Das Herz des Lichts - Geht Legion so weiter? [LORE SPOILER]

Veröffentlichung
am 14.05.2016 - 20:14
21
Was passiert in Legion, wenn Gul'dan besiegt ist? Wer ist der Endboss? Wird es eine neue Insel geben? All diese Fragen beschäftigen uns schon jetzt und obwohl Legion noch nicht einmal raus ist, auch die Frage wo es in der nächsten Erweiterung hingeht. Auf eine von beiden Fragen könnte mein neues Video nun die Antwort bringen. Mit der Quest "Herz des Lichts" treffen wir auf Velen und die Legion, außerdem gibt es noch eine große Portion Lore als Sahnehäubchen obendrauf. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Bigshiks - Mitglied
Also die Sache mit velens Sohn hat mich 0 berührt, der kommt aus dem nichts, der verschwindet im nichts, eher uninteressant... Was mich viel mehr interessiert ist der naaru der exodar... Der wird gecrusht, velen sagt dazu absolut nichts und hinterher weint er nur um seinen Sohn, vor allem ist die Frage ob die die exodar ohne den naaru überhaupt flugfähig kriegen können, aber wir werden sehen
0
0
Sylfir - Mitglied
Ich könnte mir vorstellen, dass die Exodar eher das nächste Addon einleiten könnte. Für einen einfachen Contentpatch halte ich die Welt Argus einfach für "zu schade". Ich meine es ist immerhin eine ganze Welt. Dort könnte man sicherlich sehr sehr viel Story erzählen.

Die Allianz bekommt die reparierte Exodar um auf diese Welt zugelangen. Und die Horde findet dann als Ergänzung einen anderen Weg. Vielleicht über den Sonnenbrunnen?!
0
0
Vanion - Staff
Hast du das Video gesehen? Warum das nicht so ist sage ich da Ziemlich ausführlich 
0
2
Sylfir - Mitglied
@Vanion. Hab ich natürlich ;). Konnte nur leider nicht mehr editieren :(
0
0
Vanion - Staff
Bist du der Betreiber der Website die in deinem Profil verlinkt ist? Wenn ja: Ich bitte dich SOFORT jeglichen Conent den du 1 zu 1 von uns kopiert hast zu löschen. Du kannst uns in wenigen Sätzen kopieren aber komplette News zu kopieren wie z.B. bei den inGame Items ist absolut nicht in Ordnung. Das ist für uns auch schädlich.

Ich muss gestehen es lässt mich auch ein wenig sprachlos zurück. Denn das ist eigentlich nichts anderes als Diebstahl. Nur weil wir Texte Veröffentlichen, heisst dies KEINESFALLS das die dann einfach genommen werden können und überall verwendet werden dürfen. Iwie scheinen das manche Leute zu denken. Das ist natürlich rechtlich auch geschützt. Bitte entfern ALLE Sachen, ich habe vermutlich bislang nur an der Oberfläche gekratzt.

Du darfst uns natürlich gern verlinken, kurze Auszüge usw. posten aber nicht 1zu1 Texte kopieren. 
0
1
Vanion - Staff
Hallo! Schön das wir das klären konnten, nicht das jemand denkt, dass wir dies nicht haben. Ich schreibe dir mehr Details in der Mail! Ich dachte mir schon das es keine Absicht war... wir hatten da nur mal einen anderen Fall :)
0
0
Sylfir - Mitglied
Kein Problem. War ja schnell und einfach geklärt :). Sorry nochmal.
0
0
Sweaper - Mitglied
Velen ist, soweit ich weiß seit der Ankunft der Exodar auf Azeroth, das mächtigste Wesen auf Azeroth.
Wenn ich damit noch auf dem aktuellen Stand bin, bin ich durchaus gespannt was noch alles von ihm kommt in Legion.

 
0
0
Rokktar - Mitglied
Wenn der Kil'Jaeden-Raid/Argus wirklich in einem Contentpatch kommen sollte, dann könnte ich mir vorstellen, dass das ganze wie damals beim Feuerlandepatch umgesetzt wird.

Soll heißen:
  • Neue Endgamezone(n) (ggf. mit Phasing)
  • Neue Ruffraktion
  • Neue tägliche Quests
  • Neuer Raid
Und was mich intressieren würde wäre, ob Blizzard kontinuierlich handelt und einen "Exodarkrater" erschafft oder ob es dann zwei Exodars gibt eine auf Azeroth (die im wesentlichen von Lowlevelchars besucht wird) und eine, die als Raumschiff fliegt. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die Exodar auf Azeroth repariert würde und eine flugfähige Exodar die alte ersetzt. In dem Zuge könnte man dann den Blutelfen auch den westlichen Teil von Silbermond mal endlich repariert zurückgeben. DIe beiden Städte sind ja sind ja sehr lange nicht angefasst worden.
0
0
Saphi - Mitglied
Unter der Prämisse das imo Kiljaeden der Endboss der Erweiterung ist bin ich mir sicher das Argus ein Patch Gebiet wird. Warum? No way das ein Kampf gegen Kiljaeden auf Azeroth statt findet. Als "Beweis" nehm ich diese Questline und das neu erschienene Illidannovel. Mit Velen und Illidan haben wir zwei Charaktere, welche es zum Hautpziel haben nach Argus zu gehen und Kiljeaden zu besiegen. Kann mir nicht vorstellen das man Illidan für 1-2 Expansions auf Standby stellt bevor man das behandelt. 
0
0
Blades - Mitglied
Also ich sehe es nciht als Hinweis darauf was später in deisem oder im näcshten Addon passieren wird. Das wäre nach zuviel Orks, zuviel legion, das passiert ihnen nciht nochmal ;-)

Aber solche "Spoiler" beziehen sich bei Blizzard ja manchmal auch auf Dinge die in 2 opder 3 Addons passieren.
1
0
Shadrazaar - Mitglied
Meine Vermutungen dazu:

Velen hat, wie Jaina, einfach mal richtig die Pappe auf. Und genau das wird zum großen Problem. Arthas, jaina, Illidan und noch einige andere sind alle darauf hereingefallen. Sie haben sich von den "dunklen Mächten" leiten lassen. Wie auch in Star Wars endet jeder große Charakter als Oberfiesling wenn er sich seinen negativen Gefühlen hingibt.
Ich befürchte (und hoffe auch n bisschen), dass Velen jetzt nach Argus zieht, dort dabei versagt Kil'jaeden zu vernichten und wie Arthas seinem eigenen Feind zum Opfer fällt und der letzte große Eredar wird, den es nach Legion irgendwann zu klatschen gilt. Legion selbst endet im Kampf gegen Kil'jaeden bei dem am Ende klar wird, was aus Velen werden soll.
Dann verschwindet Velen und wir haben erstmal anderes zu tun in Patch 8.X usw. Mit 9.X oder erst 10.X taucht er dann wieder auf und haut richtig auf die Kacke, weil er die Schnauze dermaßen voll hat davon, dass sein Volk von allen Seiten misshandelt wurde/wird. Er wendet sich von den Naaru ab und nutzt die Teufelsmagie der Legion dafür Rache an einfach allen zu nehmen.
Ist er besiegt, kommt Sargeras in Patch 9.3 bzw 10.3 auf den Plan und wird dann der letzte Boss der Legion sein. Mit seinem Ende kommt das Ende der Legion.
11.X handelt dann von Azshara und den Alten Göttern. Immerhin sind die Götter das (bisher) größte Übel, soweit man es weiss. Zumindest wird uns das ja immer weiss gemacht.
Azshara, total von N'zoth übernommen, hetzt ihre Nagaarmeen aus den tiefsten Tiefen der Meere auf uns (die Rückseite Azeroths is ja recht unbewohnt, da haben die viel Platz um sich vorzubereiten) und zettelt den wohl größten Azeroth-internen krieg an, den die Welt je gesehen hat. Land gegen Meer sozusagen...

Ich könnte stundenlang weiterphilosophieren. Das, was da mit Velen passiert (passieren könnte) schockiert und beeindruckt mich grade richtig. Ich bin mehr als gehyped. Und ich freue mich gigantisch auf Legion. :D
3
1
Bigshiks - Mitglied
Alles ganz nett, außer der Part wo wir sargeras besiegen... Der Typ hat einen Planeten in 2 Teile gehauen, das ist so als würde man in den Krieg gegen Gott ziehen, sobald die Spieler auf irgendeine Weise Macht erlangen die der von sargeras gleicht ist das Spiel eh vorbei. Und die alten Götter nach sargeras zu bringen ist auch quatsch, die sind zwar Diener des urbösen, aber lange nicht so mächtig wie ein Titan, und sargeras ist der stärkste aller titanen
1
0
Shadrazaar - Mitglied
Sargeras ist von den Göttern doch erst gewissermaßen verdorben worden. Die Titanen sind den Göttern mehr oder minder gleichauf. Auf ihre Weise können die Götter die Titanen besiegen und andersrum. Das spielt keine Rolle.
Zumindest bisher sind die Götter die Wurzel allen Übels. Sie wollten den Titanen mit dem Fluch des Fleisches einen Strich durch die Rechnung machen, beeinflussen einfach alles, was auf Azeroth passiert, irgendwie und sind, meiner Ansicht nach, noch lange nicht tot.
Sargeras als Anführer der Legion mag mächtig sein, womöglich der mächtigste Antagonist neben den Göttern. Aber er ist nicht unbesiegbar. Und logischerweise werden wir als Spieler immer mächtiger, zerlegen Eredar-Lords wie Archimonde und Kil'jaeden (letzten wird man nochmal kaputt hauen) und wir haben Deathwing aufgehalten, der auch nicht gerade schwächlich war.
Ich glaube, dass wir den Höhepunkt der Stärke irgendwann erreicht haben und Sargeras umhauen werden.
Es sei denn die Geschichte entwickelt sich anders als gedacht und Sargeras oder die Götter sind gar nicht die Oberfieslinge. o:
Ich philosophiere wieder rum x.x
0
0
Muhkuh - Mitglied

und sargeras ist der stärkste aller titanen


Ne, das ist Azeroth, der ist bloß noch nicht geboren. Sargeras ist der einzige noch lebende der bereits geborenen Titanen, nachdem er die anderen getötet hat. Und das mächtigste Wesen des gesamten Universums ist er auch nicht, das sind die Leerenfürsten/Void Lords, die sind ja überhaupt erst der Grund, warum es Alte Götter gibt und warum Sargeras die Brennende Legion gegründet hat.
 
0
0
Michiii - Mitglied
Wenn das stimmt, dann hätte ich tatsächlich ein Problem mit der Geschichte, wie sie fortgesetzt wird..
Azeroth war früher für uns eine einfache Welt auf der Geschichten mit Orcs und Untoten passiert sind, auf der man gegen Drachen gekämpft hat und man noch Respekt vor den Aspekten hatte. Richtig geniale Geschichten. Scheint, als würde es sich am Ende nur mehr um Aliens und alte Götter drehen, die mich immer am wenigsten interessiert haben... das passt für mich alles nicht zu WoW, zu meiner Vorstellung von WoW. Jaja, ist ja toll, wenn es euch allen gefällt. Aber eig kann es kaum mehr in so eine Richtung wie WOTLK gehen geschichtlich. Wir gehen jz anscheinend sehr tief. Mir gefällt das halt nd. Man wirds ja sehen.
0
1
Shadrazaar - Mitglied
Wenn man davon ausgeht, dass Orcs und Draenei ausserirdisch sind (von Azeroth aus betrachtet) war WoW bzw Warcraft schon immer ne "Alien"-Story. Zu sehen in WC3. Die Exodar ist halt ein Raumschiff und beide Völker kommen von anderen Planeten.
Also wenn dir die Story so nicht gefällt dann frag ich mich, wie du das bisher ausgehalten hast.^^
Zumal die Götter und Titanen der Ursprung allen "Seins" auf Azeroth sind, egal ob gut oder böse. Also wenn dir das nicht gefällt, obwohl eigentlich jeder, der die WoW-Story mag, weiss, dass es um Götter, Titanen und Dämonen aus anderen Welten/von anderen Planeten geht, dann solltest du lieber HdRO spielen. Das ist Mittelalter-Fantasy. Ich will dich nicht groß kritisieren aber WoW hat halt ein Steampunk/Cyberpunk-Thema (neben dem Mittelalteraspekt) und das schon immer. Zugegeben, zu WC3 Zeiten kam das nicht wirklich so explizit rüber wie heute. Aber das war auch vor geraumer Zeit.^^
Und was die Aspekte angeht...Seit Cataclysm sind die bei mir unten durch. Dank Blizzard. Auch Deathwing. Den find ich zwar immer noch megacool als Bösewicht aber er war einfach nur lächerlich. Und die anderen Aspekte waren nicht besser. Kein Wunder, dass die keiner respektiert wenn die so dumm daher labern und so jämmerlich rüber kommen. Dann Green Jesus Thrall usw. Das war echt nicht schön und hat (zumindest bei mir) einen echt fiesen Nachgeschmack hinterlassen. Was schade ist. In Wotlk hab ich die Aspekte echt gemocht in der Drachenöde. 
Aber da machste nix. ^^
1
1