15. April 2018 - 12:31 Uhr

Wenn GMs langweilig ist: Spielbarer Vulpera in Zuldazar!

Seit letzter Woche kann man in der Alpha von Battle for Azeroth endlich Abenteuer mit den Vulpera in Vol'dun erleben. Vorerst allerdings nur als Hordler, da sie schließlich auf Zandalar die Oberhand haben. Doch auch Allianzler dürfen später noch in den Genuss kommen. Fans der kleinen Füchse haben sich wahrscheinlich ziemlich stark auf die Zone gefreut, doch noch sehr viel mehr würden sie sich darüber freuen, wenn die Vulpera endlich offiziell als Verbündetes Volk angekündigt werden. Genug Hinweise darauf, dass sie es werden könnten, gibt es ja bereits.

Einen kleinen Scherz erlaubte sich nun der Gamemaster Hiddenscott in der Alpha. So stellte er sich nämlich mit einem männlichen Vulpera-Schamanen in die Horde-Hauptstadt Zuldazar. Einfach so, ohne irgendeinen Kommentar. Nach kurzer Zeit verschwand er wieder. Für die Liebhaber des Volks ein weiteres klares Indiz dafür, dass die humanoiden Füchse irgendwann im Laufe der Erweiterung noch zu einem Verbündete Volk werden. Dabei sollte man allerdings bedenken, dass Gamemaster sich schon immer in jegliche Modelle verwandeln konnten. 

Gefunden hatte den Gamemaster der Spieler Nicarao, der dazu ein Bild auf Twitter postete. Dabei schrieb er auch, dass der Charakter keinen Verwandlungs-Buff oder ähnliches hatte. Das will aber trotzdem nichts heißen. Doch gut zu sehen, dass die Entwickler sich einen Scherz mit dem Wunsch vieler Spieler erlauben. Mal sehen, was die Zukunft so bringt ...
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
nagoras - Mitglied
Einerseits will ich das Blizz sie nicht einbaut als Spielbare rasse.... auf der anderen Seite, wenn sie eine schöne Lore haben und viel über das Volk bekannt wird, wäree ich einer der ersten, der jene spielen würde =D
3
0
Faen - Mitglied
Wie gesplittet die Community zu diesem thema doch ist... heftig.

ich Persönlich mag diese rasse nicht.. liegt daran das sie klein ist.. wären es groß gewachsene Füchse die schlanker als Worgen wären und auch eleganter hätte ich da nichts gegen.

persönlich hoffe ich auch nicht das sie Neutral werden weil das Konzept von Neutralen Rassen nur für Komplikationen sorgt. Da die Horde eher die Primitiver wirkenden Völker aber dafür die Spirituelleren bekommt würde ich es der Horde klar gönnen.
0
0
Metac - Mitglied
Finds zwar nicht gut das dieser "kindische Flair" reinkommt, aber mein Gott dann gibts halt statt dem Worgenfleisch, lecker Fuchsfleisch mit reis lg
3
3
Nova - Mitglied
Besser als neue Menschen mit holztierformen.... Und ne Alternative zu den gnomen und goblins.. Im Zweifel gibt's wenigstens Pelze :) 
6
8
Shariq - Mitglied

dass Blizzard den Fuchs aus dem Sack lässt und diese Rasse als (neutrales) Verbündetes Volk ankündigt

GEIL freu freu 
2
4
VeriteGolem - Mitglied
Aus dem Kung Fu Panda Debakel und 2 Jahren Geißelung durch dumme Affen, biersaufende Disneybären und Klauhasen hat Blizzard wohl nix gelernt. Jeder ernsthafte Spieler ist da schreiend weggerannt. Übrig blieben die Haustiersammelnden Frauen.

Jetzt wünschen sich ALLE (vorallem gewisse Redakteure von Vanion und viele Frauen) wieder sone Knuddelrasse. WoW sieht eh schon zu sehr nach Disney aus, und alles ist erbost wenn Loretechnisch ein kleines Mädchen von Dämonen gefressen und in nen Hund eingearbeitet wird.
Ich bin gegen diese Verniedlichung. WoW war mal düsterer, besonders zu Wrath Zeiten. Der Angriff der Legion war ja nur noch albern, fehlte nur noch das Illidan die Macht der Freundschaft besingt.

Mehr Tod, mehr Leid, mehr Krieg. Das ist was WoW braucht für Stimmung. Keine Parasitenverseuchten Füchse
5
18
Eisenflamme - Mitglied
VeriteGolem - Ess mal nen Snickers. Wenn Du Hungrig bist, wirst Du zur Diva.


Ich persönlich finde die Aktion vom GM lustig,
9
2
Shariq - Mitglied
Aus dem Kung Fu Panda Debakel und 2 Jahren Geißelung durch dumme Affen, biersaufende Disneybären und Klauhasen hat Blizzard wohl nix gelernt.
das finde ich aber echt hart Formuliert, das ist deine ansicht und dein geschmack, andere hingegen denken anders,  ich mein, an deinen Disslikes ist das ja zu erkennen, das egoismuss nicht cool ist.
du darfst deine meinung haben! aber schreib den leuten bitte nicht vor was sie zu mögen ahben und was nicht. 

mop wahr für einige auch ein schönes addon, ich bin zb ein fan davon gewesen und ich mag mein Mönch Panda, 
wenn es tauren, worgen, Druiden und andere animalische Charaktäre in einem Phantasie game gibt warum dann keine füchse oder pandas? 
ich kenne keinen der weint wegen ner übergroßen Kuh 
 Ich bin gegen diese Verniedlichung.
was ist den daran Verniedlicht? das ist so ein geschmackliches ding, dann muss man aber auch Gnome Entfernen wenn es darum geht
oder am besten die weiblichen charaktäre die man auch niedlich gestalten kann oder gleich alles was irgendwie sexy ist, ist halt quatsch mit soße
Angriff der Legion war ja nur noch albern,
in wie fern? eine Erläuterung wäre extrem Hilfreich, mich interssiert deine meinung und deine ansichten, auch was daran Albern wahr. 

und bitte freundlich bleiben, das wäre nett danke.
10
2
Mnemoth - Gast
Recht hat er. Das wäre dann ein Kindergartenausflug in die "World of Warcraft".

Naja, so kann sich mein aufrechter Mag'har Krieger wenigstens als etwas besseres sehen und mit Abneigung reagieren. 
2
8
Shariq - Mitglied

Mnemoth

Recht kann man bei einer meinung nicht haben, eher bei fakten. weil das alles geschmackssache ist, da kann man sich dumm und dämlich streiten bringen tuts einen nichts
4
2
Wegarax - Mitglied
Ich habs schonmal auf Vanion geschrieben und ich machs gern wieder, Pandaren haben absolut NICHTS mit der Warcraft-lore gemein sie gehören nicht in dieses Universum, sie kamen als Aprilscherz und das hätten sie bleiben sollen -PUNKT-

Und das hat nichts mit "ohtrololol das' mir nich kewl enough" zu tun.

an der Stelle übrigens Muhkuh... dein Kommentar hätteste dir auch knicken können das war nichts weiter als Provozieren aber dafür biste hier ja mehr als nur bekannt.

Vulpera als neue Rasse zu implementieren halte ich für genau so fatal wie mit den Pandaren, klar man kann argumentieren, es ist Blizzards game die können machen was sie wollen bla bla bla... aber im Grunde hat genau diese Einstellung WoW zu dem gemacht was es heute ist ein Spiel aus dem immer Mehr spieler flüchten.

WoD ist mit der Garnision und dem fehlendem Content unfassbar hart gefloppt, in Legion wurde die Garnision kastriert den Hunden zum Fraß vorgeworfen und die überreste haben wir jetzt als Klassenhalle - das einzig gute... die Klassenkampagne.

Bis auf diesem absoluten Hirnfressenden Grind gibt es nichts zu tun in Legion.

Und in BfA machen sie den selben Müll wieder nur dieses mal hat die Scheiße nen anderen Namen... aber wie einige in Hamburg sagen würden... aus Scheiße kannste keine Currywurst machen.

Ich kann nur sagen, dass ich bisher NICHTS an BfA Inhalten gesehen habe, was mich auch nur im ENTFERNTESTEN glauben lässt, dass Blizzard dazu gelernt hätte.
2
11
Muhkuh - Mitglied
Der nächste Emolord der in sich in seiner fragilen Männlichkeit angegriffen fühlt, wenn nicht alles aus total bösem edgy Kram besteht...

@Wegarax: einfache Lösung deines Problems: spiel nicht mehr, lies nichts mehr über das Spiel - das löst vielleicht auch ein weiteres, unnser, Problem: du hältst dann vielleicht das Schnäuzchen und jammerst uns nicht jede News voll, wie scheiße du doch alles finden würdest, wie so ein Schreibaby.
10
3
Darkyll - Mitglied
@wegarax und das ist deine Meinung, legitim sie zu äußern. Aber nicht alle sind der selben Meinung 

Also zum mitschreiben, leute verlassen das spiel weil man pandaren, tauren, worgen, vulpera und andere tier wesen in einem phantasievollen spiel spielen kann. 

Okay, ich hätt gern was vom kraut lass mal rüber wachsen muss ja ziemlich weg ballern wenn sowas dabei raus kommt o.O.

naja gut ein mmo wahr schon immer grind lastig was willst du auch anderes machen wenn die Expansion durch ist, man kann halt einfach nur warten auf neuerungen du kannst halt nicht am fließband neue sachen entwickeln das braucht zeit. Ist halt wieder sowas wo ich mich frage ob man überhaupt nach denkt wenn man sowas von sich gibt. 

Deine Vorstellungen sind einfach zu absurd hoch gegriffen, was dir kein spiele entwickler 100% so erfüllen kann. 

Aber gut in jedem teil wenn wir es mal ganz nüchtern betrachten machen wir das selbe von klassik bis legion bald bis bfa geändert haben sich nur die namen der böse wichte hier und da mal bisschen anders, sry aber im grunde isses doch immer das selbe ist halt so. Wenn wir schon so anfangen sollten wir lieber garnicht spielen denn das hat ja dann alles keinen sinn, blizz versucht immer neues rein zu bringen und zu entwickeln, und weiter zu entwickeln doch manche sachen sind halt der grund kern, und lassen sich nicht verändern, was willst du den machen, man kann das rta nicht neu erfindend, wenn das spiel dir nicht mehr zusagt würde ich persönlich zu dir sagen das dass spiel halt nichts mehr für dich ist und das du halt was anderes spielen solltest was dir spaß macht anstatt dich stunden damit aufzuhalten anderen mitzuteilen wie schlecht für die das spiel ist, es ist halt deine Meinung das wirds halt nich ändern, besser machst du es damit nicht und blizzard bekommt das auch nicht mit in dem du anderen spielern deine meinung aufzwingst ^^ 

ich würde dir eben das ratten und am besten schreibst du eben eine beschwerde brief in englisch oder e–mail und schickst Sie blizzard mit all deinen Kriterien und Vorschlägen, reden kann man viel das isses halt immer viele labbern aber im grunde schreiben sie dann blizz nicht sind dann in foren unterwegs und kotzen sich dort aus, wo sich dann andere spieler darüber aufregen das ein daher gelaufener type jedem seine meinung rein drücken will, deine Meinung ist wichtig klar keine frage. 
Ich sag auch nichts gegen, doch gibts hier kein richtig oder falsch. Ich würd halt einfach endweder quitten an deiner stelle oder eine e–mail verschicken, oder halt weiter spielen und meckern, ich denke halt das letzteres sinnfrei ist 


Ps ich würd gern die Fehler korrigieren aber per tabblet läst sich das hier nicht steuern daher sry für extreme schreib fehler und vertipper danke
4
0
Shariq - Mitglied

Ps ich würd gern die Fehler korrigieren aber per tabblet läst sich das hier nicht steuern daher sry für extreme schreib fehler und vertipper danke

passiert, man kann es dennoch lesen, auch wenn an manchen stellen die sachen skuril sind, 
zb anstatt sich - die XD aber wenn du am Tabblet nicht gut steuern kannst, um das zu Korrigieren ist das echt blöd mach dir aber kein kopf, ich konnte es lesen. und viele andere denk ich auch Liebe grüße
1
1
Wegarax - Mitglied
Es ist nicht meine MEINUNG... es ist ein unbestreitbarer FAKT, dass Pandaren NIIIIIIIIIIIIIIIIIICHTS mit Warcraft zu tun haben.

Muhkuh, alles was du kannst ist persönlich werden wenn dir die Argumente ausgehen, das ist ganz schön bemitleidenswert. Aber wie ich bereits sagte für sowas bist du hier bekannt, mich wundert nur, dass ein solches Verhalten hier geduldet wird. Provokant zu Argumentieren ist eine Sache aber persönlich zu werden und zu beleidigen eine andere, von dahher ein ganz furchtbar nett gemeintes "fick dich" von mir an dich an dieser Stelle. :)
0
10
Darkyll - Mitglied
Und das ist ganz alleinig deine Meinung, die werd ich dir nicht nehmen, aber google mal fakt. 

Allein das sie als April Scherz vorkammen macht sie zu einem teil von wacraft xD 
Man brauche nur warcraft 3 spielen und man begegnet ihnen 
Sehe bild^^
https://i.ytimg.com/vi/nczREbWPZCI/maxresdefault.jpg

Fail,

naja muhkuh macht sich nur lächerlich über den kindergarten, ist im halt zu schade zu diskutieren 
6
1
Ectheltawar - Mitglied
@Wegarax
Ich kann ja durchaus nachvollziehen das man gewisse Dinge nicht gut findet, dazu hat jeder seine eigene Meinung und darf sie auch haben. Jedoch wenn es um harte Fakten geht, verhält es sich so das ein Fakt zB ist das Blizzard das Warcraft-Universum gehört, leidr nicht Wegarax! Das ist ein Fakt! Und wenn Blizzard sagt das ab jetzt Pandaren Teil der Warcraft-Geschichte sind, dann ist das so. Du darfst gerne weiterhin der Meinung sein das es unpassend erscheint, aber dadurch wird es nun mal kein Fakt. Wenn Dir die Warcraft-Welt nicht gefällt, es steht Dir frei Deine eigene zu entwerfen. Und in der, un wirklich nur in dieser, darfst Du dann festlegen was hineingehört und was nicht. Wahlweise kannst Du auch hergehen und BGlizzard mitsamt seiner Lizenzen aufkaufen, in diesem Fall darfst Du natürlich auch festlegen das Panadaren nun nicht mehr zur offiziellen Warcraft-Geschichte gehören. Bis dahin aber bleibt einzig udn alleine Blizzard derjenige der hier Fakten festschreibt, wenn es um die Warcraft-Geschichte geht.

Und es mag hart klingen, da Dir Vulpera ja als unpassend erscheinen, aber ab sofort gehören diese hoch offiziell und faktisch zur Warcraft-Geschichte. Egal wie viele Klagelieder du anstimmst, es wird nichts ändern.
2
0
Alorya - Mitglied
Mir ist völlig schleierhaft wieso alle leute die Pandaren für einen Aprilscherz halten und in WoW ihre daseins berechtigung absprechen mit der begründung sie würden da nicht reinpassen.
Offensichtlich haben diese leute nie Warcraft3 gespielt, denn sogar da gab es Pandaren namentlich: Chen Sturmbräu
Ich bin selbst kein fan der Pandas, aber dennoch spreche ich ihnen nicht ihre existenz berechtigung ab oder heule anderweitig deswegen rum...
 
