Battlecheck #92 - Treffsicherheits-Jäger in der Klassenvorschau!

15. November 2018 - 07:06 Uhr 5 erstellt von Andi
Mit Legion wurde der Treffsicherheits-Jäger bereits stark überarbeitet und mit Battle for Azeroth geht es weiter. Die Klassen-Fantasie bleibt, man ist also der Jäger, der ein wenig wie ein Scharfschütze daherkommt und die meiste Zeit auch ohne Begleiter anzutreffen ist. Jedoch gibt es viele neue Fähigkeiten, Talente sowie passive Boni, wodurch sich das Spielgefühl und die Rotation (positiv) ändern. In diesem Battlecheck schauen wir uns alle Neuheiten an und eventuell bekommt der eine oder andere danach Lust auch einen zu spielen!


Weitere Klassenpreviews für Battle for Azeroth

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Mangekyou - Mitglied
Ich selber hab BfA Beta mit dem Hunter gestartet. Beim Lvln merkt man schon das der MM schon was länger braucht und auch nicht so gut Pullen kann. Mit anderen Klassen konnte ich noch gut 3-4 Mobs easy zusammenziehen und weghauen. Der MM hat atm in BFA sehr viele schwächen. Single Target ist er ok. Sein Bomb DPS ist solala und dazu auch sehr begrenzt. Erst bei Cleave mit 3 Zielen spielt sich das ideal. Aber so oft kommen solche fights nicht vor. Viele Talente im Baum sind Murks und vieles must to skill. Der BfA MM spielt sich aber auch sehr sehr eingerostet. Klar das gear brauch er erstmal aber ohne das mega BiS Gear ist die Spielweise vermurkst und auch in Bossfights kann man als MM nicht immer so Agieren wie man will.
Viele mochten den Legion MM nicht. Kann ich ehrlichgesagt nicht verstehen er war schon mehr Luck abhängig, aber dafür war er Singletarget Solide und cleave bzw AoE mit ein richtiges Monster. Auch in M+ Mega fun dann kam mal ein Bigpull dann CDs anwerfen und man hat mit am meisten mitgebombt. Abseits von den OP Klassen wie Monk und Hexer natürlich. So wie er jetzt aussieht wird er in allen Lagen sehr schwach sein. Denn in M+ wird der nicht mehr so rocken können. Einzig allein der Schaden von Sperrfeuer würde was ausmachen, doch der ist wie in Anfang Legion unkontrollierbar und für M+ wird er nur Failpulls und WIpes bringen. Warum damit wieder MM als Gehasste Klasse sein wird in Inis. War ja Anfang Legion das Gleiche. Nur jetzt haben wir was mega Aoe angeht keine Wahl mehr.
 
0
2
Andi - Staff
Vom Leveln mal ganz abgesehen, hast du in Dungeons sehr sehr oft die Situation 3+ Gegner anugreifen, wodurch automatisch AoE gemacht wird. Also da würde ich den AoE nun nicht so wirklich kritiseren. Die Must-Have-Talente, da muss man mal sehen. Bis zum Release wird es noch einiges an Zahlensschiebrei geben. Erst heute wurden wieder Dinge verändert. Ich habe 2 Level mit dem MM gemacht und fand es nun nicht so dramatisch, wie du es hier schreibst. Klar man muss etwas mehr aufpassen bzgl. AoE, aber auch da kann man je nach Skillung sich auch einfach behelfen. Also deine Kritik am MM finde ich etwas zu krass, aber jeder hat da ja seine eigenen Ansichten. Weiß ja auch nicht, wann du ihn gespielt hast. Am Anfang der Beta war er wirklich nicht so geil. 
0
0
Namuria - Gast
Zu WoD habe ich meinen MM-Hunter leidenschaftlich gerne gespielt. Mit der - in meinen Augen - kompletten Überarbeitung zu Legion habe ich ihn dann traurig in die Ecke gestelllt... Er war für mich nicht mehr spielbar.
Aber die im Video gezeigten Anpassungen lassen mich auf BfA hoffen. Ich sehe mich schon wieder als MM durch die Landschaft streifen. ♥️

Was das Schl angengift-Talent angeht, sieht es für mich nach einem AoE-Talent aus. Hier müsste tatsächlich jemand rechnen, auf wie vielen Zielen der DoT ticken muss, um mehr Schaden als die beiden anderen Talente zu verursachen. Allerdings macht es nur Sinn, wenn es sich um eine zu bewältigende Anzahl an Gegnern handelt. Es ist völlig unrealistisch den DoT auf über fünf Gegnern aktiv zu halten. Gedanklich bin ich bei den klassischen Rat-Boss-Kämpfen mit drei gleichzeitig aktiven Bossen. Dort dürfte die Stärke des Talents liegen.
Unter der Vorraussetzung, dass das Talent „Meister der Treffsicherheit“ hier nicht stärker ist (auch unter Einbezug der anderen Talente).
0
1
Zandanial - Mitglied
Also ich habe vor paar Tagen im Hunterdiscord noch gelesen,
dass man im Singletarget mit Pet Schadenstechnisch mehr rausholt.
Dafür im Multitarget aber besser mit Lonewolf unterwegs ist.

Bin echt gespannt wie es dann zum Release ausschaut.
Ich spiele ja lieber ohne Begleiter^^
1
0
Drachenseele - Mitglied
Ich spiele aktuell einen Treffsicherheitsjäger und der neue gefällt mir auf jedenfall sehr gut. Vorallem das Schnellfeuer sieht geil aus. So ein bisschen vergieße ich dann nur eine Träne wegen dem Boni in Legion der dann weg fällt mit dem man während des Aspekts der Schildkröte noch Gesundheit regeneriert aber ich denke das kann man gut verkraften. Freu mich schon drauf ihn in BFA dann zu spielen.
0
2