21. Juli 2019 - 05:03 Uhr

Mhh.. Mhh.. MHH! Neue Klassen & Specs?

Eine neue Klasse ist immer ein großes Highlight für die Spieler, wenn eine neue World of Warcraft Erweiterung angekündigt wird. Egal ob Todesritter, Mönch oder Dämonenjäger, alles wird gerne gespielt. Aber wie sieht es mal mit komplett neuen Ausrichtungen für die aktuell vorhanden Klassen aus? Diese Frage wurde in einem Interview mit Game Director Ion Hazzikostas beantwortet: Nein! Bereits jetzt existieren 36 verschiedene Specs und für die Entwickler ist es schwer jede Ausrichtung einzigartig zu machen. 

Was bedeutet das nun aber für die Zukunft? Konzentriert sich das Team nur noch auf die existierenden Spielweisen? Oder darf man sich noch auf komplette Neuheiten in Form von Klassen freuen? Wünsche gibt es schließlich noch viele, genauso wie Möglichkeiten. In diesem Video geht es genau darum. Welche Gründe gibt es für und gegen neue Klassen? Was kann man erwarten und was eher nicht? Viel Spaß und gerne auch eure Meinung zum Thema in die Kommentare schreiben.

Verlinkungen zum Video

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Wegarax - Mitglied
Man nehme einen Specc beim Druiden weg und schiebe ihn zu dem DH, dann nimmt man den DH, packt ihn auf den Monk... STOPFST sie dann in einen Pandaren und dann WIRFT MAN ALLE 3 AUS DEM SPIEL!
1
LikeADwarf - Mitglied
....Aber ich mag meinen gemoddeten Pandaren Dämonenjäger mit Druiden-Heal Specc und Monk-Winläufermechanik D:
Wilfriede - Mitglied
Ich wäre ja dafür das man wie zu WoD beim Tank Warri einfach nen Talent bekommt womit man seine Rolle verändern kann. Ich meine das Gladiator Talent wo ich dann als Warri Tank keine Aggro mehr verursacht habe sondern ein DD war mit 1h und Schild :)
Das wäre mein größter Wunch wieder zu bekommen.
CoDiiLus2 - Mitglied
Ja das war sehr beliebt bei vielen. :)
Und zur Not hat man das Talent oder die Haltung gewechselt wenn ein Tank erforderlich war.
CoDiiLus2 - Mitglied
Ich denke nicht, das jemals der Necromat kommen wird. Das passt doch einfach nicht.
Wie willst du die Ausrichtungen gestalten?

Der wäre entweder ein Todesritter in Stoffklamotten oder ein Hexer mit Untoten und Seuchen.
Jasteni - Mitglied
Und als Untoter beschwöre ich dann andere Untote?
Das wäre doch recht seltsam^^
 
CoDiiLus2 - Mitglied
Das tut man als Untoter Todesritter doch auch schon :D
Und ja das ist seltsam.
Ist ein Untoter Todesritter nur einfach verwehster als andere Todesritter oder ist der gleich 2 mal gestorben und wiederbelebt worde? :D
Nova - Mitglied
Ich denke nicht, das jemals der Necromat kommen wird. Das passt doch einfach nicht.
Wie willst du die Ausrichtungen gestalten?
Wenn man die Inselexpiditionene macht, kann ein Item droppen welches einen nach Pandaria führt wo man es abgibt. Dort wird erzählt, dass die Mogu einst mächtige Nekromanten hatten, die aus den Tiefen ihre Gruppen befehligten. Das nur nebenbei. 
Warum sollte ein echter Nekromant ein Todesritter in Stoffklamotten sein. Die einzige Ausrichtung die einem Nekromante ein bisschen Nahe kommt, ist die Unheilig ausrichtung, aber auch nur wegen dem Pet. 
Einen Nekromanten könnte man als fern dd , heiler sogar als Tank designen mit Großsed Skelleten die Vor dem Nekromanten stehen und die Tankaufgaben übernehmen.

usw. 
Robbels - Mitglied
Glaube auch nicht an einen Necro.

