7. Februar 2020 - 12:56 Uhr

Warcraft III: Reforged - Patchnotes für Patch 1.32.1

Der Release von Warcraft III: Reforged liegt nun knapp eine Woche hinter uns und die meisten werden wohl mitbekommen haben, dass dieser alles anderes als gut verlief. Wie die Entwickler bereits im Forum mitgeteilt haben, arbeiten sie derzeit an der Verbesserung des Spiels und heute gab es auch den ersten größeren Patch, mit dem viele Fehler behoben wurden. Wir haben die Patchnotes folgend für euch übersetzt.
 WARCRAFT III VERSION 1.32.1 PATCH NOTES 
Kampagne
  • Spieler sollten nicht mehr sofort die Niederlage-Nachricht erhalten, wenn eine Mission geladen wurde.
  • Die Lautstärke einiger Dialoge wurde angepasst.
  • Die Animationen, Auslöser und Kamerapositionen einiger Cutscenes wurden angepasst.
  • Ein Verbindungsabbruch oder ein Absturz des Spiels sollten sich nicht mehr auf den Ordner für gespeicherte Spielstände auswirken.
  • Es wurden mehrere Fehler behoben, durch die der Fortschritt bei Missionen blockiert wurde. 
Eigene Spiele
  • Multiboards sollten keine Abstürze mehr verursachen.
  • Wenn eine Lobby einer Karte mehrfach betreten wird, sollte die Karte nicht mehr dupliziert werden.
  • Spieler sollten keinen Verbindungsabbruch mehr bekommen, wenn Karten unpassende Namen haben. 
Gameplay
  • Das Rendering vom klassischen Modus wurde angepasst. 
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Platzieren von Gebäuden oder Einheiten manchmal nicht richtig funktionierte.
  • Die Animation beim Upgrade der Ziggurats wurde überarbeitet.
  • Die Animationen und Portraits verschiedener Einheiten sowie Gebäude wurden angepasst.
  • Ausgebildete Einheiten spielen nun auch einen Sound ab, wenn sie nicht im Blickfeld des Spielers sind.
  • Die Startzonen der Spieler werden nun wieder durch den Nebel des Krieges verdeckt.
Interface
  • Bei Flüster-Nachrichten wird nun auch der Name des Absenders angezeigt. 
  • Die Einstellungen für Soundeffekte und Untertitel können nun auch vor dem Start des Spiels im Battle.Net verändert werden.
  • Buchstaben, die nicht zum lateinischen Alphabet gehören, überlappen nun nicht mehr.
  • Ein Tooltip erscheint nun, wenn man mit der Maus über Texte fährt, die abgeschnitten wurden. 
  • Der Chat merkt sich nun die letzten Gesprächspartner.
  • Die Helden auf dem Ergebnisbildschirm einer Runde ragen nun nicht mehr aus dem Bildschirmrand heraus.
  • Alle Menüs unterscheiden nun zwischen dem Classic- oder Reforged-Modus.
    • Hinweis der Entwickler: Als temporäre Lösung werden alle Hintergrundbilder in einem Sepia-Ton angezeigt, um Spieler darüber zu informieren, in welchem Modus sie spielen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Das versprochene Matchmaking (bei Blizzard eh so ne Sache...) war einer der Hauptgründe für mich, WC III : Reforged zu kaufen. Dadurch, dass es nun nichtmal existiert, ist PvP dort wieder für mich überflüssig geworden. WC III im Original hat wie so viele Blizzard-PvP-Modi einfach kein anständiges Matchmaking, so dass man als mittelmäßiger Spieler ständig in Matches geworfen wird, wo einem der Gegner haushoch überlegen ist. Ich erinnere mich an mein Match in der Beta gegen den bekannten Streamer Trump. Solche Partien sind von Beginn an entschieden und ich persönlich mag sowas nicht :) ... :(

Von daher ist WC III : Reforged echt eine Enttäuschung und man kann nur stark hoffen, dass Blizzard da nachliefert...
Jaina - Mitglied
Ich finde es toll das Blizzard den Kunden die das Spiel gekauft haben, das Geld rückerstatten falls gewollt. Ich habe das Spiel in der Beta gespielt, mag es nicht, und habe meine 40 Euro zurück besten Dank. Das machen ja auch nicht alle Firmen :)
LikeADwarf - Mitglied
Also ich bin durchaus zufrieden mit dem Produkt, dass ich bekommen habe.
Ich spiele das Spiel hauptsächlich in der Kampagne und gelegentlich mal mit Freunden im Onlinemultiplayer.
Es ist schade, dass die Erweiterung an der Story nicht vorgenommen wurde, aber ich kann damit leben. Ich habe quasi alles was ich wollte: Ein WC III das in den für mich spielrelevanten Inhalten einfach nur schöner aussieht. Daher kann ich mich nicht beschweren.

Bin zufrieden :)
Finde es aber gut, dass sie noch etwas Feintunig betreiben und bald kommt ja auch die Clanfunktion usw. zurück, also alles super. Wie so oft, aber das ist nur meine Meinung, wird mal wieder massiv übertrieben. In einem halben Jahr, wird keine Sau mehr nach der Sache krähen und jeder der WC III zocken möchte, wird es mit der neuen Version tun.
7
Cosy89 - Mitglied
Bin ganz deiner Meinung, da sind auch nur Menschen und die haben sich halt mal verplant meine Güte, verstehe den ganzen Shitstorm auch nicht mir gefällt es ebenfalls!
1
Nerzhul - Mitglied
Mit dem Spiel an sich bin ich sehr zufrieden!
Spiele momentan die Kampagne und es macht wirklich laune.

Was mir nicht gefällt ist das Battle.net.

Kann ich auch nicht nachvollziehen, Blizzard hat alles was gebraucht wird in Starcraft 2, das müssten die "nur" impementieren.

- Liegen System (Bronze, Silber, Gold, Diamant usw.)
- Interface, Chat, Belohnungen/Skins
- MMR 

Heißt die haben alles, brauchen das Rad nicht neu erfinden. Wenn das kommt ist das Game auch Safe und auch im Esport langlebig.
Regenbogenschwan - Mitglied
Ich habe heite von der Refund Funktion gebrauch gemacht. Die geht jetzt auch für die Käufer von der Blizzcon 2018. Die 30 Euro waren auch direkt wieder auf meinem Konto :)
1
Kodiak - Mitglied
*Italian accent on*  Dasse iste nur eine Tropfen aufe die heiße Stein