2
0
Aegwinn - Mitglied
MoP war in erster Linie ein Versuch, den asiatischen Markt zu befriedigen. Ich persönlich mochte das asiatisch Flair sehr. Ich mag die Musik, die Kunst, die Art und Weise. Ich konnte mich gut mit der Zen Mentalität identifizieren. Ich verstehe aber auch, wenn das jemandem nicht gefällt. Mir z.B. gefallen die Trolle nicht. Mit Piraten und Dinosaurier kann ich seit ich 12 bin auch nix mehr anfangen. Andere sind total Fan davon und wünschen sich auch mit 25 oder 30 noch, zur See zu fahren und Abenteuer zu erleben. Jeder wie er mag. 

Wenn du MoP gespielt haben solltest, hättest du erkannt, dass die Pandaren eben nicht als Kuschelrasse eingeführt wurden, sondern als stolzes Volk. Mit ihrer eigenen Lebensweise und ihrem eigenen Leid. Die Sha's haben für Menschen, mit offenem Geist, vieles visualisiert, was sie im echten Leben ebenfalls beschäftigt. Ich finde die ganze Story um den Kaiser einfach unglaublich gut. Ich empfehler dir, lass es einfach mal zu und setz dich mit der Story auseinander. Sie ist so viel mehr, als du glaubst.

Dazu, was in Warcraft hineingehört und was nicht, entscheidest nicht du. Blizzard war schon immer bekannt dafür, dass sie einen seltsamen Humor haben (Schafe in WC) Auch dass sie sich selber nicht sonderlich Ernst nehmen. Interessanterweise gibt es gerade im, WC Universum so viele Spieler, die nicht akzeptieren können, dass sich das Universum verändert.

Ich persönlich bin ein Fan der Vulperas und ja ich bin männlich und nein ich sammle keine Haustiere. Btw. mit diesem sexistisch, prolligem Verhalten beeindruckst du wirklich niemand. Als ob es besonders männlich ist, Superheldenfiguren zu sammeln. Der Mensch sammelt gerne. Das ist geschlechtsunspezifisch. Ich habe früher Pokemon und Yu-Gi-Oh Karten gesammelt. Die WoW Pets und Mounts sind doch das gleiche, nur nicht in Kartenform. 

Ich habe das Glück einen Alpha Zugang erhalten zu haben und habe bereits Erfarungen gemacht mit den Vulperas und sie sind einfach perfekt. Genauso wie ich sie mir vorgestellt habe. Ich finde sie passen sehr gut hinein. Nicht jedes spielbare Volk muss so Kriegsfanatisch sein. Wäre ja total langweilig.
5
0
Alorya - Mitglied
Ich persönlich würde mich freuen wenn die Vulpera als Spielbare Rasse kommen, selbstverständlich sollten sie wie die Pandaren selbst wählen dürfen welcher fraktion sie sich anschließen, damit beide seiten etwas davon haben, aktuell spricht mehr dafür das sie irgendwann kommen als dagegen, da von blizzard zu dem thema auch noch kein klares "Nein" kam
5
2
nyso - Mitglied
Hmm bei dem Avatar ist es kaum verwunderlich, dass die Rasse dich anspricht. Genau das ist das Problem, hier freuen sich wieder Asia MMO Furries. Ich kann wirklich nur hoffen das sie teil der Horde werden, ich will die Viecher nicht in Sturmwind.
3
11
Garatak - Mitglied
Ich bin einer von den Asia MMO freunden nicht dem fury part aber was solls, bei mir ist es genau umgekehrt ich will das die Plüschtiere zur Allianz kommen, die Horde hat schon abgebrochene Gartenzwerge mit großen Ohren nun ist die Allianz dran, was anstelle kommen soll/kann weiss Ich aber auch nicht.
3
3
Shariq - Mitglied

nyso

Ich find das etwas Diskriminierend was du da äußerst und muss ehrlich sagen das ich dich gemeldet habe. 

hier freuen sich wieder Asia MMO Furries.

da stimme ich nicht mit überein, 

ich gucke kein annime oder Trickfilme oder lese mangas, 
ich mag viel aktion dies das und mag die Vulpira dennoch, ich find sie auch eher cool und nicht niedlich oder süß, vllt die weiblichen aber welches Weibliche modell ist nicht süß, 
ich find zb die Dreanai damen süß bzw niedlich ist halt ansicht sache. 

aber leute auf grund desen :

bei dem Avatar ist es kaum verwunderlich, dass die Rasse dich anspricht. 

zu diskrimienieren, in eine schublade schieben, ist halt echt daneben, nur eine meinung, tut mir leid aber ich empfinde es halt als beleidigung gegen über der Person.
deshalb hab ich das getan, egal ob ich hier jetzt als petze da stehe oder disslikes oder hass abbekomme ich bin wenigstens ehrlich und sag es direkt das ich dies und das getan habe ist halt meiner meinung nicht in Ordnung.
7
4
nyso - Mitglied
Was ist daran diskriminierend? Das war eine faktische Analyse. Gott ist die Welt heute verweichlicht.. . Ich wäre auch nicht diskriminiert, wenn du mich als Sylvanas Fan bezeichnen würdest...
3
8
Shariq - Mitglied

faktische Analyse.

Zitat Quelle duden.de
SYNONYME ZU FAKTISCH
de facto, in der Tat, in Wirklichkeit, nach Lage der Dinge, tatsächlichwirklich; (bildungssprachlich) realiter; (umgangssprachlich) in echt

 

Ein Fakt ist eine Tatsache, ob die person so handelt nur weil sie so ein Bild hat ist eine spekulation und kein fakt. 


Zitat Quelle duden.de
  1. auf bloßen Annahmen, Mutmaßungen beruhende Erwartung, Behauptung, dass etwas eintrifft

 


doch deine "analyse"
  1. (bildungssprachlich) Untersuchung, bei der etwas zergliedert, ein Ganzes in seine Bestandteile zerlegt wird
Zeigt einem nur bzw läst einen Analysieren durch die äußerungen, das man dich gern als den Darmausgang Bezeichnen möchte oder würde in der gesellschaft um es mal mit netten worten zu äußern, da man höfflich bleiben möchte. 

man könnte jetzt festellen und den fakt erschließen das ich ein Klug scheißer sei oder bin. 
wäre ein fakt und somit korrekt ausgedrückt. 
aus deiner sicht wäre ich Höchstwahrscheinlich der Darmausgang.

 

wenn du mich als Sylvanas Fan bezeichnen würdest...

dich als fan zu bezeichnen, oder jemanden zu sagen klar du siehst so und so aus oder du hast das und das bild, also musst du so handeln ist ein ganz großer unterschied, vorallem im selben atem zug die sache schlecht redest, und die person damit runterziehst. wegen "äußerlichkeiten"

du schiebst die person in einer richtung wegen deiner Vermutung bzw Spekulation 
er hat das bild also muss er ja so oder so sein, schubladen denken. 

das wäre so als würdest du zu einem schwarzen gehen und sagen, du bist schwarz also isst du nur wasser melonen und isst den ganzen tag chicken, wäre das selbe in grün, extrem kacke.

und dazu kommt ja noch wie negativ das behafftet wird von dir. :

Furries ; Viecher ; Genau das ist das Problem

usw. 

Keine ahnung also mich nervt das schon. 

somit gute nacht. 
4
3
Darkyll - Mitglied
Shariq treibt die Messlatte ziemlich hoch, aber im grunde hat sie schon recht. :/ auch wenn sie etwas zu sehr jedes wort von vorne und hinten belichtet ^^ 

chillt beide etwas die basis. :D
4
0
Aegwinn - Mitglied
@nyso: Flamed man andere, sollen sie nicht so weich tun. Wird man selbst geflamed, sind die anderen die Bösen. Wie schon Volker Pispers sagte: Hat man ein klares Feindbild, hat der Tag Struktur. Deine Aussage IST beleidigend und ich habe dich deshalb ebenfalls gemeldet. Furries hat viel mehr Bedeutungen als Shariq ausführte. Es zielt in erster Linie auf die sexuelle Orientierung ab, die diese Menschen haben. Sich selbst als ein Tier sehen und/oder sich beim sexuellen Akt so verhalten. Ob man das jetzt gut findet oder nicht, ist doch ihre Sache ^^ Erinnert mich an die ganze Emo, Goth, HipHop Szenengelaber. Sie sind anders, darum diskreditieren wir sie einfach mal. Die Emo's wurden so gehated für was? Dafür dass sie existierten? Ich bin zwar zu jung, aber laut diversen Erzählungen wurde dies bei der Goth oder Gruftiszene doch genauso getan. Die HipHop Szene kam am Anfang auch bei weitem nicht bei allen gut an. 

