19. April 2021 - 10:35 Uhr

Patch 9.1 - Klassenänderungen am Hexenmeister

Klassen, Paktfähigkeiten, Seelenbande und legendäre Effekte, in Shadowlands gibt es ziemlich viel zu tunen sowie zu balancen und mit Patch 9.1 werden nicht nur viele Zahlen herumgeschoben, sondern teilweise auch Mechaniken überarbeitet. Mit dabei sind vor allem Buffs für zu schwache Spielweisen, Fähigkeiten und Effekte. Nach dem Erscheinen des Updates solltet ihr auf jeden Fall einen Blick in eure favorisierten Klassenguides werfen, um zu sehen, ob ihr bei euren Charakteren etwas ändern müsst. Folgend eine Übersicht aller Änderungen am Hexenmeister!

Allgemeine Klassenänderungen

Allgemeines Zerstörung
  • Der Schaden von Chaosblitz wurde um 10% erhöht.
  • Ausrottung (Talent) erhöht nun auch den Schaden von Begleitern und Wächtern.
Gebrechen
  • Der Schaden von Unheilvolle Euphorie wurde um 18% reduziert.
  • Der Schaden von Agonie wurde um 20% erhöht.
  • Schattenumschlingung hält nun 16 Sekunden lang an statt nur 12 Sekunden und kann nur noch auf einem Ziel auf einmal aktiv sein.
  • Die Effektivität von Konzentrierte Bosheit (Medium) wurde um 53% verringert.
  • Verderbnis - Der Schaden wurde um 15 % erhöht.
  • Saat der Verderbnis - Der Schaden wurde um 25 % erhöht.
  • Dunkler Rufer - Wird nun automatisch auf Stufe 58 erlernt und ist nicht länger ein Talent.
  • Schattenumschlingung - Ist nun ein Talent in der Stufe-45-Reihe und wird nicht mehr automatisch mit Stufe 58 erlernt.
  • Neues Medium: Withering Bolt - Schattenblitz (oder Seelendieb) verursacht 33 % mehr Schaden pro Schaden-über-Zeit-Effekt, der aktiv auf eurem Ziel ist.
  • Todeshauch (Medium) wurde entfernt.
  • Heimsuchung (Talent) und Schattenumschlingung (Talent) erhöhen nun auch den Schaden von Begleitern und Wächtern. 
Dämonologie
  • Aus den Schatten (Talent) erhöht nun auch den Schattenflammenschaden von Begleitern. 

Anpassungen an Paktfähigkeiten

  • Bisher keine Anpassungen bekannt

Anpassungen an legendären Effekten

Neue Effekte
Geänderte Effekte
  • Sacrolashs Dunkelstoß wurde überarbeitet.
    • Vorher: Erhöht den Schaden von Verderbnis um 15% und verringert zusätzlich die Bewegungsgeschwindigkeit jedes Ziels, das von Eurer Verderbnis betroffen ist, um 50%.
    • Neu: Erhöht den Schaden von Verderbnis um 25% und jedes Mal, wenn Verderbnis Schaden verursacht, wird die Laufzeit aller aktive Flüche auf dem Ziel um 2 Sekunden erhöht.

Änderungen an Animaboni

  • Bisher keine Anpassungen bekannt

PvP-Anpassungen

Allgemein
  • (Level 55) Neues PvP Talent: Shadow Rift. Erstellt 2 Sekunden lang einen Schattenriss mit einem Radius von 10 Metern am Standort des Ziels. Sämtliche Gegner, die sich im Riss befinden, werden zu eurem Dämonischen Zirkel teleportiert, sobald der Riss sich schließt. (1 Minuten Abklingzeit, 30 Meter Reichweite)
Gebrechen Dämonologie
  • (Level 55) Neues PvP Talent: Fel Obelisk. Beschwört einen Teufelsobilisken mit 5 % eurer maximalen Gesundheit. Ihr und eure Diener innerhalb von 40 Metern werden verstärkt, wodurch die Angriffsgeschwindigkeit um 20 % erhöht und die Zauberzeit von Zaubern um 20 % verringert wird. (45 Sekunden Abklingzeit, 20 Meter Reichweite)
  • Teufelslord rufen (PvP Talent) verursacht nun 200 % der Zaubermacht vom Hexenmeister an Schaden (zuvor 5 % der maximalen Gesundheit vom Ziel). Abklingzeit wurde auf 2 Minuten gesetzt (zuvor waren es 1,5 Minuten).
  • Magie versengen (PvP Talent) wurde entfernt.
Zerstörung
  • (Level 55) Neues PvP Talent: Bonds of Fel. Belegt Gegner mit Teufelsketten, wodurch sie 6 Sekunden lang um 50 % verlangsamt werden. Wenn ein Gegner den 8-Meter-Radius verlässt, erhält er Feuerschaden, der auf alle nahen Ziele aufgeteilt wird. (30 Sekunden Abklingzeit, 1,5 Sekunden Wirkzeit, 30 Meter Reichweite)
  • Fokussiertes Chaos (PvP Talent) wurde entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
checkmate - Mitglied
Wäre cool, wenn die Venthyrfähigkeit für den Demo sinnvoll überarbeitet wird.
Aktuell ist sie leider nur schlecht und so gut wie unnütz
Suntory - Mitglied
Moin danke für die Übersicht ich glaube dir ist aber ein kleiner Fehler unterlaufen, es sind doch 53% laut bluepost oder hab ich mich jetzt vertan ?
Das sie Unheilvolle Euphorie nerfen konnte man sich ja schon fast denken, bin daher mal gespannt wie es sich mit Sacrolashs Dunkelstoß spielen lässt evtl. kann man dadurch mehr Seelensplitter generieren weil man nicht mehr ständig seine Dots erneuern muss und somit öfter Euphorie nutzen kann. Was den Schaden bei langen kämpfen wieder ausgleicht aber der burst ist halt stark generft.
 
Xentro - Mitglied
Ich sehe jetzt schon ein großes OP Potenzial im PvP bei dem neuen Effekt von Sacrolashs Dunkelstroß. Na klar geht man davon aus, dass damit dann Fluch der Erschöpfung verlängert werden kann und so wieder die 50% Slow da sind. Aber Fluch der Sprache 100% Uptime, wenn man im Team keinen hat der Flüche wegbekommt?
 
Inhaltsverzeichnis anzeigen