20. Februar 2019 - 07:02 Uhr

Battlecheck #7 - Recap: Die Kriegsfronten

Um den Krieg zwischen Horde und Allianz in Battle for Azeroth auch für uns Spieler gut sichtbar zu machen, wird mit den Kriegsfronten ein Feature implementiert, welches darauf abzielt, dass wir abseits vom PvP-Content auch eine wirkliche Schlacht zwischen Horde und Allianz erleben. Das Ganze wird mit einem RTS-System umgesetzt, welches zusätzlich an die gute alte Zeit mit Warcraft 3 erinnern soll. Jedoch spielt man nicht alleine gegen Gegner, sondern zusammen mit 19 anderen Spielern. Klingt komisch, könnte aber interessant werden. Was alles zu den Kriegsfronten gehört und wie sie aussehen, das erfahrt ihr im Video! Mehr Infos gibt es zudem in unserer Übersicht: zur Übersicht der Kriegsfronten.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Earl - Mitglied
Gott ich bin so heiß auf dieses FEature. ich hoffe nur dass es nicht nur bei einer karte bzw. Gebiet bleibt. das wäre etwas wenig bei einem Kampf um AZEROTH.
0
0
Morflack - Mitglied
ich frage mich ob die auch die Nachtelfen und Untote basen einbauen ^^
1
0
oHeaveno - Mitglied
Also ich für meinen Teil freue mich riesig auf das Feature. Auch wenns erstmal nen Testballoon wird. Aber wenn der gut läuft, wird vllt noch ausgebaut :D
0
0
rathura - Mitglied
Ich finde das Feature unglaublich geil, aber wenn das wirklich über eine Queue läuft, kann ich mir nicht vorstellen dass es anspruchsvoll wird.
Evtl. mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Aber wenn man es Premade macht ist es auch wieder schwer, das noch neben  Raids und M+ einzuordnen.
Das mal zufällig Abends 20 Leute online aus meiner Gilde online sind, ist schon seehr selten.
Zum anderen, ist die Frage ob es skaliert. Wenn man das schnell outgeart, wird das Feature auch schnell langweilig.

Fragen über Fragen, hoffe da kommt noch was von den Entwicklern.
 
0
0
Rakshasa - Mitglied
Meine Begeisterung hält sich aktuell eher in Grenzen, was aber eben auch daran liegt, dass ich noch keinen Plan hab wie sich das ganze am Ende auch spielt.
0
1