26. November 2020 - 16:07 Uhr

Währungsguide - Erlöste Seelen: Woher bekommt man sie?

In den Schattenlanden gibt es viele verschiedene Währung, die für viele verschiedene Inhalte und Aktivitäten genutzt werden. Eine davon sind die Erlösten Seelen, die über eine Quest im Paktsanktum gesammelt und dann für die Sanktumsaufwertung genutzt werden. Es ist nicht möglich die Seelen richtig zu farmen, da es ein klares wöchentliches Cap gibt. Folgend erfahrt ihr alles, was ihr über die Erlösten Seelen wissen müsst.

Quests für Erlöste Seelen

Die Seelen sammelt man in der Endgamezone Schlund.  Jede Woche gibt es eine Quest im Paktsanktum, für die 5-20 Seelen (je nach Ruhmstufe) befreit werden müssen, um die entsprechende Anzahl der Seelen als Ressource Erlöste Seelen zu erhalten. Sie befinden sich im Schlund in Käfigen, werden von Gegnern angegriffen und so weiter. Befreit sie, helft ihnen oder beschützt sie, um sie danach einfach anzuklicken und für den Questfortschritt zu bekommen. 

Die Quests und Ruhmstufen

Kosten der Sanktumsaufwertung

Ausgegeben werden Erlöste Seelen nur für einen einzigen Zweck: die Sanktumsaufwertung! Darüber werden die vier Systeme Animaleiter, Reisesystem, Abenteuer und das Spezialfeature der Pakte. Danach werden die Systeme noch durch erhöhte Forschungsränge erweitert. Insgesamt werden 243 Seelen für die Fertigstellung aller Aufwertungen benötigt und dieser Prozess dauert mehrere Monate an.

Die verschiedenen Aufwertungen

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen