10. November 2020 - 11:06 Uhr

Dungeonguide - Die Blutigen Tiefen: Bosse, Beute & Erfolge!

Die Blutigen Tiefen befinden sich in Revendreth und es ist einer der vier Endgame-Dungeons. Es handelt sich um eine Art Gefängnis, in dem Gefangenen ihr Anima entzogen wird, um es für den großen Plan von Graf Denathrius zu nutzen. Dadurch, dass diese Instanz ein richtiges Verließ ist, wird auch das Dungeon-Feeling wirklich gut rübergebracht. Viele Räume, enge Gänge und man muss schauen, dass nicht zu viel auf einmal gepullt wird. Insgesamt gibt es vier Boss: Kryxis der Gefräßige, Henker Tarvold, Großaufseherin Beryllia und Generalin Kaal. Folgend alle Infos zu den Bossen, der Beute und den Erfolgen.

Allgemeine Informationen
  • Dungeon: Blutige Tiefen
  • Zone: Revendreth
  • Bosse: 4
  • Modi: Normal, Heroisch, Mythisch
  • Freischaltung: Stufe 60

Eingang zum Dungeon

Für den normalen und heroischen Modus kann man sich natürlich einfach über das automatisierte Suchtool anmelden, um eine Gruppe zu finden, und wird dann auch direkt in den Dungeon teleportiert. Doch wer den mythischen und später mythisch-plus Modus spielen wer, der muss sich persönlich zum Eingang der Instanz begeben. Da stößt man schnell auf das Problem, dass man gar nicht weiß, wo genau sich dieser befindet. Kein Problem, wir helfen euch. 

Beute aus dem Dungeon

Das Wichtigste in einem Dungeon ist natürlich die Beute und davon gibt es in den Instanzen von Shadowlands wieder reichlich. Das System der Itemlevel-Upgrades durch die kriegs- und titanengeschmiedeten Aufwertungen existiert bekanntlich nicht mehr und somit kriegt man wirklich die Items, die man auch erwartet. Neu sind allerdings die Medien für die Seelenbande, wovon mehrere bei jedem Boss droppen. Außerdem gibt es Erinnerungen für legendäre Effekte. Folgend eine Auflistung aller Drops, die euch in diesem Dungeon erwarten! In unserem große Beuteguide findet ihr eine Übersicht zu allen Dungeondrops für eure Klasse: zum Beuteguide!

Besondere Beutestücke
  • Phiole mit wallenden Emotionen - Dieses leicht gruselige kleine Begleiter kann von Großaufserherin Beryllia im mythischen Modus fallen gelassen werden.


Beute der Bosse

Schnellguides zu den Bossen

Kommen wir zu den Bossen in diesem Dungeon und ihren Fähigkeiten sowie der Taktik, um sie zu besiegen. Wieder einmal gibt es interessante Mechaniken und abwechslungsreiche Kämpfe. Damit ihr wisst, wie man den bösen Buben schnell den Garaus macht, gibt es folgend ein Schnellguides für die 4 Encounter, die in den Blutigen Tiefen auf euch warten!

Kryxis der Gefräßige
  • Boss
    • Bekämpft den Boss an der Wand, nicht am Rand vor dem Abgrund, da es durch Boshafter Kopfstoß einen Rückstoßeffekt gibt.
    • Unterbrecht immer schnell Lechzender Entzug.
    • Wenn ein Spieler für Niederwalzen anvisiert wird, sollten sich alle anderen zwischen dem Boss und den Spieler stellen, damit der Schaden aufgeteilt wird.
    • Wenn 100 Energie erreicht wurden, sollten sich alle Spieler schnell sammeln. Durch Trennendes Schmettern werden alle zurückgestoßen und Kugeln erscheinen. Sammelt diese ein, bevor sie den Boss erreichen.

Henker Tarvold
  • Trash
    • Oberverwalter Javlin - Ein Miniboss. Die ganzen neutralen Gräber werden irgendwann feindselig und müssen getankt sowie getötet werden. Weicht zudem dem Frontalangriff Weiter Schlitzer aus, der immer auf einen zufälligen Spieler gewirkt wird. 
  • Boss
    • Bewegt euch von der Gruppe weg, wenn ihr einen roten Kreis durch Züchtigen unter euch bekommt.
    • Tötet immer schnell das Add und zieht den Boss weiter, um aus der riesigen roten Pfütze zu kommen, die das tote Add hinterlässt.

Großaufseherin Beryllia
  • Trash
    • fff
  • Boss
    • Wenn der Boss Ritus der Vorherrschaft wirkt, sucht nach der goldenen Kuppel auf dem Boden und stellt euch dort hinein, bis der Zauber zu Ende ist.
    • Weicht den vielen kleinen goldenen Kreisen von Unaufhörliche Qual aus.

Generalin Kaal
  • Vorbereitung
    • Nachdem Beryllia getötet wurde, muss ein Spieler den Naaru mitnehmen, wodurch die Spezialfähigkeit Glänzendes Strahlen gewährt wird. 
  • Trash
    • Vor diesem Boss befindet sich eine Art Spießrutenlauf, in dem der Boss selbst auch immer wieder auftaucht und angreift.
    • Fokussiert immer den Boss, wenn keine anderen Gegner dort sind, die fokussiert werden sollten (siehe Trash unten).
    • Wenn Kaal Dunkelbö einsetzt, muss der Spieler mit dem Naaru im Gepäck Glänzendes Strahlen nutzen, wodurch eine goldene Kuppel erscheint, wo alle Gruppenmitglieder sich reinstellen müssen. 
    • Wenn 10% Lebenspunkte abgezogen wurden, geht der Boss weiter. 
    • Achtung, in diesem Gang erscheinen öfters Gorgons, die auf die Gruppe zulaufen. Für Heiler ist es nicht ganz so einfach Mana zu regenerieren, wenn man zu weit vorne steht. 
  • Boss
    • Steht auseinander, da der Boss durch Bösartiger Schnitt immer wieder Spieler anstürmt und Blutungs-Debuffs verteilt. 
    • Weicht dem roten Kreis von Durchdringendes Verschwimmen aus, der manchmal auf dem Kampffeld erscheint.
    • Wenn der Boss Dunkelbö einsetzt, muss der Spieler mit dem Naaru im Gepäck Glänzendes Strahlen nutzen, wodurch die bekannte goldene Kuppel erscheint, wo alle Gruppenmitglieder sich reinstellen müssen. 

Trash im Dungeon
  • Im ganzen Dungeon tauchen immer wieder die gleichen Trashgegner auf. Folgend ein paar Hinweise zu den wichtigsten Mechaniken.
    • Majestätischer Nebeltänzer - Zieht Gegner aus den roten Pfützen von Geheiligte Nebel heraus, damit sie sich nicht verstärken. Weicht zudem dem Frontalangriff und den Echos aus, die durch Widerhallender Stoß erscheinen. 
    • Oberaufseher - Fokussiert immer diesen Gegner, da er alle anderen durch Erdrückende Präsenz verstärkt. 
    • Kammerwache - Steht nicht vor diesem Gegner. Er setzt durch Trennendes Schlitzen einen Spalten-Angriff ein und hinterlässt Blutungseffekte. Unterbrecht zudem den Einsatz von Steinhaut

Videopreview zum Dungeon

Folgend könnt ihr euch den Dungeon in unserem Previewvideo anschauen. Dabei handelt es sich nicht um einen vollständigen Guide, auch wenn diverse Mechaniken von Bossen als auch dem Trash erklärt werden. Dieses Video stammt aus der Testphase des Addons und aus dem normalen Modus des Dungeons. Jedoch könnt ihr es nutzen, um euch einen Überblick über diesen Dungeon zu verschaffen!

Vorteile der Pakte

Eine große Besonderheit in den Dungeons der Schattenlande sind die Boni der Pakte. In jedem Paktreich gibt es zwei Dungeons und der Pakt, der in diesem Reich herrscht, hat dort ein bis zwei Vorteile. Es lohnt sich also in der Gruppe zumindest einen Vertreter des Pakts aus diesem Reich dabei zu haben, um den Dungeon schneller oder einfacher abschließen zu können. Der Unterschied ist dabei aber natürlich nicht so unglaublich groß und es ist kein Beinbruch, wenn ihr niemanden vom Pakt bei euch habt. In den Blutigen Tiefen haben die Venthyr einen Bonus.

Vorteile der Venthyr
Im gesamten Dungeon können Spieler vier Animakäfige finden. Der erste befindet sich kurz vorm ersten Boss, der zweite in dem Flur nach dem ersten Boss, im ersten Raum auf der linken Seite, der dritte ist kurz vor dem zweiten Boss und den letzten Käfig findet man auf dem Flur, der zum Endboss führt. Mitglieder der Venthyr können den Käfig aktivieren, wodurch Gegner im Umkreis von 40 Metern 20 Sekunden lang den Debuff Animaentzug erhalten. Nun gilt es so viele dieser Gegner wie möglich zu töten. Denn wenn die 20 Sekunden um sind, bekommt die Gruppe für jeden getöteten Gegnern einen Stapel vom Buff Gabe von Sündensturz.

Durch diesen wird der verursachte Schaden und die generierte Heilung 30 Sekunden lang um 3% erhöht. Wie viel einem der Buff bringt, kommt natürlich auf die Gruppe an. Je nach Taktik könnte dadurch ein ziemlich großer Bonus herauskommen, der für ein paar eingesparte Sekunden sorgen dürfte. Besonders interessant ist hierbei natürlich das Risiko, ob man sehr viele Gegner zusammenzieht, um einen großen Buff zu erhalten, aber eventuell dabei sterben könnte. 
 

Erfolge im Dungeon

Auch Erfolge gibt es in Dungeons immer viele zu holen. An sich natürlich erst einmal für das Abschließen der Instanz in den verschiedenen Modi, dann aber auch noch diverse andere Achievements, die man für den Meta-Erfolg Ruhm des Helden der Schattenlande benötigt, um dadurch wiederum ein schickes Reittier zu erhalten. Nämlich den Gierigen Fresser.

Die Erfolge in diesem Dungeon
  • Rückstände des Bösen - Besiegt Henker Tarvold in den Blutigen Tiefen auf dem Schwierigkeitsgrad 'Mythisch', nachdem Ihr 8 trostlose Gefangene mit dem Effekt 'Rückstände' getötet habt.
     
  • Ich habe nur Augen für Euch - Bezwingt Duraka den Unverwüstlichen in den Blutigen Tiefen auf dem Schwierigkeitsgrad 'Mythisch'.
     
  • Kaalschlag - Bezwingt Generalin Kaal in den Blutigen Tiefen auf dem Schwierigkeitsgrad 'Mythisch', während der Effekt 'Schmetterschlag!' aktiv ist.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen