12. November 2019 - 05:02 Uhr

Battlecheck - Patch 8.3: Die Maschine von Nalak'sha!

Wie rettet man Azeroth vor den Tentakeln des alten Gotts N'Zoth? Dieser Frage müssen wir uns in Patch 8.3 stellen. Hilfe bekommen wir dabei natürlich von Sprecher Magni, dem das Schicksal der Weltenseele besonders am Herzen liegt. Im ersten Teil der Kampagne, die mit dem Update zur Verfügung stehen wird, sind wie nach Uldum gereist, da die Schmiede des Ursprungs von den Schergen N'Zoths angegriffen wurde. Nachdem dieses Problem beseitigt wurde, geht es weiter mit dem nächsten Kapitel. Denn wie MUTTER feststellt, läuft die Schmiede nur mit einer minimalen Energiekapazität. Es muss ein wenig gefunden werden, um die volle Leistungskraft wiederherzustellen.

Unser Weg führt uns deshalb nach Pandaria, denn dort liegt die Maschine von Nalak'sha in einer weiteren Titaneneinrichtung veborgen, die mit der Schmiede des Ursprungs kompatibel ist. Ganz so leicht wird es aber nicht, eine Verbindung zwischen den beiden Gerätschaften herzustellen. Denn im Auftrag von N'Zoth haben die Mantis das Mogu'shangewölbe eingenommen und versiegelt. Bei unserer Suche nach einem Eingang treffen wir auf die Rajani und einen alten Bekannten: Ra-den! Wie es weitergeht, erfahrt ihr im folgenden Video!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.