13. März 2021 - 11:52 Uhr

Mountguide - Der Gebundene Schemenhund

Der Gebundene Schemenhund ist ein Reittier, mit dem ihr im Schlund unterwegs sein könnt, denn er gehorcht trotz Anweisung des Kerkermeisters euren Rufen. Mit WoW Patch 9.0.5 kommt dieses Mount ins Spiel und wir erklären euch in diesem Guide, wie ihr den Schemenhund freispielt. Ihr benötigt den Stygiatensor (höchste Rufstufe bei Ve'nari), ein paar weitere Materialien und etwas Zeit für die Herstellung. Im Endeffekt handelt es sich bei diesem Reittier um die Belohnung für ein kleines Mini-Rätsel. Wollt ihr wissen, was ihr für den Gebundenen Schemenhund alles sammeln und erledigen müsst? Dann lest einfach weiter!
 

Stygiatensor & Materialien farmen

Als erstes begebt ihr euch zu Ve’nari. Die Händlerin verkauft euch den Stygiatensor für 1500 Stygia, aber nur, wenn ihr bereits die maximale Rufstufe Wertschätzend erreicht habt. Mit diesem Gegenstand seid ihr in der Lage, Stygianexus im Schlund zu finden. Dies sind Vorkommen der begehrten Ressource, welche sich häufig in Gebieten finden lassen, die schwer zu erreichen sind – zum Beispiel hinter Elite-Gegnern, tief in irgendwelchen Höhlen oder in Gegenden, in die ihr nur mit der Belebten Levitationskette gelangt. Kauft euch diesen Gegenstand auf jeden Fall auch be Ve'nari, bevor ihr das Rätsel um den Gebundenen Schemenhund angeht.

Benutzt ihr den Stygiatensor, werden euch Stygianexus auf der Minikarte angezeigt. Steht ihr neben einem solchen Vorkommen und verwendet den Tensor erneut, entzieht ihr Stygia aus der grünen schwebenden Wolke. Diese landet dann in eurer Tasche, ebenso wie ein wenig Stygiastaub und Stygiaspan. Diese beiden Items benötigt ihr dann für die versteckte Schmiede im Schlund und die Herstellung von weiteren Gegenständen.
 

Den Runenkodex vervollständigen

Der erste Schritt des Rätsels ist ein Spezialpuzzle am Altar der Herrschaft. Begebt euch zu den Koordinaten 23.0 68.4 im Schlund. Über dem großen Eingang seht ihr ein Greifhakenziel. Nutzt dieses, um eine Plattform nach oben zu gelangen. Alternativ könnt ihr auch schon vorher auf eine der Plattformen dieser Ebene mit dem Greifhaken gelangen. Dann spart ihr euch die Begegnungen mit ziemlich fiesen Elite-Gegnern am Boden. Seid ihr auf der Zwischenebene, begebt ihr euch zu den Koordinaten 24.0 75.5. Ihr seht erneut eine Plattform über euch, die mit einem Greifhaken erreicht werden kann. Diese ist in einen grünen Nebel gehüllt und sobald ihr oben ankommt, erscheint ein Extraaktionsknopf durch eurem Stygiatensor.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 23.0 68.4 Alter der Herrschaft
  • /way #1543 24.0 75.5 Plattform


Drückt ihr den Knopf, verwandelt ihr euch in einen Geist und werdet in eine Parallelwelt gezogen. Auf der Plattform befindet sich nun eine Kiste mit sechs schwebenden glühenden Runen um diese herum. Ihr könnt zwei der Runen jeweils anklicken, um die Position dieser zu tauschen. Um das Rätsel zu lösen und die Kiste zu öffnen, müsst ihr euch die Umgebung anschauen.
 

Die Plattform wird von sechs großen Stacheln gehalten. Oben auf jedem Stachel schwebt eine Rune. Ihr müsst die Runen an der Kiste in dieselbe Reihenfolge bringen, wie die Runen in dem Stachelkreis. Dabei fangt ihr links (wenn ihr vor der Plattform steht und sie anschaut) vom Greifhaken an zu zählen und geht im Uhrzeigersinn herum. Achtung: Ihr habt nur eine bestimmte Anzahl an Versuchen, bevor das Rätsel für zwei Stunden nicht zugänglich ist. Habt ihr alle Runen in die richtige Reihenfolge gesetzt, öffnet sich die Kiste und ihr erhaltet eine Zerbröckelnde Stele.

Sobald ihr diese im Inventar mit euch tragt, hat Ve’nari einen neuen Gegenstand für euch in ihrem Angebot: Unvollständiger Runenkodex. Dieser kostet wieder 2.000 Stygia. Lest ihr den Runenkodex, stellt ihr fest, dass drei Seiten fehlen. Eure Aufgabe ist nun, diese Seiten zu finden und den Kodex somit zu vervollständigen.


Fehlende Runenkodexseiten

Die fehlenden Seiten findet ihr an unterschiedlichen Stellen im Schlund:
  • Runenkodexseite 1: Ihr findet diese Seite in der Höhle namens Todesgeheul. Im südlichen Teil des Bestienlabyrinths gibt es zahlreiche kleine Höhlen – diese ist eine davon. Koordinaten: 48.7 84.6 (Höhle) und 51.2 84.7 (Seite)
  • Runenkodexseite 2: Für diese Seite müsst ihr zum Altar der Herrschaft. Auf der Plattform, auf der Elite-Gegner Thanassos erscheint, liegt die Seite neben ein paar Büchern und Runengefäßen. Koordinaten: 27.2 72.3
  • Runenkodexseite 3: Im Norden des Schlunds auf der obersten Ebene des Tremaculums findet ihr diese Seite (der Ort, an dem Anduin während der Schlund-Einführungsquests gefangen halten wurde). Koordinaten: 24.6 12.6
TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 48.7 84.6 Runenkodexseite 1 (Höhle)
  • /way #1543 51.2 84.7 Runenkodexseite 1
  • /way #1543 27.2 72.3 Runenkodexseite 2
  • /way #1543 24.6 12.6 Runenkodexseite 3


Habt ihr alle drei Seiten gefunden und in das Buch eingesetzt, erhaltet ihr einen Intakten Runenkodex. Lest ihr nun den Kodex, erhaltet ihr Informationen über die restlichen Schritte, die ihr für euren Schemenhund absolvieren müsst. Die Zerbröckelnde Stele gibt euch vier verschiedene Runen, weil ihr die Stele entziffern konntet. Mit der angegebenen Kombination lässt sich das Ritual abschließen, mit dem ihr den Schemenhund an euch bindet.
  • Wichtig: Merkt euch diese Kombination!
 

Die Gepanzerte Hülle schmieden

Nun geht’s an das Schmieden der Gepanzerten Hülle für euren Schemenhund. Ihr müsst die Seelenschmiede im Schlund finden. Diese wird benötigt, um Stygiastaub und Stygiaspan zu Stygiabarren zu verarbeiten. Um zur Schmiede zu gelangen, begebt euch zu den Koordinaten 23.0 68.4 im Tiegel der Herrschaft. Dort findet ihr auf der höheren Plattform ein Greifhakenziel, welches ihr nutzt, um die Ebenen hochzuklettern. Die höchste Plattform mit der Schmiede und dem Amboss liegt bei den Koordinaten 20.2 67.0. Der Amboss dort oben ist benutzbar. Es öffnet sich ein spezielles Menü zum Herstellen von neuen Gegenständen.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 23.0 68.4 Tiegel der Herrschaft
  • /way #1543 20.2 67.0 Seelenschmiede


Herstellung der Items


 
Um die Gepanzerten Hülle zu schmieden, benötigt ihr insgesamt 200 Stygiastaub und 200 Stygiaspan. Ihr solltet also schon ein paar Stygianexus mit dem Stygiatensor eingesammelt haben, bevor ihr euch zur Schmiede begebt. Für die Werkzeuge des Seelenschmieds tötet ihr den seltenen Elite-Gegner Seelenschmied Rhovus. Er hält sich bei den Koordinaten 35.6 41.8 auf. Die Werkzeuge erbeutet ihr allerdings nur, wenn ihr die drei Seiten in den Kodex eingesetzt und diesen danach gelesen habt. Achtet also darauf, dass ihr dies vorher erledigt habt.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 35.6 41.8 Seelenschmied Rhovus

Die streunende Seele

Als nächstes müsst ihr die Streunende Seele finden. Dazu gib es den Hinweis, dass ihr diese im „Strom des Flusses“ entdecken könnt. Ihr begebt euch selbstverständlich in den Fluss der Seelen, Gorgoa, und werdet dort auch fündig. Eine einsame Wolfsseele streift hier umher, immer dem Strom entlang, bis sie am nördlichsten Ende des Flusses im Nichts verschwindet. Im Süden taucht sie dann wieder auf, um den Trott zu wiederholen. Interagiert ihr mit der Seele, erhaltet ihr eine Bereitwillige Wolfsseele. Mit dieser geht es dann zum nächsten Schritt.
 

Das Bindungsritual

Für das Ritual benötigt ihr die Bereitwillige Wolfsseele und die Gepanzerten Hülle. Habt ihr beide Gegenstände im Rucksack, begebt euch zum Bindungsaltar in Cocyrus, südlich von Ve’naris Zuflucht (Koordinaten: 45.1 48.3). Klickt den Altar an und erhaltet im Anschluss einen Wilden Schemenhund. Dieser Gegenstand startet die gleichnamige Quest Wilder Schemenhund. Sie verlangt von euch, dass ihr den wilden Schemenhund herbeiruft, ihn unterwerft und dadurch an euch bindet.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 45.1 48.3 Bindungsaltar

 

Nutzt ihr das Item, setzt ihr euch auf den Schemenhund und eine Fahrzeug-Aktionsleiste erscheint. Hinweis: Der Schemenhund wird im Anschluss wild umherlaufen und ihr könnt ihn nicht kontrollieren. Nutzt den Gegenstand also nur dann, wenn ihr euch an einem halbwegs sicheren Ort im Schlund befindet.

In dieser seht ihr vier Runen – dieselben vier Runen, die euch angezeigt werden, sobald ihr die zerbröckelnde Stele entziffert habt. Klickt die Runen in der Aktionsleiste in der Reihenfolge an, die euch auch beim Entziffern angezeigt wurden. Dadurch bindet ihr den Schemenhund an euch und ihr erhaltet am Ende euren eigenen Gebundenen Schemenhund als Reittier.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
JazzeyF - Mitglied
Also am schnellsten respawnen die Dinger hinter dem rare "Stygischer Einäscherer"(37/43) oder (35/45),
oder bei "Rhovus an der Treppe36/42).
genauso wie auf den schwebenden Käfigen links wenn man von Venari aus den Weg entlangrennt (40/49).
In der Verdammnisfestung über die Brücke auf der Mauer (25/65) und dahinter links und rechts.
Bestienlabirynth in den Höhlen.
Altar der Herrschaft 1. Ebene (23/73), 3. Ebene (21/71), (21/65) und (19/67)
Bereich Calcis (24/30) an den 3 Greifhaken kann jeweils einer sein. Und weiter unten an der Rampe (23/34)

Das sind die Stellen wo ich am meisten gefunden hab und die auch öfter spawnen. Es gibt vereinzelt noch mehr Stellen, aber da kamen sie gefühlt selten mal.
In diesem Seelenfluss sieht man sie ganz schlecht, da muss man sich etwas mehr auf die map verlassen. Dort scheinen sie ned grün, sondern als weißliche Verwirbelung. braucht eher ein gechultes Auge um das gleich zu entdecken.

Als Tip für das zähmen oder binden des Schemenhundes: Auf eine Wand zulaufen lassen. Dann rennt er dagegen und kann nicht weiter :-D
Hogri - Mitglied
Vielen Dank für den ausführlichen Guide! Das Farmen der Stygiaspäne und des -staubs war zwar langwierig, aber alles macht mehr Spaß als Torghast!

Nur ein kleiner Hinweis zur Nutzung des Guides: Wenn man die super praktisch aufbereiteten Tomtom-Waypoints kopiert, die als Aufzählungen formatiert sind, und sie in mit einem Addon wie Paste einfügt, dann stehen anstatt der Aufzählungszeichen mehrere Leerzeichen vor dem Schrägstrick, die man erst entfernen muss, damit die Eingabe klappt.
Teron - Mitglied
Puh, hab jetzt die Hälfte Staub und Späne zusammen. Das farmt sich wirklich mühsam zusammen. Macht aber nichts, ich will garnichts geschenkt haben. Ich möchte auch ein wenig stolz sein können, wenn ich den Hund endlich habe, auch wenn es letztendlich nur eine Fleißaufgabe ist.

Ich habe mich zwar auch durch die gewundenen Korridore durchgebissen, aber ich will den hier auch noch haben. Dabei ist Torghast irgendwie ganz schön leicht geworden. Wenn ich noch daran denke was ich früher für Probleme mit Stufe 8 der regulären Ebenen hatte, und wie leicht das inzwischen geworden ist.... richtig langweilig. Ich bin zwar seit dem 08.02., als ich Stufe 8 der gewundenen geschafft habe, nicht mehr in den gewundenen Korridoren gewesen, aber ich vermute mal, dass die inzwischen auch sehr viel leichter sind als damals. Es gibt inzwischen, zumindest für Heiligpriester, so viele God-Mode Animaboni, dass das eigentlich garnicht mehr schief gehen kann. Da hat die Community anscheinend mal wieder lange genug gejammert.
Teron - Mitglied
Meiner :) Ich liebe solche Aufgaben. Das kann auch gerne etwas dauern. Ich arbeite ganz gerne selbständig auf ein fernes Ziel hin. Einmal ist der verdammte Köter allerdings einfach mit mir in den Abgrund gesprungen, nur um mir nicht dienen zu müssen. Frechheit!!!

Für den 3. brauche ich allerdings sehr viel Glück.
Normirga - Mitglied
Jetzt hab ich endlich meinen eigenen Schmenenhund. Was bin ich stolz :) - Für mich auf jeden Fall die bessere Variante als wie die gewundenen. In den gewundenen jedes Mal 3 Stunden. Erfolgsaussicht ungewiss. Stress und Ärger... Nein Danke. Ausserdem wär ich eh nicht durch gekommen. Hänge immer noch auf Ebene 2. Und das  Mount im Schlund farmen. Ja ok. waren vielleicht 20 Stunden.. Ich glaub es war sogar weniger. Mit der Zeit hat man die Farmpunkte raus. rennt einfach wie ne Meditation immer im Kreis und schaut daneben Netflix und Co. Ganz entspannt. Aber nun zum Wehrmutstropfen. Das Mount das man ich sich um Schlund für 40 Sekunden holen konnte war bei weitem Widerstandsfähiger. Da hat mich nie ein Gegner runter geschossen. Bei dem Dauermount nun, werd ich immer wieder runter geholt.. Und die grossen Tore öffnen sich auch nicht von allein. Muss man abmounten. Das ist etwas schade.. Aber ok. Ist halt so. Ich bin jednfalls happy mit meinem Seppi :)
Earthfighter - Mitglied
Huhu
wenn du zu oft aus dem Sattel geholt wirst, solltest du dir das bequeme Reitgeschirr aus dem Auktionshaus holen. Damit kannst du nicht mehr abgemountet werden. Ich habe 550 Gold bezahlt und es funktioniert perfekt.
Viele Grüße
Smirgull - Mitglied
Je nach Spielweise kann man rumrennen und die spawn Punkte abgrasen oder an einer Stelle stehen und darauf warten das sie erscheinen.
Fürs rumrennen gibt es bei wowhead lange Listen und Tipps wo und wie man sie gut farmen kann.
Für den zweiten Fall empfehle ich die Höhle bei 54 79. Dort drin sind 5 spawn Punkte. Jedoch am besten mit einem char der vanish oder totstellen hat, da dort recht viele adds drin sind.
 
Teron - Mitglied
Ich habs zwischendurch mit rumstehen probiert. Ich habe das leider als völlig ineffizient empfunden. Das dauert viel zu lange wenn man etwas Pech hat.
Earthfighter - Mitglied
Es ist ja nicht nur das die Wolken sehr selten und unergibig sind man kann sie sich ja auch gegenseitig wegfarmen.
Ist mir gerade 2 mal passiert
Lilliths - Mitglied
Also nach einigem nervigen gefarme der Stäube, kann ich nun den Schemenhund mein eigen nennen.
Hat sich für mich gelohnt. Ein Tipp, am Besten farmt es sich im Bestienlabyrinth nach 23 h.
 
Nighthaven - Supporter

Benutzt ihr den Stygiatensor


Wie genau benutze ich den? Kann den nicht rechtsklicken oder so wie z.B. die Karte vom Rubinnetzwerk.
wowhunter - Mitglied
Den kannst du per Rechtsklick nutzen, wenn Du dich an einer der kleinen grünen Wolken bist zum "Aufsammeln".
Technics83 - Mitglied
Lasst es lieber sein. Die Stygianexus sind rar und die Ausbeute an Stygiastaub und -span ist genau so mager. Es ist also eine sehr zeitraubende Farmerei im ohnehin ätzenden Schlund (die anderen Voraussetzungen noch nicht mal mit einberechnet, weil ich die schon erfüllt hatte). Letztendlich muss aber jeder selbst entscheiden, ob das alles ein Mount wert ist, welches es schon in zwei Farbvarianten gibt.
Firizen - Mitglied
Stimmt. in 1 Stunde gerade mal 10 von den Stygiadingern erfarmt. Also 1 Barren. Es ist zwar auch viel los und es werden die Dinger gut gefarmt, aber man ist glaub ich für ein Schlundmount in den gewunnenden Korridoren 10 mal schneller^^

Ich kapiere nicht, warum Blizzard sowas einbaut. Das Rästel ist super, aber dieses gefarme nerft halt ungemein. Ich meine wenn Sie pro Spot 10 von den Stygiastaub und Spänen fallen lassen würde, wäre es immer noch ein großer Zeitaufwand. Soweit man es auf WowHead sieht, gibt es auch nur gefühlt 20 Spots mit einem CD von über 15 mins.
wowhunter - Mitglied
Lauf jetzt schon über eine Stunde im Schlund umher und hab noch keine von den Dingern gefunden. Das Item ist im Inventar, aber den "Buff", dass er die Sachen auf der Minimap anzeigt, ist auch nicht aktiv.
Firandel - Mitglied
Das ist pures "bei der Stange halten". Ich habe gerade mal 2 der grünen Wölkchen gefunden, sie wurdem wie Pflanzen / Erze etc. auf der Minimap angezeigt. Daneben RK auf den Tensor und bloß nicht bewegen.
Beim Ersten gab es jeweils 3, beim Zweiten musste ich mich bewegen und Wolke und Inhalt waren futsch.
Danke aber da verzichte ich lieber auf dieses Mount.
Noshock - Mitglied
Ich farm eh und nehm das halt mit. Wird so nen paar wochen dauern aber ist doch auch schön.
1
Lilliths - Mitglied
Evtl. solltet Ihr noch in dem Artikel erwähnen, dass mit Patch 9.1 jedes Reittier im Schlund verwendet werden kann. Da ich nunmal ohne dieses Wissen angefangen habe, werde ich es wohl auch zu Ende bringen. Aber warum fügt Blizzard ein Rätselmount ein, wenn es mit Patch 9.1 überflüssig wird? Ich komme mir, von Blizzard, leicht veräppelt vor.
Teron - Mitglied
Genauso überflüssig wie deine anderen 399 Mounts. Manche kriegt man fast geschenkt, und für manche muss man sich etwas Mühe geben. Man benutzt nur 5 davon regelmäßig und hat die anderen einfach nur im Stall, und genauso verhält es sich dann auch mit diesem neuen Mount. Und wenn es dir, so wie den ganzen Dünnbrettbohrern, die hier über den Aufwand und den ungemütlichen Schlund weinen, zu aufwändig ist, dann lass es einfach. Und da ist auch nix mit veräppeln. Blizzard kommuniziert die Tatsache, dass man bald jedes Mount dort nutzen kann, völlig offen. Allerdings haben sie das nicht immer so offen kommuniziert. Hätten sie das vor 3 Monaten schon getan, hätte ich mir die gewundenen Korridore gespart. DAS ist veräppeln.
Bee - Mitglied
Wieso veräppelt ?
Ist halt ein Mount mit 9.1, und vorher ein Mount mit dem man im Schlund reiten kann. Und ist ja nicht so das 9.1 schnell käme, rechne mal mit 2-3 Monaten. 
Gab ja schon so viele Rätselmounts, das is halt auch nur ein weiteres, mit dem benefit das man im Maw reiten kann, falls man Pech mit der Hunt hatteu nd Torghast nicht geschafft hat.
JazzeyF - Mitglied
Weil es im letzten Addon auch einfach ein Rätselmount gab? und davor auch schon? Es gibt halt pro addon immer wohl ein Rätselmount. Nicht weil es einen grund gibt
Suros - Mitglied
Maximale Rufstufe bei Venari ? Ne danke, werde ich nie schaffen. Der Schlund ist das mit Abstand ätzenste an Shadowlands ^^
4
Lucius - Mitglied
Dann wird es dich ja besonders freuen zu hören, dass sich 9.1 praktisch ausschließlich dort abspielt.
Earthfighter - Mitglied
Hallo
kann mir jemand sagen wie lange es ca. dauert bis man alles erledigt hat und das Mount nutzen kann?
Earthfighter - Mitglied
Hallo
Weiß schon jemand wie lange es ca. dauert bis man das Mount zusammen geschraubt hat?
Viele Grüße
Deathblower Legende
Ich nehme an, das gute Mount kann man überall nutzen - oder nur im Schlund?
Danke für die ganzen Mühen!
Ssar - Mitglied

Ihr könnt zwei der Runen jeweils anklicken, um die Position dieser zu tauschen.

Eine Frage hierzu. Der Satz oben erweckt den Anschein, als ob die ersten 2 Klicks (Tausch) optional wären.
Aber alle 6 Runen in der richtigen Reihenfolge direkt einzugeben klappt nicht. Weder schnell, noch langsam. Sind die ersten 2 Klicks also notwendig vor der Eingabe?

In 2 Stunden versuch ich es wieder, wäre nur nett, wenn es mir jemand bestätigen könnte oder nen Tip gibt.


 
wowhunter - Mitglied
Ich weiß nicht, ob ich deine Nachfrage jetzt richtig verstanden habe, aber vielleicht wird es klar, wenn ich das nochmal mit meinen Worten beschreibe:

Um die Kiste zu öffnen, braucht man die richtige Reihenfolge der Runen. Diese kann man an den Zacken ringsrum ablesen (wie oben beschrieben).
Um den Code über der Kiste einzustellen, muss man die Runen dort per Klick tauschen.
Beispiel: Ist die Erste Rune bei der Kiste schon die gleiche, wie über dem ersten Zacken, braucht man hier nichts mehr machen. Ist die zweite Rune über der Kiste eine andere als über dem zweiten Zacken, sucht man dir Rune vom zweiten Zacken über der Kiste, klickt sie an und klickt dann die zweite Rune an. Dadurch tauschen beide Runen ihren Platz und die gewünschte Rune steht an zweiter Stelle. So geht es weiter bis der Code über der Kiste identisch ist mit dem Code ringsum.
Bei mir musste ich z.B. nur zwei Runen tauschen, die anderen waren alle schon richtig.
Ssar - Mitglied
Ok, hab das System falsch interpretiert. Man muss einfach nur solange die Zeichen tauschen, bis die Reihenfolge stimmt...heut nicht mein Tag.

Dank dir Wowhunter für deine ausführliche Antwort ;)
 
1
Azuregon - Mitglied
Verdammt, ich wusste, dass es mich einholt nicht die daylies gemacht zu haben. Na dann muss ich mal wieder ran...
Rolfman Held
Hallo Andi,
Du solltest mal die Materialien für die Hülle ändern. Du schreibst ja schon richtig, es werden 200 Staub und 200 Span. Im Bild darüber und im Text darüber hast Du noch die alten Werte (vermute PTR) drin, mit 10 Barren statt jetzt 20 Barren.

Gruß Ralf

 
1
Janine Vanion.eu
Danke für den Hinweis, ich habe es im Text ausgebessert. Das Bild ist tatsächlich noch vom PTR :)
1
Thabathaia - Mitglied
COOL! Vielen Dank für den Guide lieber Andi. Ich liebe Rätselmounts :-D. Ordentlich was zu tun, aber immerhin mit LOOT ;-)
wowhunter - Mitglied
So, bis zum Farmen der 400 Items bin ich nun gekommen. Aber diese Wolken zum Einsammeln scheinen nicht so weit verbreitet zu sein. Und mit Stufe 4 beim Kerkermeister verschiebe ich das Farmen auf morgen. Man bekommt ca. 2-4 items je Wolke. braucht also ca. 150-200 "Wolken".
Andi Vanion.eu
Ja das ist etwas ätzend. Aber zumindest hat man ein langfristiges Ziel xD
Technics83 - Mitglied
Das wird ein Spaß. Diese "Wolken" sind rar und die Ausbeute ist echt mager.
Lilliths - Mitglied
Whow, wie hast Du das so schnell geschafft? Ich warte gerade auf den Schmied Rhovus.
Hast Du einen Tipp, wo du die Wolken am Besten gefunden hast?
Vielen Dank im vorraus.
 
pjhh - Mitglied
Moin - kann es sein, dass man den Stygiatensor erst ab der Ehrfürchtig Rufstufe bei Ven'ari kaufen kann ? Bekomme den nicht angezeigt :/
ExAm - Mitglied
Habs auch bemerkt. Lt Kommentare auf WoW-Head ist das so, dass man den Sensor erst ab höhster Rufstufe bekkommt, es aber nicht im ItemToolTip beschrieben ist -.-
Andi Vanion.eu
Habe es hinzugefügt. Leider wieder Infos, die auf dem PTR keiner sehen konnte. Wir selbst dachten, dass bei uns der Händler verbuggt ist, da das Item nie angezeigt wurde. 
1
pjhh - Mitglied
@Andi:ja dann ist das leider wieder nur ein Mount zum farmen und nicht um sich das Leben im ollen Schlund leichter zu machen. Der Schlund ist noch schlimmer als Torghast - finde ich zumindest :/
 
1
Zharr - Mitglied
@pjhh:


Aber hey... tröste dich, "der Schlund ist ja NUR optional". 

Aber Hauptsache die Hauptstory von 9.1 führt dann in/durch dieses optionale Gebiet  und man schaltet über den Schlund/Venari ohne Ende Boni für ihr geliebtes Hauptfeature Torghast frei.

*Sarkasmus off*
2
Zharr - Mitglied
@Andi:

Ja, in ein paar Monaten.

Bisher haben wir aber noch den Urzustand des Schlunds. Ich finde die Aussage "der Schlund ist optional" stimmt so nicht.
Dafür gibt es bei Venari zu viele wirklich hilfreiche Boni für Torghast, der wiederum nicht optional sein soll.

Genauso gut könnten sie auch sagen "Reiten ist optional". Jup, isses auch, aber jetzt zeig  mir mal den Spieler, der alles zu Fuß macht.

Denen war halt kar dass die Leute den Schlund besuchen, auch wenn sie es theoretisch nicht müssten. Und damit man mit dem Kram nicht 
zu schnell fertig wird (und im Endeffekt doch nen Haufen Zeit dort reinsteckt), haben sie das Auge des Kerkermeisters eingefügt. 
1
SpeedysGames - Mitglied
@Zharr:
Ja und den mal an die Seelen fürn Packt. Wirklich optional würde ich den Schlund auch nicht bezeichnen.