Legion In-Game-Cinematic: Anduin, Trauer & Vernunft

Veröffentlichung
am 20.04.2017 - 13:06
24
Man sollte meinen, dass die Dataminer eigentlich schon immer alles vorher wissen, doch dieses Mal haben die Entwickler es geschafft uns Spieler zu überrachen. Und zwar mit einem neuen Cinematic, welches ab sofort im Spiel gesehen werden kann, wenn man eine neue Questreihe gespielt hat, die nun zur Verfügung steht. In dieser geht es darum, dass man den Kompass von Varian Wrynn findet, ihn zu Anduin bringt und dieser sehen will, wo sein Vater gestorben ist. Ob er vor lauter Trauer zusammebricht oder aber die Vernunft ihn einholt, erfahrt ihr im Cinematic! 

Die Questreihe ist leider nur für Spieler der Allianz zugänglich und es gibt auch kein Pendant für Hordler. Starten kann man die Serie durch die Quest  Ein gefundenes Andenken. Diese fällt euch allerdings nicht einfach in den Schoß, denn dafür muss man, wie gesagt, den Kompass von Varian finden, der im Meer vor der Verheerten Küste liegt. Bei den Koordianten 53.35, 80.43 solltet ihr fündig werden! 
 

Gebt ihr die Quest ab, scheint es so, als wäre es schon vorbei. Aber das ist es nicht. Nach einigen Studen erscheinen im Basislager an der Verheerten Küste einige NPC-Wachen, die euch mit einer neuen Quest versorgen: Summons to the Keep! Diese führt die Questreihe fort, in der ihr später zusammen mit Anduin aus dem Schloss "flieht", um zum Todesort von Varian zu reisen. Am Ende wird dann das Cineamtic abgespielt. Die englische Version des Cinematic-Videos könnt ihr euch hier anschauen: zur englischen Version!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Shirkhan - Mitglied
Musste das Video beenden nachdem Varian angefangen hat zu sprechen. Gott ist die Synchro schlecht...
Allein der fake russische Deutschakzent von Velen ist bereits overkill für die Ohren.
1
5
Dunpeel - Mitglied
WOW!
Blizzard kann es immer noch!!! Das Filmchen ist ja mal der Hammer!

Da würde man am liebsten zur Allianz wechseln ;)
2
0
enigmatic1606 - Mitglied
Ah, verdammt noch mal, all the feels q.q ... da will man fast wieder anfangen zu zocken.
0
0
Erenjaeger - Mitglied
Warum gibt es kein RPG Spiel ala Witcher 3 oder Fallout wo sich das komplette Spiel nur auf die Story bezieht und nicht immer warten muss bis man neue happen bekommt. Leider ein großer Nachteil bei so einem großen Spiel mit vielen Charaktären.
0
1
Barian - Mitglied
Nachdem man den Kompass abgegeben hat muss man erstmal warten bis die Folge-Q verfügbar ist. Denke mal das ist gemeint^^
0
0
Erenjaeger - Mitglied
Damit meine ich, dass WoW ein richtig gutes Storytelling hat und ich mir wünschen würde das in einer Art zu sehen wo man wesentlich mehr davon erfährt.

Bsp. Sylvanas. Hat man Sie nach Sturmheim eigentlich mal wieder gesehen, was macht die da und welche Pakt hatte Sie mit Helya. Das wurde ja im Raid nicht mit aufgegriffen, meines Wissens nach.
Oder Gnome, Cata ist länger draußen als Vanilla bis Wrath und die haben immer noch nicht die Hauptstadt zurück.

Bei sovielen Charaktären ist es ja verständlich das man nicht alle gleichzeit Beleuchten kann nur finde ich es Schade und wenn es mal mit den Geschichten weitergeht dann werden die jetzt auch gegatet so dass man gezwungen ist mehrere Wochen zu pausieren wenn man es am Stück machen will.


 
0
0
Muhkuh - Mitglied
Oder Gnome, Cata ist länger draußen als Vanilla bis Wrath und die haben immer noch nicht die Hauptstadt zurück.

Und wenn man Mekkadrills Kurzgeschichte gelesen hat - und Bücher/Kurzgeschichten/Comics ist Blizzards zweite Methode neben dem Spiel, die Lore zu erzählen, weiß man auch warum und warum das das nie passieren wird können.
Hat man Sie nach Sturmheim eigentlich mal wieder gesehen, was macht die da und welche Pakt hatte Sie mit Helya.

Das hat man in Sturmheim doch bereits erzählt - Oo? Die Laterne, mit der sie die oberste Valkyr Eyir ihr zu Willen macht bzw. machen will und die Genn im Kampf zerstört, hat sie von Helya, die ihrerseits von diesem Pakt als Nutzen hat, dass die gefallenen Helden nicht mehr in die Halle der Tapferkeit geführt werden könnten, wenn ihre Nachfolgerin als oberste Valkyr Eyir und in deren Gefolgschaft alle ihr dienenden Valkyr weg sind und der Dunklen Königin dienen müssten.
2
1
reykur - Mitglied

Damit meine ich, dass WoW ein richtig gutes Storytelling hat und ich mir wünschen würde das in einer Art zu sehen wo man wesentlich mehr davon erfährt.


Sieht man von kleinen Beulen ab, die aber auch einen Grund haben den man verschmerzen kann, gebe ich dir recht. Der Grund, warum wir sehr viel nicht im Spiel erfahren, oder manchmal dort nur am Rande hat unter anderem mit dem Geschäfts-Model zu tun, das Blizzard fährt und das nennt sich Bedarfsweckung. Dadurch, dass sie dir Teile im Spiel vorenthalten, wollen sie dich dazu verleiten die Bücher und Comics zu kaufen, wo weitere Geschichtsteile der gesammten Story aufgegriffen oder detailierter erklärt werden. Gelegentlich bekommt man aber auch einiges durch wirklich schöne kleine Filmchen mit, die es wiederrum kostenlos auf der Seite zu finden gibt.
Kann man ihnen keinen wirklichen Vorwurf drauß machen, aber du hast recht, dass es im Spiel selbst schade ist. Aber WoW ist eben nicht wie z. B. Witcher3 auf Geschichten Erzählen ausgelegt, sondern hat ein großes Spektrum verschiedener Schwerpunkt, womit die einzelen ansich eben etwas zu kurz kommen und anders aufgegriffen werden. 
Und mal ehrlich, das was wir in den letzten Jahren an Geschichten auch im Spiel erzählt bekommen macht doch meist echt Spaß.
0
1
Erenjaeger - Mitglied
Mag sein das die ein die Bücher schmackhaft machen wollen. Nur ist für mich der Zug für jetzt abgefahren. Comics gelten nicht mehr als Canon würde zur letzten blizzcon mit der Medan frage erklärt. Und durch die Chroniken sind auch geschichtsstränge geändert wurden. Wie das Kräfteverhältnis zwischen Titanen und alten götter.
0
0
Muhkuh - Mitglied

Comics gelten nicht mehr als Canon würde zur letzten blizzcon mit der Medan frage erklärt.


Ich meine auch nicht die Comics von überwiedgend Fremdautoren, die man bisher im Laden so kaufen konnte ;) . Sondern die Webcomics - wie die von Overwatch - zB. die vor Legion veröffentlicht wurden bzw. die, die mit dem neuen Verlagshaus in Zusammenarbeit mit den hauseigenen Grafikern, Autorenund Zeichner angeblich in der Anfangsphase der Entstehung sind.
1
1
Xephim - Mitglied
Könnte sein, dass Anduin jetzt Pala wird. Wäre zumindest cool.
1
0
Sillyvanas - Mitglied
Das wäre richtig nice :D Priester + Kriegerschwert = Paladin xD 
0
0
Xephim - Mitglied
Naja großartig was anderes waren die Palas im zweiten Krieg auch nicht also von daher.
0
0
DanielMK - Mitglied
wow. . . das ist wirklich wahnsinn diese musik zum schluss mit Vater und Sohn pure gänsehaut. . .
cinematic das haben sie einfach drauf ^^
2
0