7. August 2020 - 03:23 Uhr

Shadowcheck - Lore: Lügen die Titanen uns an?

Die Schattenlande, das Jenseits des Universums von World of Warcraft und ein für uns völlig unbekannter Ort. Bisher haben die Helden Azeroths immer nur eine Ebene zwischen der Welt der Sterblichen und der Welt der Lebenden betreten, doch schon bald ändert sich das. Aber wie kann es sein, dass bisher kaum etwas über den Tod bekannt ist? Müssten die Titanen diesen nicht bereits ausführlich erforscht und Informationen darüber gesammelt haben? Wieso taucht darüber nichts in den World of Wacraft: Chroniken auf, die ja, wie wir seit der BlizzCon 2019 wissen, aus der Sicht von Aman'thul, Eonar & Co. geschrieben wurden. Sollten wir darüber eventuell nichts erfahren? Gibt es ein Geheimnis, welches die Titanen nicht preisgeben wollten? Hat es eventuell etwas mit Argus und dem Jailor zu tun?
 
Denn es ist schon reichlich merkwürdig, dass Argus ziemlich viele Verbindungen zum Tod und den Schattenlanden selbst hat. Wie kann das sein, wenn er noch gar nicht geboren war, als das Reich der Toten erschaffen wurde? Antworten auf genau diese Frage versuchen wir heute im spekulationsreichen Lore-Shadowcheck zu finden. Und das ist auch nur der erste von mehreren Teilen, die demnächst erscheinen. Unser Ziel ist es euch zu zeigen, dass die zukünftige Geschichte rund um die Schattenlande wohlmöglich viele bisher offene und voneinander unabhängige Storystränge miteinander verbindet. Etwas, was die Entwickler seit vielen Jahren aufbauen. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Hogzor - Mitglied

wohlmöglich viele bisher offene und voneinander unabhängige Storystränge miteinander verbindet. Etwas, was die Entwickler seit vielen Jahren aufbauen

Wie gern ich daran glauben würde, aber inzwischen denke ich nicht mehr, dass die Story durchgeplant wird. 

 

Traversan - Mitglied
Interessante Theorie.
^^ Wenn ich das Art Work des Jailor ansehe.
Erinnert er mich eher an eine alte Wahnsinnige Version von Amantul. Sogar so sehr das ALLE anderen Titanen kaum mehr Ähnlichkeiten haben als 2 Arme 2 Beine und 1 Kopf.
Wen Amantul der Titan der Zeit ist. Haben wir vielleicht mit den Bronzedrachenschwarm ein Beispiel. Dort wurde aus Nozdormu ja auch zu Murozond. Allerdings nicht aus Bösartigkeit. Sondern weil er die Chancen verbessern wollte. Lieber eine Hoche Chance auf den Sieg mit vielen Verlusten als eine kleine Chance mit wenig verlusten.

Ist der Jailor vielleicht also ein Amantul der einen Fehler Begangen hat ? Als Titan der Zeit der einzige der zurück gegangen ist und geschrien hat " HALT STOP DRÜCK DEN KNOPF NICHT"
Sicher man kann einige Dinge vorher sagen. Aber was ist wenn im ersten Anlauf des Universums das Panteon gesagt hat " Wir töten die Weltenseele nicht"
Man hat die Namenlose Seele "Ausgebrütet" und als es zuspät gewesen ist kam dann die Leere und ein Leerer Kreuzzug hat das Universum verschluckt Korumpiert bis Amantul die Zeit zurück gedreht hat und als "Instabiles Wrak" das ENDE IST NAH Rufend sein altes Ich aufgesucht hat.
Das Panteon war nicht begeister vom Töten trotzdem haben sie es gemacht. Vielleicht weil Amatul drauf gehört hat ? und überraschend zugestimmt hat ?

Wie kommt dann der alte Amantul in die Schattenlande ? Naja er ist Instabil aber nicht Machtlos. Eventuell hat er ja wirklich dafür gesorgt das Amantul diesmal der Chef der Truppe wird statt das Leben und Tod als Zweiklang das Panteon anführen.
Stelle man sich das so vor Argus kommt aus seinem Ei frisch geboren. Amantul steht dan neben " so nicht Kollege "Drückt den jungen Titanen wieder ins Ei zurück klebt die Schalte mit Panzertape ab so das Argus auf Stand By bleibt.
Denn ohne den Titan des Todes gibt es aufeinmal ein Element das die Leere nicht Einordnen kann. Den Untot. Mit einem Argus hätte es den vielleicht nie gegeben.
So das die Maschienerie des Todes nicht unbedingt wegen Argus Tod sondern wegen seiner Entfesselung ins Wanken geraten ist.
Entfesselt und Besiegt war schließlich nahezu Zeitgleich.

Aber warum Arbeitet dann die Gewitterhexe unsere Ex Kriegshäuplingin mit dem Jailor zusammen ?
Weil die Titanen sich Schach Matt gesetzt haben.
Xal atath hat es ja gesagt. Wenn sich eine Waffe der Leere dafür bedankt das man die Legion besiegt UND dabei auch noch das Panteon quasi Bindet. Dann ist die Leere auf dem Vormarsch.
Also holt sich der Jailor der mitbekommt das die Leere wieder an Kraft gewinnt sich Hilfe und Silvi ist die Perfekte Wahl. Denn sie nutzt die Untoten nicht als Machtmittel zur naja Machterweiterung. Sie ist zwar Unfreiwillig Untot doch all ihr Handel war darauf ausgelegt die Untoten " überleben" zu lassen. So dämlich das auch Klingt.
Die Maschinerie des Todes wirkt ja auch eher wie ein " Rückgewinnungsprogramm"
Tod und Wiedergeburt. So das die Schattenlande wie sie jetzt existieren eben eine "Geformte" eben "MASCHIENE" sind.
Das die Schattenlande eigentlich ausschließlich der Ardenwald sein sollten. Geführt und bewacht vom Tod (Argus) wie der Smaragtgrüne Traum eben Wiedergeburt und Leben ist.
Ohne Argus als Leitende Instanz kann man den Tod teil Instumentalisieren.
Statt alle Seelen wieder auf Werkseinstellung zu setzen und ins Universum zu Blasen. Betreibt man Cherry Picking.
Die Besten ( gut, Licht und Leben nahen) werden nicht einfach gelöscht und geschrubbt, Nein sie werden gefördert.
Sie werden ausgebildet. Denn was anderes als Untote sind denn unsere Geistheiler ?
Ich mein die Dinger heißen GEISTHEILER . Man könnte jetzt sagen weil sie Geister sind und Heilen ODER weil sie den GEIST heilen können.
Denn die Leere ist ja doch sehr SUBTIL im Rekrutieren von Anhängern. Geflüster Verspricht Macht Geld Frauen ectra.
Doch nach dem Körperlichen Tod sind die MEISTEN Verdorbenen Wesen wieder relativ umgänglich. ( außer man Fesselt sie im Tod an irgendwen oder was das sie durch drehen)
Quasi wird die Leereninfizierte Hardware zerschrottet und die Geistheiler stecken die nicht Verdorbene Seele in ein unbefallenes Gerät.

Wenn man das noch weiter "Spinnt" könnte man z.B. auch den Brennenden Kreuzzug bzw Sargeras als Beispiel anführen.
Wurde er wirklich verdorben ? Wenn ja dann aber nicht von der Leere denn er ist der jenige der alles tut um die Leere zu besiegen.
UND der Lichkönig ist eine Kreation von Sargeras. Untote gibt es zwar überall in kleineren Ausmaß aber etwas wie die Geißel als Kontrolliertes sich selbst Vermehrendes Untotes Heer gibt es erst (uns bekannt) seit man eine Seele in eine Krone gestopft hat und auf Azeroth ausgesetzt hat.
Ich merke grade erst jetzt wohin das führt. Denn das könnte bedeuten das Azeroth der Grund ist warum die Geißel und der Untot so gut klappen.
Denn dann währe Azeroth der Titan des Untod. Wobei ich sagen würde das es ein Titan des Untod gibt es nicht. Das wär etwas sehr Speziell. Aber vielleicht der Titan des Gleichgewicht ? oder der Zeitlosigkeit.
Quasi das Gegenstück zu Amantul der mit der ZEIT ja eigentlich der Titan der Veränderung ist. Zeit ist ja nichts anderes als Gerichtete Veränderung.
Wenn also Azeroth der Titan der sagen wir Zeitlosigkeit ist oder der Vergängnislosigkeit. Würde sie über allen anderen Stehen.
Denn Gleichgewicht ist ja nicht nur Leben und Tod. Im Gegenteil. Wenn es zu viel Tod gibt muss das Leben unterstützt werden. Wenn es zu viel Leben gibt müssen Opfer gebracht werden.
So könnte Azeroth quasi durch den "Untot" das Temporäre verhindern des Sterbens. Das Anhalten des Kreislaufs und auch das Aussetzen der Zeit denn die Zeit das Verändern von Dingen wird ja durch den Untot auch ignoriert.
^^ Azeroth ist der Auserwählte. Azeroth ist Anakin Skywalker die Licht und Leere ins Gleichgewicht bringt.
Denn auch das würde passen um Azeroth wird krieg geführt. Sie ist noch nicht geboren und Trotzdem steckt die Leere ihr schon Tentakel ins Hirn und das Licht schickt seine Truppen um sie am Leben zu erhalten. Azeroth hat jetzt ein Schwert im ... Kopf ? Arm ? Bein ? Brust ? überall ?
Blutet aus aber ein Toter Titan also wirklich verschmettert und vernichtet. Das will die Leere nicht daher is das Schwert auch für die Leeren Pläne Kontraproduktiv auf Lange Sicht eventuell ist die Wunde grade nützlich um "Einzudringen " aber verbluten darf sie nicht.
Wenn Azeroth also Später als "Untote" geboren wird ( was ein zutiefst wiedersinniger Satz. Is so wie Tod Aufgewacht)
Könnte sie der 3. Weg sein.
Azeroth als Verkörperung des Gleichgewichts. Der Ewigkeit. Des Perfekten Kreislaufs. Aber damit würde sie zwischen Licht und Leere stehen.
Denn wie wir wissen sind beide Arschlöcher.


 
3
UltraXioN - Mitglied
Ich für meinen Teil vermute immer noch dass wir N'Zoth nochmal begegnen werden, und wir dann mehr als nur ein Problem haben. Ich meine er befindet unser Handeln in den letzten Zügen von BFA für gut. Aber, ich greife vor.
Wir wissen dass man die alten Götter nicht so wirklich töten kann. Sie gehen in so eine Art "Dämmerschlaf" über. Nun was wäre, wenn dieser Dämmerschlaf sich auf die Schattenlande auswirkt? Ja tot sind sie nicht, aber dennoch irgendwie. Was wenn sie in diesem Dämmerschlaf Zugang zu den Schattenlanden erhalten? Und soweit ich mich noch erinnern kann ist/war N'Zoth der schwächste seiner Brüder auf Azeroth. Allerdings hat er wohl die Möglichkeiten die anderen alten Götter zurück zu holen. Nun ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will.
Für mich macht es den Anschein dass N'Zoth von uns besiegt werden will! Und das nicht einfach so. Er verfolgt ein Ziel, einen Plan. Sonst würde es auch (so denke ich) keinen Sinn machen, ihn mal eben wegzuknallen und *puff* weg is er. Zumal er ja eigentlich eher auf lange Sicht plant (Todesschwinge, der Smaragdgrüne Alptraum z.b.).

Eine andere These: es steckt da noch so ein Riiiiiiieeeeeeeesenschwert in Azeroth. Bleibt das nun da? Hat das vielleicht auch die Schattenlande erschüttert (Weil Maschine kaputt)?
Und, wer weiß was während unserer Abwesenheit auf Azeroth passiert. Die Zeit scheint in den Schattenlanden anders zu laufen als wir es kennen.

Ist jetzt natürlich auch ein wenig Spekulation von meiner Seite. Man kann da ziemlich viel spekulieren... und es gibt mega viele Aspekte die theoretisch zusammenhängen... Wahnsinn.
Raptor - Mitglied
Wenn man sich an die Theorie hält das Argus die Schattenlander erschaffen hat, könnte es ja sein das eventuell der Jailor der erstgeborene Titan war, der aber eben einfach böse war, womöglich wollte er mit Leere oder Licht gemeinsame Sache machen. Argus besiegte mit oder ohne Pantheon den bösen Titanen und errichtete in seinem Reich ein Gefängnis indem er ihn einsperrte auf das es seine Pflicht sei über die bösesten der Bösen zu wachen. Der Arbiter war entweder ein Titan (dem Artwork nach wahrscheinlich weiblich) der an Argus Seite kämpfte und ins Exil in die Shadowlands ging um aufzupassen (zum Beispiel weil Argus dessen Aufgabe das eigentlich wäre vom Aman'Thul verraten und seinerseits eingesperrt wurde) oder aber eine Wächterin nach dem selben Schema das wir auch bei denen der Titanen auf Azeroth sehen die von Argus erschaffen wurde um diese Position zu besetzen und den Jailor unter Kontrolle zu halten. Mit seinem Tod (oder eventuell seinem Entfernung aus der Realität durch Versiegelung mit dem Rest des Pantheons in dem hübschen roten Stern) schwindet sein Einfluss und der Jailor gewinnt an Macht. Allerdings war Sylvanas ja wohl bereits zuvor mit dem Jailor verbündet, womöglich war dem Jailor klar das wenn es uns gelingt die Legion zu besiegen wir dafür Argus töten müssen oder meine ganze Theorie ist einfach Quatsch. Argus wäre damit der erste richtige Wächter des Universums gewesen, eine Rolle die man dem Tod oder der Zeit (bei Sterblichen wegen dem Tod) allgemein auch bei uns zusprechen kann, denn da alles ob gut oder schlecht irgendwann mal stirbt oder vergeht wird alles auch wieder gut oder schlecht. Aman'Thul der die Zeit verkörpert (die ja ebenfalls keine Rolle mehr spielt sobald etwas tot ist) sah in Argus womöglich eine Bedrohung für sich selbst und versammelte die anderen Titanen um ihn zu stürzen und seine Vision einer perfekten Welt zu erschaffen (man bedenke die schiere Anzahl an Völker die angeblich unsterblich sind, seinen Job als wachende Kraft macht er also ziemlich mies), sehr ähnlich zum Fanatismus der Lichtgeschmiedeten.
Jaina - Mitglied
Danke für die interessanten Spekulationen und auch Fakten, da ich nicht so der Experte der Lore bin ist das immer willkommen. :)

Stimmt schon der Titan des Todes fehlt noch, dieser Jeyla der ne wichtige Figur in Shadowlands sein möge, könnte diese Lücke füllen.

Die Spuren mit den Transmogs find ich immer sehr interessant, da schonmehrmals in der Vergangheit was dran war.

Denke mal Argus wird ein Raid-Boss werden und der Wächter des Turms in SL der Titan vermutlich Jeyla.

Ich versuche mit einem Alt auf Argus zu kommen aber ist gar nicht mal so leicht die Quest zu finden, wenn man de Content übersprungen hat, vermutlich muss ich die Weltquests freischalten, denn man will sich ja mal seine Sichel auch holen ^^.
Andi - Staff
Argus war doch schon ein Raidboss? :P Und derzeit ist Argus auch nicht wirklich auf freiem Fuß, falls er überhaupt noch existiert. ;) 
Lexx - Mitglied
Ich habe vor kurzen im Silberwald gequestet und am Ende wird ja Sylvanas getötet. Sie wird von den drei Valkyr engeln(mir fällt der name gerade nicht ein) wiederbelebt.
Danach sagt sie ja. Jetzt weiß ich was wir machen müssen. Ich habe es im dunkeln gesehen! War sie da vielleicht in den schattenlanden und hat schon einen pakt abgeschlossen?

Der Jailor is Sageras in Ketten xD
Andi - Staff
Ich denke die Schlüsselszene fand eher nach ICC statt, als Sylvanas sich von der Zitadelle gestürzt hat und gestoben ist. ;)
Blades - Mitglied
Nach deinen Spekulationen kommt mir gerade eine Idee die ich aber nicht wirklich belegen kann.
Ok, du sagst das die Titaneln ev. nicht alle der Ordnung zuzuschreiben sind. Sondern das auch noch Leben, (Eonar). Disorder (Sargeras) und Tod (Argus abgedeckt sind.
Aber 2 der fundamentalen Krätfte wären immer noch nicht abgedeckt: Licht und Leere.
Dann könnte der Arbiter für das Licht stehen und der Jailer für die Leere. Denn WENN dein Ansatz stimmt braucht man die auch noch.
Andi - Staff
Ja, was mit Licht und Leere ist steht auch noch aus. Aber eventuell handelt es sich dabei dann doch um andere Arten von Kräfte, da diese ja das Leben erschaffen haben. Naja, mal sehen was mit Elune ist ... vielleicht ist sie ja der/die/das Arbiter...
Kusstro - Mitglied
Ohne jetzt das Video gesehen zu haben.

Aber wurde diese Frage, warum wir bisher noch nix davon gehört habne, nicht auf der Blizzcon beantwrotet?
Ja die Chroniken wurden von den Titanen geschrieben, aber die Titanen wissen eben auch nicht alles.



Wenn man natürlich über das Warcraftuniversum hinaus schaut ist die einzig richtige Antwort: Weil es bisher noch nicht erfunden war.
 
Andi - Staff
Die Antwort der Entwickler war:  "Chronicle is written from a specific point of view (titans) but it is canon - more stuff did happen behind the scenes though, and you'll find some explained in Shadowlands."

Da steht nicht, dass sie es nicht wussten, da steht, dass mehr hinter den Kulissen passiert ist als sie uns erzählen. ;)
Traversan - Mitglied
Ich finde die Idee das eine Wichtige Partei der man es nicht zutraut auch einfach Lügen könnte um in einem Besseren Licht da zustehen ganz Sympatisch ( also Das die Story dadurch besser wird)
Besonders wenn es nicht so ein Langweiliger jumpscare wird oder Plotwist. Wo man erst groß Aufgebaut hat um dann zu sagen HAHA Rein gefallen.

Aber wenn man sich die Chronicles anschaut. Könnte man meinen das die Titanen. Göttlich Intelligente Wesen von Fast unbeschrenkter Macht sind.
Wenn man ihre Langzeit Planung auf Azeroth ansieht. ... Erinnert das eher an die Bundesregierung eines 1. Welt Land das Rückblickend immer genau die Falschen Leute trotz anzeichen und besserer Alternativen an die wichtigen Stellen setzen wo sie Maximalen Unfug machen können.
Yaroz - Mitglied
Zum Ende des Videos hatte ich den Eindruck, dass der "Jailor" die eigentliche Seele von Argus ist. Es wird gesagt: Argus wurde betrogen und gebunden. Der Körper wurde in dem Planeten gefangen gehalten und die Seele dann in den Schattenlanden. Oder geht die Fantasie da zu sehr mit mir durch? ^^

MfG
Andi - Staff
Ja, davon habe ich auch schon mal gehört bei einigen Spekulationen. Aber ich fände es etwas komisch, da die beiden komplett unterschiedlich aussehen. :D
Tendas - Mitglied
Solche Spekulationen mag ich echt sehr und dieses Video ist das mit Abstand geilste was es Spekulationsmäßg die letzten Jahre so zu sehen / lesen gab.
Richtig großes Lob Andi! Megageil! Da will man direkt das nächste Video sehen.
Auch so viel was jetzt so logisch erscheint, aber man selbst nie drauf gekommen wäre.
*Insert Mindblown GIF here" Bin immer noch total geflasht :D
 
4
Hotwings - Mitglied
Etwas was die Entwickler seit vielen Jahren aufbauen ?! So wie Nzoth ? .. kann man nur hoffen das es diesmal besser klappt :P
1
LichkingArthas - Mitglied
Im großen und ganzen klingt das alles doch sehr plausibel bei dir Andi! Ich bin sehr gespannt auf deine Fortsetzungen! Mach weiter so
3