World of Warcraft - Klassen vom 29.09.2012 - 12:27 von Alestorn (genuine), Citrus (Pulse), Greyn und Draelôr

Heilig-Paladin – Klassenguide (5.2) - Talentverteilung


Welche Talente soll ich wählen?

Das neue Talentsystem gibt euch die Möglichkeit, sehr flexibel zu sein, so dass man bei jedem Boss individuell aktive oder passive Talente lernen und tauschen kann, um sich selbst oder der Gruppe einen „Vorteil“ zu verschaffen. Um die einzelnen Fähigkeiten zu lernen, benötigt man nichts; möchte man einmal was ändern, benötigt man dafür nur Folianten des klaren Geistes. Dies kann man beim Händler für ein paar Goldmünzen kaufen oder man lässt diese sich bei einem Inschriftenkundler herstellen.



 
Geschwindigkeit des Lichts
Erhöht euer Bewegungstempo 8 Sekunden lang um 70%. 45 Sekunden Abklingzeit.
 

Der lange Arm des Gesetzes
Erfolgreiches Wirken des Zaubers Richturteil erhöht Euer Bewegungstempo 3 Sekunden lang um 45%.
 

Streben nach Gerechtigkeit
Euer Bewegungstempo wird dauerhaft um 15% erhöht, außerdem wird es pro Aufladung Heiliger Kraft bis zu einem Maximum von 3 um zusätzlich 5% gesteigert.
 

Meine Empfehlung:
Da alle drei Talente das Bewegungstempo beeinflussen und nicht die eigentliche Heilleistung, kann man sich das individuell nach Bosskampf einrichten. In den meisten Fällen benutze ich Streben nach Gerechtigkeit. Somit kann man auf die Bewegungstempo-Verzauberung auf den Füßen verzichten und diese mit einer passenderen Verzauberung versehen. Geschwindigkeit des Lichts bevorzuge ich bei Bossen, bei denen man sich schnell in bestimmten Situationen eines Kampfes bewegen muss. Zum Beispiel in der neuen Raid Instanz Thron des Donners beim Boss Ji-Kun, wenn er seine Fähigkeit Abwind macht, um dabei nicht von der Plattform zu fliegen.
Für die Benutzung von Der lange Arm des Gesetzes hab ich leider noch keine passende Situation gefunden.




 
Faust der Gerechtigkeit
Betäubt das Ziel 6 Sekunden lang. Allerdings ersetzt dieses Talent euren Hammer der Gerechtigkeit. 30 Sekunden Abklingzeit.
 

Buße
Versetzt das feindliche Ziel in einen meditativen Zustand und macht es so bis zu 1 Minute lang handlungsunfähig. Jeglicher, außer durch ‘Tadel’, erlittene Schaden wird das Ziel wecken. Kann nur auf Dämonen, Riesen, Humanoide und Untote gewirkt werden.
 

Bürde der Schuld
Treffer Eures Zauber Richturteil erfüllen Euer Ziel mit Zweifel und Reue, die sein Bewegungstempo 12 Sekunden lang um 50% verringert.
 

Meine Empfehlung:
Diese drei Talente sind da, um feindliche Einheiten lang- oder kurzfristig aus dem Kampfgeschehen rauszunehmen. Auch hier ist mal wieder das individuelle Denken und Handeln wichtig, um den Bosskampf zu erleichtern. Buße ist recht gut, um kleine Adds zu kontrollieren und um den eingehenden Schaden zu minimieren. Bei Adds, welche gegen „Buße“ immun sind, ist somit das Talent Faust der Gerechtigkeit sehr hilfreich. Auch hier gibt es ein gutes Beispiel in der neuen Raidinstanz: beim Council-Boss Rat der Ältesten, wenn die Priesterin ihren Geist beschwört. Für Bürde der Schuld hab ich auch noch keinen passenden Einsatz gefunden.
 



 
Selbstloser Heiler
Erfolgreiches Wirken von Richturteil verringert pro Stapel die Zauberzeit und Manakosten Eures nächsten Wirkens von Lichtblitz um 35% und erhöht seine Wirksamkeit um 20%, wenn Ihr den Zauber nutzt, um Ziele außer Euch selbst zu heilen. Bis zu 3-mal stapelbar.
 
 
Ewige Flamme
Zehrt bis zu 3 heilige Kraft auf, um ein verbündetes Ziel mit einer heiligen Flamme zu erleuchten, die es um 5.590 heilt und zusätzlich 30 Sekunden lang alle 2 Sekunden um weitere 514. Die Heilung wird abhängig von der heiligen Kraft erhöht.
Die Heilung über Zeit wird um 100% erhöht, wenn es auf dem Paladin selbst angewendet wird.
Allerdings ersetzt dieses Talent euer Wort der Herrlichkeit.
 
 
Geheiligter Schild
Hüllt das Ziel 30 Sekunden lang in ein Schild aus heiligem Licht. Das Schild absorbiert alle 6 Sekunden 468 Schaden.
Kann jeweils nur auf einem Ziel aktiv sein. 6 Sekunden Abklingzeit.
 
 
Empfehlung:
Hier kommen wie zum ersten Mal zu den Talenten, die eure Heilleistung direkt beeinträchtigen können. Selbstloser Heiler kann man vernachlässigen, da die gewirkte Heilung, im Verhältnis zu den beiden anderen, zu gering ausfällt und somit suboptimal wäre. Geheiligter Schild ist situationsabhängig und auch nicht bei jedem Boss zu empfehlen. Wo es gut zum Einsatz kommt, ist zum Beispiel der Kampf gegen Shek'zeer, wenn sie den Debuff Schreckensschrei verteilt. In 98% der Fälle empfehle ich euch die Ewige Flamme mitzuskillen. So könnt ihr bis zu 10 Gruppenmitglieder mit Heilung über Zeit versorgen. Außerdem skaliert dies gleichzeitig mit eurer Meisterschaft. Das heißt, man heilt seine Gruppenmitglieder und schildet sie gleichzeitig vor neuem einkommenden Schaden.
 
 
 

 
Hand der Reinheit
Legt eine Hand auf ein freundliches Ziel und verringert 6 Sekunden sämtlichen eintreffenden Schaden um 10 % und durch schädliche regelmäßige Effekte erlittenen Schaden um 70 %. Spielercharaktere können pro Paladin immer nur von einer Hand berührt werden. 30 Sekunden Abklingzeit.
 
 
Unbeugsamer Geist
Wenn Eure Zauber Gottesschild, Göttlicher Schutz oder Handauflegen von Abklingzeit betroffen sind, wird das Verbrauchen von heiliger Kraft die verbleibende Abklingzeit um 1 % pro heiliger Kraft bis zu einem Maximum von 50% Reduktion verringern.
 
 
Erbarmen
Ihr könnt eure Fähigkeiten Hand der Freiheit, Hand des Schutzes, Hand der Aufopferung und Hand der Erlösung zweimal einsetzen, bevor die Abklingzeit ausgelöst wird.
 
 
Meine Empfehlung:
Diese Talente sind für den Support der Gruppe verantwortlich. Das bedeutet, hier ist besonders darauf zu achten, welchen Boss man angeht und entscheidet sich entsprechend für eines der Talente.
Hand der Reinheit braucht man, um den einkommenden Schaden von Debuffs zu verringern, wie zum Beispiel der Feuerdebuff bei Megaera.
Unbeugsamer Geist ist sehr nützlich, wenn man in kurzer Zeit sein Gottesschild benötigt, zum Beispiel im Kampf Wille des Kaisers, die Funken abzufangen.
Erbarmen bietet sich an, wenn man gewisse Debuffs zu entfernen hat (wie mit Hand des Schutzes) oder um den Tank unter die Arme zu greifen (mit Hand der Aufopferung).
Das bedeutet natürlich, dass man im Vorfeld den Bosskampf kennen muss, um sich adäquat vorzubereiten.
 
 
 

 
Heiliger Rächer
Fähigkeiten, die heilige Kraft erzeugen, verursachen 30 % mehr Schaden und Heilung und erzeugen 3 heilige Kraft. Hält 18 Sekunden lang an. 120 Sekunden Abklingzeit.
 
 
Geweihter Zorn
Zornige Vergeltung hält 50 % länger an und macht eine Eure Fähigkeiten häufiger verfügbar, während der Effekt anhält.
  • Heilig - Verringert die Abklingzeit von Heiliger Schock um 50 %
  • Schutz - Verringert die Abklingzeit von Richturteil um 50 %. Zornige Vergeltung erhöht außerdem die erhaltene Heilung um 20 %.
  • Vergeltung - Verringert die Abklingzeit von Hammer des Zorns um 50 %.
 
Göttliche Bestimmung
Fähigkeiten, die heilige Kraft verbrauchen, haben eine Chance von 25 %, den Effekt Göttliche Bestimmung hervorzurufen.
  • Göttliche Bestimmung
Eure nächste Anwendung einer Fähigkeit, die heilige Kraft benötigt, wird keine heilige Kraft verbrauchen und sich so verhalten, als währen 3 heilige Kraft verbracht worden. Hält 8 Sekunden lang an.
 
 
Meine Empfehlung:

Wie auch bei den vorherigen Talenten, muss man wieder bossabhängig denken und handeln. Heiliger Rächer ist gut, wenn der einkommende Schaden geballt auftritt, wie z.B. die Resonanzfeldexplosion bei Shek'zeer. Somit kann man in kurzer Zeit den Raid gut hochheilen. Da aber in den meisten Fällen der Schaden regelmäßig kommt, empfehle ich euch Göttliche Bestimmung mitzunehmen. So könnt ihr den Raid konstant gut heilen. Geweihter Zorn muss man recht genau planen können, damit er auch sinnvoll eingesetzt wird. In Bosskämpfen, bei denen man sich viel bewegen muss, wie beim Klingenfürst Ta'yak, kann man in kurzen Zeitabschnitten viel im Laufen heilen und manchem Spieler das Leben retten.

 

 
Heiliges Prisma"
Richtet ein Lichtstrahl auf ein Ziel, der es in ein Prisma heiliger Energie verwandelt.

Wenn ein Gegner als Prisma gewählt wird, erleidet er 16.289 Heiligschaden und strahlt 10.983 Heilung auf bis zu 5 Verbündete im Umkreis von 15 Metern ab.

Wenn ein Verbündeter als Prisma gewählt wird, wird er um 16.289 geheilt und strahlt 10.983 Heiligschaden auf bis zu 5 Gegner im Umkreis von 15 Meter ab.
20 Sekunden Abklingzeit.
 
 
"Hammer des Lichts"
Schleudert einen lichtgetränkten Hammer in den Boden, wo er einen Bereich von 10 Metern 14 Sekunden lang mit überspringendem Licht überzieht.
  • Überspringendes Licht
Im Effektbereich erleiden alle Gegner alle 2 Sekunden 3.664 Heiligschaden und werden um 50 % verlangsamt. Alle Verbündeten werden im gleichen Intervall um 3.664 geheilt.
60 Sekunden Abklingzeit.
 
 
"Richtspruch"
Ein Hammer fällt langsam vom Himmel und verursacht im Verlauf von 10 Sekunden 13.624 Heiligschaden. Der Schaden erfolgt anfangs nur langsam, nimmt dann zu und endet mit einem finalen Schadensschub.
  • Hinrichtungsaufschub
Wenn der Zauber auf befreundete Ziele angewandt wird, heilt der fallende Hammer das Ziel im Verlauf von 10 Sekunden um 13.624. Die Heilung erfolgt anfangs nur langsam, nimmt dann zu und endet mit einem finalen Heilungsschub.
60 Sekunden Abklingzeit.
 
 
Meine Empfehlung:

Alle drei Talente sind extrem stark, wenn man diese bei bestimmten Situationen richtig einsetzt. Heiliges Prisma ist optimal, wenn der Raid verteilt stehen muss, z.B. weil es die Bossmechanik so vorgibt; so wie z.B. bei den Zwillingskonkubinen, hier kann man sehr gut die 5 Nächsten um den Boss heilen.
Hammer das Lichts ist sehr gut, wenn man in gewissen Zeitabschnitten den gesamten Raid auf einem Haufen hat, um eine große Schadensmenge, beispielsweise der Blitzsturm von Jin'rokh der Zerstörer, gegenzuheilen.
Im Gegensatz zum Hammer kann man den Richtspruch in der Regel nur bei speziellen Bossmechaniken verwenden. Hier gilt als Beispiel Tsulong während der Tagphase. Ansonsten ist das Talent bei Vergeltungs- und Schutz-Paladinen sinnvoller aufgehoben.
 
Jetzt registrieren

Endlich mal nen guter heal pala guid die anderen die ich lese decken sich überhaupt nicht mit meiner spielweise/erfahrung die ich gemacht danke dir für den tollen guid
norion, am 30.12.2012 - 12:38
Danke für den tollen Guide. Ich habe mir einige Guides durchgelesen aber dieser gefällt mir am besten.
Linellar, am 22.01.2013 - 13:03
Hi sehr guter Pala guide, hab lange pause gemacht und er bringt mich wunderbar wieder auf den aktuellen stand der dinge!

Mit den empfohlenen Talenten/Glyphen läufts echt gut, so heile ich auch besser equippte leute unter den Tisch :P

Danke dafür! Gruß Boroc-Thrall
Boroc, am 07.02.2013 - 20:21
Breyned Breyned Unterstützer
Ist doch schlussendlich doch sehr gut geworden. Da du nun fertig bist, magst du nicht doch evtl. meinen Vortrag über Steve Jobs machen?
am 07.03.2013 - 22:33
ich fand den guide von 5.1 irgendwie besser :(
TinaGuldan, am 08.03.2013 - 21:10
Remi Remi Mitglied
mal ne frage wie gut is das marken trinket vom vorstoß für heal?
am 03.04.2013 - 19:31
hast du den guide mit citrus zusammen
erstellt? weil oben sein name steht
Dennis, am 08.04.2013 - 07:35
hallo
ich habe ma was gehört und keiner den ich gefragt habe konnt mir sagen ob das stimmt .

man soll nicht mehr als 30% Meisterschaft haben und rest auf tempo macht das sinn ???

und hette noch ne frage lont es sich auf das erste cap zu geb bei ewige flamme dise 3506 tempo und dan erst auf Meisterschaft??
Kasen, am 09.04.2013 - 09:13
irgendwie gibts hier keine antworten :(
Dennis, am 10.04.2013 - 09:17
1
Jetzt registrieren


Vanion.eu ist eine Webseite, die mit Videos, Interviews, Artikeln, Guides, Podcasts und News über Onlinespiele berichtet. Dabei liegen vor allem Spiele aus dem Hause Blizzard im Fokus. Doch auch andere Titel kommen dabei nicht zu kurz.


Piculet V-Media