18. Juni 2019 - 08:39 Uhr

Battlecheck - Patch 8.2: Mega-Dungeon Operation: Mechagon!

Mit zehn brandneuen Dungeons wurde Battle for Azeroth veröffentlicht, doch diese werden nun doch so langsam ein klein wenig langweilig. Nachschub muss her und das passiert endlich mit Patch 8.2! Auf der Insel Mechagon findet eine Rebellion statt und der große Kampf gegen den verrückten König Mechagon, der alle Geschöpfe auf Azeroth in Roboter verwandeln will, wird während der Operation: Mechagon entschieden. Genau so heißt auch die neue Instanz. Doch es ist nicht irgendein normaler Dungeon, sondern ein Mega-Dungeon, ähnlich wie Karazhan in der Erweiterung Legion! 

Wer Legion nicht gespielt hat, der wundert sich nun eventuell über den Begriff Mega-Dungeon. Was genau soll das heißen? Ganz einfach: Der Dungeon ist megamäßig groß! Nicht unbedingt zu vergleichen mit den Schwarzfelstiefen aus Classic, aber dennoch braucht man auf jeden Fall sehr viel mehr Zeit, um zum Endboss zu kommen, als bei den üblichen Instanzen, die im mythisch-plus Modus gewöhnlich etwa eine halbe Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Ähnlich wie in einem Raid soll man sich Freunde zusammensuchen, mit denen der Abend in der Instanz verbracht und im besten Falle der Endboss besiegt wird. Was euch dann im Dungeon so erwartet, erfahrt ihr im folgenden Video!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
BlackSun84 - Mitglied
Für den Dungeonfinder wird dieser sicher auch wieder zweigeteilt und ich fänds auch gut.Gerade die Verkürzung der Dungeons ab BC kam mir eindeutig zu Gute.
1
Karpos - Mitglied
Danke fürs Video, aber schon bei der Erklärung vom 2. Boss war und ist mir klar, dass ich diesen Dungeon wohl nie betreten werde. ;) Warum? 1) Ich bin Melee. ;) 2) Ich kenne nicht genug Leute, mit denen man das machen kann und Random bei so vielen Dingen, die zu beachten sind? Nee, danke. ;) Echt schade. Einerseits gut, dass Blizzard sowas Herausforderndes macht, aber für Randomgruppen eher weniger gedacht, denke ich. 
3
Karpos - Mitglied
Und wieder diese Daumen nach unten. Leute, ihr nervt. Was gefällt euch an meinem Beitrag nicht? Dass ich nicht genug Leute habe, um diesen Dungeon zu bestreiten? Dass ich sage, dass es mit Randoms kaum schaffbar ist? Dass ich mich fürs Video bedanke? Gefällt euch das nicht? Oh je. Hier rennen schon ein paar Gestörte rum, das muss man so klar und eindeutig einfach mal sagen. Andi, schaff bitte dieses Downvote ab, es ist einfach Quatsch und bringt nur Ärger mit sich. 

Wo kommen wir denn hin, wenn ich hier unter jeden Beitrag wahllos meinen Downvote setze, weil mir der Username nicht gefällt, ich betrunken bin oder einfach nur Lust drauf habe? Kann ich ja mal machen. Ist bestimmt nicht im SInne des Erfinders, aber ist ja egal, ist ja möglich ... 
1
Ashes - Mitglied
Und warum fühlst du dich so schlecht wegen 2 beschissenen Downvotes? Warum stört dich das?

Ich mein du hast nix falsches geschrieben, aber wie kann man so überempfindlich wegen nem blöden Downvote reagieren?

Manchmal würde ich meine Probleme gerne tauschen und mich auch über so was belangloses aufregen können :)


 
1
Ereglith - Mitglied
Hm, downvoten kann man auch, wenn man mit der Aussage an sich nicht einverstanden ist - solltest Du nicht persönlich nehmen.
Ich lass Dir mal ein Uopvote zum Ausgleich da.

Anfangs war der Schrein des Sturms mit Randoms kaum schaffbar, weil die Mechanik um Lord Strumsang fast niemandem klar war. Ist noch heute manchmal so.
Wieviele wussten nicht, wie man die Bosse im Sethrallis spielt, am schlimmsten war Königsruh.
Dennoch läuft man diese Dungeons heute eigentlich genauso schnell ab, wie alle anderen.

Zudem wird Mechagon ohnhin nicht allzuoft gelaufen werden, da mythisch und ergo wöchentliches Lockout und noch kein M+.
Leute sind auch nicht so das Problem: es gibt im Forum die [L] Community, such mal danach, da wird Dir gerne geholfen.
1
Teron - Mitglied
Ich verfasse oft Posts mit recht zugespitzten Statements, und wundere mich über Downvotes nicht mehr. Ich empfinde sie inzwischen als Auszeichnung und Bestätigung, dass ich die richtigen Leute provoziert habe. Ich habe Downvotes auch schon unter völlig neutrale Posts bekommen. Da leben einige Leute dann wohl ihre Rachsucht aus. Auch das adelt mich. Danke dafür.

Mechagon wird auch ohne mich auskommen müssen. Meine Gilde ist tot und ich gehe nur in absoluten Ausnahmefällen mit Randoms in Dungeons. Aber vielleicht wechsle ich demnächst die Gilde. Wird mir zwar schwer fallen nach über 10 Jahren, aber es sind ja nicht nur die schönen Erinnerungen, die eine Gilde ausmachen, sondern dass man gemeinsam spielt. Entfällt letzteres, verfehlt eine Gilde ihren primären Zweck.
Dreaded - Mitglied
Sehr sehr schöne instanz, und coole mechaniken muss nurnoch 8.2 kommen. Danke fürs Video
2