Im Grunde genommen gibt es alles, was ich mir unter einen Necro Vorstelle wirklich im Hexer. Besonders der Dämo ist seit bfa wirklich fast genau das selbe, halt nur mit Dämonen.

Aber dennoch hoffe ich, dass die nächste Klasse zumindest ein Caster wird
CoDiiLus2 - Mitglied

Warum sollte ein echter Nekromant ein Todesritter in Stoffklamotten sein. Die einzige Ausrichtung die einem Nekromante ein bisschen Nahe kommt, ist die Unheilig ausrichtung, aber auch nur wegen dem Pet. 

Ganz einfach. Der Todesritter mag von der Spielweise nur beim Unheilig-Specc mit Untoten hantieren, dennoch geht es hier schon um das einfache Prinzip des Untoten kontrollieren geht. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber die Fähigkeit "Untote kontrollieren" (oder so), welche einen kurz die Kontroole über Untote-NPCs gewehrt hatte jedenfalls mal jeder Todesritter.
Die ganze Ausrichtung eines Todesritters dreht sich nur um Tod und Verderben. Selbst Frosttodesritter.
Unheilig -> Seuchen und Untote Gefährten
Blut -> Blut und Knochen
Frost -> Eisiges Grad

So mal grob.
Wie willst du da noch ein Nekromant besonders machen, wenn es dort auch nur um Totenbeschwörung geht.
Der Todesritter beschwört Ghule und kann Kontrolle über Untote übernehmen.
Der Nekromat beschwört dann Skelette und als Tank hätte er dann Knochenschild?

Ohne sinnvolle Unterscheidungen abseits der Rüstungsklasse zu schaffen, wird da nichts passieren.

Einen Nekromanten könnte man als fern dd , heiler sogar als Tank designen

Nekromaten-Heiler? oO

Paladin und Priester heilen über das Licht, Druiden über die Natur, Mönche per Chi und Geist und der Schamanie mit der Macht der Elemente.
Der Nekromat soll dann mit der Macht des Todes heilen?
Das wieder spricht ja schon der Logik.

Eher glaube ich das wir einen Runenmagier bekommen oder sowas.

Außerdem hat Blizzard die neuen Klassen und Rassen immer eher nach der Erweiteurng eingesetzt. Aktuell glaube ich nicht das die kommende Erweiterung was mit Tod zu tun hat, wie Wrath of the Lichking. Noch läuft vieles auf die Leere und alten Gott hin.
Torgedon - Mitglied
Der Necromanzer ist eine Klasse die mich interessieren würde. 
Nur bin ich hier eher der Meinung das diese Klasse nicht ein bestimmten Strang der geschichte braucht um eingeführt zu werden. Denn diese gab es ja schon in Warcraft 1.Necromancer ist irgendwie ein gegenpart vom Prister. hm...
Und ist eigendlich was anderes als ein Hexenmeister. Hier müsste man mehr eine neue Magie hinzufügen. Magie der schatten oder Todesmagie oder sowas. 
 
1
lkionus - Mitglied
obwohl ich einen Necro toll fände, wenn man sich mal anguckt was die necro NPCs so können und was die in WC3 konnten und was noch zu der Fantasy passt kommt man ganz schnell auf 2 bis 3 speccs, einen mit schwärmen von untoten, einen mit fokus auf schattenmagie, evtl würde einer mit fokus auf krankheiten passen. Und dann sind 2 dieser 3 Speccs einfach Hexer speccs in ner anderen Farbe, statt flüche halt krankheiten und statt Wichtel halt skelette. Das ist so der Hauptgrund warum ich glaube, dass wir (leider) nie eine Necro bekommen werden.
1
CoDiiLus2 - Mitglied
Also wie ich beim Kommentar von Nova schrieb:
Der wäre entweder ein Todesritter in Stoffklamotten oder ein Hexer mit Untoten und Seuchen.
Zamar - Mitglied
Ich fände es wirklich interessant, wenn der Schamane noch einen Tankspecc bekommt. Ich mein Einhänder und Schild wird ja schon seit Classic genutzt.
Dem könnte man dann die ganzen "Erd-Elementar" sachen geben. Das Erdele als ein AbsorbCD etc. Darüber würde ich mich sehr freuen, da das Klassendesign echt cool werden könnte
2
zanto - Mitglied
Ich freue mich eigentlich immer auf neue Klassen wenn sie kommen aber wüsste nicht welche man da noch bringen sollte.
- Necromant: ist der todesritter eigentlich schon mit eingedeckt 
- Waldläufer: finde ich wäre dem Jäger zu ähnlich. Wäre aber ne spec möglichkeit für ihn 
- Schattenjäger: finde ich viel zu trollisch als das es ne klasse für mehrere Völker wird 
ich erinnere mich nur schemenhaft dran das es hier bei vanion ein Artikel gab. Was eine Fan Idee war von neuen spec's. Eine war ein paladin mit Armbrust quasi nen van hellsing verschnitt die idee fande ich recht cool. 
denke blizzard sollte sich lieber mehr die zeit und liebe nehmen und die derzeitigen Sachen überarbeiten. Und vieleicht auch drastische Schritte unternehmen und einige spec's komplet zu überarbeiten oder sogar gegen andere (sofern sie Ideen für bessere haben) zu ersetzen  
Muhkuh - Mitglied
denke blizzard sollte sich lieber mehr die zeit und liebe nehmen und die derzeitigen Sachen überarbeiten. Und vieleicht auch drastische Schritte unternehmen und einige spec's komplet zu überarbeiten oder sogar gegen andere (sofern sie Ideen für bessere haben) zu ersetzen  

Also quasi Legion? Wo SV-Hunter zum Nahkämpfer wurde, "Kampf"- zum Gesetzlosigkeitsschurken, Dämonologiehexer zum wandelnden Dämonenhoarder, Holypaladin zum "Meleeheiler" auf Nahdistanz, etc. pp.. ;)
1
Avada - Mitglied
Ich bin für eine neue klasse und zwar nur mit 2 specs wie beim dh und zwar ein Tank spec und ein Heal spec das reicht dds haben wir sand wie am meer
3
CoDiiLus2 - Mitglied
Man kann auch mit Tankspecc leveln.
Sehe davon oft welche durch die alte Welt rennen.
Muhkuh - Mitglied
zB. beim Paladin raten fast alle Levelguides dazu, als Tank zu leveln, das dürfte auch bei den meisten anderen Klassen mit Tankspecc gelten, der Grund ist nämlich, dass man mehr Mobs gleichzeitig pullen kann.
Aegwinn - Mitglied
Ehm, nein? Sorry aber hast du mal versucht als Tank einen Raid oder so zu suchen? Fast jedesmal steht im Tool: 2 Tanks vorhanden. Es hat wirklich genügend Tank speccs. Aber ein paar Range Speccs würden mir sehr gefallen. 
Wilfriede - Mitglied
Es ist doch heutzutage in allen Rollen möglich zu leveln. Die Frage ist nur wieviel Zeit man investieren möchte.
CoDiiLus2 - Mitglied
Aber ein paar Range Speccs würden mir sehr gefallen. 
Reichen die ganzen 11 Range Speccs nicht?
Nur Range-DD-Speccs wohlgemerkt (11):
3x Hexer, 3x Magier, 1x Priester, 1x Schamane, 1x Druide, 2x Jäger

Den Diszi-Priester lasse ich mal außen vor, da dieser ja eigentlich Heal ist. ^^
Robbels - Mitglied
"Nein! Bereits jetzt existieren 36 verschiedene Specs und für die Entwickler ist es schwer jede Ausrichtung einzigartig zu machen."

Hmmm.... Da mache ich mir den Gedanken, ob es wirklich notwendig ist, dass die neuen Speccs sich extrem von den anderen abheben? Klar ist es ne super Sache, das es 36 komplett verschiedene Specs gibt, aber gegen eine Art Nebenspec hätte ich nichts. Ein Zweiter Spec der zwar immer noch den selben Namen hat und der nicht extrem viele Änderungen bietet, aber sich durch die wenigen änderungen trotzdem ein wenig anders spielt und so eventuell einige Spieler zu den alten Mains zurück holt.

Man hätte so zum beispiel die möglichkeit, Specs die sich stark verändert haben, spielerisch wieder zu alten Zeiten zu holen. Um so zum beispiel den Zwei Hand Schami wieder zu erwecken oder doch etwas anderes zu erschaffen 

Bei den ganzen Zwangweisen denken, das alles immer super individuell sein muss, vergisst man, das es oft die kleinen änderung sind, die Specs für Spieler attraktiv oder unattraktiv gemacht haben
2
FionSilberpfeil - Mitglied
Du vergisst aber bei all diesen Zusatzdingern, das dies alles zusätzliche Balanceänderungen sind. Klar wäre es cool. Aber es würde genauso enden wie immer. Stellt sich das eine als deutlich besser heraus, sieht sich am Ende die Mehrheit wieder dazu gezwungen, dies zu spielen. 

Und wenn die bestehenden Speccs schon nicht interessant genug sind, wird es bestimmt nicht besser, wenn man noch mehr hinzufügt.
Snokeseye - Mitglied
Theoretisch sind es ja genug aber wunschtechnisch der nekromant wäre schon nice. Natürlich als Range. Ein range der zbs auch mal ne melee waffe tragen könnte ^^ aber das wichtigste für mich wäre das er kette trägt. Da dürften sie echt was machen.
2
Vengeance - Mitglied
WoW braucht keine Klassen oder speccs finde ich das langt vollkommen
1
FionSilberpfeil - Mitglied
Bitte, BITTE keine neuen Klassen mehr! Blizzard kriegt es jetzt schon nicht hin, die Klassen spielerisch interessant zu machen, ohne das sich die Hälfte stark ähnlich ist und sich einfach nur langweilig spielt.. Das ist bei 36 Specc auch extremst schwer und da soll dann nochmal 2-3 Specc zu? 
3
Garris - Mitglied
Also ich denke der Tinker wird kommen und zu Speccs lieber keine neuen mehr da würde ich es sogar besser finden wenn sie komplett entfernt und durch was anders ersetzt.
Feylandel - Mitglied
Ich tippe auf die Tinker Klasse passend für die Gnome, Goblins, Vulpera die denke ich eingeführt werden und passend dazu die Mecha Gnomes. Diese Klassen sieht man als K:I die ganze Zeit auf den Expeditionen usw
5
kionus - Mitglied
Die Grundsätzliche Idee für alle Klassen eine zusätzliche Specc einzuführen finde ich bescheuert, das würde nur die Fantasy hinter den klassen verwässern. Es gibt ein paar wo ich mir das vorstellen könnte (z.B. Schamane mit einer mehr auf Erde ausgelegten Specc) aber bei den meisten haben sie so ziemlich alle sinvollen möglichkeiten ausgeschöpft.

Einer neuen Klasse hingegen würde ich sehr Positiv gegenüber stehen. Es gibt da sehr viele Ideen und von allen gefällt mir die Tinker klasse so sehr, aber ich bin mir sicher alles was blizzard in der Richtung aus dem hut zaubern würde würde mir gefallen. Auch mit Artefaktwaffen und Ordenshallen sehe ich nicht so das Problem, meinetwegen können sie gerne das gleiche machen wie 
beim Argentumturnier mit den Völkern die nach WotLK eingeführt wurden. Ich hätte nichts dagegen wenn sie z.B. den Schattenjäger einfach in die Jäger Ordenshalle stecken würden und ihm den Artefaktbogen geben. Oder sie geben der klasse einfach eine mitlevelnde Plotwaffe, die Storyline ist zuende und darin sollte auch nicht mehr so viel Arbeit investiert werden.
1
Andi - Staff
Jepp, das mit der Lore bei den Specs wäre für mich auch ein sehr negativer Aspekt. 
1
Aegwinn - Mitglied
Nunja, Lore technisch ist das ziemlich einfach ehrlich gesagt. Neuer Ort für die Klassen, neue Bedrohung, man muss forschen und einer Sage nach gehen, zack, neue Spezialisierung gefunden. Das ist doch für Blizzard ganz einfach. Man braucht eine neue Waffe für die neue Bedrohung usw. usw.

Für viele habe ich direkt etwas vor meinem geistigen Auge:
Schami: Wie du schon sagtest, etwas mit Erde, könnte der lang ersehnte Tank Specc werden.
Paladin: Schockadin reloaded, ein Range Paladin der mit heiliger Kraft Schaden macht.
Krieger: Gladi Specc reloaded
Druide: Keinen, der hat schon 4
Jäger: Schattenjäger
DK: Nekromant, range dd
Hexer: Ebenfalls Tank specc möglich wie damals zu WotlK
Magier: Chaos Magier
Schurke: Irgendwas Mechanischer z.B.
Monk: Auch dem fehlt ein Range Specc, waren es nicht eh 4 heilige Dingens? 
lkionus - Mitglied
@Aegwinn

Paladin: Past nich wirklich zur Fantasie des Heiligen Ritters, kling wie eine Priester specc mit platte.
Krieger: Natürlich kann ich für den Krieger 25 verschiedene Speccs mit verschiedenen waffenkombis und rollen machen, fände ich aber irgendwie doof
Jäger: der Schattenjäger ist trotz seines zugegebenermaßen verwirrenden Namens eher ein Schamane.
DK: Passt meiner meinung auch nicht zur fantasie der Klasse an sich
Hexer: würde vermutlich nur mit Metamorphose funktionieren, hmm ok naja würde gehen.
Magier: also ein Destro Hexer?
Schurke: Mechanisch?
Monk: Ok man könnte was thematisch an die Jadeschlange angelehntes machen, hätte ich nichts gegen.
Teron - Mitglied
Im November dürften wir schlauer sein. Wenn Blizzard bei der bisherigen Vergehensweise bleibt in jedem 2. Addon eine neue Klasse zu bringen, wird auf der Blizzcon die nächste angekündigt.
2
CoDiiLus2 - Mitglied
Ich bezweifel das es von Blizzard direkt absicht war, alle 2 Addons eine Klasse zu veröffentlichen. ^^
Es passte eher zum Thema der Erweiterungen und man hatte ja ein Teil der Klassen schon in der Hinterhand.

Wrath of the Lichking -> passend für Todesritter, da sich die Erweiterung ja mit auf Untote fokusierte
Mists of Pandaria -> Die Pandaren-Erweiterung, in dem auch mehrere Klöster oder Gegenden gab zur Ausbildung der Mönche
Legion -> Wie das Addon schon sagt ging es ja um die Legion. Die Dämonenjäger sollten ja schonmal bei Burning Crusade eingeführt werden, sagte Ion mal in einem Interview, war aber da noch nicht so ausgebaut oder hätten ganz gepasst. Hier passte es ja schon recht gut.

Je nachdem welche Gesamtthematik die kommende Erweiterung anschlägt, kann es eine neue Klasse geben.
Ich bezweifel aber aktuell das es eine neue Klasse geben wird. Aber wohlmöglich belehrt mich schon Patch 8.2 eines bessere, wo es ja durchaus Hinweise darauf geben kann, was für eine neue Klasse kommt.