11. Oktober 2018 - 21:54 Uhr

Zusammenfassung der Q&A-Runde zu Patch 8.1 vom 11. Oktober 2018

Heute Abend fand die erste große Q&A-Runde zu Patch 8.1 - Wogen der Rache - mit Game Director Ion "Watcher" Hazzikostas und Josh "Lore" Allen auf Twitch.tv nach dem Release des Testserver statt. Die Community konnte alle Fragen, die sie zum nächsten Inhaltsupdate hatten stellen und mit etwas Glück wurden sie beantwortet. Wir haben für euch eine übersetzte Zusammenfassung mit allen wichtigen Infos angefertigt.
 

Die interessantesten Details aus der Q&A-Runde

  • Azerit-Ausrüstung
    • Neue Ausrüstung in Patch 8.1 wird einen zusätzlichen äußeren Ring mit zwei Ausrichtungs-spezifischen Boni pro Spec haben.
    • Spieler, die konstant nur eine Ausrichtung spielen, sollen einen kleinen Vorteil bei der Azerit-Ausrüstung haben.
    • Wenn man nicht die perfekte Ausrüstung für einen anderen Spec hat und die Azerit-Ausrüstung seines Main-Specs benutzt, ist man nur ein wenig schwächer. Für "normale" Spieler ist das nicht so tragisch. Im Hardcore-Bereich will man natürlich so gut wie möglich sein. Der etwas negative Aspekt der Azerit-Ausrüstung betrifft also die meisten Spieler überhaupt nicht.
    • Das Wechseln der Ausrichtung ist in Battle for Azeroth sehr viel einfacher und angenehmer als in Legion mit Legendarys und Artefaktwaffen.
    • Die Entwickler wollen nicht, dass dauerhaft die Azerit-Boni gewechselt werden. 
    • Es wäre möglich, dass die Kosten des Umschmiedens mit Patch 8.1 etwas gesenkt werden.
    • Auch die Items von mythisch-plus Dungeons bekommen neuen Boni, um das System in diesem Bereich spannend zu halten.
    • Aktuell ist es nicht schön, dass durch mythisch-plus Dungeons maximal ein neues Azerit-Item pro Woche errungen werden kann. Das sehen die Entwickler ein und sie wollen das Problem angehen.
    • Jedoch möchten die Entwickler auch nicht, dass Azerit-Ausrüstung zu oft erbeutet werden kann. Es als möglichen Drop in den Dungeons selbst anzubieten, steht deshalb nicht zur Debatte.
    • Das Team würde gerne eine Möglichkeit für Spieler einfügen, damit sie gezielter ein bestimmtes Item aus einem Dungeon durch die wöchentliche Kiste bekommen können. Bisher haben sie aber noch keine gute Idee.
    • Die Entwickler wollen natürlich, dass die Effekte der Boni durch den Tooltip erläutert werden und nicht, dass man erst im Internet nach einer Erklärung suchen muss.
    • Mit Patch 8.1 werden nicht nur neue Boni eingefügt, sondern auch alte geändert oder komplett entfernt, die bisher unspektakulär oder nicht so populär waren.
  • Tanks
    • Die Balance zwischen der Stärke der Tanks ist etwas, dass sich die Entwickler derzeit genauer anschauen.
    • Mönche und Todesritter haben zu viele Überlebensfähigkeiten im Gegensatz zu den anderen Klassen.
    • Krieger und Druiden hinken aktuell hinterher. Einige Probleme lassen sich durch Zahlenschiebereien lösen, die bald auch schon auf dem PTR zu sehen sein werden.
    • Es sollte immer klar sein, dass die verschiedenen Tanks auch verschiedene Vorteile in die Gruppe bringen.
    • Ein guter Tank sollte nicht einfach nur viel aushalten, sondern Situationen gut einschätzen und passende Fähigkeiten einsetzen können.
    • Das Team schaut sich auch den verursachten Schaden von Tanks an.
  • Heiler
    • Die Stärke des Schamanen ist die, dass sie richtig gut heilen können, wenn die Gruppe zusammensteht.
    • Natürlich sollte die Heilung bei nicht ganz so optimalen Situationen aber nicht so schlecht sein, dass es sogar besser ist, einen sehr viel schlechter ausgerüsteten Heiler einzusetzen.
    • Es gibt derzeit auch einige Heiler, die etwas zu stark sind. Auch hier muss es Zahlenschiebereien geben.
    • Schamanen sollten nicht schlechter als ein Disziplin-Priester sein, wenn der Schamane gerade in einer optimalen Heilsituation ist.
    • Es wird bald einige Anpassungen für Heiler auf dem PTR geben.
    • Natürlich ist HPS wichtig, aber nicht so wichtig, wie die DPS von Schadensausteilern. Auch Heiler müssen Situationen gut einschätzen können. Einen guten Heiler kann man nicht am Heilmeter erkennen.
  • PvP
    • Die Überlebensfähigkeiten von Unheilig-Todesrittern und Gebrechens-Hexenmeistern ist auf dem Radar der Entwickler.
    • Das Team schaut sich derzeit auch die Geschwindigkeit an, in der Arena-Matches gespielt werden.
    • Einige Anpassungen in BfA haben Gebrechens-Hexenmeister zu einem guten Single-Target-Kämpfer werden lassen. Das war allerdings ein wenig zu viel des Guten. In Zukunft sollen sie auch wieder im AoE glänzen.
    • Die Hybrid-Heilung ist etwas, was die Entwickler bereits mit Hotfixes versucht haben in den Griff zu bekommen. In Zukunft soll es auch noch weitere Änderungen geben.
    • Die Stärke von Schatten-Priestern im PvP, dürfte ebenfalls noch verbessert werden.
  • Kriegsfronten
    • In Pach 8.1 wird die Allianz zuerst die neue Kriegsfront spielen können.
    • Die beiden Kriegsfronten werden einen eigenen Zyklus haben, was den Machtwechsel angeht.
    • Es könnte passieren, dass irgendwann beide Fronten gleichzeitig für eine Fraktion offen sind. Je nachdem, wie die Spieler Ressourcen spenden.
    • Man kann sich nicht als Raidgruppe für eine Kriegsfront anmelden, da sie dadurch nicht wirklich Spaß machen. Koordinierte Gruppen können in Windeseile alles erobern, müssen dann aber ziemlich lange darauf warten, dass die Kriegsmaschinen erbaut werden. Die Entwickler haben einige interne Tests gemacht und sind dann zu diesem Entschluss gekommen.
    • Das Team hat sich bereits Möglichkeiten angeschaut, eine schwere Kriegsfront für vordefinierte Raidgruppen einzufügen.
  • Verbündete Völker
    • Es gibt derzeit keine Pläne dafür, das Startgebiet des Todesritter für Verbündete Völker zu aktualisieren.
    • In Patch 8.1 werden die Rufbelohnungen für Weltquests von Legion um 100% erhöht, um die ersten vier Verbündeten einfacher freischalten zu können.
  • Raids & Dungeons
    • Der Name des neuen Raids wird wohl von "Siege of Zuldazar" zu "Battle of Dazar'alor" geändert.
    • Es könnte sein, dass die Bosse des Raids für beide Fraktionen doch in der gleichen Reihenfolge sein werden. So bekommt die Allianz am Ende des Schlachtzugs den Rückblick auf die letzten Horde-Bosse und die Horde bekommt in der Mitte des Raids einen Rückblick auf die drei Bosse der Allianz.
