23. Mai 2021 - 14:30 Uhr

Sammelguide - Alle neuen Mounts in Patch 9.1

Reittiere gibt es seit Anbeginn von World of Warcraft. Mittlerweile könnt ihr über 800 verschiedene Pferde, Drachen, Tiger, Raptoren, Schildkröten und viele weitere Mounts sammeln. Auch wenn dies eigentlich schon genügend Möglichkeiten sind, euch vernünftig und schnell fortzubewegen, bringt Blizzard mit Patch 9.1 weitere 46 Reittiere ins Spiel. Diese können über diverse verschiedene neue Inhalte freigeschaltet werden. Unter anderem in neuen Raid Sanktum der Herrschaft, im Schlund, in Korthia, über die Pakte oder auch durch den neuen Dungeon Tazavesh. In der folgenden Übersicht zeigen wir sie euch alle!

Reittiere von Rares & Schätzen

Der Schlund und Korthia stehen im Fokus des Open-World-Contents von Patch 9.1 und natürlich gibt es dort auch wieder allerlei neue seltene Gegner, spannende Events oder Rätsel mit verschiedenen Belohnungen. So wie z.B. Reittiere! Insgesamt 8 Stück gibt es darüber zu holen. Wie genau, das seht ihr in der folgenden Auflistung.
 

Reittiere von Ruffraktionen

Was Ruffraktionen angeht, davon gibt es in Patch 9.1 wieder zwei neuen. Zum einen der Vorstoß des Todes und zum anderen der Archivarskodex. Vor allem vom Vorstoß gibt es allerlei Mounts als Belohnung beim Rüstmeister zu kaufen. Beide Fraktionen bieten zudem Paragon-Rugbelohnungen inklusive Reittier an und zusätzlich kann nun auch Paragon-Ruf bei Ve'nari gesammelt werden. Ebenfalls für ein Reittier!
 

Reittiere aus Dungeons

Der neue Mega-Dungeon Tazavesh, der Verhüllte Markt bietet nicht nur Herausforderungen, um neue schicke Rüstungsteile zu bekommen, sondern auch für Sammelgegenstände. Mit dabei sind unter anderem zwei Reittiere, die Gleitscheiben! Diese gibt es durch verschiedene Aktivitäten innerhalb der Instanz. Außerdem gibt es für mythisch-plus Läufer wieder ein neues saisonales Reittier.
 

Reittiere aus Raids

Meistens gibt es ja nur ein bis zwei Reittiere in einem neuen Raid zu holen. Nämlich das übliche Meta-Erfolgs-Reittier und eventuell ein Mount als Drop von einem Boss. Doch im Sanktum der Herrschaft gibt es gleich drei Mounts abzustauben und vor allem eines davon ist sehr eindrucksvoll.
 

Reittiere aus Torghast

Wer die größten Herausforderungen in Torghast, dem Turm der Verdammten besteht, der kann sich wieder auf ein schickes Reittier freuen. 
 

Reittiere vom PvP

Auch die PvPler können sich auf ein paar spezielle Reittiere freuen. Erst einmal dürfen die boshaften Reittiere natürlich nicht fehlen. Und dann gibt es auch in der zweiten Saison wieder ein spezielles einzigartiges Gladiator-Reittier.
 

Reittiere aus dem Schlund

Im Schlund selbst gibt es auch noch einige spezielle Reittiere zu holen. Dort finden ab Patch 9.1 die Paktangriffe sowie die Peiniger von Torghast-Events statt und darüber werden diverse Exemplare freigeschaltet.
 

Die neuen Paktmounts

Nachdem es zum Release von Shadowlands durch die Pakte je 8 verschiedene Bodenmounts gab, geht es in Patch 9.1 weiter mit spezifischen Flugmounts für Kyrianer, Venthyr, Nachtfae und Nekrolords.  Insgesamt gibt es je nach Pakt drei bis fünf Farbvarianten für die Reittiere, die durch verschiedene Aktivitäten freigeschaltet werden. Nämlich durch das Erreichen von Rufstufen bei einer neuen Fraktion, das Sammeln von Ruhmstufen beim eigenen Pakt, durch seltene Gegner und so weiter. Passend dazu haben wir eine eigene Übersicht angelegt.

Die neuen Paktreittiere



Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Legendon - Mitglied
Ich fand das so wie es in 8.2 mit Mechagon und Nazjatar geregelt war schöner.
Es gab zwei richtig einziartige aber mit viel Aufwand verbundene Mounts und ansonsten noch nen paar komplett neue Modelle als Sahnehäufchen oben drauf.

Gleiches gilt für die Petfraktion. Ich bin auch Sammler sei es Mounts, Pets oder Erfolge jedoch vergeht mir auch die Lust einfach nur noch die Anzahl zu pushen.
Qualität nicht Quantität ist das Ziel und man könnte sich auch mal komplett neue Dinge einfallen lassen.
Die Waffen aus Legion waren da nen guter Anfang, ja und auch die Rücken in Shadowlands gehören zu der besonderen Fraktion.

Zudem der Schlund einfach keine schöne Spielwiese ist um neue Dinge freizuschalten.. wäre das ganze auf alle Reiche verteilt worden wäre es deutlich besser gewesen
(naja was neues wäre natürlich das einzig wahre gewesen)
 
Robbels - Mitglied
Tatsächlich finde ich es überhaupt nicht gut.... Klingt für mich nach "Hey, die Leute mögen Mounts, also geben wir ihnen 1000 Stück davon!". Das ist meiner Meinung nach aber nicht der Sinn dahinter.... Liebe lediglich 5 neue, dafür mit guten Designs und knakigen Wegen sie zu bekommen und Fertig.

Das wirkt auf mich nach den Pokemon Prinzip. Als es noch 150 gab hat man versucht alle zu bekommen, aber jetzt wo es über 1000 gibt, haben die wenigsten Interesse alle zu kriegen
1
Scaros - Mitglied
46 weitere mounts für einen unbedeutenden counter der eh schon viel zu hoch ist. Ka was Leute noch motiviert aber ob ich jetzt 780 oder 800 habe. Ich bin übeesättigt
2
Robbels - Mitglied
Vor allem catchen neue Farben auch einfach Null. Es ist einfach unkreativ und ein "Jetzt wo ich es habe, brauche ich es noch in Blau und Rot!" Moment hatte ich auch noch nie gehabt
Bee - Mitglied
Ja hm wow. Was für ein Content. 46 neue Mounts...vielleicht sollte Blizz sich doch mal darauf konzentrieren mehr Content zu designen der einem Rollenspiel dann doch entspricht, anstatt ständig irgendwelche Nischen zu bedienen. 
Klar gibts schicke Mounts, und wenn ich aneinem vorbeikomme nehme ich das auch mit, aber mittlerweile ist ja das sammeln von sowas mehr Spielinhalt als Story oder Charprogression. Und am Ende des Tages kann man eh nur ein Mount reiten, und das lustige Spiel "Ich bin so geil ich hab Mounts, guck mal" gewinnt eh am Ende der mit dem alten Za Bären oder Spektraltiger....

Und nein bitte nicht falsch verstehen, is ja schön wenn Spieler daran interesse haben und beim Abo bleiben weil sie gerne irgendwas farmen/sammeln/etc. Aber das Kerngeschäft eines MMORPGs sollte irgendwie auf Story und Quests und stärker werden hinauslaufen. Und das beibt immer mehr auf der Strecke. 




 
2
Andi Vanion.eu
Wie du schon richtig sagst, ist das Sammeln für viele SPieler ein großer Bestandteil des Spiels geworden. Demnach gehe ich davon aus, dass das auch nen Grund hat, wieso Blizzard so viele Sammelsachen immer einfügt. Halte ich das für gut? Nein! Beschäftigt es einen Teil der Community? Ja! 
1
Honkie - Mitglied
Also ich find die Anzahl an neuen Mounts sehr gut. Die Release mounts (wenn man Farmer ist oder viel Glück hat) haben ja viele bereits. Von daher sind 46 neue ziemlich schön :) 
Zumal auch viele davon ja nicht einfach so zu holen sind!

Was mir persönlich fehlt, wären neue Erfolge fürs Sammeln (450,500,550)... 
Aber da gab es ja in einem Interview schon die Antwort "Aktuell nicht geplant" :( 
Feit - Mitglied
Stimme dir zu, für ich nen es mal "Hardcore" Sammler gibts leider viel zu wenige Erfolge. Sei es Tmog, Mounts, Pets .... schade eigentlich
1
Lyka - Mitglied
5000 Anima für ein Mount zu farmen fühlt sich episch an :o  *nicht*

Weniger ist wirklich mehr!
Teron - Mitglied
Ich mache jeden Tag die Weltquests für Anima. Inzwischen bekomme ich damit jeden Tag 2-3k Anima. D.h. 2 Tage lang jeweils 1-2 Stunden farmen für ein Mount. Viel zu wenig. Anima ist inzwischen doch wirklich kein Problem mehr. Die Community hat lange genug gejammert. Blizzard hat wie üblich nachgegeben und nun wird man damit totgeschmissen.
Lyka - Mitglied
@Teron:
Ich glaub du hast mich falsch Verstanden :) ich farme auch jeden Tag  meine 3k+ Anima nur ich finde das Mounts mehr aufwand  brauchen sollten.
Gerade die Masse an Items  die man kriegen kann ist extrem. und das einzelene Item ist nicht mehr besonders :O

Weniger ist wirklich mehr!  Ist gemeint das es weniger Mounts geben sollte!
Grabschi - Mitglied
Weniger ist manchmal mehr.

Wieviel Haustiere gibt es in 9.1. - 100? Bestimmt auch viel zu viele.
Grabschi - Mitglied
@Teron:

Nein lege ich nicht fest, ich bin aber nicht der einzige der so denkt, das es mittlerweise inflationär ist.

Ausserdem bleib sachlich und werde nicht direkt wieder persönlich Teron.
 
2
Wilfriede - Mitglied
@Grabschi:
naja, wäre es dir oder den anderen von denen du es weißt lieber es gäbe nur 4 oder 5 Mounts? 
Man weiß doch das Blizz nur Extreme kennt. Dann nehme ich lieber das "zuviel" als das "zuwenig". 

Außerdem wissen wir ja auch, wären es nur 4-5 Mounts oder so würden die Leute auch jammern das es so wenig zu tun gibt... was mach ich mir die Mühe, man kanns eh keinem Recht machen. 
1
Grabschi - Mitglied
@Wilfriede:

ja 5 - 10 Mounts mit Kontent der spielerisch wirklich Spaß macht fände ich gut.
2
Bee - Mitglied
@Wilfriede:
Wegen mir braucht es gar keine neuen Mounts geben, ausser wenn man wirklich etwas im Spiel geschafft hat. Damit es sich auch nach ner Belohnung anfühlt. Aber Blizz scheint erkannt zu haben, das es genug Spieler gibt die damit zufrieden sind sich das 500. Mount, den 400. Titel und Co. zu farmen. Das is recht schnell designter Content ergo wirds auch gemacht, bis dann irgendwann genug gemerkt haben, das es dann doch zu wenig ist um als Spielinhalt durchzugehen. 

Wenn ichs entscheiden dürfte, gäbes es Mounts Pets und co z.B. aus dem Raid NUR solange das tier aktiv ist, sprich wer das Sylvanas Mount will wird Mythic raiden müssen, ähnlich bei den Transmogs. Alles oberhalb vom LFR aussehen nur solange das Tier aktiv ist. Das würde dafür sorgen das auch mal mehr Spieler wieder an den Gruppeninhalten teilnehmen, was in einem MMORPG auch irgendwie so sein sollte. 

Aber gut, würde Abonennten kosten, wird also nicht passieren. Aber wo das enden kann, kann man sehr schön an SWTOR sehen. Stroxy passiert nurnoch wenig, neue Spielinhalte auch sehr sehr dünn, aber cosmetics bis zum erbrechen. Nur das game is halt schon ziemlich tot (leider).
 
Teng - Mitglied

Wer legt fest wieviel "viel zu viele" ist? Du?

Der gesunde Menschenverstand.

kinimahana - Mitglied
@Grabschi: Beeinflusst die Anzahl der Haustiere und Mounts deinen Spielspaß in irgeneiner Weise ? Die Spieler die Wert darauf legen Haustiere und Mounts zu besitzen, freuen sich, für den Rest ist es doch komplett egal.
Grabschi - Mitglied
@kinimahana:

Jein - früher habe ich gerne Pets und Mounts gesammelt, aber die schiere Masse sorgt dafür, das ich damit komplett aufgehört habe.

Wenn ein großer Teil des Kontent nur noch aus Sammelsachen besteht, dann wirkt sich das schon auf den Spielspaß aus.
Feit - Mitglied
46 mit einem Patch finde ich schon echt heftig, als Sammler hab ich dann wieder genügend zu tun :)
Inhaltsverzeichnis anzeigen