17. September 2020 - 13:23 Uhr

Shadowlands Guide - Das Pre-Event in Patch 9.0.1

Patch 9.0.1 ist der Pre-Patch für Shadowlands und bringt nicht nur viele Klassenanpassungen sowie Änderungen an allgemeinen Systemen mit sich, sondern auch ein Pre-Event, so wie man es schon vom Übergang zu anderen Erweiterungen kannte. Dieses ist nur solange aktiv, bis Shadowlands veröffentlicht wird. Entsprechende Belohnungen und Inhalte sind danach nicht mehr freischaltbar oder spielbar. Wer bereits zu Zeiten von Wrath of the Lich King gespielt hat, der wird wissen was auf ihn zukommt, denn die Invasion der Geißel ist zurück. Es gibt Eventbosse, tägliche Aufgaben, eine Questreihe und mehr!

Hinweis: Das Event startet nicht direkt zum Release von Patch 9.0.1 am 14. Oktober, sondern erst im Laufe der nächsten Wochen. Wann genau, das ist derzeit nicht bekannt. 


"Quick Facts" zum Pre-Event von Shadowlands

  • Das Pre-Event läuft bis zum Release von Shadowlands, danach können entsprechende Belohnungen nicht mehr freigeschaltet werden.
  • Es gibt eine längere Questreihe, die im Verlauf des Events nach und nach weiter freigeschaltet wird.
  • Eiskrone wird zu einem Gebiet für Stufe 50-Spieler. Es können tägliche Aufgaben abgeschlossen werden, um Argentumbelobigungen als Währung zu sammeln.
  • Gegner in Eiskrone lassen Geißelsteine fallen, die gegen Argentumbelobigungen eingetauscht werden können.
  • Alle 20 Minuten erscheint einer von 20 Eventbosse in Eiskrone. Dieser lässt Beute auf Itemlevel 100 (Ny'alotha Normal) fallen.
  • Holt euch am Argentumturnierplatz den Buff Verbleibende Wärme, um mehr Schaden zu verursachen und weniger Schaden durch Unterkühlende Winde zu erleiden.
  • Bei einem Eventhändler können Transmogsets, ein Haustier und ein Funitem gekauft werden.
  • Es gibt ein neues "Verfluchte Andenken", das Verwunschene Andenken. Wird zufällig von Gegnern fallen gelassen.
  • Eventboss Bronjahm lässt den 34-Platz-Behälter Papas neuwertige Tasche fallen. 
  • Nathanos Pestrufer ist ein Weltboss in den Östlichen Pestländern, der jede Woche ein garantiertes Rüstungsteil oder eine Waffe auf Itemlevel 110 (Ny'alotha Heroisch hat 115) gewährt.
  • In Sturmwind und Orgrimmar treiben Ghule ihr Unwesen. Jagd sie oder werdet selbst zu einem und steckt andere Spieler an! 

Questreihe - Die Flut des Todes

Passend zum Event gibt es eine Questkampagne unter dem Namen Flut des Todes, die sich in zwei Abschnitte unterteilt. Die Questreihe beginnt mit einer automatischen Quest, die einen als Allianzler nach Sturmwind und als Hordler nach Orgrimmar schickt, wo Genn Graumähne / Lor'themar Theron dringende Nachrichten für uns hat. Er teilt uns mit, dass die Geißel sich über Azeroth ausbreitet und etwas Schreckliches passiert ist. Was genau, dass verraten wir hier natürlich nicht. Nach dem ersten Abschnitt werden Inhalte für hochstufige Spieler in Eiskrone freigeschaltet und nach dem zweiten Abschnitt werden die Inhalte noch erweitert. 

Freischaltungen während der Questreihe
(Spoiler) Erster Teil der Questreihe
  • Über eine Zwischensequenz erfahren wir, dass Anduin, Jaina, Baine und Thrall von geflügelten Kreaturen entführt und in den Riss im Himmel von Eiskrone gezogen wurden. 
  • Sie müssen gerettet werden, doch vorher muss die Geißel zurückgeschlagen werden. Die Ritter der Schwarzen Klinge und die Argentumdämmerung sind bereits als Unterstützung eingetroffen und wir sollen uns mit ihnen koordinieren. 
  • An den Toren von Sturmwind / Orgrimmar befindet sich ein Lager der Argentumdämmerung, wo man mit Kommandant Gregor / Throgg redet. Er schickt einen dann als Allianzler nach Goldhain, Seenhain und in den Dämmerwald, um Berichte der Späher einzuholen, die ausgesendet wurden. Hordler werden zu verschiedenen Lagern im Brachland geschickt.
  • Im Dämmerwald / am Wegkreuz ist die Situation am schlimmsten und man muss sich erst einmal um die Dezimierung der Geißel dort kümmern. Überall laufen Ghule umher und Frostwyrme fliegen herum. 
  • Nachdem die Situation unter Kontrolle ist, geht es weiter zur Quelle des Ganzen: Eiskrone. Beim Argentumgelände findet ein weiterer Angriff der Geißel statt, der zurückgeschlagen werden muss. 
  • Danach soll man den Kult der Verdammten in Ald'ruthar und Mord'rethar ausspionieren, der sich neu formiert hat.
  • Zuletzt macht man sich mit Kreuzfahrerin Renn auf den Weg, um ein neues Lager aufzubauen. Am Ende werden tägliche Quests und Events in der Zone freigeschaltet.


(Spoiler) Zweiter Teil der Questreihe
  • Die Questreihe startet beim Lager, welches wir am Ende mit Kreuzfahrerin Renn aufgebaut haben. Von dort aus werden wir losgeschickt, um uns eine Verkleidung zu basteln, damit wir unbemerkt in den Stützpunkt der Kultisten eindringen können. 
  • Nun geht es nach Aldur'thar, wo wir einige Argentum-Hippogryphenreiter retten, die gefangen genommen wurden. 
  • Danach führt uns der Weg nach Mord'retha, um zu erfahren, wer die Kultisten anführt. Dort treffen wir auf Herold Dalora, einem schlundgebundenen Kyrianer! Dank unserer Verkleidung können wir ein Gespräch belauschen, in dem die geflügelte Kreatur über den Kerkermeister redet.
    • Seine Macht wird immer stärker ... seine Ketten sind gebrochen. Die Neuerschaffung hat begonnen! Die Stunde rückt näher, in derder Verbannte das zurückfordern wird, was ihm gehört. Der Tod ereilt die Seele dieser Welt. Macht euch bereit. Füttert den Schlund mit den Seelen der Unwürdigen!
  • Sehr beunruhigende Neuigkeiten und als Spieler erfährt man hier zum ersten Mal von dem Verbannten und dem Schlund. Um uns ein wenig Zeit zu verschaffen, sabotieren wir nun den Stützpunkt der Kultisten und kehren zurück zum Lager, um die neuen Informationen mit Kreuzfahrerin Renn zu teilen.
  • Als nächstes bekommen wir den Auftrag mit Hilfe der Hippogryphenreiter die Geißel rund um die Eiskronenzitadelle auszulöschen und den Aufenthaltsort von Herold Dalora herauszufinden. Gesagt getan und wir finden Dalora bei der Kathedrale der Dunkelheit in Corp'rethar.
    • Ah, eine weitere aufsässige Seele! Auch ihr werdet dem Verbannten dienen. Der Tod wird die einzige Macht sein, die übrig bleibt! Eure Seele ist vielversprechend ... wie die anderen. Ja, ihr werdet ein passender Gewinn sein. 
  • Kreuzfahrerin Renn kommt zu dem Entschluss, dass Herold Dalora dafür verantwortlich sein muss, dass die Geißel so aufgeregt ist. Wir sollen ihn besiegen, vielleicht wird das die Lage beruhigen!
  • Das tun wir dann auch und schaffen es Dalora zu töten. Danach werden weitere tägliche Quests in Eiskrone freigeschaltet sowie ein Portal zwischen dem Argentumplatz und Sturmwind / Orgrimmar, um schneller die tägliche Aufgaben verrichten zu können.



Invasion der Geißel

Wie schon damals zum Pre-Patch von Wrath of the Lich King, greift die Geißel die Städte Azeroths an und es handelt sich um ein wahres Massaker. Überall wo man hinschaut sind Ghule und wer von ihnen attackiert wird, bekommt nach einiger Zeit den 60-sekündigen Deuff Infiziert. Wenn man diesen nicht los wird, indem ein Heiler der Argentumdämmerung angesprochen wird, oder wenn man von Ghulen besiegt wird, verwandelt man sich am Ende selbst permanent (oder bis zum Tod) in einen Infektiösen Zombie und kann andere Spieler mit der Krankheit anstecken, wodurch sie sich auf ganz Azeroth ausbreitet und es im schlimmsten Falle kaum möglich macht außerhalb von Instanzen normal zu spielen. Klingt nervig, macht aber auch ziemlich viel Spaß! Als Ghul hat man eine Extra-Aktionsleiste mit neuen Fähigkeiten.

Wie wird man zum Ghul?
  • Klickt eine verseuchte Kornkiste an, die überall in den Städten herumstehen.
  • Lasst euch von einem anderen Ghul töten. Wenn ihr 0 Lebenspunkte erreicht, verwandelt ihr euch selbst in einen Ghul.
  • Werdet ihr von der Zombieexplosion! eines Ghuls getroffen, bekommt ihr den Debuff Infiziert! und verwandelt euch nach einer Minute in einen Ghul.
  • Durch Angriffe der Ghule sammelt ihr Stapel von Pestilenz. Der Debuff wandelt sich entweder nach 30 Minuten in Infiziert! um oder wenn ihr 10 Stapel erreicht habt.
  • Tötet eine Verseuchte Kakerlake, die überall in den Städten herumlaufen. Sie explodieren beim Tod und infizieren alle Spieler um sich herum mit dem Debuff Infiziert!.
Debuff entfernen
  • Ihr könnt den Debuff Infiziert! und Pestilenz bei einem Heiler der Argentumdämmerung reinigen lassen. Diese stehen in der ganzen Stadt herum. Unter anderem am Eingangstor und beim Flugpunkt. 


Fähigkeiten des Ghuls
  • Zerfleischen! - Fügt einem Gegner körperlichen Schaden zu und erhöht 12 Sekunden lang den erlittenen körperlichen Schaden um 5%. (3 Sekunden Abklingzeit)
  • Vollgeschleimt! - Speit Galle auf ein Gebiet, die Gegnern alle 2 Sekunden Naturschaden zufügt und die Bewegungsgeschwindigkeit um 40% verringert. (20 Sekunden Abklingzeit)
  • Raufendes Jammern - Winkt bis zu 4 Zombies innerhalb von 35 Metern zu Euch herüber. Sie dürfen sich nicht im Kampf befinden. (20 Sekunden Abklingzeit)
  • Torkel! - Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit von Zombies in der Nähe 10 Sekunden lang um 100%, damit sie ihr Futter besser erwischen. Entfernt bewegungseinschränkende oder Kontrollverlusteffekte. (30 Sekunden Abklingzeit)
  • Zombieexplosion! - Zerfällt in Stücke, verursacht 23.312 körperlichen Schaden und infiziert Gegner innerhalb von 15 Metern. (1 Minute Abklingzeit, 4 Sekunden Wirkzeit)

 

Neue Rekruten
Mit Shadowlands wird bekanntlich die Levelphase überarbeitet und viele Spieler wollen diese gerne ausprobieren. Um nicht von den Ghulen gestört zu werden, bekommen frische Helden, die das neue Startgebiet Insel des Verbannten verlassen haben, den Buff Neuer Rekrut. Dieser verhindert, dass man von den Ghulen angegriffen werden kann und es ist möglich ganz normal zu spielen. Der Buff hält bis zum Erreichen von Stufe 50 an.
 

Tägliche Quest
Ihr könnt jeden Tag die Quest Sicherheit für alle in Sturmwind und Orgrimmar annehmen. Für diese müssen 12 Ghule getötet werden und ihr erhaltet 5 Argentumbelobigungen, die für den Eventhändler benötigt werden. Mehr Infos dazu weiter unten im Guide!

Tägliche Aufgaben in Eiskrone

Nachdem der erste Abschnitt der Questreihe des Pre-Events abgeschlossen wurde, können in Eiskrone am Argentumturnierplatz tägliche Quests angenommen werden, die Argentumbelobigungen für den Eventhändler gewähren. Insgesamt gibt es fünf verschiedene und nachdem der zweite Abschnitt der Questreihe abgeschlossen sowie Weitere Anstrengungen freigeschaltet wurden, gibt es noch einmal drei zusätzliche Quest. Jeden Tag sind aber nur vier davon verfügbar. Außerdem laufen überall in Eiskrone hochstufige Gegner herum, die Verdunkelter Geißelstein und Pechschwarzer Geißelstein fallen lassen. Diese können bei Mitgliedern der Argentumdämmerung eingetauscht werden, um weitere Belobigungen zu erhalten.

Tägliche Quests - Nach dem ersten Abschnitt Tägliche Quests - Nach dem zweiten Abschnitt (Weitere Anstrengungen)


Unterkühlende Winde & Feuerstellen
Während ihr euch in Eiskrone aufhaltet, kann es passieren, dass sich auf einmal das Wetter verschlechtert und der Debuff Unterkühlende Winde aktiv wird. Durch diesen erleidet ihr alle 10 Sekunden Frostschaden. Um das zu verhindern, müsst ihr euch einfach auf dem Argentumturnierplatz an ein Feuer stellen, welches auf der Karte durch einen gelben Kreis markiert wird. Dadurch bekommt ihr den Buff Verbleibende Wärme, der bis zu 5-mal stapelbar ist. Dadurch wird euer erlittener Frostschaden nicht nur um 90% reduziert, sondern ihr verursacht auch 25% mehr Schaden für 15 Minuten. Praktisch! 
 

Eventbosse in Eiskrone

Zusätzlich zu den täglichen Quests in Eiskrone erscheinen Totenköpfe auf der Weltkarte, die das Auftauchen eines speziellen Raidgegners ankündigen. Dabei handelt es sich um diverse bekannte Bosse aus Wrath of the Lich King und diese lassen Beute auf Itemlevel 100 (Ny'alotha Normal) sowie weitere Argentumbelobigungen, Pechschwarze Geißelsteine und ein paar Besonderheiten fallen. Die Eventboss folgen einem statischen Muster. Alle 20 Minuten wird eine Chatnachricht ausgegeben, die das Erscheinen eines neuen Boss ankündigt und auf der Weltkarte wird die Position durch einen lilanen Totenkopf markiert.


Danach hat man knapp 30 Sekunden Zeit, bis der Boss selbst spawnt. Insgesamt gibt es 20 verschiedene Encounter und sie kommen auch immer in der gleichen Reihenfolge. Wer also die Beute von einem bestimmten Boss haben will, der muss in etwa alle 400 Minuten in Eiskrone auf den Spawn warten. Falls ihr nicht wisst, wann euer favorisierter Gegner erscheint, wartet einfach bis der nächste kommt und rechnet dann hoch. Die Dropchance von Rüstung liegt nicht bei 100%! Folgend die Reihenfolge, Position und Beute der Bosse. 
 

Die Bosse in Eiskrone

Blood Queen Lana'thel (Koordinaten: 49,7, 32,7) Professor Putricide (Koordinaten: 57,1, 30,3) Lady Deathwhisper (Koordinaten: 51,1, 78,5) Skadi the Ruthless (Koordinaten: 57,8, 56,1) Ingvar the Plunderer (Koordinaten: 52,4, 52,6) Prince Keleseth (Koordinaten: 54,0, 44,7) The Black Knight (Koordinaten: 64,8, 22,1 ) Bronjahm (Koordinaten: 70,7, 38,4) Scourgelord Tyrannus (Koordinaten: 47,2, 66,1) Forgemaster Garfrost (Koordinaten: 58,6, 72,5 ) Marwyn (Koordinaten: 58,2, 83,4) Falric (Koordinaten: 50,2, 87,9) The Prophet Tharon'ja (Koordinaten: 80,1, 61,2) Novos the Summoner (Koordinaten: 77,8, 66,1) Trollgore (Koordinaten: 58,3, 39,4) Krik'thir the Gatewatcher (Koordinaten: 67,5, 58,0) Prince Taldaram (Koordinaten: 29,6, 62,2 ) Elder Nadox (Koordinaten: 44,2, 49,1) Noth the Plaguebringer (Koordinaten: 31,6, 70,5 ) Patchwerk (Koordinaten: 36,5, 67,4) Geteilte Beute

Die Argentumbelobigungen

Die Argentumbelobigungen sind eine neue Währung, die nur für das Pre-Event benötigt wird. In Sturmwind (Rüstmeister Renick ) und Orgrimmar (Rüstmeister Lungren) sowie in Eiskrone am Argentumturnierplatz (Kreuzfahrer Adevald Eisenbart und Kreuzfahrer Aliocha Segard) findet ihr einen Eventhändler, der entsprechende Waren anbietet. Dabei handelt es sich um verschiedene Sammelsachen, die auch nur während des Events gekauft werden können. 


Quellen für die Argentumbelobigungen
Waren beim Eventhändler
Beim Eventhändler kann ein Funitem, ein Haustier und ein komplettes Transmogset bestehend auf 9 Teilen gekauft werden. Bei dem Set handelt es sich um eine bisher nicht verfügbare Farbvariante des Kriegsfrontensets vom Arathihochland aus Battle for Azeroth. Insgesamt benötigt ihr 135x Argentumbelobigungen für das komplette Set und insgesamt 170x Argentumbelobigungen für alle Belohnungen beim Händler.
Allianz - Transmogset
Stoff


Leder


Kette


Platte
Horde - Transmogset
Stoff


Leder


Kette


Platte
Eitriger Spuk - Haustier

Weltboss Nathanos Pestrufer

Neben den ganzen Aktivitäten in Eiskrone gibt es dann noch einen besonderen neuen Weltboss, der einmal pro Woche ein Rüstungsteil oder eine Waffe auf Itemlevel 110 (über Ny'altoha Normal) gewährt: Nathanos Pestrufer. Das Schoßhündchen der Bansheekönigin wartet in den Östlichen Pestländern auf die Helden der Allianz und Horde. Viel drauf hat er leider nicht, es handelt sich um einen normalen Weltboss, der mit vielen Spielern relativ einfach besiegt werden kann. Bei 11% Lebenspunkten endet der Kampf allerdings und ein In-Game-Cinematic wird abgespielt. Was in diesem passiert, schaut selbst. Es gibt auch die Quest Nathanos Pestrufer während der Questkampagne. Für diese muss Nathanos besiegt werden und ihr bekommt 5 Argentumbelobigungen.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Wumme - Mitglied
Servus, eine Frage, ich habe bisher nur das WoW bis "Legion". Glaubt ihr das Blizzard "BfA" vor dem pre-patch noch kostenlos bereitstellt ?
Denn 50,- für BfA für 2/3 Wochen ist mir dann doch ein bisschen heftig.
BtW habe mir die SL CE gekauft, die kommt dann erst am 26. ergo kann man das Event ja dann eh knicken.

LG
 
Calendrius - Mitglied
Gibt's wieder Heldentaten für das Event? Sonst würde ich es auslassen weil Eiskrone & Geißel ist für mich wie Vegetarisches Essen: geht gar nicht^^
vernere - Mitglied
Ich könnte mir gut vorstellen, dass es wieder eine Heldentat geben wird.

P.S. Du ernährst dich also ausschließlich von Fleisch? Dein armer Körper :P
Sacrashin - Mitglied
Ich muss sagen, ein wenig enttäuscht mich das event. Auf Shadowlands freue ich mich sehr aber das Pre-Event klingt eher langweilig. Das einzig wirklich interessante wäre für mich wohl zu erfahren, was da mit Nathanos abgeht und halt generell ein wenig die Geißel umzuhauen (was aber dann höchstens ein paar Stunden lang spaß macht). 
Am meisten enttäuschen mich aber die Belohnungen.. Die tmog sets sehen eher langweilig aus und sind eigentlich nichts anderen als Bfa pvp sets. Das Haustier ist okay aber auch nichts außergewöhnliches, zumal es wohl recht schnell zu holen ist. Die Rüstungsteile auf dem Niveau von Ny'alotha normal sind auch eher enttäuschend, da wohl kaum noch jemand unter dem item lvl von Ny'alotha HC ist (abgesehen vielleicht von Twinks) und am meisten ärgert mich, dass es kein Mount gibt. Gerade mit dem Angriff der Geißel hätte man was nices draus machen können. 
Selbst in Bfa gab's ein ziemlich schickes Fledermaus Modell. 
Werde wohl dann nur die Hauptquests machen, schon mal anfangen ein paar neue Twinks hoch zu ziehen und mich dann einfach auf Shadowlands freuen :D 
MetaBowser - Mitglied
BOMBE... ein straffer Zeitplan, wenn man alles haben will, der Pre-Event aber nur kurz is
4
PsychoDellyc - Mitglied
Besonders wenn man dies auch mit Twinks machen will

Mfg Psycho
2
MetaBowser - Mitglied

mit Twinks machen will

Muß... will man alle Sets haben, muß man das mit 8 Charas machen: Vier Sets je auf Alli und Horde-Seite. Es sei denn, man kann die Transmogs mit jeder Klasse kaufen - ähnlich wie beim Legion Pre-Event
Kobina - Mitglied
Ich bezweifle stark, dass es nötig sein wird, sowohl mit einem Alli, als auch mit einem Hordler die gleiche Rüstungsstufe zu farmen. Bei den Warfronts wurde es auch immer für beide gesammelt und im Preevent von BfA brauchte man auch nur mit einer Seite die Quest absolvieren, um beide Mounts zu bekommen^^
1
kaito - Mitglied
Ich muss ja gestehen bei dem Transmog-Set komm ich mir ein klein wenig veräppelt vor. Warum bekomm ich von einer neutralen Fraktion Sets zu meiner Hauptfraktion?
Das dies zudem die ersten PvP-Sets zu BfA sind mal außer Acht gelassen. (Siehe http://www.vanion.eu/news/battle-for-azeroth-rustung-der-kriegsfronten-auch-die-rustung-der-pvp-saisons-18472)
Ich mag die Sets zwar alle sehr und trauere dem hinterher, das ich manch Teil nicht mehr bekomme, zumindest aktuell (und damit mein ich nicht den dämlichen Witz den sie zu den Elite-Sets gemacht haben), aber das ist jetzt irgendwie schon etwas… hm, seltsam?
Aber so oder so, viel Farmarbeit denn zumindest dieses mal will ich wirklich alle Rüstungsklassen abdecken können.
1
Snippey - Mitglied

Neue Rekruten
Mit Shadowlands wird bekanntlich die Levelphase überarbeitet und viele Spieler wollen diese gerne ausprobieren. Um nicht von den Ghulen gestört zu werden, bekommen frische Helden, die das neue Startgebiet Insel der Verbannten verlassen haben, den Buff Neuer Rekrut. Dieser verhindert, dass man von den Ghulen angegriffen werden kann und es ist möglich ganz normal zu spielen. Der Buff hält bis zum Erreichen von Stufe 50 an.

Sind die Quest-NPCs dann eigentlich auch von der Seuche befreit? Hilft ansonsten - besonders bei einer Begleitquest - nicht viel, wenn der Charakter unantastbar ist, sein Schützling aber von Spielverderbern dauernd geschnetzelt wird.
Andi - Staff
Nein, das wurde entfernt. Wie oben steht können nur SPieler sich gegenseitig anstecken. :) 
Snippey - Mitglied

Wenn man diesen nicht los wird, indem ein Heiler der Argentumdämmerung angesprochen wird, oder wenn man von Ghulen besiegt wird, verwandelt man sich am Ende selbst permanent (oder bis zum Tod) in einen Infektiösen Zombie und kann andere Spieler mit der Krankheit anstecken, wodurch sie sich auf ganz Azeroth ausbreitet und es im schlimmsten Falle kaum möglich macht außerhalb von Instanzen normal zu spielen.

Danke! Ich habe dazu leider nur diesen Satz gelesen und der gibt leider nicht her, dass NPCs unangreifbar sind bzw. nicht mit dem Debuff belegt werden können.

Da ich diesen Teil des Events nur so mittel finde und ich daran weder damals zu WotLK noch jetzt auf dem PTR auch nur ansatzweise Gefallen finden konnte (wann ich wie PvP spiele, möchte ich gerne selbst entscheiden können, danke sehr!), hoffe ich, dass meine 50er nicht durch die Hauptstadt müssen um den Rest des Events durchspielen zu können.
Inhaltsverzeichnis anzeigen