Battlecheck #111 - Dazar'alor: Die Hauptstadt der Horde!

Veröffentlichung
am 09.07.2018 - 23:02
10
Mit Battle for Azeroth wird es für Horde und Allianz zwei riesige neue Hauptstädte geben, die vergleichbar mit Suramar sind. Orcs, Blutelfen, Goblins und Co. dürfen sich auf Dazar'alor freuen, die Stadt der Trolle. Riesige Tempelanlagen, eine äußerst schöne Flora und Fauna sowie viele goldene Statuen warten auf schaulustige Touristen. In dieser Ausgabe des Battlechecks schauen wir uns das antike Imperium im Herzen des Dschungels von Zuldazar genauer an! Mit allen großen und kleinen Highlights! 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Earl - Mitglied
Einfach nur wunderschön wie sich die Gebiete und Städte in WoW entwickeln.
1
0
Shadowflash - Mitglied
Gutes Video Andi du steckst da echt viel zeit rein weiter so! 

Lg Shâdowflâsh
2
0
Avada - Mitglied
ey ich freue mich wie so ein kind drauf als hätte ich schmetterlinge im bauch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KOMM ENDLICH RAUS MANNNNNNN ich will den ADDON HABEN
3
2
Rollrick - Mitglied
Für die Horde!!

Wenn man dann mal fliegen kann gibts dann wohl auf ein paar Server Fraktions-Angriffe auf die Hauptstadt.

 Ich freue mich auf Dazar Alor. Einer der schönsten Städte überhaupt mit Suramar. Das wird uns ziemlich abwechseln vom kleinen Dalaran. Die Musik ist einfach der Knaller.

Ich war bissel verloren auf der Beta, gut dass ich dein Video nutzen konnte, geht gleich viel besser.
2
2
Mnemoth - Gast
Mein Blutelf freut sich garantiert nicht. Das mag zu stinkenden Trollen passen aber nicht zu uns edlen Blutelfen! Die Nachtgeborenen bereuen sicher schon die Entscheidung, sich für die Horde entschieden zu haben.
2
8
Bigshiks - Mitglied
stinkende Trolle? eine Stadt aus Gold ist den blutelfen die nachwievor einen Streifen verpestetes Land im ihrem heimatgebiet haben nicht fein genug? 
4
1
lkionus - Mitglied
ja ich bin mir sicher die Nachtgeborenen bereuen es sich für die liberale Horde entschieden zu haben anstatt für die rassistische Allianz
6
2
VeriteGolem - Mitglied
naja etwas hart ausgedrückt, aber das ist jetzt der 1000. Content zu Trollen in WoW. Es langweilt langsam. Zul Gurub, Zul Aman, Insel des Donners. Irgendwann ist mal gut. Dieses Aztekenjungelgedöns ist auch nichts meins. Die Dinos sind recht nice, aber mir reichts wenn ich sie umklatschen kann, mit Troll drauf oder nicht is mir wurscht
0
6
Muhkuh - Mitglied
 aber das ist jetzt der 1000. Content zu Trollen in WoW. Es langweilt langsam. 

Haben sich die Kelten über die Römer sicher auch gedacht und trotzdem sind sie nicht um sie herum gekommen und ebenso die Spanier über die mesoamerikanischen präkolumbischen Kulturen Mittel- und Lateinamerikas, puh - Azteken, Inka, Maya, Mixteken, Purépecha, Totonaken, Zapoteken....
Sind nun mal die ältesten immer noch in Teilen existierenden Hochkulturen Azeroths und nach den Menschen die bevölkerungsreichste existierende Kultur, mit zig daraus entstandenen weiteren Kulturen, weil sich über tausende von Jahren immer wieder neue Gruppen abgespalten haben - unter anderem die Vorfahren sämtlicher Elfenvölker.
3
1
Eisenflamme - Mitglied
Mein Blutelf und mein Nachtgeborener freuen sich riesig auf die goldene Stadt . Grillholzabstecher in Teldrassil ist eingeplant. 
1
3