11. Dezember 2020 - 00:28 Uhr

Nathria Raidguide - Generäle der Steinlegion (Heroisch/Normal)

Generalin Kaal und General Grashaal sind die oberste Befehlshaber der Stenlegion und die letzte Verteidigung von Graf Denathrius, bevor wir gegen ihn selbst antreten können. Beide Bosse sind gleichzeitig aktiv und müssen kontrolliert werden. Die Gruppe muss auf verschiedene Effekte achten, die entweder der kompletten Gruppe Schaden zufügen würden oder aber einem einzelnen, der sterben würde, wenn der Schaden nicht aufgeteilt wird. Bewegung ist also angesagt. Zudem gibt es eine Zwischenphase, in der Prinz Renathal und General Draven euch unterstützen. Im folgenden Guide erfahrt ihr mehr über den Kampfablauf und die Beute am Ende!
 

Beutetabelle Generäle der Steinlegion

Wenn ihr diesen Encounter in Schloss Nathria besiegt habt, gibt es natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Es gibt Ausrüstungsteile, Erinnerungen (Legendäre Effekte) und Medien für die Seelenbande! Falls ihr nichts bekommen habt, dann zählt der Kill aber zumindest noch für die Schatzkammer von Oribos, um am Mittwoch ein Beuteteil zu ergattern! Übrigens ist das Itemlevel bei diesem vorletzten Encounter im Raid um 7 erhöht.

Ausrüstung
Legendäre Effekte
Medien

Schnellguide Generäle der Steinlegion

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Genereller Kampfablauf
Wenn Kaal aktiv ist
Wenn Grashaal aktiv ist

Bossguide Generäle der Steinlegion

Der folgende Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus ausgelegt und erklärt den Ablauf des Bosskampfes. Je nach Zusammenstellung der Gruppe sowie den Stärken und Schwächen, sollte man seine Taktik entsprechend anpassen. Der Guide ist allgemein gehalten und soll als Unterstützung dienen, um euch zum Sieg zu führen. Es handelt sich nicht um den einzig richtigen und besten Weg, um den Boss zu besiegen.


Allgemeiner Kampfablauf

  • Gekämpft wird gegen die beiden Generäle Kaal und Grashaal in drei verschiedenen Phasen sowie zwei Zwischenphasen. Dabei gilt, dass in den ersten zwei Phasen immer nur ein General angegriffen werden kann und erst zum Schluss werden beide gleichzeitig mit allen Fähigkeiten bekämpft, wodurch der Kampf am Ende noch einmal deutlich schwerer wird. Während nur ein General aktiv ist, fliegt der andere über das Kampffeld und greift zufällige Spieler mit Fähigkeiten an. Bildet am besten ein Fernkämpfer- und ein Nahkämpfer-Camp auf dem Kampffeld. 
     
  • Die wichtigste allgemeine Fähigkeit im Kampf ist die Steinbrechercombo, die etwa alle 60 Sekunden eingesetzt wird und aus drei Schritten besteht.
    • Zuerst wird ein zufälliger Spieler mit Kristallisieren belegt. Dieser hat einen braunen Kreis unter sich und bekommt jede Sekunde Schaden. Dieser Spieler läuft erst mindestens 8 Meter aus dem Raid raus und explodiert nach 5 Sekunden durch Kristalline Explosion, die moderaten Schaden verursacht und 4 Sekunden betäubt. Jedoch werden auch jegliche Blutungseffekte dadurch entfernt, was im Kampfverlauf noch wichtig sein wird und weshalb mehrere Spieler sich neben den betroffenen Spieler stellen sollten. 
       
    • Danach wird auf den Spieler, der bereits von Kristallisieren betroffen war, Pulverisierender Meteor eingesetzt, der sofort nach dem Ende der Betäubung einschlägt und massiven Schaden verursacht. Dieser muss auf so gut wie alle Spieler des Raids aufgeteilt werden, indem sie sich in den Effektbereich stellen. 
       
    • Zusammenfassend heißt das also, der Spieler geht erst raus aus dem Raid, ihm folgen einige mit Blutungs-Debuffs und danach muss der beinahe komplette Raid ihnen hinterher.

 
  • Einige Spieler werden etwa alle 30 Sekunden durch einen roten Pfeil für den Angriff Heimtückische Klinge markiert. Nach 4 Sekunden wird eine Klinge auf einen Spieler geworfen, die danach zum anderen Spieler rüberfliegt und hohen Schaden im Umkreis von 8 Metern verursacht. Wer zwischen diesen Spielern steht, erleidet den gleichen Schaden wie die eigentlichen Ziele. Markiert einen Bereich auf dem Kampffeld, wo Spieler sich für diese Fähigkeit hinbegeben sollen. 

 
  • Kurz nach dem Kampfbeginn und dann etwa jede Minute, erscheint ein Goliath der Steinlegion. Dieser sollte neben dem Boss getankt werden und kann langsam durch Flächenangriffe mit heruntergehauen werden. Kurz vor dem Erreichen von 20% Lebenspunkte muss der ganze Raid auf ihn umschwenken, da dann Bildnis der Seelenbesudelung gewirkt wird, wodurch pro Sekunde die Heilung auf allen Raidmitgliedern um 10% verringert wird, bis zu einem Maximum von 80%. Also schnell töten!


Phase 1 - Kaal aktiv

  • Zuerst ist Generalin Kaal aktiv und wird getankt. Sie setzt etwa alle 20 Sekunden Zackenhieb ein, der hohen Schaden verursacht und den permanenten stapelbaren Debuff Gezackter Riss erzeugt, der etwas Schaden verursacht und den Schaden von Zackenhieb um 50% erhöht. Es sollte bei 3-4 Stapeln ein Tankwechsel stattfinden. Der vom Debuff betroffene Tank muss dann beim nächsten Einsatz von Kristalline Explosion mit zu den Spieler laufen, die ihre Blutungs-Debuffs entfernen. 
     
  • Außerdem erhalten immer mal wieder mehrere Ziele Herzreißer als Debuff, der 36 Sekunden lang hält und wenig Schaden verursacht. Wird er jedoch entfernt oder läuft aus, bleibt 6 Sekunden lang die Herzblutung zurück, die jede Sekunden Schaden verursacht, was die Heiler gegenheilen müssen. Um zu verhindern, dass alle betroffenen Spieler auf einmal eine Herzblutung haben, sollten die Heiler nacheinander die Ziele dispellen und dann hochheilen.
     
  • Ansonsten fliegt Grashaal noch umher und fügt zufälligen Spielern Schaden durch Steinstachel zu, was ihre Bewegungseschwindigkeit noch 8 Sekunden lang um 30% verringert. Daran sollte man denken, wenn man für Kristalline Explosion oder die Heimtückische Klinge irgendwo hinlaufen muss


Erste Zwischenphase

  • Wenn Kaal 50% Lebenspunkte erreicht hat, wird Gehärtete Steingestalt eingesetzt, wodurch sie 95% weniger Schaden erleidet und eine Zwischenphase beginnt. Ihre Fähigkeiten werden weiterhin eingesetzt, jedoch seltener als zuvor. Die Steingestalt kann nur durch Prinz Renathal aufgehoben werden, der am Eingang des Kampffelds steht und eine Manaleiste hat. Sammelt die Animakugeln ein, die von Adds in dieser Phase fallen gelassen werden und bringt sie ihm. Wenn die Manaleiste voll ist, wird Zerschmetternde Eruption eingesetzt. Dies entfernt die Steingestalt, verursacht aber auch raidweiten Schaden und stößt zurück. Passt auf, dass ihr dadurch nicht vom Kampffeld heruntergeworfen werdet.

 
  • Während der Zwischenphase kommen Kommandosoldaten der Steinlegion herbeigelfogen. Diese setzen Splitterbombardement ein, wodurch rote Schadenszonen auf dem Boden entstehen, aus denen es rauszulaufen gilt. Nach und nach landen die Adds, könnten getötet werden und sie lassen Animakugeln fallen, die 10% Mana beim Prinzen regenerieren. Sollte ein Goliath getötet werden, der auch weiterhin in dieser Phase erscheinen kann, gibt es auch eine Animakugel, die aber 40% Mana regeneriert. 


