20. Februar 2019 - 06:57 Uhr

Battlecheck #68 - Kriegfronten im Detail!

Die Basis aufbauen, Gebäude verwalten, Truppen rekrutieren und Stützpunkte einnehmen. All das werden wir in Battle for Azeroth in den verschiedenen Kriegsfronten machen. Hört sich generell recht einfach an, ist es auch! Doch am Anfang könnte es ein wenig überfordern, denn man wird quasi einfach auf das Schlachtfeld geschmissen, so wie es im Krieg eben manchmal ist. Nachdem wir selbst euch bisher im Battlecheck ebenfalls nur Gameplay gezeigt haben, gibt es in dieser Ausgabe eine geballte Ladung an Informationen zum Feature. Wir erklären euch, wie was funktioniert und wie genau die Schlacht abläuft. Viel Spaß!
 

Weitere Infos zu den Kriegsfronten

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Stygia - Mitglied
Ich find die Kriegsfronten absolut überflüssig. Horde und Allianz greifen im wöchentichen Wechsel für die Weltbosse an. Der Angreifer gewinnt zu 100%. Selbst wenn kein einziger Spieler beitreten würde, regeln die NPC's das alleine. Was für ein Schwachsinn. Und besonders gute Belohnungen kann es dort auch nicht geben weil es nur eine begrenzte Instanz Anzahl pro Server gibt. Einmal gewonnen (100 pro schon Mittwochs) ist das Szenario ja auch geschlossen weil die Weltbosse verfügbar sind. Gäbe also ein Riesengeheule wenn es dort besonders gute Belohnungen oder T Mog gibt, weil dann viele Spieler gar nicht rein kommen. Der echte Boss wäre dann die Warteliste...nicht das Szenario, das ist lächerlich.
0
2
Andi - Staff
Offenbar hast du das System nicht verstanden, schau mal in die Übersicht die oben verlinkt ist. ;)
1
0
Stygia - Mitglied
@ Muhkuh: Was du schick findestn müssen andere nicht toll finden. Geschmack und so. Ich find die Hordenplatte z.b. mega hässlich. Da würd ich viel eher mit dem Makghar Race Set rumlaufen. Und dann schau dir Mal den Rest an....die am besten Aussehenden Teile kann ich auch verlinken.

@Andi: Was ich gesagt habe stimmt 1:1 mit deinem geschriebenem Überein und übrigens hab ich selber Beta Zugriff und auch das Szenario gespielt.

Eine Fraktion kann Quests und Weltbosse machen die andere macht das RessourcenSpielchen und das dämliche Szenario. Das hat nur überhaupt nichts mit PvP zu tun weil der Angreifer IMMER gewinnt. Du kannst als Verteidiger nicht gewinnen! Genauso gut hätten sie auch die Bosse nur von einer Fraktion angreifbar machen können und das Set gibts über richtiges WorldPvP.

Das hat null mit RTS zu tun und null mit PvP. Stattdessen kämpfst du gegen NPC's die dich locker killen wenn man ne Gruppe erwischt, Belagerungstürme die nicht zerstörbar sind und dich nach und nach grillen UND Named Npc die dich oneshotten, während der NPC neben dir so tut als wäre nichts.
 
0
0
Kjel - Mitglied
Das sieht so aus das du die Kriegsfront diesmal intensiver angespielt hast. Gefällt es dir jetzt was besser?
0
0
Andi - Staff
Mhh mhhh Mhh. Habe dieses Mal extra meine Meinung am Ende nicht gesagt, damit das Video neutral bleibt. Aber ich bin mir echt nicht sicher. Der Schwierigkeitsgrad ist halt sehr leicht aktuell und man macht immer das gleiche. Zudem ist es trotzdem ein wirres hin und her, weil es halt alles Randoms sind. Was sich ja auf dem Liveserver nicht ändern wird. Außer wenn man sich mal als Gilde anmeldet oder so. Bin weiterhin skeptisch. 
0
0
kionus - Mitglied
@andi ich hab die erfahrung gemacht, dass es super einfach ist wenn der "raidlead" mit schlachtzugswarnungen die leute dirigiert und man dann mit vereinter kraft einen punkt angreift. wenn das nicht der fall ist ist es oft heilloses chaos und das ganze dauert ewig.
0
0