19. April 2021 - 10:29 Uhr

Patch 9.1 - Klassenänderungen am Todesritter

Klassen, Paktfähigkeiten, Seelenbande und legendäre Effekte, in Shadowlands gibt es ziemlich viel zu tunen sowie zu balancen und mit Patch 9.1 werden nicht nur viele Zahlen herumgeschoben, sondern teilweise auch Mechaniken überarbeitet. Mit dabei sind vor allem Buffs für zu schwache Spielweisen, Fähigkeiten und Effekte. Nach dem Erscheinen des Updates solltet ihr auf jeden Fall einen Blick in eure favorisierten Klassenguides werfen, um zu sehen, ob ihr bei euren Charakteren etwas ändern müsst. Folgend eine Übersicht aller Änderungen am Todesritter!

Allgemeine Klassenänderungen

Blut
  • Der Schaden von allen Zaubern und Fähigkeiten wurde um 6 % erhöht.

Anpassungen an Paktfähigkeiten

  • Noch keine Anpassungen bekannt

Anpassungen an legendären Effekten

Neue legendäre Effekte
  •  Kyrianer
    • Final Sentence: Wenn sich die Fesseln der Unwürdigen auf andere Gegner ausbreiten, erhaltet Ihr eine Rune und euer Schaden ist um 2 % erhöht. Stapelbar bis 10 %. Laufzeit 10 Sekunden.
  • Nachtfae
    • Rampant Transference: Die erhaltene Stärke durch Recht des Todes ist um 1 % erhöht und hält 2 Sekunden länger an. Außerdem ist eure Runengeneration um 20 % erhöht, wenn ihr in dem Effektbereichs von eurem Recht des Todes steht.
  • Nekrolords
    • Abomination's Frenzy: Die Laufzeit von Monströse Gliedmaße ist um 4 Sekunden verlängert und der Abstand, in dem der Zauber Knochenschild/Raureif/Runenverderbnis gewährt, um 2 Sekunden. Außerdem erhalten Gegner, die durch Monströße Gliedmaße herangezogen wurden 12 Sekunden lang 10 % erhöhten Schaden
  • Venthyr
    • Insatiable Hunger: Wenn Schwärmender Nebel endet, verursacht er 1,346 Schattenschaden an 5 nahestehenden Gegnern und heilt euch um 25 % des ausgeteilten Schadens. Der Schaden ist pro Runenmacht, die ihr während der Laufzeit von Schwärmender Nebel ausgegeben habt, um 2 % erhöht.

Änderungen an Animaboni

  • Noch keine Anpassungen bekannt

PvP-Anpassungen

Allgemein
Blut
Frost
  • Neues PvP-Talent: Bitter Chill - Eisketten reduzieren das Tempo des Ziels um 12%. Froststoß frischt die Laufzeit von Eisketten wieder auf.
  • Neues PvP Talent: Shroud of Winter. Innerhalb von 8 Metern werden Gegner von Kälte überdeckt, wodurch die Reichweite von Zaubern und Angriffen um 30 % reduziert wird.
  • Herzstillstandaura (PvP Talent) wurde entfernt.
  • Tödlicher Winter (PvP Talent) reduziert nicht mehr die Laufzeit von Unbarmherziger Winter.
  • Der Radius von Todeskälte (PvP Talent) beträgt nun 8 statt 5 Meter, wenn es durch Unbarmherziger Winter.aufgetragen wird.
  • Delirium (PvP Talent) kann nur noch durch Heulende Böe auf Ziele gebracht werden. Reduziert die Abklingzeitrate von Bewegungsfähigkeiten nun um 50% statt 25%, der Effekt hält aber nur noch 12 statt 15 Sekunden und stapelt nicht mehr bis zu 2-mal.
Unheilig
  • Neues PvP-Talent: Necrotic Wounds - Bricht eine Schwerende Wunde auf, wird diese in eine Nekrotische Wunde umgewandelt. Dadurch wird 12 Sekunden lang 5% der eingehenden Heilung auf das Ziel absorbiert und der Todesritter wird am Ende der Laufzeit um den Gesamtbetrag der absorbierten Heilung geheilt. Maximal 6 Stapel. Die Laufzeit wird durch zusätzliche Stapel nicht aufgefrischt.
  • Neues PvP-Talent: Doomburst - Hereinbrechende Verdammnis lässt nun zusätzlich beim nächsten Einsatz von Todesmantel bis zu zwei Schwerende Wunden aufbrechen und reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit pro Aufbruch des Ziels 3 Sekunden lang um 45%.
  • Leben und Tod (PvP Talent) heilt nun um 5% der vom Ziel erhaltenen Heilung, die von eurer Virulenten Seuche betroffen ist statt um 10% von Ziele, die von Schwerende Wunde betroffen sind.
  • Monstrosität erwecken (PvP Talent) hat nun eine Abklingzeit von 2 Minuten statt 1,5 Minuten.
  • Nekrotischer Stoß (PvP Talent) wurde entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen