe 6 erreicht und über aktive Mitglieder verfügen.

Die ausgewählten Server für den Start des Mentorgilden-Programmes sind:
  • Alleria
  • Arygos
  • Malygos
  • Thrall

Ihr wollt euch bewerben?

Der Gildenmeister muss dazu jediglich eine Bewerbung mit dem Wort ‚[Guild Mentoring]‘ (ohne ‚‘) im Betreff und folgenden Informationen an [email protected] senden:
  • Aktueller Name der Gilde und Name des Gildenmeisters
  • Aktueller Realm und aktuelle Fraktion der Gilde
  • Aktuelle Stufe und Mitgliederanzahl der Gilde
  • Bürgerlicher Name und Telefonnummer des Gildenmeisters (diese Daten werden nicht veröffentlicht und nur für den internen Gebrauch verwendet)
  • Kurze Beschreibung der Mentorgilde

Solltet ihr erfolgreich an dem Projekt teilnehmen, erhaltet ihr natürlich auch eine Belohnung:
  • MVP-Status des Gildenmeisters und Rekrutierungsoffiziers in den Foren
  • Zugang zu einem privaten Forum für Gildenmitglieder
  • Anerkennung eurer Gilde für die Teilnahme am Programm

Was haltet ihr von dem Programm?

(via)

0
0
Du bist nicht eingeloggt. Um die Kommentarfunktion nutzen zu können musst du auf der Seite registriert sein. Bitte logge dich ein oder erstelle dir nun einen Heroez-Netzwerk-Account.
Registrieren
Tralda Gast
Klingt nach ner interessanen Idee um es Neueinseigern leichter zumachen ins Spiel zu finden. Bin gespannt welche Gilden es bei uns auf Thrall werden, wobei ich mir die Frage stelle welche Gilden sich um so etwas bewerben - ich beantworte selber gerne Fragen anderer Mitspieler, jedoch wird es iwan auch ein wenig nerfig ;). Auf alle Fälle eine gute Idee und wer weiß vlt. wird dann der Ton auf den Servern ein wenig netter.
# am 12.07.2012 - 14:59
0
0
Elorion Gast
die geschichte mit neu 85ern machen wir jetzt als gilde schon, es gibt regelmäßig rnd raids wo auch unwissende mitkönnen. häufig findet man so noch leute für den raidkader die vorher einfach keine chance bekommen haben. aber wieso muss man den gildennamen wechseln? als traditionsgilde die seit release besteht würde ich das ablehnen
# am 11.07.2012 - 13:30
0
0
Shenandoah Gast
Also ich finde die Idee klasse, denn ich habe die Erfahrung selbst gemacht...also nicht ganz aber so ähnlich. Ich habe kurz nach WOTLK aufgehört zu Spielen und dann vor ca. einem 3/4 Jahr wieder angefangen und ich fand das schon krass. Wie viel sich verändert hat und was ich alles suchen musste. Ich wurde von sooo vielen Leuten ausgelacht nur weil ich die einfachsten sachen nicht wusste...ja wie auch wenn mach 3 Jahre nicht spielt aber sowas können die 24/7 zocker ja nicht nachvollziehen =) ! In dem Sinne....daumen Hoch und so =)
# am 11.07.2012 - 11:15
0
0
Táuròs Gast
@Meister Lampe Awesome ist eine davon oder? Wir Memento Mori werden über diese Projekt nachdenken und zu 80% teilnehmen.
# am 11.07.2012 - 08:30
0
0
oilrumsick Gast
Das in einem MMO der Entwickler sowas vorantreiben muss ist halt ein Armutszeugnis für das Genre...
# am 11.07.2012 - 07:44
0
0
peterpan Gast
@Asthelon und @Meister Lampe Es stimmt schon, vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt, von wegen „Server-Platz-55-Gilde“! Was ich mir wünschen würde wäre eine allgemeine Verbesserung der Hilfsbereitschaft und eine Veränderung des sozialen Klimas in der WoW-Community. Bislang ist es doch so, dass es hoch angesehen ist, KEINE Tipps zu geben, es ist hoch angesehen, nur die Zahlen sprechen zu lassen, z.B. worldoflogs etc., nach dem Motto „nur Idioten kümmern sich um andere“ (ich übertreibe bewusst ein wenig). Deshalb würde ich es gerne sehen, dass auch die eine oder andere „Server-1st-Gilde“ sich herablässt, um „Mentor-Gilde“ zu werden, weil das einfach Symbol-Kraft hat, und jenen Spielern des Servers das Maul stopft, die nur wieder rumflamen wollen ala „haha, Mentor-Gilden-Noobs, l2p“. Aber um zum Punkt zu kommen, ich gebe euch Recht, für einen Anfänger spielt es keine Rolle, ob sein Ratgeber in einer Platz-55-Gilde oder in einer World-Top-50-Gilde spielt, für ihn zählt nur, ob die gegebenen Ratschläge „Hand und Fuß“ haben.
# am 10.07.2012 - 22:48
0
0
Meister Lampe Gast
@peter das mit der plazierung seh ich als gar nicht so schlimm an. natürlich denkt man bei top10 "ohh krass wie hammerhart sind die und die müssen alles draufhaben" das seh ich ganz und gar nicht so. siehe ab und an perways in seinem stream. wie boonig der manchmal über klassen bescheid weiss *g* ist allerdings positiv gemeint. ich meine eher hingegen das auch leute mit server platz 50 (je nach server) den leuten das grundverständniss von raids nahe legen kann! dafür brauch man keine pre nerf hc gilde. denn ich spiel zb in einer solchen gilde. 7/8 hc und server platz 40. das grundverständniss ist weit ab von "geh in lfr und hol dir dein equip von anderen leuten" ist bei mir nicht vorhanden. ich würde den leuten das spiel so nahebringen wie ich es vor 6 jahren gelernt hab. auf der anderen seite steht aber eher die frage ob ich da bock drauf hab :) aber mal schauen wie es sich ankomtm und umgesetzt wird. @die ständigen wow ist tod und monstercasual schreier fickt euch! so langweilig kanns gar nicht sein wenn ich bei jedem wow post immer den selben scheiss postet!
# am 10.07.2012 - 22:25
0
0
Asthelon Gast
@peterpan: Also auds deinem Post lese ich jetzt heraus dass nur Gilden mit einer hohen Serverplatzierung(55-) an dem Projekt teilnnehmen sollten? D.h. wenn ich nicht in so einer Gilde bin, bin ich automatisch ein schlechter Spieler hab kein Plan vom Spiel und kann es deswegen niemandem erklären? Ich finde hier sollte es darum gehen den Spielern einen Einblick zu geben in das Spiel und ihnen eine Hand zu reichen um den Spaß ein wenig zu steigern. Wenn jetzt aber die Mentorengilden nur aus solchen Pro-Gilden bestehen, haben die Gildenmitglieder sicher besseres zu tun als die ganze Zeit jemanden zu erklären was er tun soll. Somit hätte ich gesagt es ist sogar angesagt Gilden aus den unteren Bereichen zu nehmen, denn da sind die Leute nicht so erfolgsorientiert und haben auch mal Zeit für die Lapalien der weniger guten Spieler.
# am 10.07.2012 - 22:22
0
0
peterpan Gast
Hier der genannte Thead, doch noch gefunden ... http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/2394111286?page=1
# am 10.07.2012 - 21:18
0
0
peterpan Gast
Super Sache, jedenfalls nach dem, was ich bislang über das Programm gelesen habe! Vor einigen Monaten gab es im offiziellen deutschen Blizzard-Forum einen interessanten Thread mit dem Thema (sinngemäß): Was wäre, wenn ich heute mit WoW erst anfangen würde?! Der Autor führt darin aus, was für „arme Schweine“ Anfänger in WoW heute sind: Niemand fühlt sich mehr zuständig, und alles wird als bekannt vorausgesetzt! Wenn Anfänger entnervt aufgeben, wird ihnen noch hämisch hinterhergerufen „Hau endlich ab, und spiel Tetris, falls du das schaffst!“. Ich glaube tatsächlich, dass sich das Klima auf einem Server durch solche „Mentor-Gilden“ verbessern lässt, unter der Voraussetzung, dass wirklich gute Gilden diese Aufgabe übernehmen. Wenn hingegen bloß irgendwelche „Server-Platz-55-Gilden“ sich zuständig fühlen, dann wird der Schuss nach hinten losgehen, dann geraten auch noch jene unter Beschuss, die eigentlich helfen wollten. Letztlich muss man allerdings auch sagen, dass es ein Armuts-Zeugnis für die WoW-Community ist, dass jetzt schon „Rettungs-Maßnahmen“ seitens Blizzard ins Leben gerufen werden müssen, damit Anfänger wieder in die Lage versetzt werden, Anschluss und Rat zu finden.
# am 10.07.2012 - 21:14
0
0
Fruittiger Gast
@Bly genau deine Meinung ^^
# am 10.07.2012 - 21:04
0
0
Bly Gast
Das ist denk ich mal nicht so schlecht, aber ich finde, dass im low level bereich sehr vieles selbsterklärend ist. Die Mentorgilden sollten eher Leuten die gerade ihren ersten Charakter auf 85 bekommen haben den Raideinstieg erleichten, denn genau da liegen meiner Meinung nach für unerfahrene die größten Schwierigkeiten.
# am 10.07.2012 - 20:59
0
0
Aywa Gast
Ich habs aktualisiert @Phrozzen ;)
# am 10.07.2012 - 20:57
0
0
Major Gast
@Programm du zählst auch nur scheiss Classic und TBC waren Perfekt danach ging erst Berg und nicht ab TBC wenn man kein Plan hat einfach mal die fresse halten
# am 10.07.2012 - 20:37
0
0
Phrozzen Gast
Hey was bekommen die Gilden wenn sie das Programm erfolgreich durchführen?
# am 10.07.2012 - 20:33
0
0
Programm Gast
Das Problem ist: Kein Mensch ist so blöd um aktuell noch mit Casual-WoW anzufangen. Wer vor TBC nicht gespielt hat, hat sowiso die Schuss verpasst und hat nurnoch den langsamen Tod des Casual-MMOs miterlebt.
# am 10.07.2012 - 19:51
0
0
Meister Lampe Gast
ansich ein schönes programm um wirklich neueinsteigern gezielt unter die arme zu greifen. wie das ganze umzusetzen wird da bin ich noch etwas skeptisch und zu den servern ... thrall omg .... ich hoffe ja nicht das es da einigen gilden wollen die ich für relativ asie halte. aber ich lass mich da gerne überraschen!
# am 10.07.2012 - 19:45
0
0