Registrierung
Herostorm
WildStar Arkship
Hearthstone Arena
Guildnews
Baronbuff
Getgaming
Guildhome
Nerdgear
World of Warcraft - News am 10.04.2011 - 13:31 von vanion

Lore Sonntag! Was ist mit den Zandalari los?


Lore Sonntag! Was ist mit den Zandalari los?

Die Trolle spielen ja in Patch 4.1 eine größere Rolle und viele fragen sich nun warum denn überhaupt? Ist es nur eine Laune von Blizzard um Content zu füllen oder lassen sie eine Geschichte dahinter entstehen? Warum machen die Zandalari, in Classic noch gut Freund mit Allianz und Horde, nun auf einmal gemeinsame Sache mit den Gurubashi bzw. Amani Trollen?

Ich will versuchen dieses zu klären und für euch zusammen zu fassen (unter alles lesen):

 



Die Trolle an sich sind eine sehr alte Rasse und lebten schon auf dem großen Kontinent Kalimdor vor der Spaltung der Welt. Vielen Berichten zufolge sind die Trolle sogar schon in den Zeiten der Titanen auf Azeroth angesiedelt gewesen. Sie sind in viele unterschiedliche Stämme aufgeteilt wovon wir natürlich einen sehr gut kennen: Die Dunkelspeere, als Teil der Horde. Ursprünglich kamen diese Dschungel Trolle aus Stranglethorn und schlossen sich, nachdem Thrall sie vor der "Sea Witch" gerettet hat der Horde an.

Es gibt in den Weiten von Azeroth, besonders den Östlichen Königreichen, allerdings Trolle, welche nicht in der Horde bzw. Allianz vertreten sind. Z.b. die Amani Trolle, welche wir aus Zul'aman kennen oder die Gurubashi Trolle aus Zul'gurub. Natürlich auch den freundlichen Zandalari, die geholfen haben die Gurubashi Trolle zu besiegen. Doch wer sind diese Trolle und warum haben sie sich überlegt nun an der Seite der Amani und Gurubashi Trolle zu kämpfen?

Die Zandalari sind eine sehr alte Troll Rasse, denen es vor allem immer um Forschung und Bewahrung von Wissen ging. Sie waren eigentlich nie eine kriegerische Troll Rasse. Sie wollten die Troll Gesellschaft als einen Stamm bewahren, was allerdings angesichts der kriegerischen Natur der Amani und Gurubashi Trolle fast unmöglich schien.

Vor dem Krieg der Ahnen, in dessen Verlauf der große Kontinent Kalimdor zu den heutigen zerteilt wurde, besiegten die Troll Stämme der Amani und der Gurubashi sogar die Aqir (Heute 2 Völker: Nerubianer und Qiraji). Doch waren sie dem neuen Volk der Nachtelfen unterlegen und durch die große Teilung des alten Kontinents wurden die Verhältnisse noch einmal verändert.

Die Zandalari nutzten ihre Magie um sich zu schützen und leben auf einer Insel, die vor Westfall sein soll aber bislang noch nicht ins Spiel implementiert wurde. Diese Insel: Zandalar ist die Heimat von tausenden Trollen, die dem Untergang des alten Kontinents entfliehen suchten.

Die Amani leben im den Norden der Östlichen Königreiche und mussten sich mit den Menschen und einer neuen Keldorei Art beschäftigen: den Hochelfen!

Die Gurubashi versuchten ihre Macht zurück zu bringen und einige Priester suchten Hilfe bei dem Blutgott Hakkar. Die Zandalari haben dies zuerst begrüßt, doch schnell erkannt was Hakkar wirklich im Schilde führte. Zusammen mit einigen Gurubashi, denen sie die Wahrheit offenbarten, konnten sie Hakkar besiegen und bannten ihn. Die Gurubashi sind daraufhin in die Troll Stämme zerfallen, die man heute in Stranglethorn sehen kann.

Jahre Später kehrte (Patch 1.7) Hakkar jedoch zurück und dieses mal hatten die Zandalari kein geeintes Gurubashi Reich gegen ihn zur Verfügung und mussten sich im Kampf gegen Hakkar mit Allianz und Horde verbünden.

Sie präsentierten sich der Horde und der Allianz als intelligente Trolle, die Freunde sein können. Anders als es die Gurubashi oder die Amani sind. Jedoch täuschten sie die beiden Fraktionen in diesem Punkt. Denn sie sind den Darkspear Trollen der Horde, nicht so ähnlich wie man denken könnte und das Troll Reich steht für sie über allem.

Auch in Northrend, wo sie in Zul'drak wieder mit Allianz/Horde zusammenarbeiteten verfolgten die Zandalari jedoch eigene Ziele. Denn sie wollten das Wissen, was durch die Verrücktheit der Drakkari Trolle fast verloren war, retten. Dies war ihr Ziel und nicht die Hilfe für die Allianz oder die Horde.

Doch in Patch 4.1 werden die Zandalari nun ihr wahres Gesicht zeigen. Denn sie haben herausgefunden, dass seit dem Zerbrechen der Welt im Krieg der Ahnen die Trolle aussterben. Dies wollen die Zandalari um jeden Preis aufhalten, denn ihre höchste Verpflichtung verspüren sie gegenüber den Trollen als GANZES.

Daher haben sie sich an die übrig gebliebenen Trolle der Amani und Gurubashi gewandt mit nur einem Ziel: Die Trolle in einem Imperium zu vereinen um einen große Troll Nation zu formen, so wie es sein sollte.

Doch warum nehmen die Zandalari nun so eine Offensive und kämpferische Haltung ein? Es scheint, dass ein Mysteriöser Prophet mit dem Namen "Zul" sie überzeugt hat, das dies zum jetzigen Zeitpunkt der einzige Weg ist die Troll Kultur zu sichern. Doch wer ist dieser Zul? Der Name erinnert natürlich an viele Trolle bzw. Orte: Zul'jin, Zul'Farak, Zul'gurub usw.

Bislang gibt es dazu keinerlei Informationen oder Ahnungen. Doch könnte es sein, dass mit Patch 4.1 und dem eintreffen der neuen Macht in Zul'gurub und Zul'aman nur der erste Weg für einen Krieg gegen die Trolle geschaffen wird. Vielleicht sehen wir mit Patch 4.3 die Insel Zandalar und Treffen in einer Instanz (Zul'Zandalar?) auf den Prophet Zul?

Auch in der Horde sieht man weiter Spannungen. Denn wie sonst könnte man erklären, das Vol'jin entgegen den Befehlen von Garrosh, zur Allianz geht und sie um Hilfe gegen die neue Macht der Trolle bittet? Wie wird Garrosh darauf reagieren? Wird es die Horde weiter spalten?

Jetzt registrieren

schöne idee von dir vanion würd mich übber weitere solcher lore geschichten freuen
Maxi, am 10.04.2011 - 16:22
FINDE AUCH SEHR GUT GEMACHT und würdem ich überweitere loor geschichten freuen ... jetzt weis ich auch was im classic video die insel vor westfall soll
HUHNMANN, am 10.04.2011 - 16:32
Grandiose Lore.
Mal gespannt, was wirklich aus den Trollen wird. ;)
Miloš, am 10.04.2011 - 16:32
Ich finde das ne super idee zb 2 Sonntag einen Lore teil zu bringen wo uns vanion etwas über die völker, usw erzählt.
Ich hab selber leider nicht die zeit und lust die ganzen warcraft bücher zu lesen aber finde diese geschichten sehr interesant

nur wenn der gute vanion auch die zeit dazu findet

MFG
Sputnik, am 10.04.2011 - 17:49
Wunderbare Idee. Find ich gut. Wer wird dieser Zul?

Ich. Zulmortal der DK XD
Chris, am 10.04.2011 - 19:02
Fände die Idee auch ganz nett, dass du vllt 1-2 Mal im Monat so etwas machst - man könnte vllt sogar in ner Radiosendung auf die zuletzt genannten Fragen in deinem Post beantworten bzw mehrere Leute die sich mit der Lore auskennen einladen und diese spekulieren dann über den weiteren Verlauf - bezogen auf die Fragen.
Fände ich recht interessant, aber nicht jeder hats ja so mit Spekulationen :)

Ansonsten kannste es ja trotzdem als monatliches lore- Völkerspezial einbringen :D
finds sehr sehr nice :D
mfg tritri
Tridarian, am 10.04.2011 - 23:38
Hey und danke für die erzälung der Trollle :)
wusste bissher fast nix über die Trollgeschichte von daher wir würden uns sicher freuen wenn du uns mehrere Geschichten erzählst ;)

MFG
PFlaume, am 11.04.2011 - 08:44
Ich weiß das klingt wieder unheimlich faul von mir aber würde mich freuen wenns die Loredinge auch in Audioformat geben würde... danke
Amandaruna, am 23.04.2011 - 19:06
Hi,Erstmal: Du hast vf6llig recht! Genauso habe ich auch geffchlt, daher habe ich einen Artikel dazu geschrieben. Direkt im Nachklatsch auf den Artikel bei Spon. Denn was mir wilrikch fehlt bei all den Diskussionen sind verwertbare Fakten. Die sind allerdings gar nicht schwer zu besorgen. Eher knifflig auszuwerten und zu interpretieren.Erstaunlich: Ich habe dann im Forum bei Spon mitdiskutiert, die Vorwfcrfe an Spiegel gerichtet und den Artikel verlinkt. Zuerst alles ok, dann plf6tzlich waren alle Beitre4ge von mir in dem Thread gelf6scht. Kritikfe4hig sind die also auch nicht. Im Ton vergriffen hatte ich mich jedenfalls nicht.Ich hoffe, ich darf hier auf meinen Artikel verlinken?Ich verweise dann auf meiner Facebook Pre4senz nochmal auf Euch Viele GrfcdfeStephan
lgsYNQFerVLs, am 13.07.2012 - 05:07
1
Jetzt registrieren


Vanion.eu ist eine Webseite, die mit Videos, Interviews, Artikeln, Guides, Podcasts und News über Onlinespiele berichtet. Dabei liegen vor allem Spiele aus dem Hause Blizzard im Fokus. Doch auch andere Titel kommen dabei nicht zu kurz.



Piculet V-Media