    • Somit wäre der Endboss des Raids auch der Endboss für beide Fraktionen.
    • Es wird einige mechanische Unterschiede zwischen den Versionen der Bosse geben.
    • Die Community wird entscheiden, welcher World-First-Kill zählt.
    • Natürlich ist es immer toll ein Progress-Rennen mitzuerleben, aber Raids werden für den Spielspaß und zur Erzählung einer Geschichte für mehrere Millionen Spieler kreiert.
    • Die Entwickler wollen keine coole Idee verwerfen, nur weil es nicht zu 100% konform mit dem Progress-Rennen ist.
    • In Uldir gibt es nicht so viele gute Schmuckstücke und derzeit werden oft welche aus Dungeons oder gar von seltenen Gegnern benutzt. Im nächsten Raid sollte es nicht so laufen.
    • Das Team ist ein wenig davon weggegangen, dass Raids DER Endgame-Content für das PvE sind. Auch mythisch-plus Dungeons werden von vielen Spielern gerne gespielt und deshalb soll es auch dort sehr gute Beute zu holen geben.
    • Tiersets sind in den vergangenen Jahren nicht mehr das gewesen, was sie mal waren. Spieler konnten auf Grund der verschiedenen Modi sehr schnell ihre Boni erhalten. Die Entwickler könnten sich vorstellen in Zukunft eher kleine Sets einzufügen, wie 2 Ringe, die dann einen Effekt geben oder ähnliches.
    • Jeder Content sollte irgendwelche Besonderheiten liefern, die es nur dort zu holen gibt.
    • Es sind weitere Anpassungen für das Gruppensuche-Tool in Arbeit, um weitere Filter anzubieten.
  • Expeditionen
    • Das simple Töten von Gegnern wird immer ein Teil einer Expedition sein. Doch das Team möchte gerne mehr Events und Quests einfügen, die die Spieler erledigen können und auch sollen, damit mehr Abwechslung und Spaß in das Feature reinkommt.
    • Eines dieser Events ist ein Azeritsammler, der von den Spielern verteidigt werden muss und einen dauerhaften Strom von Azerit gewährt.
    • Der riesige Azeritgolem taucht aktuell viel zu oft auf.
  • Server und Sharding
    • Die Cross-Realm Funktion ist auf RP-Servern nur in den neuen Gebieten aus BfA aktiv.
    • In den neuen Gebieten ist das Sharding leider notwendig. 1500 Spieler können sich nicht gleichzeitig in einer Version einer Zone aufhalten und Weltquests erledigen.
    • Normalerweise versucht das Sharding die Spieler eines Servers zusammenzuhalten. Der Kriegsmodus ignoriert diese Einstellung und versucht ein Gleichgewicht zwischen den Fraktionen zu erzeugen.
    • Server mit einem zu starken Ungleichgewicht bei den Fraktionen können im Open World PvP nicht ohne Cross-Realm funktionieren.
  • Twink-Freundlichkeit
    • Mit Patch 8.1 sollen einige Verbesserungen für Twinks kommen.
    • Die einzelnen Kapitel der Kriegskampagne werden sehr viel mehr Ruf gewähren, wodurch man fast alle Kapitel nacheinander spielen können wird.
    • Die Übergriffe werden eine gute Menge an Erfahrungspunkte und somit einen weiteren Weg bieten, Twinks zu leveln. 
    • Auch über Inselexpeditionen kann man gut leveln, nur ist das Problem dabei, dass man wenig neue Ausrüstung erhält.
    • Das Team arbeitet derzeit daran Bücher ins Spiel zu bringen, damit Twinks sich Flugpunkte freischalten können. 
 

