3. Juli 2021 - 09:35 Uhr

Mountguide - Nilganihmahts Steuerungsring

Patch 9.1 bringt eine ganz neue Art von Mount, denn es handelt sich um Hände! Sehr große Hände inklusive Sattel. Kleine Varianten davon gab es bereits als Gegner in Torghast und nun kommen die übergroßen Versionen, um uns durch die Welt zu tragen. Unter anderem gibt es eine schicke goldene Variante: Nilganihmahts Steuerungsring für Hand von Nilganihmahts. Um diese zu bekommen, muss man jedoch ein riesiges Rätsel im Schlund lösen. So gilt es fünf Ringe zu finden, die teilweise alle hinter kleineren Rätseln versteckt sind. Der folgende Guide wird euch dabei helfen!
 

Die fünf Ringe von Nilganihmahts

Die fünf Ringe, die es für dieses Rätsel zu finden gilt, sind: Nilganihmahts SteinringNilganihmahts SilberringNilganihmahts RunenbandNilganihmahts Goldband und Nilganihmahts Siegelring. Klingt erst einmal nicht ganz so schwert, doch die meisten dieser Ringe haben noch einmal eigene kleine Rätsel, die es zuerst zu lösen gilt. Bevor ihr mit diesen fünf Ringen dann schlussendlich die Hand bekommen könnt, benötigt ihr zudem einen Repartierten Rissschlüssel, den es wiederum auf der vierten Rufstufe der neuen Ruffraktion Archivarskodex gibt.

Die Rissphase des Schlunds

Das komplette Rätsel rund um die Hand von Nilganihmaht spielt sich zwar im Schlund selbst ab, doch ab Patch 9.1 gibt es zwei Versionen des Schlunds. Den normalen Schlund und die Rissphase des Schlunds. Vom Prinzip her ist diese Phase ein spektrales Gegenstück zum Schlund, den wir schon kennen, jedoch werden alle Gegner mit anderen Varianten ihrer selbst ersetzt. Auch tauchen teilweise ganz neue, unbekannte NPCs auf. Es gibt drei Möglichkeiten, um in die Rissphase zu gelangen.

Auf in die Rissphase
  1. Wenn ein Angriff der Nachtfae über die Paktangriffe (alle 2 Wochen) stattfindet, kann die Quest Ein schattenhafter Ort angeboten werden. Darüber bekommt man einen unausgewogenen Rissstein, um einen Riss zu betreten.
     
  2. Ihr habt die Möglichkeit Schlundrisse in Korthia mit Hilfe eines Repartierten Rissschlüssels zu betreten. Über einen mit einem Schlüssel geöffneten Riss könnt ihr die Phase nur für 15 Minuten betreten. Danach werdet ihr rausgeschmissen und müsst ein neues Portal finden. Bei Option 1 könnt ihr die Rissphase unendlich lange betreten.
    • Solch einen Schlüssel könnt ihr bei der neuen Ruffraktion Archivarskodex kaufen. Es gibt verschiedene Forschungsstufen (Rufstufen) und ihr benötigt die vierte Stufe sowie 100 Katalogisierte Forschung – das ist die eigene Währung der Fraktion. 
    • Es ist aber auch möglich, dass der Schlüssel zufällig in Schatztruhen von Korthia erbeutet wird.
  3. Zuletzt gibt es auch noch den Kollabierenden Rissstein. Lustigerweise bekommt man diesen nur in der Rissphase. Man kann ihn sich also für später aufheben, wenn man diese noch einmal betreten will. Es ist ein garantiertes Beutestück aus Zovaals Tresor. Eine besondere Schatzkiste im Riss. In unserem Guide dazu erfahrt ihr, wie man diese öffnet: zum Guide!

Nilganihmahts Steinring

Um Nilganihmahts Steinring zu erhalten, müsst ihr vier Bruchstücke sammeln und den Ring in einer Seelenstahlschmiede in Zovaals Kessel im Schlund neuschmieden. Um den Steinring überhaupt freizuspielen, muss ein Angriff der Nekrolords aktiv sein (alle 2 Wochen) und die Quest Einen Plan zusammenstellen. Ihr benötigt die Fahrzeuge der Zenturion, die nach Abschluss der Quest verfügbar werden, um zwei der Bruchstücke zu erreichen und die anderen zwei freizuschalten.

So bekommt ihr die Bruchstücke
  • Viertel eines uralten Rings: Begebt euch zur Verdammnisfestung (Koordinaten: 35.0, 69.7). Dort findet ihr eine schlundgebundene Kiste.
  • Viertel eines uralten Rings: Begebt euch auf die Mauern der Verdammnisfestung (Koordinaten: 30.3, 55.9). Dort steht eine schlundgebundene Kiste. In dieser findet ihr eine Verteidigungskarte, die eine Quest startet. Erledigt die Aufgabe „Aufräumarbeiten an den Mauern“ und erhaltet als Belohnung das zweite Viertel eines uralten Rings.
  • Viertel eines uralten Rings: Diesen Teil erbeutet ihr vom Wahnsinniges Schlundkonstrukt, welches in der Verdammnisfestung auftaucht, sobald ihr einen der anderen Viertel erbeutet habt. Sobald das Konstrukt erscheint, schreit es durch die Gegend „Es ist meins! Bleib weg, du stinkender Schlundgänger! Mein Schatz! <Spieler> will meinen Schatz!“.
  • Viertel eines uralten Rings: Der letzte Teil kann an unterschiedlichen Stellen in der Verdammnisfestung gefunden werden, wo ihr auch einen der ersten Viertel aufgehoben habt. In der Nähe von Schattenweber Zeris stehen ein paar Vasen, wo er zum Beispiel liegen kann (Koordinaten: 33.69, 66.24). Es empfiehlt sich hier den Tragekorb für abgerichtete Gromits vom Archivarskodex (1. Rufstufe, 35 Katalogisierte Forschung) zu aktivieren, um ihn einfacher zu finden.

Habt ihr alle vier Bruchstücke zusammen, begebt euch zu Zovaals Kessel (Koordinaten: 36.0, 37.0) und schmiedet Nilganihmahts Steinring beim Amboss, wo auch der seltene Gegner Yol-Matar seine Arbeit verrichtet. 

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 35.0 69.7 Verdammnisfestung Bruchstück 1
  • /way #1543 30.3 55.9 Verdammnisfestung Bruchstück 2
  • /way #1543 33.69 66.24 Verdammnisfestung Bruchstück 4
  • /way #1543 36.0 37.0 Zovaals Kessel

Nilganihmahts Silberring

Für Nilganihmahts Silberring müsst ihr euch in den Nordosten vom Schlund begeben. Dort steht eine versiegelte Herrschaftstruhe (Koordinaten: 66.0, 57.4) hinter dem Treppenaufgang. Um die Truhe zu öffnen, braucht ihr erst 4x Siegelbrecherschlüssel. Diese könnt ihr in beliebiger Reihenfolge sammeln.

Die Siegelbrecherschlüssel
  • Einen Schlüssel erhaltet ihr mit einer Beutechance von 5 % bei dem NPC Maldraxxischer Überläufer (Koordinaten: 66.6, 52.2). Es sind Elite-Gegner, die mit guter Ausrüstung aber auch im Alleingang getötet werden können. Ihr müsst eure Patch 9.1 Kampagnenquestreihe bis zum vierten Kapitel (Das letzte Siegel) durchgespielt haben.
  • Einen Schlüssel erhaltet ihr aus dem Gegenstand Fütternde Hand mit Schlüssel, den ihr bei Ylva erbeutet (Koordinaten: 66.8, 42.2). Dies ist ein seltener Elite-Gegner und es bietet sich an, diesen in einer Gruppe anzugehen.
  • Einen Schlüssel findet ihr an einem Schlüsselbund in einem Gebäude. Der Eingang liegt in der Nähe vom NPC Deomen der Vortex (Koordinaten: 66.9, 56.2). Geht dort die Treppen hinunter und an der Wand ganz am Ende des Ganges hängt der Schlüsselring der Plagerin. Dieser beinhaltet einen Siegelbrecherschlüssel.
  • Einen Schlüssel bekommt ihr aus der Vorratskiste von Helgarde (Koordinaten: 65.7, 38.7).

Mit allen vier Siegelbrecherschlüsseln im Rucksack macht ihr euch auf den Weg zur versiegelten Herrschaftstruhe und erhaltet Nilganihmahts Silberring.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 66.6 52.2 Maldraxxischer Überläufer
  • /way #1543 66.8 42.2 Ylva
  • /way #1543 66.9 56.2 Schlüsselring der Plagerin
  • /way #1543 65.7 38.7 Vorratskiste der Helgarde
  • /way #1543 66.0 57.4  Versiegelte Herrschaftstruhe

Nilganihmahts Runenband

Nilganihmahts Runenband wird von Torglluun in der Rissphase des Schlunds fallen gelassen (Koordinaten 28.7, 25.0). Wie ihr die Rissphase betreten könnt, haben wir euch weiter oben im Guide erklärt.

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 28.7 25.0 Torglluun

Nilganihmahts Goldband

Um Nilganihmahts Goldband zu bekommen müsst ihr ein kleines Jumping-Puzzle absolvieren. Man benötigt dafür keine speziellen Items wie einen Gleiter. Der Ring selbst befindet sich oben auf einem Berg an einem Stachel bei den Koordinaten 19.1, 32.2 und der Start des Aufstiegs beginnt bei den Koordinaten 18.6, 39.0! Viel Glück!

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 18.6 39.0 Start
  • /way #1543 19.1 32.2 Ring

Nilganihmahts Siegelring

Nilganihmahts Siegelring​ wird von Exos, Herold der Herrschaft fallen gelassen. Dieser seltene Gegner ist bereits seit dem Release von Shadowlands im Schlund anzutreffen, hat den Ring aber jetzt als neues Beutestück. Jedoch ist es nicht gerade einfach ihn anzulocken. So gilt es ihn zu beschwören und dafür braucht man 3 andere Spieler. Doch nicht nur das, vorher müssen noch drei andere Rares im Schlund getötet werden.

So beschwört ihr Exos
  1. Tötet Ekphoras, Herold der Trauer, um Gravur der Herrschaft: Trauer zu bekommen. Ekphoras befindet sich bei den Koordinaten 42.4, 21.2 und ihr benötigt 3 andere Spieler. Stellt euch auf die 4 Plattformen und wirkt dort Konvokation der Trauer.
     
  2. Tötet Apholeias, Herold des Verlusts, um Gravur der Herrschaft: Verlust zu bekommen. Apholeias befindet sich bei den Koordinaten 19.8, 41.6 und ihr benötigt 3 andere Spieler. Stellt euch auf die 4 Plattformen und wirkt Konvoktaion des Verlusts.
     
  3. Tötet Talaporas, Herold der Pein, um Gravur der Herrschaft: Schmerz zu bekommen. Ekphoras befindet sich bei den Koordinaten 28.6, 11.6 und ihr benötigt 3 andere Spieler. Stellt euch auf die 4 Plattformen und wirkt Konvokation des Schmerzes.
     
  4. Geht nun mit den 3 Konvokationen Trauer, Verlust und Schmerz in die Höhle bei den Koordinaten 23,0, 68,4. Diese führt euch in einen Beschwörungsraum. Benutzt nun die drei Konvokationen, um Ruf der Herrschaft zu erhalten. Benutzt den Ruf, um Exos zu beschwören. 

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 42.4, 21.2 Ekphoras
  • /way #1543 19.8, 41.6 Apholeias
  • /way #1543 28.6, 11.6 Talaporas
  • /way #1543 23,0, 68,4 Höhle

Die Hand von Nilganihmaht

Sobald ihr alle fünf Ringe beisammen habt, begebt ihr euch zur Hand von Nilganihmaht. Diese befindet sich allerdings nicht im normalen Schlund, sondern in der sogenannten Rissphase! Wie ihr dort hineingelangt, haben wir bereits im oberen Abschnitt des Guides erklärt. Habt ihr die Rissphase betreten, geht es in die Höhle bei den Koordinaten: 25.2, 32.7. Dort befindet sich die Hand von Nilganihmaht. Ihr könnt ihr alle fünf Ringe anziehen, wodurch sie euch eine Quest gewährt. Schließt diese einfach ab und ihr bekommt als Belohnung Nilganihmahts Steuerungsring!

TomTom-Koordinaten
  • /way #1543 25.2 32.7 Höhle Hand von Nilganihmaht

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Donnerhufe - Mitglied

Erledigt die Aufgabe „Aufräumarbeiten an den Mauern“ und erhaltet als Belohnung das zweite Viertel eines uralten Rings.

Bekommt man das zweite teil nur wären der Quest hab leider vergessen die truhen oben wären der quest  zuplündern , und danach hätt ich die truhe bzw alle auser die zwei am turm geplündert aber leider die karte nicht bekommen
Ninife - Mitglied
Ich hab ein Problem mit den Schlüsseln für den Silberring: Im Inventar sind nur 2 Schlüssel, es müssten aber bereits 3 sein. Ich habe die Kiste bereits 2mal geöffnet, den Schlüsselbund abgeholt (er hängt da auch nicht mehr, hab extra nochmal nachgesehen) und Ylva 2mal gehauen, wobei mir handynotes auch anzeigt, dass der Erfolg der fütternden Hand abgeschlossen ist.
Kann es sein, dass in der Kiste der Schlüssel nicht immer drin ist? Beim 1. Mal hab ich nicht drauf geachtet, ob er im Loot der Kiste dabei ist, beim 2. Mal war er difinitiv nicht drin.
Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, welcher Schlüssel fehlt?
Den Schlüssel der Überläufer habe ich noch nicht bekommen, das weiß ich.
Rolfman Held
@Andi,
Weißt Du, ob man das Wahnsinnige Schlundkonstrukt auch in Gruppe machen kann? Hatte das gestern ein paar mal probiert, aber als Heiler ist der irgendwie nicht machbar oder ich hatte halt nur unheimlich viel Pech. Jedes Mal nach dem Spawn Schaden drauf gemacht, geht bis 75 % runter, dann plötzlich wierder auf 100 % Leben hoch. Rennt dann quer durch die gesamten Elite Mobs, so dass ständig im Fear ist oder gestunt. Wenn man nicht selber von den Elite Gegnern gekillt wird, verschwindet er mit 10 % Leben und das wars dann.

Gruß Ralf
 
Snippey - Mitglied
Kannst du im Raid machen. Ich hatte gestern im Tool nach einer Gruppe "Mad Maw Construct" gesucht und mit der hat es geklappt! Nur nicht voll draufballern, damit die verteilten Leute auch alle den Kill bzw. den Loot bekommen!
1
Snippey - Mitglied
@Rolfman:
Gerne! Ich habe da auch gut zwei Stunden versucht, den alleine ausfindig zu machen, aber bei den verteilten Spawnpunkten war ich nie schnell genug da. Mit dem raid war es ne Sache von 10 Minuten.
1
videodrom - Mitglied
Bei
  • Viertel eines uralten Rings: Der letzte Teil kann an unterschiedlichen Stellen in der Verdammnisfestung gefunden werden, wo ihr auch einen der ersten Viertel aufgehoben habt. In der Nähe von Schattenweber Zeris stehen ein paar Vasen, wo er zum Beispiel liegen kann (Koordinaten: 33.69, 66.24).
Empfiehlt es sich das Item "Tragekorb für abgerichtete Gromits" zu verwenden - ohne den hätte ich niemals den STein gefunden <.<
 
Snippey - Mitglied
Ich war lucky, bei mir lag das Ding vor der Festung, hinter einem der Typen, die dir deine Seelen in Rüstungen packen, während du sie verteidigst.
Noshock - Mitglied
Hallo, So habs nun auch fertig, huh wasn driss.
Kleine Anmerkung:
"Habt ihr alle vier Bruchstücke zusammen, begebt euch zu Zovaals Kessel (Koordinaten: 36.0, 41.0) und schmiedet Nilganihmahts Steinring."
Für mich war das bei 36/37 der Amboss auf dem Yol-Matar auch rumhaut.
 
Snippey - Mitglied
Zovaals Kessel heißt die Gegend da. Es scheint jeder der Schmieden dort zu gehen, ich habe eine von denen oben genommen, wenn man normal ankommt, die links vom Stygischen Einäscherer.
Noshock - Mitglied
Kleines Highlight des Tages zum Steinring: Das Questitem Verteidigungskarte ist nicht immer in den Kisten enthalten.
Bis heute 12 Uhr konnte man die Quest die man von der Karte bekommt sharen wenn man denn die Vorbedingung mit "Einen Plan zusammen stellen" hatte.
Das haben sie gehotfixed, an 12 Uhr konnte man die nicht mehr sharen. "Fun detected and fixed!" kann man da nur sagen.

Die Annahme ist auch das wenn man die Invasion abeschliesst die Kisten nicht mehr spawnen. Also entweder Invasion nicht weiter machen und auf morgen warten (was mir im /1 empfohlen wurde) oder 2 Wochen warten.
Ach ja das Spiel macht soviel Spass...

PS: Die Invasion an sich ist schön gemacht, auch wenn man wenn man in den Golem geht nicht weiss wo man hin muss weil keine Anzeige auf der karte, nur Minimap, und die Aussage das man mit dem Horn zu Angriff blasen soll auch nicht hilft da keins da ist. Muss man halt in den inneren Bereich laufen und dann sieht mans.
Andi Vanion.eu
Irgendwie glaube ich nicht, dass Blizzard am Sonntag um 12:00 Uhr deutscher ZEit etwas hotfixed. ;D
Noshock - Mitglied
@Andi:
Das war auch meine Verwunderung, gibts aber auch als kommentare bei wow head https://www.wowhead.com/item=186573/defense-map#comments
"lifekills 8 hr 11 min ago (Patch 9.1.0)
Quest can't be shared as of 11.07.2021""

Habs aber vorhin wieder probiert und dann gings wieder. Ich hatte es sogar mit nem bekannten Zwischenzeitlich  probiert. Egal nun gehts wieder.
 
Snippey - Mitglied
Ich habe die gestern Nachmittag auch noch gemacht, indem ich in einer Raidgruppe war, die jemanden zum Teilen gesucht hatte. Da hat wohl jemand zu schnell seinen Kommi abgefeuert ;)
Kronara - Mitglied
Fact: Die Kisten spawnen auch, wenn man die Invasion abgeschlossen hat.
Meine Frau und ich haben gestern (Sonntag) die Invasion abgeschlossen. Heute (Montag) haben wir die Teile für den Ring gesammelt und auch den Erfolg den man während des Necro Angriffs machen kann, nebenbei erledigt.
Es kann halt etwas dauern, bis die Karte droppt.
Noshock - Mitglied
@Snippey: Wie man auf wowhead sieht war das in der Zeit so. Im übrigen war ich auch in so einer Share Gruppe, die sind Punkt 12 alle zugegangen weil sie nicht mehr teilbar war. habs dann nochmal mit einem probiert der die hatte und der hat auch gesagt das ihm angezeigt wird das die nicht teilbar ist. Gegen Spätnachmittag hab ich dann durch zufall nochmal geschaut und wieder so eine Gruppe gefunden und dann gings. Insofern freuen wir uns alle das es wieder so ist und auch die Kisten wieder spawnen, da war am Sonntag auch der Erfahrungswert das das eben erst am kommenden Tag wieder geht. Zum Glück reagiert Blizz da recht schnell, siehe die Grommit Quest in Kortia.
ruxly - Mitglied
Versteh nicht ganz - man muss also in der Rissphase sein um die Schlüssel zu finden ? kann icxh jetzt nicht genau rauslesen aus dem Artikel
Hotwings - Mitglied
brauche nur noch den steinring , also abwarten bis die nekros mal angreifen ... alles in allem ging es aber sehr fix
Realchucky - Mitglied
Auf in die Rissphase
  1. Wenn ein Angriff der Nachtfae über die Paktangriffe (alle 2 Wochen) stattfindet, kann die Quest Ein schattenhafter Ort angeboten werden. Darüber bekommt man einen unausgewogenen Rissstein, um einen Riss zu betreten.

Funktioniert leider nicht damit, man kommt damit nicht zum Rare Torglluun der Weg ist zu weit vom Paktangriff der Nachtfee entfernt und man wird rausgeschmissen.
Freezlicious - Mitglied
Mir ist so etwas zu farmen zu langwierig, aber Respekt an alle die sich immer die Mühe machen solche Rätsel zu lösen.  :-)
Manabärchen - Mitglied
Rätsel gelöst, bevor der Patch live geht... sehr gut gemacht. Schade eigentlich.
Earthfighter - Mitglied
Nein, ich widerstehe dem Drang mir die Lösung durchzulesen, ich versuchs erstmal selber, mal schauen wie weit ich komme, macht mehr Spaß
Sadeas - Mitglied
Und, hats geklappt? :D Die Sache ist halt, dass solche Rätsel fast nur durch Schwarmaktivitäten lösbar sind, weil sie teils von purem Glück abhängen und absolut keine Anhaltspunkte existieren.
1
Dathwada - Mitglied
Ich glaub mal das du die Gegner und Gegenstände frei übersetzt hast, denn auf dem PTR heißen die etwas anderst.

Deomen der Wirbel = Deomen der Vortex
Verrückten Schlundkonstrukt = Wahnsinniges Schlundkonstrukt

Deserteur der Maldraxxi = Maldraxxischer Überläufer
Schlüsselbund des Eggers = Schlüsselring der Plagerin
Versorgungstruhe der Helgarde = Vorratskiste von Helgarde
Earthfighter - Mitglied
Ich liebe diese Rätsel endlich müssen die Leute mal etwas mehr für ein Mount tun als Ruf farmen.
Ich werde mir für das Rätsel schön viel  Zeit lassen und meinen Spaß haben. 
Teron - Mitglied
Ich finde diese Rätsel toll, aber auch für z.Bsp. "Luzider Alptraum", "Gedankenwurm des Rätselmeisters" oder "Das Schwarmbewußtsein" musste man Rätsel lösen. Das goldene Händchen ist nicht das erste Mount, für das man keinen Ruf farmen sondern Rätsel lösen muss ;)
Kenpachi - Mitglied
@Teron:
Luzider Alptraum war echt ekelhaft, würde den gleichen Aufwand nicht mehr betreiben haha