29. Oktober 2020 - 21:45 Uhr

Handwerksguide - Ingenieurskunst in Shadowlands

In den Schattenlanden können Handwerker ihre Fähigkeiten durch neue Rezepte erweitern und Rüstungen, Verbrauchsgüter & Co. zur Verstärkung im Kampf gegen den Kerkermeister herstellen. Ingenieure haben wieder die Aufgabe einige interessante und vor allem nützliche Dinge herzustellen. Dazu gehören Bomben sowie witzige Gerätschaften, die auch im Kampf praktisch sein können. Ebenso wie neue Ingenieursbrillen, Fernkampfwaffen und entsprechende Zielfernrohre. Wer Ausrüstungsmodifikationen mag, der kann sich auf weitere Gürtelverbesserungen freuen und es gibt auch wieder ein spezielle Haustier sowie Spielzeug. Ebenso wie einen neuen Verbrauchsgegenstand für die Kampfeswiederbelebung.

Ingenieurskunst skillen und Lehrer

Generell läuft das Skillen von Berufen in Shadowlands so ab wie immer. Erst einmal gibt es eine neue Fertigkeitsstufe, die beim Lehrer im Handwerksviertel von Oribos beigebracht wird. Im Falle der Ingenieurskunst muss Maschinist Au'gur in den Hallen der Formen besucht werden, um Ingenieurskunst der Schattenlande zu lernen. Ihr braucht dafür keine Vorkenntnisse und könnt auch als ganz neuer Ingenieur im Jenseits eure Ausbildung beginnen. Es gibt 100 Fertigkeitspunkte, die durch das Herstellen von Items durch die angebotenen Baupläne erlernt werden. Außerdem ist es durch Weltquests möglich zusätzliche Fertigkeitspunkte zu bekommen und mit etwas Glück bekommt ihr Notizbuch des Ingenieurs als Zufallsbeute (handelbar), welches 5 Skillpunkte (pro Woche) gewährt.
 

Neue Materialien für Ingenieure

Die Ingenieurskunst ist natürlich besonders stark mit dem Bergbau verbunden und somit benötigt man vor allem auch Erze, um die verschiedenen Gadgets usw. herstellen zu können. Aber auch allerlei andere Reagenzien sollte ein guter Ingenieur parat haben, die teilweise selbst hergestellt werden. 

Erze und Steine Selbst hergestellte Materialien Edelsteine Reagenzien und sonstige Materialien

Alle Baupläne der Ingenieure

Das was natürlich am meisten interessiert ist die Antwort auf die Frage, was Ingenieure denn Feines herstellen können. Wie anfangs bereits erwähnt, gibt es wieder Gadgets, Bomben, Waffen und Ausrüstungsmodifikationen. Das ist aber noch nicht alles. Denn es gibt auch neue Ingenieursbrillen, die sogar endlich wieder ein einzigartiges Modell haben, und man darf wieder ein neues Haustier sowie ein Spielzeug herstellen. 

Selbsthergestellte Materialien 
Weiterhin müssen Ingenieure einige ihrer benötigten Materialien aus Ressourcen selbst herstellen. So gibt es Schrauben, eine Sprungfeder, ein Getriebe und Scheuermittel. 
 

Bomben und Minen
Ein Ingenieur ohne seine Bomben wäre kein richtiger Ingenieur. Erneut gibt es drei verschiedene mit unterschiedichen Effekten.
 

Geräte
Das beste am Ingenieur sind immer seine lustigen Geräte und da haben die Entwickler sich wieder einige coole Gimmicks einfallen lassen. Besonders interessant ist dabei auch ein Haustier, welches verkauft werden kann. Ebenso wie ein neuer Verbrauchsgegenstand für die Kampfeswiederbelebung.
 

Zielfernrohre
Jäger können auf ihre Schusswaffen wieder Zielfernrohre setzen, um sie zu verstärken. 
 

Gürtelmodifikationen
Es gibt drei neue Modifikationen für den Gürtel, um Vorteile im Kampf oder auch beim Erkunden der Welt zu bekommen.
 

Ausrüstung
Es gibt neue Ingenieursbrillen mit einem einzigartigen Modell und auch eine Schusswaffe. Vom Itemlevel her sind sie jedoch nicht ganz so gut.
 

Male des Handwerkers
Die Male des Handwerkers dienen als optionale Reagenzien, um das Itemlevel von Rüstungsteilen zu erhöhen. Den Bauplan für Mal des Handwerkers II gibt es bei der Ruffraktion Ve'nari auf herzlicher Rufstufe zu kaufen.
 

Wichtige Fraktionen für Ingenieure

Nur werfen wir noch einen genaueren Blick auf die Fraktionen der Schattenlande, diese verkaufen bekanntlich auch Baupläne. In Shadowlands gibt es keine Ränge mehr für Rezepte und somit bieten einige Fraktionen richtige Basisrezepte an, die somit natürlich auch recht wichtig sind. Und damit ihr wisst, bei welcher Fraktion ihr zuerst euer Ansehen erhöhen solltet, hier eine Übersicht dazu, wie viele Baupläne es wo zu holen gibt.

Baupläne von den Fraktionen

Auktionshaus für Ingenieure

Oribos ist das Zentrum der Schattenlande und die neue Hauptstadt in Shadowlands. Damit Spieler noch in die alte Welt zurückkehren, gab es schon immer eine wichtige Regel bei Blizzard. Ein Auktionshaus wurde nie in neue Städte eingefügt. Doch Ausnahmen bestätigten bekanntlich die Regel. Ingenieure hatten bereits des Öfteren das Glück, einen Mechagnom in den neuen Städten vorzufinden, der als Auktionshaus fungiert. So auch in Oribos, dort steht Photonikus Flanschfeilsch für die Auktionen der Ingenieure direkt neben dem Ingenieurslehrer bereit. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Thortellini - Mitglied
Ich habe immernoch meinen Nitrobooster am Gürtel dran, weil die Alternativen (auch die aus BfA) irgendwie nen viel zu hohen CD haben ... hoffe das wird in Shadowlands besser.
Feit - Mitglied
Höre / Lese gerade zum ersten mal dass es keine Ränge mehr bei den Rezepten gibt in SL. Ist dass bei allen Berufen so ?
Hätte nichts dagegen :)

Hoffe ein neuer Blingtron wird noch nachgereicht.
Connor - Mitglied
Die Seelenfalle werd ich auf jeden Fall basteln *sing* "Ghostbusters!"
1
Inhaltsverzeichnis anzeigen