Quelle: MMO-Champion.com

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
CoDiiLus2 - Mitglied
  • Die einzelnen Kapitel der Kriegskampagne werden sehr viel mehr Ruf gewähren, wodurch man fast alle Kapitel nacheinander spielen können wird.
Also ich spiele aktuell die Kampange der Allianz und habe schon die der Horde durch. Es gab durch die Kriegskampange überhaupt kein Ruf. Sehr viel mehr Ruf von kein Ruf ist immernoch kein Ruf :D
Also zumindest die Kriegskampange auf Max-Level gab kein Ruf, der Teil wärend der Levelphase kann Ruf gegeben haben. Habe ich dort nicht auf dem Schirm gehabt.
Bis jetzt hab ich Ruf nur durch die Inselexpedition, den Gesucht-Quests und Worldquest gemacht.
0
1
Sekorhex - Mitglied
Da sehe ich den Twink abschnitt und bin eher mittelmäßig befriedigt. Hätte noch gedacht, dass man evtl das leveling allgemein nochmal anpasst, dass es nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam geht. Gibs genug Leute im US und EU Forum die sich beschweren, dass sich das leveln sich wie ein Kaugummi zieht.
1
2
jelzone - Mitglied
Sehe ich genauso ich Level zurzeit einen mag‘har orc monk bin nun auf 64 und bisher hat sich das alles extrem zäh angefühlt, ich finde es ja gut das man sich in inis nun etwas anstrengen muss und bisschen mit Kopf rangehen muss, aber es dauert einfach zu lange und verringert den Spaß dadurch, die ep pro mob müsste deutlich erhöht werden, wenn ich Bedenke das ich von einem Kraut das dreifache bekomme wie von einem mob ist das unverhältnismäßig und muss korrigiert werden, wie kann sag ich mal ein Kampf um Leben und tot weniger Erfahrung bringen als eine Blume zu pflücken?
2
2
Jasteni - Mitglied
Was wirklich weniger EP bringt sind die Inis.
Ich habe zu Ende Legion einen Nachtgeborenen Magier gelevelt und da schon festgestellt das ich mit Inis 2-3 mal solange brauche für ein Level. Wenn ich dagegen Queste geht es schon zügig voran. Und da die gebiete skalieren kann man auch viel angenehmer questen.
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
Also ich weiß ja nicht. Ich finde es nicht zu lang. Auch ich habe ein Mag'har Orc und dieser ist aktuell 112. Er ist nur nicht auf 120 weil ich aktuell mehr meinen Allianzler Ruffarme um die Dunkeleisenzwerge freizuschalten. Gesamt habe ich mit meinen Mag'har nicht soderlich lang gebraucht. Dabei habe ich eine gute Mischung aus Dungeon und Questen gemacht, nebenbei habe ich noch Erze und Kräuter gesammelt. Ich hab jeden Tag zwischen 4 - 5 Stunden maximal reingesteckt und hatte da bis zu 10 Level so immer zusammen. Kam mir nicht wirklich langsam vor. Nur Dreanor und Legion war etwas zu krass. Dreanor mit EXP Pot aus der Garnision und Erbstücke in weniger als 3 Stunden durchgerannt. Legion auch nicht wirklich mehr.
0
0
blackhawk0v - Mitglied
Wieso hab ich das Gefühl, dass bei Blizzard "Zahlenschieberei" immer Nerf inc. bedeutet anstatt einfach die schwächeren Klassen zu buffen. Ich bin gespannt wie das bei den Tanks ausgeht... Bitte nerft jetzt nicht DK und Monk zu Tode sondern buffed Krieger und Druiden. 
2
1
Jasteni - Mitglied
Ja und bitte den dmg bei allen Klassen etwas anheben. Danke =D Mein DH könnte nämlich ein bisschen mehr dmg vertragen =D und ein bisschen mehr heal auch =D
0
0
Kyriae - Mitglied
Ich weiß natürlich, dass ein Großteil der Community sich für das oben genannte brennend interessiert, für mich als Angehöriger der Lore-Fraktion hätte ich aber bei solchen Fragerunden mal ganz gern ein paar Antworten zur Lore. Warum wird da nie was zu geantwortet?
0
0
Muhkuh - Mitglied
Weil spoilern nicht gern gesehen wird und er sowieso nichts richtig beantworten kann, die Lore Community ist sehr pingelig, sehr genau und häufig auch noch sehr besserwisserisch - siehe zB. Kommentarbereiche auf wowhead zu datamined Loreinhalten, wo Leute Romane schreiben und erklären, warum Blizzard wo, was, wann falsch erzählt, retconed oder vergessen hat.
5
0
Kyriae - Mitglied
Naja, wenn spoilern nicht gern gesehen wird, wieso lässt Blizzard es dann zu, dass es passiert ;)
Und was wowhead angeht, ich gestehe, ich habe da noch nie etwas gelesen wo ich mit zurecht gekommen bin. Alles böhmische Dörfer für mich oder ich komme immer auf die komischen Seiten wo nur Zahlen stehen *hm*

Naja... muss ich halt warten
0
0
Robbels - Mitglied
  • Es gibt derzeit keine Pläne dafür, das Startgebiet des Todesritter für Verbündete Völker zu aktualisieren.

    Kann mir das jemand erklären? Ich bin seit Zwei Monaten nicht mehr so dabei. Können Verbündete Völker jetzt doch anders als angekündigt Todesritter werden, oder warum sollte man das Startgebiet sonst aktualisieren? 
0
0
Kyriae - Mitglied
Vielleicht weil Arthas schon seit gefühlt 100 Jahren tot ist und jemand anderes jetzt auf dem Platz hockt?
0
0
Muhkuh - Mitglied
Darum gibt es keine Todesritter bei Verbündeten Völkern und man weiß vorerst auch nicht, wie man denen Todesritter möglich machen sollte, weil man das Gebiet eben nicht ändern will.
0
0
Robbels - Mitglied
Klar ist Arthas tot und es macht keinen Sinn dass er da ist, genau so wie die ganze Starter Lore.
Aber das hat ja jetzt rein gar nichts mit den Verbündeten Völkern zu tun
0
0
Jasteni - Mitglied
Also die Völker gab es vorher schon auf den Kontinenten. Von daher sollten sie eig. auch Todesritter werden können.
Zudem haben wir doch einen LK und der hat doch in Legion schon gezeigt das er neue DK erstellen kann.

Von mir aus könnten die auch die neuen Verbündeten Völker mit alter Story verbinden. Also das Startgebiet der DK`s lassen und dort auch einfach die neuen Völker dazu packen. Glaube das wird die wenigsten stören.
 
0
0
Muhkuh - Mitglied

Zudem haben wir doch einen LK und der hat doch in Legion schon gezeigt das er neue DK erstellen kann


Der LK hat absolut gar nichts erstellt - der Held mit seiner mächtigen Artefaktwaffe, die nun ausgebrannt und unbrauchbar ist, hat 4 neue DKs erstellt.
2
0
Ereglith - Mitglied
Simpel und ergreifend: Bedingung zum Erhalt der traditionsrüstung ist, dass man den Neuen Verbündeten von 20 - 110 ohne Abkürzung levelt.
DKs beginnen aber mit 58. Also entweder bekommt der DK dann niemals sein Traditionsset (was viele ungerecht empfänden) oder es gibt keinen DK als verbündetes Volk (was viele als ungerecht empfinden) - und wie nun lösen?

 
0
0
donkoppa - Mitglied
Korrigiert mich, aber sie übersetzen doch mehr oder weniger nur von mmo-champion?! Und das ist nicht wirklich crazy / schnell / Respekt wert?!
2
15
nyso - Mitglied
Keine Ahnung, aber die respektabelste Leistung die die meisten abdrücken können ist haten, darin sind viele Meister.
16
1
Tendas - Mitglied
Und selbst wenn es "nur" übersetzen ist, auch wenn ich mir sicher bin, da steckt noch mehr dahinter. Bedenke, dass die Seite Andis Arbeit ist und er hockt sich NACH dem Interview noch hin und stellt dir schnellstmöglich die Infos auf DEUTSCH zur Verfügung.

Ob du, ich und andere hier so viel Leidenschaft zeigen würden, dass man sich abends um 10 noch hinhockt und arbeitet wage ich für den Großteil zu bezweifeln.
Und das ist meiner Meinung nach "wirklich crazy / schnell / Respekt wert" wo sonst bekommst du die Infos so schnell und auch noch auf deutsch?

PS: Du wolltest korrigiert werden, gern geschehen ;)
 
6
0
Andi - Staff
Bei so viel Text von "nur übersetzen" zu reden, ist eventuell auch ein wenig untertrieben. Es gibt schon einen Grund dafür, weshalb wir z.B. keine langen Patchnotes übersetzen. Weil es enorm viel Arbeit ist. Vor allem die ganzen Namen von Dungeons, Fähigkeiten, Zonen und so weiter, die man nicht im Kopf hat. Das war hier nun natürlich nicht der Fall muss man sagen. Ganz klar! Trotzdem sollte die Arbeit von deutschen Seiten nicht so runtergemacht werden. Und dabei rede ich nicht nur von Vanion.eu! Es gibt enorm viele Nachteile für uns, die englische Seiten nicht haben und somit bedienen wir uns natürlich auch öfters an diesen Seiten, weil sie eben sehr viel schneller den Content erstellen können. 
7
0