Phase 2 - Grashaal aktiv

  • Wenn die Zwischenphase vorbei ist, fliegt Generalin Kaal in die Luft und General Grashaal landet. Herzreißer und Zackenhieb von Kaal werden nicht mehr eingesetzt. Ebenso wie Steinstachel nicht mehr aktiv ist. Weiterhin aktiv sind aber Kristalline Explosion und die Heimtückische Klinge.
     
  • Ein Tank übernimmt wieder den Boss und es muss ein Tankwechsel stattfinden, immer wenn Steinfaust.eingesetzt wird. Dieser Angriff wird vor dem Boss ausgeführt und stößt zurück. Der zweite Tank sollte nicht davon getroffen werden. Zudem muss der Tank aufpassen nicht von der Kampfplattform geschmissen zu werden.
     
  • Kaal setzt aus der Luft heraus Abprallender Shuriken auf zufällige Spieler ein. Diese verursachen auf bis zu 4 Spielern Schaden. Das muss einfach weggeheilt werden. 
     
  • Etwa alle 30 Sekunden wird nun Seismischer Aufruhr eingesetzt. Dadurch erscheinen unter mehreren Spielern 4,5 Sekunden lang alle 2 Sekunden Steinstacheln. Es gilt auseinanderzulaufen und sich ein wenig zu bewegen, um diesen auszuweichen. Nachdem der Angriff vorbei ist, sollte man sich wieder zusammenstellen. 

 
  • Dann gibt es noch die Hallende Eruption. Ein zufälliger Spieler wird von dieser markiert, nach 5 Sekunden wird hoher Schaden im Umkreis von 8 Metern verursacht und es erscheint eine große Schadenszone Instabiler Boden. Immer wenn Hallende Eruption eingesetzt wird, wird von jedem instabilen Boden ausgehend zeitgleich durch Widerhallende Vernichtung Schaden am ganzen Raid verursacht. Wenn ein Spieler in dem Boden drinsteht, bekommt nur dieser den Schaden. Bedeutet also, wenn Hallende Eruption eingesetzt wird, muss sich in jeden instabilen Boden jemand reinstellen. 
    • Auf Grund von Hallende Verwundbarkeit kann ein Spieler nicht in mehrere instabile Böden hineingehen, da er 6 Sekunden lang 500% mehr Schaden durch die Widerhallende Vernichtung erleidet, nachdem er einmal Schaden davon abbekommen hat. Verteilt die Böden auf einer Seite des Kampffelds, so dass sich in jeden Boden ein Spieler hineinstellen kann.​
       
    • (Heroischer Modus) Die Hallende Verwundbarkeit hält 45 Sekunden lang an, weshalb immer wieder andere Spieler sich in die Flächen stellen müssen.


Zweite Zwischenphase

  • Gleicher Ablauf wie in der ersten Zwischenphase, nur mit dem Unterschied, dass nun die Fähigkeiten von Grashaal weiterhin eingesetzt werden, jedoch etwas seltener. 


Phase 3 - Beide aktiv

  • Nach der zweiten Zwischenphase landen beide Bosse auf dem Boden und müssen zeitgleich bekämpft werden. Zieht sie dafür zusammen und tötet sie im besten Falle nur mit wenigen Sekunden Abstand zueinander, da nach dem Tod von einem General der andere durch Schwur des Soldaten 200% mehr Schaden verursacht.  Effekte wie Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum auf jeden Fall in der letzten Phase einsetzen. 
     
  • Da die Tanks nun mit beiden Debuffs Zackenhieb und Steinfaust belegt werden, muss man einen guten Zeitpunkt für einen Tankwechsel finden. Am besten immer so, dass niemals ein verstärkter Einsatz von Steinfaust ausgeführt werden kann.
     
  • Da nun Heimtückische Klinge und Hallende Eruption gleichzeitig eingesetzt werden können, sollte es zwei verschiedene Spots auf dem Kampffeld geben, wo Spieler damit hinlaufen, um sich nicht in die Quere zu kommen. 
     
  • In dieser Phase erscheint kein Goliath-Add mehr. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Caracyon - Mitglied
Wie immer ein super Guide! Hoffe morgen liegen die beiden vor dem Reset :D
Inhaltsverzeichnis anzeigen