Btw. dich als Sylvanas Fan zu bezeichnen wäre nicht das Gleiche. Aus deinem Bild mit Sylvanas herauszulesen, dass du auf Untote stehst, sprich auf totes Fleisch und dich als Nekrofilen zu bezeichnen, DAS wäre das gleiche, was du getan hast. :) Aber sowas tu ich ja nicht.
2
0
Marledor - Mitglied
Wenn diese Füchse wirklich als Rasse kommen, dann müsste Blizzard wirklich einen Kompromiss finden und sie als neutrale Fraktion anbieten.
Stellt euch nur mal das Geschrei vor, wenn eine Fraktion diese "beliebte" Rasse bekäme..^^
Wobei ich mir doch eher Hochelfen wünsche *sich duckt* 
5
3
Shaly - Mitglied
Da Blutelfen ja einfach nur verbannte Hochelfen sind mit teufelsverderbten Augen und du mit dem Addon ja die Möglichkeit kriegst diese zu färben kommst du den Hochelfen ja schon nahe. Wobei diese ja glaube ich blaue Augen haben. Aber stell Dir einfach vor das ist wie bei den Nachtelfen und die mit goldenen Augen sind was besonderes ;)
1
2
Marledor - Mitglied
Blutelfen sind aber keine Hochelfen ^^ 
Ich spreche da immer explizit von denen, die niemals die Allianz verließen, einen anderen Weg einschlugen und sich sogar mit den Menschen "gepaart" haben - Die bekanntesten Kinder (Hochelfen/Halbelfen) sind ja die von Vereesa und Rhonin - Vielleicht ist da etwas in die Richtung möglich :) 
Vielleicht würde es so aussehen: http://i.imgur.com/fjj6T89.jpg 
1
2
Garatak - Mitglied
Die Allianz hat doch neue Elfen mit B11 Model... und Fahler Haut... und Tentakeln... und leuchten tun Sie auch... also irgendwo muss man auch einen kompromis machen  >..<
0
0
Marledor - Mitglied
Gesund im Sinne von: Alleria - Sie hat 2 Formen - Eine "gesunde" humanoide Form und eine Voidform. 
Aber das mit den Hochelfen verstehen sowieso nur Lore-Nerds und Liebhaber seit Wc2 ^^ 

Hier ein guter Beitrag dazu :) https://www.facebook.com/notes/legacy-of-quelthalas/the-alurna-manifest-of-high-elves/1772785739696244/
 
2
0
Mnemoth - Gast
Würde sich mit denen eher wie ein billiges Asia-MMO anfühlen mit dem Motto:

Masse statt Klasse. 
8
15
Garatak - Mitglied
Ganz genau vielfallt und auswahl? Das gabs nochnie warum sollte man auch was neu machen lass lieber alles so machne wie all die Jahre zuvor.

WTF wie kann man etwas dagegen haben wenn man nur mehr vielfallt bekommt und nix verliert? 
Auch wenn die Plüschtiere nicht mein Ding sind abnehmer wird es sicherlich geben die sie toll finden.
7
2
nyso - Mitglied
Ich verliere aber Athmosphäre, wenn überall "süße kleine Knuddelviecher" rumlaufen. Das kann man dagegen haben!
2
8
Muhkuh - Mitglied

 wenn überall "süße kleine Knuddelviecher" rumlaufe


Die würden aber sowieso überall rumlaufen, ob sie nun spielbar wären oder nicht.
6
2
Eisenflamme - Mitglied
@nyso. Seit Classic hast Du kleine knuddelige, pinkhaarige Gnome in WoW.

Atmosphäre hat WoW reichlich und das auch im kommenden BFA..
5
0