7. Dezember 2020 - 17:25 Uhr

Nathria Raidguide - Lady Inerva Dunkelader (Heroisch/Normal)

Lady Inerva Dunkelader ist eine der ergebensten Vertrauten von Graf Denathrius und sie beschützt die Animavorräte in den Katakomben vor den Eindringlingen ... also uns! Der Kampf gegen sie ist äußerst interessant gestaltet, da vier Kanister mit Anima gefüllt werden, wodurch Spezialfähigkeiten aktiviert und immer stärker werden. Je länger der Kampf dauert, desto schwieriger wird er, da auch nimmer mehr Effekt dazukommen. Doch als Gruppe ist es möglich die Füllmenge der Kanister zu verändern, um besonders schwere Mechaniken abzuschwächen. Nur wer einen guten Überblick über die Anima hat, wird Inerva besiegen können. Im folgenden Guide erfahrt ihr mehr über den Kampf und die Beute am Ende! 
 
 

Beutetabelle Lady Inerva Dunkelader

Wenn ihr diesen Encounter in Schloss Nathria besiegt habt, gibt es natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Es gibt Ausrüstungsteile, Erinnerungen (Legendäre Effekte) und Medien für die Seelenbande! Falls ihr nichts bekommen habt, dann zählt der Kill aber zumindest noch für die Schatzkammer von Oribos, um am Mittwoch ein Beuteteil zu ergattern!

Ausrüstung
Legendäre Effekte
Medien

Schnellguide Lady Inerva Dunkelader

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Allgemeiner Kampfablauf
  • Inerva setzt vier Fähigkeiten ein, die im Laufe des Kampfes immer stärker werden. 
  • Jede Fähigkeit ist mit einem der 4 Animabehälter verbunden. Je mehr Anima dort drin ist (33% und 66%), desto stärker wird die Fähigkeit. Anima wird automatisch generiert.
  • Wenn ein Container über 33% Anima kommt, sollte er von einem Spieler geleert werden. Das sorgt für Gruppenschaden durch Freie Anima.
  • Jede 25% Lebenspunkte vom Boss (oder jede 1:40 Minuten) wird durch Anima fokussieren ein Container schneller als üblich gefüllt. Dieser kann währenddessen nicht geleert werden.
  • Immer bevor und nachdem ein Animacontainer fokussiert wurde, sollte er geleert werden.
  • Inerva fokussiert von links und rechts einmal jeden Container.
  • Nutzt Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum in der letzten Phase, um diese schnell zu Ende zu bekommen. 
Entblößte Begierden Abgefüllte Anima
  • ​Fangt die umhergeworfenen Fläschchen, um Entfesselte Flüchtigkeit zu verhindern. 
  • 33%: Bleibt raus aus den Schadenszonen Verbleibende Anima, die hinterlassen werden.
  • 66%: Die Fläschchen fliegen nach dem Fangen ein zweites Mal herum. 
Sünden und Leid
  • Drei Spieler werden durch Geteiltes Leid miteinander verbunden. Es erscheinen drei Kugeln.
  • Spieler müssen sich so stellen, dass sie alle drei Kugeln verbinden.
  • 33%: Steht nicht in den Strahlen der Kugeln von Animanetz.
  • 66%: Achtung, die Strahlen der Kugeln von Animanetz rotieren.
Konzentrierte Anima
  • Markierter Spieler zu den Tanks laufen, Add spawnt. Muss getankt werden, ist nicht beweglich. 
  • 33% Der markierte Spieler kann sich nicht bewegen, Tanks müssen hinlaufen.
  • 66%: Weicht den Schattenfragmenten aus (Kugeln) die vom markierten Spieler aus abgeschossen werden. 
    • (Heroischer Modus): Drei Spieler werden markiert. Zwei kleine Adds erscheinen. Sie wirken die ganze Zeit Verurteilen, muss unterbrochen werden. 

Bossguide Lady Inerva Dunkelader

Der folgende Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus ausgelegt und erklärt den Ablauf des Bosskampfes. Je nach Zusammenstellung der Gruppe sowie den Stärken und Schwächen, sollte man seine Taktik entsprechend anpassen. Der Guide ist allgemein gehalten und soll als Unterstützung dienen, um euch zum Sieg zu führen. Es handelt sich nicht um den einzig richtigen und besten Weg, um den Boss zu besiegen.
 

Allgemeiner Kampfablauf

  • Auf dem Kampffeld stehen vier Animacontainer, die sich im Laufe der Zeit automatisch füllen. Im UI gibt es eine entsprechende Anzeige. Inerva selbst setzt vier Fähigkeiten ein und jede Fähigkeit ist mit einem der 4 Animabehälter verbunden. Je mehr Anima dort drin ist (33% und 66%), desto stärker wird die Fähigkeit. Spieler können mit dem Container interagieren, um ihn zu leeren. Während der Leerung wird Freie Anima aktiv, wodurch die ganze Zeit Schaden im Raid verursacht wird. Darauf sollten die Heiler vorbereitet sein. Das Ziel ist es, dass niemals ein Container über 33% Anima kommt.
    • Wenn ein Container 100% Energie erreicht, entsteht ein Behälterbruch und der ganze Raid erleidet Schaden, bis der Container auf 0% gesunken ist. Das sollte niemals geschehen. 
       
  • Doch alle 25% Lebenspunkte vom Boss (oder jede 1:40 Minuten) wird durch Anima fokussieren ein Container schneller als üblich gefüllt. Dieser kann währenddessen nicht geleert werden. Deshalb erreicht er auch einen Stand von mehr als 33%. Zu Beginn des Kampfes wird der linke Container fokussiert und dann geht es immer einen weitere nach rechts, bis der letzte Container an der Reihe ist. Dieser wird solange fokussiert, bis der Boss besiegt wurde.
     
  • Immer, wenn ein Container fokussiert wurde, sollte er danach geleert werden, damit die verbundene Fähigkeit wieder schwächer wird. Zudem sollte vor der Fokussierung des nächsten Containers dieser ebenfalls geleert werden, damit er nicht zu schnell zu voll wird. Es kommt natürlich auf die Lebenspunkte der Gruppe und die Heilkraft der Heiler an, wie oft und wann ein Container geleert werden kann.
     
  • Nutzt Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum in der letzten Phase, um diese schnell zu Ende zu bekommen. 


Entblößte Begierden

  • Entblößte Begierden ist mit dem ersten Container verbunden, der direkt zu Beginn des Kampfes fokussiert wird. Es handelt sich um einen starken Angriff auf den aktiven Tank. Zudem wird Verzerrte Begierden als Debuff hinterlassen, der 21 Sekunden lang Schaden verursacht und stapelbar ist. Tanks sollten sich den Boss bei 2 Stapeln abspotten und den Debuff auslaufen lassen.
     
  • Bei 33% Füllstand wird die Fähigkeit zu Entblößte Kognition. Bei jedem Einsatz bekommt zusätzlich ein zufälliger Spieler Geteilte Kognition als Debuff. Dadurch erleiden sie 10 Sekunden lang den gleichen Schaden, den auch der Tank von Verzerrte Begierde bekommt. Heiler müssen betroffene Zieler im Auge behalten. 
     
  • Bei 66% Füllstand wird die Fähigkeit zu Entblößtes Herz. Dadurch wird immer, wenn ein Tank seinen Debuff auslaufen lässt, ein Gesinnungswandel ausgelöst. Dieser verursacht am ganzen Raid Schaden, der geringer ausfällt, je weiter weg Spieler vom Tank stehen. Der Tank muss sich deshalb vom Raid entfernen


Abgefüllte Anima

  • Abgefüllte Anima ist mit dem zweiten Container verbunden, der bei 75% Lebenspunkten vom Boss fokussiert wird. Etwa alle 35 Sekunden werden Fläschchen zu roten Kreisen auf dem Kampffeld geschmissen. Diese müssen von Spieler gefangen werden, indem sie im Kreis stehen. Der Spieler im Kreis erleidet Schaden. Wenn dort niemand steht, erleidet der komplette Raid durch Entfesselte Flüchtigkeit Schaden. Diese Aufgabe sollten Fernkämpfer übernehmen, die sich auf dem gesamten Kampffeld verteilen.
     
  • Bei 33% Füllstand wird die Fähigkeit zu Verbleibende Anima. Dadurch erscheint unter dem Einschlagsort der Fläschchen die Schadenszone Verbleibende Anima, die Schaden verursacht. Dort sollte niemand reinlaufen. Manchmal ist das aber nötig, wenn eine weitere Flasche auf die gleiche Stelle fällt. Es sollten entsprechende defensive Cooldowns für einen solchen Fall genutzt werden. 
     
  • Bei 66% Füllstand wird die Fähigkeit zu Replizierende Anima. Dadurch springt die Flasche nach dem ersten Einschlag noch zu einer zweiten Stelle. Im besten Falle sollten die gleichen Spieler, die sich bereits um die ersten Fläschchen gekümmert haben, auch die zweiten Fläschchen fangen. Heiler sollten die Spieler entsprechend schnell hochheilen.


Sünden und Leid

  • Geringe Sünden und Leid ist mit dem dritten Container verbunden, der bei 50% Lebenspunkten vom Boss fokussiert wird. Etwa alle 50 Sekunden erscheinen drei rote Kugeln in der Mitte auf dem Kampffeld. Der nächste Spieler an einer Kugel bekommt durch Sünden der Vergangenheit leichten Schaden über Zeit. Nach 45 Sekunden verschwinden die Kugeln und verursachen durch Freistellung im Verlauf von 10 Sekunden massiven Schaden am Raid. Das sollte verhindert werden, indem ihr die Kugeln vorzeitig entfernt.
     
  • Nachdem die Kugeln erschienen sind, werden drei Spieler durch Geteiltes Leid miteinander verbunden. Visuell durch rote Strahlen. Das Ziel ist es nun, dass die Spieler sich so positionieren, dass die Strahlen durch die Kugeln gehen. Dazu stellen sich zwei Spieler direkt an jeweils eine Kugel ran und der dritte stellt sich so hinter die Kugel, dass beide Strahlen hindurchgehen. Die Strahlen selbst verursachen übrigens Schaden, weshalb alle anderen Spieler sich aus der Mitte entfernen sollten. 
     
  • Bei 33% Füllstand wird die Fähigkeit zu Sünden und Leid. Dadurch verbinden sich die Kugeln zusätzlich selbst durch ein Animanetz. Ebenfalls rote Strahlen und wer diese berührt bekommt hohen Schaden. Zudem ist die Mitte des Kampffelds eine Art Gefängnis, da man dort nicht mehr wegkommt. Der Boss sollte in dieser Zeit nicht in der Mitte getankt werden. Die verbundenen Spieler müssen auch darauf achten nicht in die Strahlen zu laufen.
     
  • Bei 66% Füllstand wird die Fähigkeit zu Große Sünden und Leid. Nun fangen sich die Kugeln zusammen mit ihrem Strahl an zu drehen. Das macht es sehr schwer für die verbundenen Spieler sich zu positionieren. Dies muss nun auf weiter Entfernung hinter den Kugeln stattfinden und es gehört gute Koordination dazu. 


Konzentrierte Anima

  • Leicht konzentrierte Anima ist mit dem vierten Container verbunden, der bei 25% Lebenspunkten vom Boss fokussiert wird. Etwa alle 65 Sekunden wird ein Spieler mit Leicht konzentrierte Anima belegt, wodurch 10 Sekunden lang leichter Schaden verursacht wird. Nach Ablauf muss der Spieler bei den Tanks stehen und alle anderen sollten sich aus dem Kreis rund um den Spieler entfernen. Dort erscheint nun ein Gebändigtes Gespenst und verursacht einmalig moderaten Flächenschaden rund herum. 
     
  • Dieses Add kann nicht bewegt und muss getankt werden. Es verursacht durch Verurteilen hohen Schaden am ganzen Raid und muss schnell sterben. Alle Schadensverursacher sollten sich darauf fokussieren. Der aktive Tank bekommt hohen Schaden durch Unerhörte Schuld inklusive eines stapelbaren Debuffs, der den Schaden weiter erhöht. Es sollte weiterhin der normale Tankwechsel wie immer durchgeführt werden. Nun kriegen aber beide Tanks ziemlich viel Schaden.
     
  • Bei 33% Füllstand wird die Fähigkeit zu Konzentrierte Anima. Der betroffene Spieler mit dem Debuff kann sich nun auf Grund von In Anima verwurzelt nicht mehr bewegen. Deswegen müssen die Tanks zu ihm laufen, um das Add tanken zu können.
     
  • Bei 66% Füllstand wird die Fähigkeit zu Hochkonzentrierte Anima. Wenn der betroffene Spieler den Debuff verliert und das Gespenst erscheint, wird nun noch Schattenfragmente ausgelöst. Dadurch fliegen um den Spieler herum kleine rote Kugeln durch den ganzen Raum, von denen man nicht getroffen werden sollte, da sie hohen Schaden verursachen.


 
  • (Heroischer Modus) Es werden drei Spieler mit Leicht konzentrierte Anima belegt und diese müssen auch alle zu den Tanks. laufen. Achtet darauf, dass man nicht im Kreis der anderen betroffenen Spieler steht. Es erscheinen drei Adds. Das übliche große Add zum Tanken und zwei kleine Adds (Beschworene Manifestation). Die kleinen Adds wirken durchgängig den hohen Raidschaden durch Verurteilen. Doch dieser kann unterbrochen werden. Dazu müssen entsprechend viele Spieler eingeteilt werden, denn nach der Unterbrechung wird sofort erneut der Zauber gewirkt. 
    • Wenn In Anima verwurzelt (ab 33%) aktiv ist, können die Tanks nicht alle Adds einsammeln. Sie müssen schnell zum Gespenst und dieses tanken. Du den kleinen Adds müssen sich jeweils einige Unterbrecher begeben und sofort mit der Kick-Rotation beginnen. Dies ist die schwierigste Phase im heroischen Modus. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen