31. Oktober 2020 - 11:18 Uhr

Handwerksguide - Inschriftenkunde in Shadowlands

In den Schattenlanden können Handwerker ihre Fähigkeiten durch neue Rezepte erweitern und Rüstungen, Verbrauchsgüter & Co. zur Verstärkung im Kampf gegen den Kerkermeister herstellen. Bei den Inschriftenkundlern enthält die Liste an neuen Techniken die üblichen Dinge. Hergestellt werden können verschiedene Folianten, Verträge, Dunkelmondkarten und Vantusrunen. Außerdem gibt es Stäbe sowie Schildhände. Neu sind die sogenannten Schriften, die von anderen Herstellungsberufen als optionale Handwerksmaterialien genutzt werden. Außerdem haben sie auch etwas mit dem System der legendären Gegenstände zu tun.

Inschriftenkunde skillen und Lehrer

Generell läuft das Skillen von Berufen in Shadowlands so ab wie immer. Erst einmal gibt es eine neue Fertigkeitsstufe, die beim Lehrer im Handwerksviertel von Oribos beigebracht wird. Im Falle der Inschriftenkunde muss Schreiber Au'tehshi in den Hallen der Formen besucht werden, um Inschriftenkunde der Schattenlande zu lernen. Ihr braucht dafür keine Vorkenntnisse und könnt auch als ganz neuer Inschriftenkundler im Jenseits eure Ausbildung beginnen. Es gibt 100 Fertigkeitspunkte, die durch das Herstellen von Items durch die angebotenen Techniken erlernt werden. Außerdem ist es durch Weltquests möglich zusätzliche Fertigkeitspunkte zu bekommen und mit etwas Glück bekommt ihr Notizbuch des Schreibers als Zufallsbeute (handelbar), welches 5 Skillpunkte (pro Woche) gewährt.
 

Neue Materialien für Inschriftenkunde

Die Inschriftenkunde ist natürlich besonders stark mit der Kräuterkunde verbunden und somit benötigt man vor allem auch Pflanzen, um Pigmente für die herstellbaren Gegenstände usw. herstellen zu können. Die neuen Pflanzen und andere Materialien in den Schattenlanden sind die folgenden!

Pflanzen Pigmente Tinten Reagenzien

Alle Techniken der Inschriftenkunde

Erneut gibt es Bücher, um die Talente an Ort und Stelle zu wechseln. Genauso wie verschiedene Verträge für die neuen Fraktionen und Vantusrunen für den Raids in Shadowlands. Neben Schildhänden können die Inschriftler auch wieder Stäbe herstellen, ein Transmog-Item und natürlich auch Dunkelmond-Karten. Hierbei gibt es die Neuheit, dass durch ein bestimmtes Material direkt spezifische Karten erschaffen werden können. Außerdem stellen Inschriftenkundler die neuen Schriften als optionales Handwerksmaterial her, um Attribute auf Ausrüstungsteilen festzulegen, und sie sind auch wichtig für die Herstellung von legendären Gegenständen!

Tinte
Tinte ist das hauptsächliche Handwerksmaterial für Inschriftenkundler und diese wird selbst aus den verschiedenen Pigmenten hergestellt, die wiederum durch das Mahlen von Kräutern gewonnen werden. 
 
Verträge
Verträge sind ein Verbrauchsgegenstand, durch den sieben Tage lang 10 Rufpunkte für eine besimmte Fraktion beim Abschluss jeder Weltquest in den Schattenlanden gewährt wird. Die Techniken dafür werden bei den verschiedenen Ruffraktionen in Revendreth, Ardenwald, Bastion und Maldraxxus auf einer respektvollen Rufstufe verkauft.
Dunkelmondkarten
Auch in Shadowlands können Inschriftenkundler wieder die Dunkelmondkartensets herstellen. Doch es gibt eine Verbesserung bei diesem System. Wie immer gilt es acht verschiedene Karten des gleichen Sets zu sammeln, um diese zu kombinieren und das Schmuckstück zu erhalten. So gibt es ein Ass, wie z.B. Ass der Fäulnis, und die Zahlen Zwei bis Acht, wie z.B. Sechs der Gier. Durch Dunkelmondkarte des Todes kann eine zufällige Karte hergestellt werden, die dann einen zufälligen Wert eines zufälligen Decks annimmt. Neu ist dabei, dass bei der Herstellung auch zufällig eine Leere Karte eines bestimmten Sets erschaffen werden kann, wie z.B. Leere Karte der Unbeugsamkeit. Mit dieser ist es dann möglich garantiert eine Karte vom Unbeugsamkeits-Set herzustellen.
Bücher & Schriften
Inschriftenkundler sind wieder die Lieferanten für Folianten und Kodexe, um außerhalb eines Ruhebereichs die Talente ändern zu können. In den Schattenlanden ist es dadurch zudem möglich die neuen Seelenbande zu wechseln. Außerdem gibt es ein Schriftstück, um verschlossene Truhen sowie Türen zu öffnen. Die Technik: Kodex des ausgeglichenen Gemüts gibt es auf einer freundlichen Rufstufe bei der Fraktion Die Aufgestiegenen
 
Vantusrunen
Mit den Vantusrunen können sich Raidgruppen weiterhin für einen ausgewählten Boss stärken. 

Transmog
Es ist möglich ein besonderes Transmog-Item als Inschriftenkundler herzustellen. Nämlich eine Maske der Nachtfae, die auf einer guten Party fehlen darf! Wie ihr die Technik bekommt, erfahrt ihr in unserem Guide!  
Rezept Materialien
Faefestmaske 3x Leuchtende Tinte, 3x Umbraltinte, 2x Zwielichtborke, 1x Siegelwachs
Faefestmaske

Waffen
Was Waffen angeht, so sieht es nicht ganz so spannend für Inschriftenkundler in Shadowlands aus. Es gibt eine Nebenhand und zwei Stäbe, doch mit einem eher niedrigen Itemlevel. 
 
Schriften
Schriften sind ein neues optionales Handwerksmaterial, welches genutzt wird, um die Sekundärattribute auf hergestellten Rüstungsteilen zu bestimmen. Viele Handwerker werden diese also gerne im Auktionshaus kaufen. Außerdem benötigt sie jeder Spieler, um legendäre Gegenstände herzustellen.
 
Male des Handwerks
Die Male des Handwerkers dienen auch als optionale Reagenzien, aber um das Itemlevel von Rüstungsteilen zu erhöhen. Die Technik für Mal des Handwerkers II gibt es bei der Ruffraktion Ve'nari auf herzlicher Rufstufe zu kaufen.
 

Massenmahlen
Durch das Massenmahlen ist es möglich immer 20 Stück von einer Pflanze zu mahlen, statt alle einzeln mahlen zu müssen.

Wichtige Fraktionen für Inschriftenkundler

Nur werfen wir noch einen genaueren Blick auf die Fraktionen der Schattenlande, diese verkaufen bekanntlich auch Techniken. In Shadowlands gibt es keine Ränge mehr für Rezepte und somit bieten einige Fraktionen richtige Basisrezepte an, die somit natürlich auch recht wichtig sind. Und damit ihr wisst, bei welcher Fraktion ihr zuerst euer Ansehen erhöhen solltet, hier eine Übersicht dazu, wie viele Techniken es wo zu holen gibt.

Techniken von den Fraktionen

Keine Schriftrollen für Klassenbuffs

In Battle for Azeroth war es möglich Schriftrollen als Inschriftenkundler herzustellen, um schwächere Varianten der drei großen Klassenbuffs für Intelligenz, Ausdauer sowie Angriffskraft für die gesamte Gruppe aktivieren zu können. Das ist ab Shadowlands jedoch nicht mehr möglich. Außerdem wurden die Schriftrollen aus Battle for Azeroth abgeschwächt, wodurch sie nur noch einen Attributsbonus von 3% statt 7% gewähren. Zudem ist es nicht möglich sie über Stufe 50 einzusetzen.

Die Schriftrollen aus Battle for Azeroth

Levelcap für Folianten und Kodexe

Kodexe und Folianten gibt es bereits seit längerer Zeit im Spiel und es existieren verschiedene Versionen aus mehreren Erweiterungen. Da mit Shadowlands alte Versionen von Verbrauchsgütern weniger attraktiv gemacht werden, wurden die alten Folianten sowie Kodexe mit einem Levelcap versehen. Die Items aus Battle for Azeroth funktionieren nur noch bis Stufe 59 und alle anderen bis Stufe 50. In den Schattenlanden gibt es dann den neuen Kodex des ausgeglichenen Gemüts sowie den Foliant des ausgeglichenen Gemüts.

Geänderte Items
  • Kodex des stillen Gemüts - Stellt einen Kodex auf, der es Spielercharakteren in der Nähe gestattet, ihre Talente und Azeritessenzen zu wechseln. Wirkt nicht bei Zielen über Stufe 59.
  • Kodex des ruhigen Gemüts - Stellt einen Kodex auf, der es Spielercharakteren in der Nähe gestattet, ihre Talente zu wechseln. Wirkt nicht bei Zielen über Stufe 50.
  • Foliant des stillen Gemüts - Beruhigt die Gedanken und gestattet es Euch für 1 min, außerhalb des Kampfes Eure Talente und Azeritessenzen zu wechseln. Wirkt nicht bei Zielen über Stufe 59.
  • Foliant des ruhigen Gemüts - Beruhigt die Gedanken und gestattet es Euch für 1 min, außerhalb des Kampfes Eure Talente zu wechseln. Wirkt nicht bei Zielen über Stufe 50.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Ranexis - Mitglied
Leuchtschimmer zu finden kostete nerven, er sitzt sehr unschön in dem Baum, dazu kommen die Elite Gegner in der Nähe wo ich durchgeritten bin ich bin mehr als einmal gestorben beim versuch leuchtschimmer zu sehen und zu erreichen
Kischali - Mitglied
Muss man Stufe 60 sein um Dunkelmondkartensets herstellen zu können, oder reichts wenn ich spiele bis ich in Oribos bin?
Inhaltsverzeichnis anzeigen