26. Mai 2020 - 22:20 Uhr

Legion - Vanion erklärt: Kriegs- und Titanengeschmiedete Items im Endgame!

Mit Legion haben die Entwickler das System der Gegenstandswaufwertung und der kriegsgeschmiedeten Items miteinander kombiniert und in viele verschiedene Bereiche des Spiels implementiert. Generell gilt nämlich, dass alle Ausrüstungsteile ein sehr variierendes Itemlevel haben können, welches zum Anfang zwischen 805 sowie 850 liegt und die Gegenstände dadurch auch kriegs- oder titanengeschmiedet werden können. Das klingt nun vielleicht alles ein wenig verwirrend, aber wer mehr erfahren will, sollte sich dieses Video anschauen oder unseren Artikel dazu:

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Coraptor - Mitglied
Mich persönlich stört an dem System mit Titanfotged und den legendarys weniger, das ein "schlechterer" an Items kommen könnte die ihm normal nicht zustehen (die Chance ist zu gering), sondern dass es immer schwerer wird mit anderen Top Spielern seiner Klasse zu messen, denn das bis gear zu erreichen (bis Items mit alles ...forged und Sockel) war vorher ja schon sehr sehr schwer und wird ja nun fast zu Unmöglichkeit. Dadurch wird der Vergleich zu anderen deiner Klasse so schwer, da vllt beide die selben Items und das selbe ilvl haben, jedoch der eine auf den wichtigeren Items seine titanforged Stufen hat und der andere nur auf unwichtigeren. Das muss man alles mit beachten, wenn man seine dps hps oder Krsi/dtps einschätzen möchte. Das ist wird immer aufwendiger und die Auswirkungen des Rng werden immer größer. Das ist, was mich an diesem System stört.
4
Orcoss - Mitglied
Mit Legendary und Titangeschmiedet System versucht mit diesem konzept langfristiger zu beschäftigt.
Ich finde persönliche das könnte nach hinten los gehen.
Muhkuh - Mitglied
Wer jetzt Angst hat, LFR-Spieler würden "ohne Aufwand" zu so guten vollständigen Ausrüstungen wie Mythic-Raider kommt, sollte schleunigst beginnen, Lotto zu spielen...und den freien Himmel meiden, nicht dass er vom Blitz getroffen wird...
5
Tyronix - Mitglied
verstehe ich das jetzt richtig das theoretisch, jemand der nur in den LFR geht weil er einfach ein richtig schlechter spieler ist (im LFR sind nicht nur schlechte spieler ich weiß aber ich nehme so jemanden als beispiel) und sich durchziehen lässt hat die chance solche items wie jemand der sich den arsch im mythic content aufreißt zu bekommen. hoffentlich habe ich das ganze etwas missverstanden weil das würde vielen spielern den antrieb nehmen das sie sich den arsch aufreißen aber trotzdem andere fast nix tun und dieselben/bessere items bekommen (mit glück versteht sich...)
1
Muhkuh - Mitglied
Ja, er hat die Chance...aber sie ist verschwindend gering. Sagen wir die Chance auf eine +5 Itemlevel Aufwertung liegt bei 10% - in Wahrheit wird sie wohl auch noch da darunter liegen - dann ist die Chance auf ein Mythic Item im LFR, also die Chance einer Aufwertung eines 835er Items auf 880, wie es im Mythic des ersten Raids droppt, bei unter 0,0000001%, während der Mythic-Raider mit einer Chance von 0,1% ein 895er Item kriegt
Tyronix - Mitglied
ah ok, ich hatte schon angst das es so leicht wird an gear zu kommen. aber selbst alleine da die chance besteht werden denke ich mal viele bessere spieler in den LFR gehen nur um die eventuelle chance zu haben ein starkes item rauszufischen^^ (auch wenn 0,02 eigentlich was ist wo man sagen muss : wenn der son luck hat, hat er das Teil auch irgendwo verdient^^)
Muhkuh - Mitglied
Es sind nicht 0,02, das war mein Fehler, ich hab ab der zweiten Aufwertung mit 50% Chance gerechnet aber es sind ja da dann auch wieder nur 10℅...es sind 0,0000001% ^^. 9 Aufwertungen mit je 10% Chance. Erste +5 Chance 10%, Chance auf 2 +5 Aufwertungen 1% usw.
Tyronix - Mitglied
umso besser^^ ich denke aber trotzdem das die Hardcore spieler trotzdem jede Woche LFR rennen werden um vielleicht glück auf soein item zu haben ^^
oOArcticWolfOo - Mitglied
Glaube ich nicht weil dafür der aufwand viel zu gering ist und die mühen es nicht werd sind da man auch so schon leicht an gear heran kommt außerdem hat man auf hc und mythic ja genau die selbe chance um so noch höhere Items zu bekommen.
Blades - Mitglied
Also Blizzard selbst hat in der Erklärung mit 50% gearbeitet allerdings auch gesagt das dies der Einfachheithalber war. Es sind aber nach meinen Erfahrungen in der Beta sicher mehr als 10% da man desöfteren solche Aufwertuingen bekommt und das auch mal um 2 oder 3 Stufen.
Aber selbst dann liegt selbst die Chance für eine z.B. 4fache Aufwertung bei
0,5*0,5*0,5*0,5 = 6,25%

Und das betrifft dann eben ja auch nur einen Slot! Es ist eien Chance aber selbst bei 50% ncihts was höhrere Schwieriggkeiten entwertet,
1
Kezan - Mitglied
Wie Vanion einfach im Video wirklich würfelt :D
Cool
Danke für die verständliche Erklärung :)
5
Teron - Mitglied
Wie üblich prima Items ohne was dafür tun zu müssen. Ein Konzept, dass offensichtlich super funktioniert, und daher von Blizzard immer weiter ausgebaut wird. Dass das Basisitemlevel variiert, ändert nichts daran. Blizzard gibt damit alle Spieler, die sich Mühe geben, dem Gespött der Community preis.
5
Gara - Mitglied
Die chance aus einer low lv ini das Itlv soooo hoch skalliert ist so lächerlich gering, das ist wie wenn du an einen Tag ALLE inis machst wo mounts dropen können und du bekommst JEDES Mount beim erstenmal an einem Tag, das geht das ist technisch gesehen möglich aber wohl doch recht unwahrscheinlich.

Und die die sich mühe geben haben immernoch das beste gear alle andern evtl 1 unter 100, deswegen seh ich da kein Problem.
Ernie - Mitglied
Kann die ganzen Downvotes nicht verstehen. ^^
Ist zwar unschön ausgedrückt, aber im Kern ja richtig. Zuviel Zufall macht einfach vieles kaputt. Zum einen Spielspaß wenn andere gute Ilvl bekommen und zum anderen geht dann Sinn und Ernsthaftigkeit verloren. Wenn man in nem leichten Modus Items bekommen kann die so stark sind wie die, die man sich "hart" erarbeiten muss, kann man das schon mal hinterfragen.
3