16. Oktober 2019 - 00:08 Uhr

Tavern Talk - Was folgt nach dem Krieg?

Es ist vollbracht, der Kreislauf wurde (hoffentlich für immer) durchbrochen! Allianz und Horde sind offenbar vereint, um gemeinsam gegen die nächste große Bedrohung zu kämpfen: N'zoth! Oder doch Sylvanas? Oder vielleicht beide? Der Abschluss der Kriegskampagne hat einige Fragen beantwortet, doch viele andere aufgeworfen, deren Antworten wir hoffentlich bald schon bekommen werden. Sylvanas bereitet sich auf etwas vor und das wird sicherlich nicht Gutes sein! Die Dunkelheit hungert nach Seelen und die dunkle Fürstin will ihr diese offenbar servieren. Entweder auf eigene Faust oder durch den alten Gott, der sicherlich nur zu gerne weiter seine Spielchen mit den Bewohnern Azeroths treiben will.

Gehört all das weiterhin zu Sylvanas Plan? Dient sie schlussendlich N'zoth? Oder will sie durch all das etwas ganz anderes erreichen? Falls es einen Patch 8.3 geben sollte, dürfte die Story rund um die Befreiung des uralten Übels weitergehen, denn was bleibst sonst noch? Jetzt, wo der Fraktionskrieg geschlagen wurde! Oder zaubern die Entwickler doch noch eine ganz andere Überraschung aus ihrem Hütchen? Wieder einmal ist es an der Zeit für Spekulationen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sartan - Mitglied
Yippie! Der Krieg ist endlich zu Ende!!!!
PS: nächster Übergriff heute 1700 Uhr!
Muhkuh - Mitglied
Fast so, als ob "Gebiete" in ihrer Zeit stehenbleiben würden :)
PS: Nächste Legionsinvasion in knapp 12h. 
1
Wurschthaut - Mitglied
Wurde nicht zum letzten Raid gesagt, dass wir am Ende wissen wer der Endboss des AddOns werden wird? Also dann doch NZoth oder nicht?
Muhkuh - Mitglied
Es wurde gesagt, am "Ende" von 8.2 bzw. dessen "Abschlusscinematic", würden wir das wissen. Ja, nun.
Trullashippie - Mitglied
Wenn man dem Shadowlands leak und seiner Ergänzung glaubt sind "wir" der Endboss. Also Allianz und Horde. Und unsere Vertreter sind nunmal nach Azsharas Verschwinden zu sehen. Hab mich da heute abend noch mal etwas ausführlicher mit befasst und auch nach den Geschehnissen in 8.2.5 halte ich ihn für immer glaubwürdiger. 
Einzig für das Handeln von Bolvar finde ich nicht so recht eine Erklärung.
Muhkuh - Mitglied
Also eigentlich, ist ein großer Teil dieses Leaks bzw. seiner Story, mit 8.2.5 vom Tisch, denn mit welcher "Armee" der Horde sollte Sylvanas einen Angriff auf Donnerfels faken und zeitgleich Sturmwind erobern? Welcher Hordenanführer sollte ihr nach ihrer Enthüllung, dass die Horde ihr nichts bedeute, wieder zur Seite springen?
Trullashippie - Mitglied
Wir wissen nicht genau mit wem oder was Sylvanas am Ende wirklich im Bunde ist (Aszhara, Helya und mindestens eine unbekannte dritte Partei). Da kann ich mir durchaus vorstellen das sie nach Ihren ganzen Vorbereitungen und der scheinbar immer weiter wachsenden Macht in der Lage ist eine oder gar mehrere Armeen im wahrsten Sinne "aus dem Boden zu stampfen". Und am Ende kann man immer auf Blizz vertrauen das die irgendeinen plot twist aus dem nichts zaubern, einfach weil es das WoW-Universum hergibt^^. 
Wie auch immer, ich finde es gerade extrem spannend und bin mir sicher das wir im Oktober noch ein Stück mehr erfahren. Ob jetzt über den PTR, einen Comic oder nen Dev-livestream. Mit dem Wissensstand können die uns nicht in die Blizzcon gehen lassen, das wäre dann dort der Overload.
kaito - Mitglied
Sieht man mal vom Lordregenten ab, wo hast du (Spieler-Chars zählen nicht) bitte Blutelfen gesehen? Gut möglich, das die bei mir nicht geladen wurden, aber ich hab das auf Horde und Allianz gespielt und beide male keine Blutelfen gesehen.

Ja, Pforte des Zorns, da musste ich auch dran denken, schrieb ich ja im anderen Artikel schon drunter. Allerdings hoffe ich du meintest Dranosh Saurfang der Jüngere(!) nicht Garrosh. Ich bin mir sogar recht sicher, das Blizzard die Art der Szene so recht bewusst gewählt hat, eben weil es hier ein mal der Sohn und nun der Vater waren.

Im übrigen gibt es bei dir einen Verständnisfehler, denn es gibt einen Unterschied zwischen Heimat und zu Hause. Bei der Frage im ersten Film geht es um Heimat, bei der Antwort im zweiten Film geht es um nach Hause. 
Andi - Staff
@Pforte: Ja, da habe ich micht versprochen. Garrosh, Saurfang ... Orcs halt!

@Verständnisfehler: Naja im englischen Teil wird beides Mal "Home" genutzt und den habe ich mir zuerst angeschaut und beim deutschen nicht drauf geachtet. 
kaito - Mitglied
Da war also die deutsche Übersetzung besser als der ami-englische Originaltext und das wo immer alle so auf der deutschen Sprache rumhacken. ^^
Ich gehe allerdings wirklich davon aus, das genau wie es im Deutschen heißt auch gemeint war, zumal im Falle von Saurfang das ja nicht selbstverständlich ist, gedenkt man wo er eigentlich her kommt.
1
Muhkuh - Mitglied
ich habe bei der Beisetzung von Saurfang auch keine Untoten gesehen

Ich hab sie beim Öffnen der Tore unmittelbar vor der Beerdigung gesehen. In größerer Anzahl. Einer von Ihnen hat sogar das Signal zu Öffnen gegeben.
Trullashippie - Mitglied
Ich steh auch nicht so auf erzwungen wirkende Verniedlichungen und Witze die ein düsteres Setting aufheitern sollen (oder auf Geschnulze - ich hab immer noch Visionen von kleinen grünen Jaina-Babies) . Der Sinn verschliesst sich mir. Allerdings glaube ich das Zekhan einfach auch die neue, junge und leicht naive Generation der Horde symbolisieren soll. Eine Generation die nicht mehr weiss wofür ihre Fraktion eigentlich steht, weil sie fast ausschliesslich die internen Querelen der letzten Jahre (Addons) kennt. Eine Generation die sich an "Vorbilder" (Varok, Thrall) klammert und ihren eigenen Weg noch finden muss.
Grundsätzlich mag ich die Entwicklungen die wir heute spielen durften, auch wenn ich es in dem Ausmass etwas ... merkwürdig überhastet finde. Und mich mittlerweile wirklich nicht wundern würde wenn es das jetzt war mit BfA. Teilweise ist es auch übel erzählt. Jaina fragt uns ob wir mit ihr nach Calia und Derek schauen wollen, kurzer Dialog - vanished. Ich stand 2 Minuten da und hab gewartet ob noch was passiert.
Kann mir die Shadowlands Geschichte durchaus vorstellen, auch wenn ich noch nicht genau weiss was ich davon halten soll.

Für mögliche interne Probleme bei der Allianz gibt es allein mit Tyrande und ihrer Elune-Überdosis schon genug Konfliktpotential. Dazu noch viele andere Charaktere die... sagen wir mal eine schlimme Kindheit hatten^^ Jaina, Genn und sogar Mekkadrill kann man nach den schweren Verletzungen ein Trauma andichten.

 
Blades - Mitglied
Die Andeutungen Sylvanas bzgl. N'zoth, das er die Strassen mit Leichen pflastern wird,.... zeigt imho deutlich auf N'zoth in 8.3.
Nehmen wir mal kurz an der Shadowland Ansatz wäre richtig (nicht der leak selbst, der ist imoo inhaltlich Quatsch, aber Map und Thema können ja trotzdem stimmen...).
Dann könnte in 8.3 N'zoth kommen, uns töten, und weiter geht es dann in den Shadowlands. Sprich.. wir verlieren im raid im Endeffekt. Sylvanas wäre dann aber in den Shadowlands eine der Bösen in 9.0.
Muhkuh - Mitglied
Wir haben noch nie am Ende eines Addons verloren, das wäre mal was Neues und gleichzeitig aber ein großes loretechnisches Risiko, denn wir haben nicht ohne Grund bisher immer am Ende doch noch siegen können, egal wie aussichtslos die Situation vorher war. 
Blades - Mitglied
Naja.. wenn es die Shadowlands sind sterben wir vorher eh alle. Die Version der leaks halte ich einfach für unglaubwürdig denn Sylvanas taugt nciht mehr als die Auftraggeberin, die "Gute" in 9.0. Daher suche ich nach einer Möglichkeit uns in die Shadowlands zu bringen wo dann Sylvanas das Problem ist und nciht etwas dessen Lösung.
mask - Mitglied
Kann mir mal jmd. mein Gedächnis auffrischen wann führt saurfang horde/ Allianz gegen Ahn'Qiraj an ? (War das noch Classic?)
Muhkuh - Mitglied
Nein, es war nicht "Classic", "Classic" hat das Spiel nie geheißen, so heißt bloß die Neuauflage. :P
Aber ja, Ahn'Quiraj war im Grundspiel von WoW und Varok Saurfang war damals Supreme Commander der vereinigten Armeen.
Malvred - Mitglied
Andi, als du den vergleich mit dem Öffnen der Tore ziehst irrst du dich. Erstens sagst du Garrosh ruft beide male seinen Gegner raus. An der Pforte des Zorns war es Bolvar in Begleitung von Saurfangs Sohn. Und auch jetzt ist es nicht Garrosh sondern Saurfang himself ;-) Sonst geiles Video!

P.S. Nathanos taucht kurz vor dem abspielen des Loyalisten Videos bei Sylvanas auf. Erst steht dort, Sylvi verabschiedet ihn und er geht und sagt soetwas wie " Bis wir uns wiedersehen, meine Liebste"
1
Capslock - Mitglied
Ich finde es toll dass Sylvie kein Garrosh 2.0 wird sondern ihre Grauzonen behält. Es mag Holzkohle sein, aber es ist eine Form von Grau. Ganz. Bestimmt.
Muhkuh - Mitglied
Sylvanas ist halt auch kein Garrosh 2.0.
Garrosh wollte eine Welt, die zur Gänze den Orcs untertan ist, aus dem Grund, weil Orcs für ihn die einzig wahre "Rasse" waren und das für ihn ihr natürliches Recht sein. Sylvanas wiederum möchte einfach alle(s) tot sehen, die genauen Gründe sind uns weiterhin unbekannt. Zwei ziemlich verschiedene Dinge.
1
PsychoDellyc - Mitglied
Bin definitiv auf den Plan von Sylvanas gespannt, wie Craft so schön sagte "Diese Dame ist schon 3 Addons weitergegangen" :P.

Mfg Psycho
1
Lohatar - Mitglied
Mir haben 2 Charaktere echt gefehlt malfurion + Frau   die beiden haben doch den größten Hass auf sylvanas 
Und anduin sagt  einem " ja die hat sich seit der dunkelküste nicht gemeldet ich hab ihr einen Brief geschrieben"? Wtf XD 
Toby - Mitglied
Ich finds ein bisschen strange, dass du sagst, dass N'zoth dem Tod dienen würde. (so um Minute 57)
Sylvannas sagt im Zusatz Ingame Cinematic ja nur "am Ende wird auch er dem Tod dienen". Das klingt für mich eher, dass er unwissentlich Ihrem Plan dienen wird und nicht, dass er ihm offen und willentlich dient. Ich seh da jetzt keinen Widerspruch.
2
Toby - Mitglied
Mag sein, für mich klang es halt komisch ausgedrückt und ich sehe in dem ganzen keinen Widerspruch. Deswegen konnte ich Andis Verwunderung an der Stelle nicht nachvollziehen.
1
Blades - Mitglied
Ähm doch.. das hat er schon richtig verstanden...

im original:

"The armies of Azeroth will fight her master, and he will line their streets with corpses. In the end, he too will serve Death."

Die Armeen von Azeroth werden gegen N'zoth antreten und das wird Umenenge Tote durch N'zoth geben. Im Ende dient er so eben dem Tod.. ob er will oder nicht. Exakt so verstehe ich das auch.
1
Bleakly - Mitglied
Ich schau mir das Video an sobald ich Zeit habe, eventuell muss ich danach was editieren, vorab aber schon mal eine verrückte Theorie:
Horde gegen Allianz heißt es seit 15 Jahren, es wird langsam langweilig und der Konflikt macht keinen Sinn mehr nachdem wir uns 100 zusammen geschlossen haben um irgendwas zu bekämpfen, blizzard will aber bei 2 Fraktionen bleiben. Es könnte sein das sich Horde und Allianz zusammentun und die zweite Fraktion sind dann Sylvanas und ihre Leute. 
Fraktionen, bei denen es keine Rolle spielt ob Mensch, Orc oder sonst was, daher die neuen Fraktionssymbole in der charakterauswahl. 
Klingt verrückt, ich weiß, aber die Vorstellung ist doch ganz witzig.
nyso - Mitglied
Grundsätzlich muss ich Andi auch wieder recht geben, die Geschichtliche Entwicklung und die guten Cinematics hin oder her, hier hätte ich gern noch 15-20 Quests gehabt welche die ganze Entwicklung untermauern, so wirkt es wirklich schon arg hingerotzt. "HIER HABT IHR EURE STORY!"
Muhkuh - Mitglied
@Blades: Ich glaub, "nicht einmal" der wird der Addon-Endboss werden. Außer "wir" verlieren diesmal, denn für nur einen Patch als "Hauptperson" wurde zu lange, zu viel in den Aufbau seiner Story investiert 
Lerdi - Mitglied
Jetzt mal ohne Klimadebatte zwinker zwinker es gibt die eine gemässigte Einstellung zu dem `schützen`von allem und welche die es übertreiben Oo.Weil wenn man alles runter reist.Bleibt irgendwann nichts mehr um sich weiter zu entwickeln.Ohne macher (Industrie) = Stillstand.Genau das ist die Sicht von Allianz und Horde....Sofort! alles Bekreigen ...zerschlagen ...zerschlagen.Sorry irgenwie hat Sylvanas den tieferen blick.