25. Mai 2020 - 22:43 Uhr

Shadowcheck - Rückkehr der Klassenfantasie!

Klassen sind der wohl wichtigste Bestandteil in einem (MMO)RPG, denn sie definieren den Spielstil und das Gameplay, mit dem man als Spieler Abenteuer erlebt. Und da es in World of Warcraft nicht möglich ist einfach so die Klasse zu wechseln, ist die Wahl der Klasse die wichtigste Entscheidung, die man treffen muss. Will man ein Meister der Elemente sein und seinen Gegnern große Feuerbälle entgegenwerfen sowie sie einfrieren, wenn sie einem zu nahe kommen? Dann hat man wohl den Magier ausgewählt. Oder ist man eher ein Fan davon als Jäger mit seinem Begleiter durch die Länder zu streifen, den Bogen, die Armbrust oder auch die Schusswaffe zu zücken und wenn es nötig ist mit zwei Äxten in den Nahkampf zu gehen? 

Doch einen Moment, das funktioniert ja alles gar nicht mehr. Als Magier muss man sich heutzutage entscheiden, ob man mit Feuer-, Frost- oder Arkanmagie kämpfen will. Jäger können nicht mehr so einfach in den Nahkampf wechseln und Priester sind beispielsweise entweder mit dem heiligen Licht vertraut oder aber mit der Schattenmagie. Eine Klasse ist meist nur noch ein Oberbegriff für die Ansammlung von bis zu vier verschiedenen Ausrichtungen, die alle eine andere Spielweise, andere Fähigkeiten und andere Rollen bieten. Man ist kein Schamane, man ist ein Verstärker-, Elementar- oder Wiederherstellungs-Schamane und mehr auch nicht.

Die Klassenidentität, die mit World of Warcraft: Legion eigentlich zurückgebracht werden sollte, ist mehr denn je verloren gegangen und in vielen Fällen haben es die Entwickler fälschlicherweise geschafft, die einzelnen Ausrichtungen zu eigenen Klassen werden zu lassen. Doch das soll sich in World of Warcraft: Shadowlands ändern. Es geht zurück zu den Wurzeln. Als Paladin soll man sich auch so fühlen und Zugriff auf alle wichtigen Fertigkeiten haben, die man als Paladin haben sollte, egal welche Ausrichtung man spielt. Ikonische Fertigkeiten kehren zurück, spezifische Skills einer Spezialisierung werden wieder für die ganze Klasse zugänglich und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Wilfriede - Mitglied
Ich wünsche mir für den Krieger den Gladiator wieder. Sei es als Talent oder von mir aus als neuer Specc. Ich fand es sowas von Klasse mit 1h und Schild DD sein zu können. Das sich der Gladiator sehr ähnlich wie der Tank gespielt hat empfand ich nie als schlimm. 
Ja man könnte auch sagen der Warri Tank macht mit 1h und Schild immer noch Schaden aber ich meine Schaden machen ohne Aggro^^ oder wenn dann nur Aggro durch zuviel Schaden :) hrhrhr
Fion - Mitglied
Im Grunde ist es aber völlig egal, ob gewisse "Core Mechaniken" zurückkehren. Dann kann ein Feuermagier halt Frostblitz casten. Bringt ihm am Ende aber halt garnichts. Dann haben halt alle Paladine ebend 3 Auren. Es gibt eh nur eine sinnvolle für jeden Specc. Und ja, ein Jäger kann in Nahekampf. Bringt ihm ebenfalls nichts. Er macht keinen Schaden und Nahekampfwaffen kommen aus der Luft. Und welches Modell bitte?

So schön das auch klingen mag, es bringt dem Spiel einfach nichts. Du hast einfach nur ein paar Fähigkeiten mehr. In Legions gabs die Buffs wieder. Und nun? Die Hälfte von damals fehlt immernoch und gerade beim Paladin ist es fast egal, ob man die auf Spieler setzt. So wirklich wichtig sind die nicht, anders als halt damals, wo man wirklich spürte, ob man nun gebufft war oder nicht.
3
Shitflake - Mitglied
Wenn man das Spiel in Richtung des damaligen Gameplays "entwickelt" werden auch diese Fähigkeiten wieder wichtig.

Als Paladin waren bspw. damals nicht in jeder Situation IMMER nur eine Aura für Ret/Holy/Prot gut, sondern das schlaue wechseln hat den Unterschied gemacht.

Das was du hier beschreibst ist das BfA Gameplay welchem man einfach nur weitere Angriffe hinzuaddiert.
Muhkuh - Mitglied
Es ist WESENTLICH!!!! besser, 12 Klassen zu haben, am besten solche, wo sich alle 3 Speccs bis auf Nuancen fast gleich spielen - i look at you, Pre-Legion Schurke und Jäger - , als 36 verschiedene "Klassen"!!!!!! Lasst euch da bloß nichts Anderes einreden...
2
Nova - Mitglied
zu dem Monk. Ich mein Gamedirector Hazzi hat per Twitter gesagt, auch der Monk wird bedacht.. 
Thortellini - Mitglied
Ganz am Anfang: Will man ein Meister der Elemente sein ... Magier! Im ernst? Kein Ele-Schamy?    (Ele-Schamy4live!)
1
Rapid - Mitglied
Ich weiß viele DKs werden mich nun verfluchen, aber ich mag es schon sehr gern mit zwei Einhändern zu spielen, ich mag die Art und Weise gern :) Verstehe aber auch, dass 2H Waffen sehr gemocht und wieder zurück gewünscht werden. Ich mochte eigenltich die 10 Minuten Cooldowns früher gern, gerade beim DK mit der Armee, diese fand ich immer Klasse und hat, meiner Meinung nach, sehr zu Design gepasst. Ich freue mich wenn es endlich mit der Newsflut los geht :) 
Lottzel - Mitglied
Ich mochte es früher beim Unholy, dass man nach seinem Tod für ein paar Minuten als Ghul wieder auferstanden ist mit einigen anderen Fähigkeiten^^
1
Toranato - Mitglied
aber ich mag es schon sehr gern mit zwei Einhändern zu spielen,
Das konntest du auch vor der änderung ^^ zu Legion. Du hattest die freie wahl, einhand oder zweihand das fehlt mir als Main DK einfach. Eben so fehlt es mir beim Monk. Ich brauche dort drei verschiedene Waffen wie auch beim DK ^^ Das ist doof gelaufen.
Cemaguey - Mitglied
Würde mich sehr über den 2x 1h Tank-Monk freuen, zusammen mit der Rückkehr des Schildes von der Statue des Ochsens und dem Charge.
Nighthaven - Supporter
Ich hoffe, dann gibt es endlich mal mehr Aktionsleisten...denn ich finde das aktuelle Design sehr gut und man kann so leicht wie nie umspeccen auf eine andere Rolle.

Dieser Rollercoaster Fähigkeiten rein-raus-rein nervt auf Dauer.
Nova - Mitglied
wenn Du willst, dass das Spiel langsamer ist, drück die tasten langsamer :D Weg mit dem cooldown.. 
1
ItsKloppi - Mitglied
Ich hoffe nur das dadurch, dass egal welche Spezalisierung man hat, man jetzt nicht wieder mit zuvielen Fähigkeiten zugeballert werden. Weil wenn z.B. ich eine Klasse spiele, dann möchte ich gerne auch alle Fähigkeiten regelmßig benutzen und nicht fähigkeiten haben die dann in der Leiste oder im Zauberbuch vergammeln. Ansonsten finde ich das gut wie es kommen soll und hoffe das es dann auch wirklich so gut ist 
2