3. November 2020 - 21:28 Uhr

Shadowlands Guide - Knochentore: Reisenetzwerk der Nekrolords!

Im eigenen Paktreich kann auf Stufe 60 über die Sanktumsaufwertung ein Reisenetzwerk freigeschaltet werden. Für Nekrolords stehen gleich zwei verschiedene Transportationsmittel zur Verfügung. Im Paktsanktum selbst können Portale aufgebaut werden, die zu verschiedenen Häusern in Maldraxxus führen. Doch es ist auch möglich sich zur Nekropole Zerekriss zu teleportieren, die über dem Reich im Kreis schwebt. Von dort aus kann man hinabspringen und mit Hilfe des Knochenvogels Twigin einen Gleitflug zum gewünschten Ziel durchführen. 

Freischaltung & Upgrade der Knochentore

Nachdem ihr euch auf Stufe 60 für einen Pakt entschieden und das Tutorial im Paktsanktum durchgespielt habt, erhaltet ihr Zugriff auf die Sanktumsaufwertung. Unter anderem gibt es dort die Möglichkeit das Reisenetzwerk zu erforschen und noch 2-mal zu erweitern. Sobald die erste Forschungsstufe nach einer Stunde Forschungszeit und der Investition von 2.000 Reservoiranima sowie 1 Erlöste Seelen abgeschlossen wurde, gibt es eine Quest vom NPC neben dem Animaleiter, die das generelle System freischaltet. Im Falle der Nekorlords muss nun auch nicht mehr viel getan werden und es kann gleich losgehen mit dem Reisen!

Die Upgrade-Stufen
  1. Ziggurat satt
    • Kosten: 1.000 Reservoiranima sowie 1 Erlöste Seelen
    • Forschungszeit: 1 Stunde
    • Effekt: Baut das Portal auf, um zur Nekropole Nurakkir beim Haus der Augen und zum Sechsbeinpass beim Haus der Konstrukte zu reisen. 
  2. Hohe Burg
    • 5.000 Reservoiranima sowie 8 Erlöste Seelen
    • Forschungszeit: 12 Stunden
    • Effekt: Baut das Portal auf, um zur Nekropole Zerekriss zu reisen. Von dieser fliegenden Nekropole aus könnt ihr die ganze Welt per Gleitflug bereisen. 
  3. Fliegende Festung
    • 10.000 Reservoiranima sowie 22 Erlöste Seelen
    • Forschungszeit: 24 Stunden
    • Effekt: Baut das Portal auf, um zur Nekropole Exoramas beim Haus der Rituale zu reisen. Außerdem wir ein Portal nach Oribos im Paktsanktum aufgebaut. 

So funktionieren die Knochentore

Direkt auf der linken Seite am Eingang des Paktsanktums der Nekrolords befindet sich der Portalbereich, nachdem er freigeschaltet wurde. Hier werden alle Portale aufgebaut, die verfügbar sind. Man kann sie einfach anklicken und wird zur entsprechenden Nekropole teleportiert. Bei der jeweiligen Nekropole befindet sich ebenfalls ein Portal, um zum Sitz des Primus zurückreisen zu können. 
 

Während sich die Nekropole Exoramas (Stufe 3), Nekropole Nurakkir und der Sechsbeinpass direkt beim Haus der Augen, Haus der Rituale sowie Haus der konstrukte befinden, handelt es sich bei der Nekropole Zerekriss (Stufe 2) um eine Besonderheit. Sie fliegt über Maldraxxus und dreht ihre Runden. Von dort aus ist es dann möglich einfach hinabzuspringen und mit Hilfe des Knochenvogels Twigin einen Gleitflug zu starten, um zum gewünschten Zielort zu kommen.
 

Zusätzlich zu diesen vier Portalen und dem Portal nach Oribos, welches auf Stufe 3 freigeschaltet wird, gibt es noch ein sechstes Portal, welches aber nur zu einem ganz netten Aussichtspunkt führt. Nämlich auf den Balkon vom Sitz des Primus, von dem aus man einen Blick über ganz Maldraxxus werfen kann. Wer z.B. einen Goblingleiterbausatz hat, kann von dort aus auch relativ weit gleiten. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen