30. September 2020 - 10:27 Uhr

Shadowlands Klassenguide - Hexenmeister: Gebrechen, Dämonologie & Zerstörung!

In unserem Klassenguide zum Hexenmeister in Shadowlands erfahrt ihr alles über die Neuheiten sowie Änderungen an dieser Klasse und ihren Spezialisierungen Gebrechen, Dämonologie & Zerstörung. Schaut euch auf jeden Fall auch unsere Übersicht zu den allgemeinen Klassenanpassungen in Shadowlands an, um über alles informiert zu sein! Somit wisst ihr, was euch mit Patch 9.0.1 erwartet, was sich alles an den Spielweisen ändern wird und auf was man sich im Jenseits mit dieser Klasse freuen kann. Beachtet hierbei, dass es sich um Informationen aus der Beta handelt, die sich noch immer ändern können! 

Wichtig: Dies ist kein genereller Guide mit Talentvorschlägen, Rotation, BiS-Listen und so weiter. Es handelt sich um eine Übersicht zu den Anpassungen im neuen Addon. Zum aktuellen Zeitpunkt ist es nicht möglich klassische Guides zu machen, da die Klassen sich noch in Bearbeitung finden. Zudem werden wir hier keine Guides nur für Patch 9.0.1 anbieten, die sich zum Release von Shadowlands und mit dem Erreichen von Stufe 60 wieder komplett ändern. Bis Shadowlands veröffentlicht wurde werden unsere Klassenguides mit Schnellguides zur Rotation, Talentverteilung und Co. erweitert. 

Inhalte in diesem Guide

Allgemeine Änderungen

Beginnen wir mit den allgemeinen Änderungen für diese Klassen, die somit also alle Ausrichtungen betreffen. Mit Shadowlands kehren viele bekannte sowie ikonische Fähigkeiten zurück und einige bisher spezifische Skills für bestimmte Specs werden allgemein zugänglich für die gesamte Klasse. Außerdem gibt es neue Target-Caps für Flächenfähigkeiten und diverse Skills unterliegen nicht mehr der globalen Abklingzeit. Zum Schluss dürfen neue Fähigkeiten nicht fehlen, die auf dem Weg von Stufe 50 bis 60 erlernt werden! Speziell beim Hexenmeister kehrt zudem das System der Flüche zurück.

Flüche sind zurück
  • Der Hexenmeister kann wieder einen Fluch auf ein Ziel wirken, um es zu schwächen. Ein Hexenmeister kann nur ein Fluch pro Ziel aktiv haben.
    • (Level 6) Fluch der Schwäche - Erhöht die Zeit zwischen Angriffen eines Gegners 2 Minuten lang um 20%. (40 Meter Reichweite)
    • (Level 12) Fluch der Erschöpfung - Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels 8 Sekunden lang um 50%. 
    • (Level 34) Fluch der Sprachen - Zwingt das Ziel dämonisch zu sprechen, wodurch seine Zauberzeit für alle Zauber 30 Sekunden lang um 30% erhöht wird. (40 Meter Reichweite)

Neue Fähigkeiten in Shadowlands
  • Level 22 - Teufelsbeherrschung: Eure nächste Beschwörung von Wichtel, Leerwandler, Sukkubus, Teufelsjäger oder Teufelswache ist kostenlos und die Zauberzeit ist um 5,5 Sekunden verringert. 
  • Level 37 - Ritual der Verdammnis: Beginnt ein Ritual, das einen zufälligen Teilnehmer sofort opfert, um eine Verdammniswache zu beschwören. Um das Ritual zu vervollständigen, werden der Zaubernde und vier zusätzliche Gruppenmitglieder benötigt. (1 Stunde Abklingzeit, 1 Seelensplitter, Kanalisiert)
    • Die Verdammniswache ist feindlich gesinnt und muss durch Dämonensklave vom Hexenmeister übernommen werden. Der Dämon kann sich mit einer geringen Chance von der Unterwerfung befreien und greift dann Verbündete und den Hexenmeister selbst an.
  • Level 41 - Dämonischer Zirkel: Beschwört für 15 Minuten einen dämonischen Zirkel. Setzt Dämonischer Zirkel: Teleportation ein, um Euch zu seiner Position zu teleportieren und alle bewegungsverlangsamenden Effekte zu entfernen. (0,5 Sekunden Wirkzeit, 10 Sekunden Abklingzeit)
    • War vorher ein Talent, ist nun eine Standardfähigkeit. 
  • Level 52 - Furcht (Rang 2): Während des Wirkens gibt es keine Zauberzeitverzögerung durch gegnerische Angriffe mehr. 

Fähigkeiten für alle Specs zugänglich
  • Verderbnis - Verderbt das Ziel und verursacht im Verlauf von 14 Sekunden Schattenschaden. (2 Sekunden Wirkzeit, 40 Meter Reichweite)
    • Gebrechen: Spontanzauber

Änderungen an Fähigkeiten
  • Auge von Kilrogg kann nun wieder von gegnerischen Spielern angegriffen und im PvP genutzt werden. 
    • Es gibt nun wieder die Glyphe Kilroggs Gerissenheit: Euer Auge von Kilrogg ist nicht mehr verstohlen, kann jedoch den Beschwörungskreis Eures dämonischen Zirkels platzieren. Ihr müsst Euch in der Sichtlinie des Auges befinden. Die Bewegungsgeschwindigkeit des Auges von Kilrogg ist zudem um 50% erhöht. 
  • Der Zauber Dämonenskalve wurde in Dämonen unterwerfen umbenannt. 
  • Die Beschwörung der standardmäßigen Dämonen (Leerwandler, Wichtel, Sukkubus, Teufelsjäger, Teufelswache) dauert nun 6 statt 2,5 Sekunden.
  • Dämonisches Tor verschwindet nun nicht mehr, wenn der Hexenmeister stirbt. Außerdem löst sich das Tor nun langsam auf, bevor es komplett verschwindet. Ein visueller Indikator als Warnung, dass es eventuell neu aufgestellt werden muss. 

Änderungen am Gebrechens-Hexenmeister

Neue Fähigkeiten in Shadowlands
  • Level 11 - Unheilvolle Euphorie: Eure regelmäßigen Schadenseffekte auf allen Zielen brechen aus und verursachen 337 Schattenschaden pro Effekt. (1 Seelensplitter, 1,5 Sekunden Wirkzeit)
  • Level 54 - Verderbnis (Rang 3): Verursacht nun auch Initalschaden.
  • Level 56 - Instabiles Gebrechen (Rang 3): Laufzeit ist um 5 Sekunden erhöht.

Fähigkeiten ohne globale Abklingzeit
Target-Caps für Flächenfähigkeiten
Änderungen an Fähigkeiten
  • Meisterschaft: Potente Gebrechen erhöht auch den Schaden von Unheilvolle Euphorie
  • Instabiles Gebrechen wurde komplett überarbeitet und ist nun nur noch ein normaler DoT mit erhöhter Laufzeit und kostet keinen Seelensplitter mehr.
    • Fügt einem Ziel im Verlauf von 16 Sekunden Schattenschaden zu. Beim Bannen fügt der Effekt dem Bannenden Schaden zu und bringt ihn für 4 Sekunden zum Schweigen. Erzeugt 1 Seelensplitter, wenn das Ziel während der Effektdauer stirbt.
  • Das Talent Schattenumschlingung wurde nun direkt in Schattenblitz eingefügt, wodurch der Schaden gegen das Ziel 12 Sekunden lang um 3% erhöht wird. Bis zu 3-mal stapelbar. 

Mechanikanpassung
  • Der neue Zauber Unheilvolle Euphorie ist nun die hauptsächliche Fähigkeit, um Seelensplitter auszugeben, da Instabiles Gebrechen überarbeitet wurde. Das Ziel ist es natürlich so viele DoTs wie möglich auf dem Ziel zu haben. Schattenblitz wird als Füllerfähigkeit genutzt und um den Debuff für mehr Schaden auf dem Ziel zu halten.

Änderungen an Talenten
  • Todesblitz (Level 15) wurde entfernt.
  • Neues Talent Unausweichliches Ableben (Level 15): Wenn ihr einem Gegner mit Agonie Schaden zufügt, wird der Schaden eures nächsten Einsatzes von Blutsaugerum 15% erhöht. Dieser Effekt ist bis zu 50-mal stapelbar. 
  • Höllenqual (level 25) lässt Agonie nun mit 4 Stapeln beginnen und es können 18 Stapel statt 15 Stapel erreicht werden. 
  • Dunkler Pakt (level 30) skaliert nun zusätzlich mit Zaubermacht, wodurch mehr Schaden absorbiert wird.
  • Aussaat (Level 35) lässt Saat der Verderbnis nun auf zwei zusätzliche Ziele springen statt nur auf ein Ziel. 
  • Dämonischer Zirkel (Level 40) wurde entfernt und ist nun eine Standardfähigkeit.
  • Neues Talent Schreckensgeheul (Level 40): Ihr stoßt ein schreckliches Geheul aus, das 5 Gegner innerhalb von 10 Metern in die Flucht schlägt und sie für 20 Sekunden desorientiert. Schaden kann den Effekt abbrechen. (40 Sekunden Abklingzeit)
  • Schattenumschlingung (Level 45) wurde entfernt und ist nun ein standardmäßiger Effekt.
  • Neues Talent Dunkler Rufer (Level 45): Verringert die Abklingzeit von Dunkelblick beschwören um 60 Sekunden.
  • Heimsuchung (Level 45) hält nun 18 Sekunden statt 15 Sekunden lang an. Außerdem wird durch die Fähigkeit nun wie durch Schattenblitz auch Schattenumschlingung auf das Ziel gebracht, wodurch der Schaden gegen das Ziel 12 Sekunden lang um 3% erhöht wird. Bis zu 3-mal stapelbar. 

Der Talentbaum in Shadowlands

Änderungen am Dämonologie-Hexenmeister

Neue Fähigkeiten in Shadowlands
Fähigkeiten ohne globale Abklingzeit
Änderungen an Fähigkeiten
  • Axtwurf eurer Teufelswache unterbricht den Gegner nun zusätzlich zur Betäubung. 
  • Wildwichtel erscheinen jetzt nach dem Einsatz von Hand von Gul'dan schneller und mehrere Wichtel auf einmal erscheinen schneller hintereinander. Außerdem wurde die Wegfindung verbessert. 

Änderungen an Talenten
  • Dämonischer Ruf (Level 25) entfernt die Seelensplitterkosten von Schreckenspirscher beschwören nun komplett statt sie nur um 1 zu reduzieren. 
  • Kraftentzug (Level 25) erhöht nun auch den Schaden der nächsten zwei Einsätze von Dämonenblitz.um 30%. 
  • Dunkler Pakt (Level 30) skaliert nun zusätzlich mit Zaubermacht, wodurch mehr Schaden absorbiert wird.
  • Aus den Schatten (Level 35) wird nun nicht mehr ausgelöst, wenn Schreckenspirscher beschwören eingesetzt wurde, sondern wenn die Schreckenspirscher Schreckensbiss einsetzen. 
  • Dämonischer Zirkel (Level 40) wurde entfernt und ist nun eine Standardfähigkeit.
  • Neues Talent Schreckensgeheul (Level 40): Ihr stoßt ein schreckliches Geheul aus, das 5 Gegner innerhalb von 10 Metern in die Flucht schlägt und sie für 20 Sekunden desorientiert. Schaden kann den Effekt abbrechen. (40 Sekunden Abklingzeit)
  • Dämonisches Aufzehren (Level 50) wurde überarbeitet und opfert nun keine Wichtel mehr. Euer Dämonenkommandant entzieht Euren Dämonendienern 15% ihrer Gesundheit, um sich zu ermächtigen. 

Der Talentbaum in Shadowlands

Änderungen am Zerstörungs-Hexenmeister

Neue Fähigkeiten in Shadowlands
  • Level 54 - Verwüstung (Rang 2): Hält nun 2 Sekunden länger an.
  • Level 56 - Feuerregen (Rang 2): Verursacht 10% zusätzlichen Schaden.
  • Level 58 - Höllenbestie beschwören (Rang 2): Verursacht beim Einschlag 100% mehr Initialschaden. 

Fähigkeiten ohne globale Abklingzeit
Target-Caps für Flächenfähigkeiten
Änderungen an Fähigkeiten
  • Keine allgemeinen Anpassungen an Fähigkeiten.

Änderungen an Talenten
  • Seelenfeuer (Level 15) wurde überarbeitet. Verbrennt die Seele des Gegners, verursacht Feuerschaden und belegt ihn mit Feuerbrand. Erzeugt 1 Seelensplitter. (4 Sekunden Wirkzeit, 45 Sekunden Abklingzeit)
  • Schattenbrand (Level 25) wurde überarbeitet. Überzieht ein Ziel mit Schattenflammenschaden und gewährt bei Zielen mit 20% weniger Gesundheit 50% kritische Trefferchance. Stellt 1 Seelensplitter wieder her, wenn das Ziel innerhalb von 5 Sekunden stirbt. Maximal 2 Aufladungen. (1 Seelensplitter, 11 Sekunden Wiederaufladezeit) 
  • Dunkler Pakt (level 30) skaliert nun zusätzlich mit Zaubermacht, wodurch mehr Schaden absorbiert wird.
  • Feuer und Schwefel (Level 35) lässt Verbrennen nun 2 Seelensplitter für zusätzlich getroffene Ziele generieren. 
  • Inferno (Level 35) erhöht nun auch den Schaden von Feuerregen um 20%. 
  • Dämonischer Zirkel (Level 40) wurde entfernt und ist nun eine Standardfähigkeit.
  • Neues Talent Schreckensgeheul (Level 40): Ihr stoßt ein schreckliches Geheul aus, das 5 Gegner innerhalb von 10 Metern in die Flucht schlägt und sie für 20 Sekunden desorientiert. Schaden kann den Effekt abbrechen. (40 Sekunden Abklingzeit)
  • Grimoire der Überlegenheit (Level 45) wurde entfernt.
  • Neues Talent Chaosregen (Level 45): Während Eure ursprüngliche Höllenbestie aktiv ist, besteht jedes Mal, wenn ihr einen Seelensplitter verbraucht, eine Chance von 20%, eine zusätzliche Höllenbestie zu beschwören, die 10 Sekunden lang bestehen bleibt. 
  • Loderndes Feuer (Level 45) wurde überarbeitet. Feuersbrunst erhöht Euren dem Ziel mit FeuerbrandVerbrennen und Feuersbrunst zugefügten Schaden 8 Sekunden lang um 30%. 

Der Talentbaum in Shadowlands

Legendäre Effekte für Hexenmeister

Mit Shadowlands können legendäre Ausrüstungsteile hergestellt werden. Diese haben ganz besondere und vor allem starke Effekte. Es gibt allgemeine Boni, klassenspezifische Boni und specspezifische Boni. Angelegt werden kann immer nur ein legendäres Rüstungsteil und die Effekte können auch nur auf bestimmte Slots geschnitzt werden. Folgend eine Auflistung aller Effekte dieser Klasse.

Boni für alle Ausrichtungen
  • Wilfred's Sigil of Superior Summoning - Jeder verbrauchte Seelensplitter reduziert die Abklingzeit der Beschwörung vom Dunkelblick um 2 Sekunde, vom Dämonischen Tyrannen um 0,6 Sekunden oder von der Höllenbestie um 1,5 Sekunden.
    • Armschienen und Ring
  • Claw of Endereth  - Blutsauger wird nun 100% schneller kanalisiert und regeneriert Lebenspunkte 100% schneller.
    • Gürtel und Stiefel
  • Relic of Demonic Synergy - Der Schaden, den ihr oder euer primärer Dämon verursacht, hat eine Chance den Schaden des jeweils anderen 15 Sekunden lang um 15% (Dämonologie) / 10% (Gebrechen, Zerstörung) zu erhöhen. 
    • Helm und Schultern
  • Pillars of the Dark Portal - Dämonisches Tor ist nun ein Sofortzauber und der erste Einsatz löst keine Abklingzeit aus. Zusätzlich werden Gegner nun zurückgestoßen, wenn diese auf dem Weg zwischen den Portalen stehen. 
    • Halskette und Brustteil

Boni für Gebrechens-Hexenmeister
  • Perpetual Agony of Azj'Aqir - Agonie hat eine Chance von 20% einen Seelensplitter zu generieren. 
    • Brustteil und Ring
  • Sacrolash's Dark Strike - Der Schaden von Verderbnis ist um 15% erhöht und zusätzlich wird die Bewegungsgeschwindigkeit von betroffenen Zielen um 50% reduziert. 
    • Hosen und Stiefel
  • Malefic Wrath - Unheilvolle Euphorie erhöht den Schaden von Seelendieb / Schattenblitz 8 Sekunden lang um 25%. Bis zu 3-mal stapelbar.
    • Schultern und Handschuhe
  • Wrath of Consumption - Ziele die sterben und noch Agonie oder Verderbnis auf sich haben, gewähren euch Zorn des Konsums. Dieser erhöht den Schaden aller periodischen Effekte 20 Sekunden lang um 5%. Bis zu 5-mal stapelbar. 
    • Stiefel und Umhang

Boni für Dämonologie-Hexenmeister
  • Implosive Pontential - Implosion gewährt 8 Sekunden lang 1% Tempowertung. Wenn Implosion Schaden an mindestens 3 Zielen verursacht, erhaltet ihr 8 Sekunden lang 5% Tempo für jeden explodierten Wichtel.
    • Helm und Gürtel
  • Grim Inquisitor's Dread Calling - Jeder Seelensplitter, der für Hand von Gul'dan verbraucht wird, erhöht den Schaden des nächsten Einsatzes von Schreckenspirscher rufen um 3%.
    • Halskette und Armschienen
  • Forces of the Horned Nightmare - Hand von Gul'dan hat eine Chance von 15%, dass eine zweite Hand von Gul'dan auf das Ziel gewirkt wird. 
    • Schultern und Ring
  • Balespider's Burning Core - Schattenblitz erhöht den Schaden des nächsten Einsatzes von Dämonenblitz um 8%. Bis zu 4-mal stapelbar.
    • Armschienen und Handschuhe

Boni für Zerstörungs-Hexenmeister
  • Odr, Shawl of the Ymirjar - Gegner, die durch eure Verwüstung markiert wurden, nehmen 25% mehr Schaden von euren Einzelzielangriffen.
    • Gürtel und Hosen
  • Cinders of the Azj'Aqir - Feuersbrunst hat eine zusätzliche Aufladung und die Wiederaufladezeit ist um 3 Sekunden verringert.
    • Hosen und Umhang
  • Madness of the Azj'Aqir - Chaosblitz erhöht den Schaden von Chaosblitz um 25% und reduziert die Wirkzeit um 20% für 3 Sekunden.
    • Hosen und Stiefel
  • Embers of the Diabolic Raiment - Verbrennen generiert nun 100% mehr Seelenfragmente. 
    • Brustteil und Umhang

Die Paktfähigkeiten für Hexenmeister

Mit Shadowlands treten Helden einem Pakt bei und eine der besonderen Eigenschaften der Pakte sind die Paktfähigkeiten. Neben der Signaturfähigkeit, die für alle Klassen gleich ist, gibt es auch eine klassenspezifische Fähigkeit, die einen besonders starken Effekt hat und mit in die normale Rotation hineingeht. Folgend eine Auflistung der vier verschiedenen Fähigkeiten für diese Klasse.

Paktfähigkeit der Kyrianer
  • Geißelnder Obolus - Verursacht sofort Arkanschaden und zusätzlich 18 Sekunden lang regelmäßigen Arkanschaden. Wenn der Gegner stirbt, während er mit Geißelnder Obolus belegt ist, erzeugt ihr 5 Seelensplitter. Wenn er überlebt, wird die Abklingzeit von Geißelnder Obolus abgeschlossen. (40 Meter Reichweite, 40 Sekunden Abklingzeit, 2 Sekunden Wirkzeit)

Paktfähigkeit der Nekrolords
  • Dezimierungsblitz - Wirft einen Blitz aus Schattenmagie auf euer Ziel, der Schattenschaden verursacht und den Schaden der nächsten drei Einsätze von Verbrennen, Seelendieb oder Schattenblitz um 100% erhöht. Sowohl der Schaden von Dezimierungsblitz als auch der Bonus für VerbrennenSeelendieb oder Schattenblitz steigt mit abnehmender Gesundheit Eures Ziels an. (40 Meter Reichweite, 45 Sekunden Abklingzeit, 2,5 Sekunden Wirkzeit)

Paktfähigkeit der Venthyr
  • Drohende Katastrophe - Ruft eine Wolke chaotischer Anima herbei, die sich zum gegnerischen Ziel bewegt und Gegnern in ihrer Bahn Schattenschaden zufügt. Wenn die Anima das Ziel erreicht, explodiert sie, belegt das Ziel entweder mit Fluch der Schwäche oder mit Fluch der Sprachen und fügt allen Gegnern in der Nähe 12 Sekunden lang regelmäßigen Schattenschaden zu. (2 Sekunden Wirkzeit, 40 Meter Reichweite, 1 Minute Abklingzeit)

Paktfähigkeit der Nachtfae
  • Seelenfäule - Opfert einen Teil eurer Gesundheit, um die Lebenskraft eures Ziels sowie bis zu 3 weiterer Ziele in der Nähe verdorren zu lassen und ihnen so im Verlauf von 8. Sekunden Naturschaden zuzufügen. Außerdem trifft Blutsauger in dieser Zeit zusätzlich alle Ziele, die von eurer Seelenfäule betroffen sind. (1,5 Sekunden Wirkzeit, 1 Minute Abklingzeit, 40 Meter Reichweite)

Die Medien für Hexenmeister

Mit Shadowlands können Helden sich mit einem Seelenband in ihrem Pakt verbinden, um Zugang zu einem besonderen Talentbaum zu erhalten. In diesem befinden sich allgemeine Boni und Medium-Fassungen. In diese Fassungen können Medien (Conduits) eingesetzt werden, die wiederum allgemeine Boni, klassenspezifische Boni und specspezifische Boni gewähren. Folgend eine Auflistung aller Effekte dieser Klasse.

Medien für alle Ausrichtungen
Medien für Gebrechens-Hexenmeister
Medien für Dämonologie-Hexenmeister
Medien für Zerstörungs-Hexenmeister

Anpassungen an PvP-Talenten

Auch in Shadowlands können Spieler mit aktiviertem Kriegsmodus oder in PvP-Instanzen einige PvP-Talente auswählen, um sich für den Kampf gegen andere Helden zu wappnen. Durch die vielen Klassenanpassungen in der kommenden Erweiterung werden einige bisherige PvP-Talente zu Standardfähigkeiten, doch es kommen auch komplett neue passive Effekte oder aktive Fertigkeiten hinzu. Ebenso werden allerlei Talente geändert.

Geänderte PvP-Talente in Shadowlands
  • Allgemein
    • (Neu) Fluch verstärken - Euer nächster Fluch wird verstärkt. (45 Sekunden Abklingzeit) 
    • (Standardfähigkeit) Fluch der Sprachen ist nun eine Standardfähigkeit. 
    • (Für alle Specs verfügbar) Tormeisterschaft - Erhöht die Reichweite Eurer Fähigkeit Dämonisches Tor um 20 Meter und verringert die Zauberzeit um 30%. Verringert außerdem die Zeitabstände, in denen Spielercharaktere Euer Tor benutzen können, um 15 Sek.
  • Gebrechen
    • (Geändert) Fluch der Schatten heißt nun Bann der Schatten.
    • (Geändert) Fluch der Zerbrechlichkeit heißt nun Bann der Zerbrechlichkeit
    • (Entfernt) Endloses Gebrechen - Nachdem Euer Instabiles Gebrechen abläuft, verweilt es 10 sec lang inaktiv auf dem Ziel und erhöht seinen durch Euch erlittenen Schaden um 10%. Beim Bannen fügt der Effekt dem Bannenden Schaden zu und bringt ihn für 4 sec zum Schweigen.
    • (Neu) Ungezügelte Gebrechen - Instabiles Gebrechen kann nun 3-mal auf das Ziel gebracht werden.
    • (Neu) Schnelle Ansteckung - Für die nächsten 15 Sekunden treten alle Eure regelmäßigen Effekte 30% häufiger auf. (30 Sekunden Abklingzeit, 3 Seelensplitter) 
    • (Neu) Todesblitz - Feuer einen Todesblitz auf das Ziel, der 40% des gesamten verbleibenden Schadens Eurer auf dem Ziel aktiven regelmäßigen Schadenseffekt verursacht. (1 Sekunde Wirkzeit, 45 Sekunden Abklingzeit, 3 Seelensplitter)
      • War vorher ein standardmäßiges Talent. 
    • (Geändert) Seele brechen - Verbraucht sofort alle Eure regelmäßigen Effekte von Verderbnis auf den 5 nächsten Gegnern innerhalb von 40 Metern und verursacht Schattenschaden in Höhe von bis zu 10% ihrer maximalen Gesundheit. Für jeden von Seele brechen getroffenen Gegner erhaltet Ihr 1 Seelensplitter. (1 Minute Abklingzeit) 
      • Es werden nicht mehr alle DoTs entfernt, sondern nur Verderbnis. Das Tempo wird jedoch nicht mehr 8 Sekunden lang um 10% erhöht. 
  • Zerstörung

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sefias - Mitglied
Ah ich freu mich auf den Dotlock. Das hat auf dem PTR schon soviel Spaß gemacht. Der Dmg ist einfach nur nice. :D
Shadrazaar - Mitglied
Hey Andi
danke dir für die Übersichten. Ich kann es kaum abwarten den Destro zu spielen.
Aber ich würde gern wissen ob der Screenshot von den Destrotalenten so richtig ist. Chaosregen ist zusammen mit dem CD-Reduce Legendary extrem stark in eigentlich jeder Situation im PVP durch den abartigen Burst alle 2min. Aber (!!!) da ich kein aufgeblasener Besserwisser bin, bin ich stattdessen eher neugierig geworden da ich schon von einem "Feuer-Build" gehört habe ganz ohne Chaosbolt. Ich glaube, ich werde da mal mit rumalbern :D
Hogzor - Mitglied
Danke, Hexer war schon immer mein Main. Bin gespannt wie er sich spielt. 
1
Belegun - Mitglied
Fluch der Erschöpfung macht immun gegen Fear.

Somit gibt es das Hexenmeister Fear Ping Pong wieder 
nyso - Mitglied
Danke für die Zusammenfassung! Ich spiele immer sehr gern Hexenmeister, auch wenn er eher mein 2. oder 3. Twink ist.
 
@ Andi Kleine Anfrage, wenn es nich zu viel ist, würde mich dein Eindruck zu den Klassen/Specs als kleinen persönlichen Absatz interessieren. Denn auch wenn die Zahlen/Fakten alle Interessant sind, so sagen sie nicht viel zur Spielweise aus und wenn du hier bereits einen Eindruck vermitteln könntest wäre das toll. Danke für Alles! :)
1
Khalzum - Mitglied

Danke für die Zusammenfassung! Ich spiele immer sehr gern Hexenmeister, auch wenn er eher mein 2. oder 3. Twink ist.

 
@ Andi Kleine Anfrage, wenn es nich zu viel ist, würde mich dein Eindruck zu den Klassen/Specs als kleinen persönlichen Absatz interessieren. Denn auch wenn die Zahlen/Fakten alle Interessant sind, so sagen sie nicht viel zur Spielweise aus und wenn du hier bereits einen Eindruck vermitteln könntest wäre das toll. Danke für Alles! :)
Huhu, also ich hab den Hexer in BFA als Main gespielt, genauer den Gebrechenshexer. Hab Ihn in der Beta auf Level 60 hochgespielt und vom Gefühl her ist es sehr zäh geworden. Es war ja schon in BFA blöd die Dots aufrechtzuerhalten. Jetzt hab ich das Gefühl das es noch zäher ist. Allerdings ist es ja noch beta, keine Ahnung ob da noch was verändert wird.
In SL werd ihc jetzt auf jeden Fall meinen Shadow wieder als Main spielen. Der hat mir in der Beta mehr Spaß gemacht. Allerdings ist das nur ne persönliche Empfindung ;) 
Inhaltsverzeichnis anzeigen