5. Juli 2021 - 22:31 Uhr

Sanktum Raidguide - Überrest von Ner'zhul (Heroisch/Normal)

Ner'zhul ist zurück! Oder besser gesagt seine Überreste, die vom Kerkermeister in der Kammer mächtiger Seelen versteckt wurden. In diesem Kampf geht es primär darum gut positioniert zu sein, um nicht von der ziemlich kleinen Kampffläche durch verschiedene Fähigkeiten heruntergestoßen zu werden. Generell gibt es nur wenige Fähigkeiten sowie Mechaniken und im folgenden Guide erfahrt ihr, wie der Encounter erfolgreich besiegt wird.
 

Beutetabelle Überrest von Ner'zhul

Wenn ihr diesen Encounter im Sanktum der Herrschaft besiegt habt, gibt es natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Es gibt Ausrüstungsteile, Erinnerungen (Legendäre Effekte) und Medien für die Seelenbande! Falls ihr nichts bekommen habt, dann zählt der Kill aber zumindest noch für die Schatzkammer von Oribos, um am Mittwoch ein Beuteteil zu ergattern!

Ausrüstung
Medien
Besondere Beutestücke

Schnellguide Überrest von Ner'zhul

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Kampfablauf
  • Böswilligkeit muss dispelled werden, wenn der Raid an einer guten Position steht, um nicht von der Plattform gestoßen zu werden.
  • Bewegt euch aus dem Griff der Bösartigkeit heraus.
  • Bewegt euch aus den Einschlagsorten von Bosheit heraus.
  • Zeitkrümmung / Heldentum / Kampfrausch bei 30% nutzen.
  • Tanks
    • Benutz Leid, um Ewige Qualen von Kugel der Qual zu entfernen.
    • Tankwechsel nach jedem Einsatz von Leid.
  • Heiler
    • Benutzt Heilungs-Cooldowns bei 80%, 60% und 30%, wenn Zerschmettern eingesetzt wird.
    • Heilt Spieler, die die Kugel der Qual zum Rand bringen und von Kummervolle Prozession betroffen sind.
  • DPS
    • Tötet die Kugel der Qual, nachdem sie durch Leid von den Tanks verwundbar gemacht wurde, und klickt danach auf sie. Rennt zum Rand der Plattform und benutzt den Extra-Aktionsknopf, um sie vom Rand zu schmeißen.

Bossguide Überrest von Ner'zhul

Der folgende Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus ausgelegt und erklärt den Ablauf des Bosskampfes. Je nach Zusammenstellung der Gruppe sowie den Stärken und Schwächen, sollte man seine Taktik entsprechend anpassen. Der Guide ist allgemein gehalten und soll als Unterstützung dienen, um euch zum Sieg zu führen. Es handelt sich nicht um den einzig richtigen und besten Weg, um den Boss zu besiegen.


Allgemeiner Kampfablauf

Im Kampf gegen Ner'zhul dreht sich alles um eine gute Positionierung. Denn die Kampffläche ist klein und allerlei Fähigkeiten stoßen euch zurück, wodurch ihr von der Plattform fallen könnt. Haltet euch deshalb die meiste Zeit in der Mitte der Fläche auf. Die folgenden Fähigkeiten werden im Kampf eingesetzt.

Zerschmettern
  • Bei 80%, 60% und 30% Lebenspunkten vom Boss wird hoher Schaden am Raid verursacht, der am besten mit Cooldowns gegengeheilt wird. Nach jedem Einsatz von Zerschmettern verliert Ner'zhul ein Rüstungsteil und alle anderen Fähigkeiten von ihm werden stärker.

Böswilligkeit
  • Es werden immer wieder zufällige Spieler markiert, die einen schwarzen Kegel über den Kopf bekommen. Dieser läuft 21 Sekunden und wenn er ausläuft oder dispelled wird, werden alle Spieler von der Position des betroffenen Spielers aus zurückgestoßen.
  • Die Heiler sollten den Debuff aktiv dispellen. Aber immer erst dann, wenn der Raid im Zentrum der Plattform steht und der betroffenen Spieler mit Blickrichtung vom Raid weggedreht steht.
  • Wenn mehrere Debuffs im Raid aktiv sind, wiederholt diesen Prozess nach und nach.
     
  • Heroischer Modus
    • Wenn der Debuff entfernt wird, hinterlässt der betroffene Spieler die Schadensfläche Verbleibende Böswilligkeit. Diese Fläche bleibt den ganzen Kampf über liegen, verursacht Schaden und verkleinert die eh schon kleine Kampffläche. Ihr solltet versuchen die Flächen so nah wie möglich nebeneinander zu legen. 
 

Kugel der Qual
  • In gewissen Abständen erscheint eine Kugel der Qual. Je weniger Lebenspunkte der Boss hat, desto mehr Kugeln erscheinen auf einmal. Durch Qual wird Schaden an zufälligen Spielern verursacht.
  • Die Kugel erleidet durch Ewige Qualen 99% weniger Schaden. Um den Debuff zu entfernen, muss ein Tank den Boss Leid auf die Kugel wirken lassen. (mehr Infos weiter unten)
  • Wenn die Kugel angegriffen werden kann, wird sie vom Raid getötet. Danach klickt ein Spieler sie an und bringt sie zum Rand der Kampffläche. Durch einen Extra-Aktionskopf kann die Kugel dann heruntergeschmissen werden. Der Träger der Kugel ist dabei um 30% verlangsamt.

Leid
  • Wenn 100 Energie erreicht sind, wirkt der Boss Leid, wodurch er Schaden in Blickrichtung verursacht. Jeder, der davon getroffen wird, erleidet 30 Sekunden lang 500% mehr Schaden.
  • Nach jedem Einsatz muss ein Tankwechsel erfolgen.
  • Der aktive Tank muss den Angriff so lenken, dass der Boss mit Leid die Kugel der Qual treffen, damit sie danach getötet werden kann. 

Griff der Bösartigkeit
  • Von der Mitte des Kampffelds aus erscheinen drei kegelförmige Flächen bis hin zum Kampffeldrand. Spieler, die in der Fläche drinstehen, erleiden hohen Schaden und werden zurückgestoßen. Ganz einfach: nicht treffen lassen!
 

Aura der Bosheit
  • Generell wird im Kampf durch die Aura alle 3 Sekunden Schaden am ganzen Raid verursacht. Wenn 80% Lebenspunkte vom Boss erreicht wurden, wird zudem noch Bosheit eingesetzt.
    • Beim Einsatz von Bosheit erscheinen viele schwarze Wirbel auf dem Kampffeld, denen es auszuweichen gilt. Sie verursachen hohen Schattenschaden und sorgen dafür, dass 4 Sekunden lang keine Zauber oder Angriffe gewirkt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
FreshDurahan - Mitglied
Kurze Anmerkung zum HC: Es werden nicht nur Flächen bei dem Debuff hinterlassen, sondern es werden auch 2 Spieler gleichzeitig von dem Debuff betroffen. Deshalb spielen wir es so: Dass wenn ein Spieler am Rand gedispellt wird, der andere Spieler nach dem Knockback auf der gegenüberliegenden Seite gedispellt wird, da der Raid ja eh nach hinten geschubst wird.

 
Inhaltsverzeichnis anzeigen