19. April 2021 - 10:34 Uhr

Patch 9.1 - Klassenänderungen am Paladin

Klassen, Paktfähigkeiten, Seelenbande und legendäre Effekte, in Shadowlands gibt es ziemlich viel zu tunen sowie zu balancen und mit Patch 9.1 werden nicht nur viele Zahlen herumgeschoben, sondern teilweise auch Mechaniken überarbeitet. Mit dabei sind vor allem Buffs für zu schwache Spielweisen, Fähigkeiten und Effekte. Nach dem Erscheinen des Updates solltet ihr auf jeden Fall einen Blick in eure favorisierten Klassenguides werfen, um zu sehen, ob ihr bei euren Charakteren etwas ändern müsst. Folgend eine Übersicht aller Änderungen am Paladin!

Allgemeine Klassenänderungen

Heilig

Anpassungen an Paktfähigkeiten

Geänderte Effekte

Anpassungen an legendären Effekten

Neue Effekte

Änderungen an Animaboni

  • Bisher keine Anpassungen bekannt

PvP-Anpassungen

Allgemein
  • Lumineszenz (PvP Talent) wurde überarbeitet – Wenn ihr von einem Verbündeten geheilt werdet, erhaltet Verbündete innerhalb eurer Aura 5 Sekunden lang 5 % erhöhten Schaden und Heilung.
  • Richturteil des Reinen (PvP Talent) ist nun für alle Spezialisierungen verfügbar (zuvor nur für Schutz) und wurde überarbeitet – Wirkt ihr Richturteil auf einem Ziel, entfernt ihr 1 Gift-, Krankheit- oder Magieeffekt, den das Ziel auf eure Mitspieler innerhalb eurer Aura aufgetragen hat.
Heilig
  • Heiliges Licht - Die Heilung in PvP-Kämpfen wurde um 20 % erhöht.
  • Dunkelste Stunde (PvP Talent) - Die Bonusheilung pro Stapel wurde auf 20 % herabgesetzt, bis zu 5 Mal stapelbar (zuvor 10 % Erhöhung, 10 Mal stapelbar).
  • Göttliche Gunst (PvP Talent) - Die Bonusheilung eures nächsten Einsatzes von Heiliges Licht wurde auf 50 % herabgesetzt (zuvor waren es 100 %).
  • Die Schadensreduzierung durch Gnade des Lichts (PvP Talent), welche dem Ziel eures Heiligen Lichts gewährt wird, beträgt nun 5 Sekunden lang 15 % und stapelt nicht länger (zuvor waren es 8 Sekunden lang 5 % und 3 Stapel). Außerdem wird die Heilung von Lichtblitz um 25 % erhöht (vorher wurde die Heilung von Heiliges Licht um 50 % erhöht).
Vergeltung
  • Jurisdiktion (PvP Talent) - Erhöht zusätzlich zum derzeitigen Effekt die Reichweite von Klinge der Gerechtigkeit um 10 Meter und den Radius von Göttlicher Sturm um 4 Meter.
  • Der Schadensbonus auf eurem nächsten automatischen Angriff durch Aura der Abrechnung (PvP Talent) wurde auf 200 % reduziert (zuvor waren es 250 %). Außerdem erhält der Paladin nun 1 zusätzlichen Stapel, wenn er Opfer eines kritischen Treffers wird (zuvor waren es 2 Stapel).
  • Ultimative Vergeltung (PvP Talent) wurde überarbeitet – Markiert einen Gegner für Vergeltung, sobald dieser einen Mitspieler innerhalb eurer Aura der Vergeltung tötet. Wenn der markierte Gegner innerhalb von 8 Sekunden erledigt wird, wirkt ihr Erlösung auf den gefallenen Mitspieler.
  • Rechtbringer (PvP Talent) wurde leicht überarbeitet – Der Schaden wird um 10 % eurer maximalen Gesundheit erhöht und die Laufzeit des Debuffs wurde auf 1 Minute erhöht. Dafür wird der Schaden nicht länger am Primärziel eures Richturteil ausgeteilt (zuvor waren es 5 % der maximalen Gesundheit und der Debuff hielt 45 Sekunden lang an und konnte wiederholt auf demselben Ziel angewandt werden, um Bonusschaden zu erhalten).
  • Aura der Rache (PvP Talent) wurde leicht überarbeitet – Die kritische Trefferchance ist pro Stapel um 6 % erhöht, 2 Mal stapelbar. Dafür wird der Heiligschaden nicht länger erhöht (zuvor waren es 3 % Heiligschaden und kritische Trefferchance pro Stapel, 4 Mal stapelbar).
  • Läuterndes Licht (PvP Talent) wurde entfernt.
Schutz

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen