4. November 2020 - 09:57 Uhr

Handwerksguide - Die Berufe in Shadowlands!

Archäologie

Es gibt leider keine Archäologie in den Schattenlanden! Laut den Entwicklern haben sie sich dafür entschieden, da es einfach nicht ins Jenseits hineinpasst. Wieso genau, das euch An'daluk in Oribos. Er ist ein Forscher und sitzt im Handwerksviertel der Stadt gleich neben dem Angel- und Kochlehrer. An'daluk fragt euch, ob ihr ihm dabei helfen wollt antike Relikte in den Schattenlanden zu erforschen. Man fragt ihn dann, ob das so etwas wie Archäologie ist, was er allerdings nicht kennt. Deshalb bekommt er von uns eine Erklärung dazu.
 

Es ist fasziniert von diesem Beruf, doch er denkt nicht, dass es so etwas im Reich der Toten gibt. Sterbliche verlieren ihre Geheimnisse durch die Zeit, aber im Jenseits funktionieren die Sachen etwas anders. Als letztes sagt er aber noch, dass wenn sich die Dinge ändern, er uns darüber in Kenntnis setzen wird. Eventuell ein Funken Hoffnung, dass es im Laufe von Shadowlands noch etwas über diesen Nebenberuf gibt.

Fragmentkisten der Drust & Zandalari

Aber eine Neuheit gibt es dann doch, nämlich neue Fragmentkisten: Kiste mit Archäologiefragmenten der Drust und Kiste mit Archäologiefragmenten der Zandalari. Diese werden von den Archäologielehrern in Borlaus sowie Dazar'alor verkauft. Bezahlt wird wieder mit Restauriertes Artefakt, welches ihr bekommt, wenn Projekte abgeschlossen wurden. Somit ist es ab Shadowlands dann auch möglich Fragmente von Battle for Azeroth über den Abschluss aller Projekte zu kaufen. Perfekt, um noch nicht freigeschaltete Belohnungen zu holen.

Drust Zandalari

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nasraina - Mitglied
Und Inschriftkunde! Wenn auch nur die Werterollen, bei der Erschaffung der Legys , beim Runenmetz erst zum Einsatz kommen. :D

Ich sitz eh schon seit Jahren mit meinem Main auf diesen Beruf zsm mit Kräuterkunde. Man kann zwar nicht viel Kohle verdienen (außer das ich die meisten überteuerten Glyphen nicht kaufen muss, sondern selber herstellen kann) aber immerhin kann ich die Gilde jetzt zusätzlich mit den Werterollen unterstützen! :D
Kalesch - Mitglied
Moin

Weiss man schon, ob es Items gibt, welche die Sammelgeschwindigkeit/Herstellgeschwindigkeit erhöht?

Oder funktionieren Items aus alten Inhalten?
Andi Vanion.eu
Es gibt eine Handschuhverzauberung, so wie es MEHRMALS im Guide steht. ;) 
Wilfriede - Mitglied
Darf man oder darf man nicht?
Unter dem Punkt "Notizbücher des Handwerks":

Die Nücher gibt es als zufällige Drops von Gegnern in der Spielwelt.

Ich weiß wie viel du zu tippen und schreiben hast und die Tasten direkt nebeneinander liegen.... finds trotzdem lustig^^

Naxxe - Mitglied
Vielleicht war es aber auch eine geschickte Abkürzung: NotizBücher - Nücher! xDDD
Zeray - Mitglied
Schade, das die Wiederverwertung schon wieder ausm Spiel fliegt. Klar war das mit dem Expulsom nervig, vor Allem für Chars die es nicht brauchen konnten, aber das dadurch (zurück)gewonnene Handwerksmaterial hat doch den ein oder anderen Skillpunkt gutgemacht.

Und ich frage mich immer noch, wie das mit der Seelenasche läuft. Ich bin mir zwar relativ sicher, das es als Währung im entsprechenden Tab landet, doch wie sollen dann Charaktere ohne herstellenden Beruf einen legendären Gegenstand bekommen? So schnell wird sicher niemand seine hart erfarmte Seelenasche verkaufen.

Das Inschriftenkunde hier mit den Stat-Rollen wichtig wird ist zwar schön und gut, aber ich finde das irgendwie zu extrem als Alleinstellungsmerkmal, wo doch die anderen vier Herstellungsberufe darauf angewiesen sind (man braucht sie für die legendären Gegenstände).
Nuvirus - Mitglied
Also ist es nicht mehr unbedingt notwendig am Main den Herstellungsberuf seiner Rüstungsklasse zu nutzen, das ist eigl nen großer Vorteil so hat man mehr Auswahl bei den Berufen da man keine Raidniveau Ausrüstung mehr hat die den Skill vorraussetzt.

Ich würde mir dann wohl nen Twink machen der die Legendary Item Grunditems herstellt oder jemanden aus der Gilde halt. 

Sofern mal viel M+ macht ist wohl Vz und Alchi ne gute Wahl um passiv Geld zu bekommen durchs entzaubern von Items und längere Flaskdauer etc.
Inhaltsverzeichnis anzeigen