31. März 2021 - 09:40 Uhr

Alle 243 Seelen - Erste Spieler erreichen volle Sanktumusaufwertung!

Im Endgame von Shadowlands gibt es haufenweise Fortschrittssysteme sowie Währungen und nachdem wir nun in der 19. Woche nach dem Release angekommen sind, haben die Spieler, die brav jede Woche die Quest Rückkehr der verlorenen Seelen abgeschlossen haben, einen weiteren Meilenstein erreicht. Denn diese Woche ist es möglich das generelle Maximalcap von 243 Erlösten Seelen abzuhaken. Vorausgesetzt man hat die Seelen immer mit der nötigen Menge Anima in die Sanktumsaufwertung investiert, um nicht am Soft-Cap von 100 Seelen zu sein.

Wir vermuten einfach mal ohne handfeste Informationen, dass die wenigsten Helden Azeroths bereits genug Anima gesammelt haben, um die Sanktumsaufwertung zu maximieren. Benötigt werden dafür nämlich 168.000 Anima! Folgend haben wir euch noch einmal eine Übersicht zu den verschiedenen Hochrechnungen für das Erreichen der Caps und Maximalränge eingefügt. 


Kosten der Sanktumsaufwertung

Insgesamt werden genau 243 Seelen benötigt, um alle 14 Sanktumsaufwertungen aus den vier Kategorien zu erforschen. Außerdem noch 168.000 Anima!

Die verschiedenen Aufwertungen
 

Zeitlicher Ablauf

Normaler Sammelverlauf seit Release
  • Ab Ruhmstufe 1 (5 Wochen)
    • 5 Seelen pro Woche
    • 5 x 5 = 25 Seelen
  • Ab Ruhmstufe 15 (3 Wochen)
    • 10 Seelen pro Woche
    • 3 x 10 = 30 Seelen
    • Gesamt: 55 Seelen
  • Ab Ruhmstufe 24 (4 Wochen)
    • 15 Seelen pro Woche
    • 4 x 15 = 60 Seelen
    • Gesamt: 115 Seelen
  • Ab Ruhmstufe 32 
    • 20 Seelen pro Woche
    • Übrige Seelen: 243 - 115 = 128 Seelen
    • Benötigte Wochen: 128 : 20 = 6,4 = 7 Wochen
  • Gesamt: 19 Wochen

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bee - Mitglied
Die anima war nicht das Problem, aber die Seelen -.-

Was für ein fürchterliches Gamedesign, triviale Inhalte hinter fast 4 Monaten timegate zu verpacken. 
Zharr - Mitglied
Ich könnte auch schon weiter sein, aber mir war das Transmog bisher wichtiger.

Auf meinem Main habe ich den Animaleiter auf Vollgas und alle anderen Dinger auf Stufe 2 und das reicht mir. Dafür ging die Animaweekly heute und letzte Woche schön fix (Seelen-Cap erreicht und dadurch 500 Anima fürs Seelensammlen abgestaubt) :)
Der bunkert die Anima bis sie zu nah ans Cap kommt und dann wird wieder ein Teil beim Pakt-Händler freigeschaltet. Noch gibts da 2-3 Vorlagen, die ich noch nicht freigeschaltet habe + die beiden Mounts. Die Vorgehensweise funktioniert also noch ne Weile.

Mein Warri hat den Animaleiter, das Reisenetzwerk und den Befehlstisch auf Stufe 1. Damals habe ich das Reisenetzwerk versehentlich aktiviert, als ich eigentlich Anima abgeben wollte und habe mich noch drüber geärgert, dabei hat das Ding mehr Nutzen als der Tisch. Mir war halt nicht klar dass sich der Befehlstisch Stufe 1, in Bezug auf Animagewinn, so gar nicht lohnt. Bis man die investierte Anima da wieder raus hat... Naja, aus Fehlern lernt man ^^
Ansonsten werde ich mit dem auch so verfahren, wie mit dem Main (Seelen-Cap hat er erreicht und die Weekly ist flux erledigt).

Mönch, Pala und DK haben nur Animaleiter Stufe 1, um nebenbei ein paar Dankbare Gaben sammeln zu können und das wars. Deren Anima wird erstmal nur gespart bzw. habe ich beim Mönch die komplette Pakt-Rüstung damit auf Max hochgezogen, weil der 1. eh vergleichsweise labbrig/schwach  und 2. nicht mein wichtigster Char ist. Deshalb musste der arme auch in den Ardenwald ^^
Beim Pala habe ich nur die Teile aufgemotzt, die brauchbare Stats hatten.
Der DK ist noch frisch und mit der Story noch nicht durch, bekommt also noch Rüstungsteile und dann werd ich mal sehen was ich davon wirklich gebrauchen kann (von wegen aufwerten).

Außer der Monstrositätenflickerei reizen mich die diese "Zusatzbeschäftigungen" überhaupt nicht. Mein Hexer freut sich halt dass er Marz als Massen-Spot-Tank hat, das ist ne sehr praktische Geschichte, darum könnte ich mir vorstellen die Flickerei mit anderen Nekrolord-Chars auch noch freizuschalten. Aber das ganze andere Zeug - Och... nööö, lass mal :)


P.S. Ja, hier wurde wieder viel rumgeschwafelt. Ich sitze in der Spätschicht und habe heute zum Glück nicht viel zu tun, muss aber trotzdem irgendwie die Zeit rumkriegen ;)
 
1
Bee - Mitglied
Naja der Tisch refinanziert sich ab einer Kampagnenstufe (am Tisch) dann schon gehörig. Also je nach dem was man damti anstellt natürlich. Schickt man anima, Exp und Goldmissionen  los, amcht man dann irgendwann schon deutlich "Plus", 
Schickt man Handwerkskrempel, Irgendwleche Müll-Epics und Ruf los, und heilt dazu die Gefährten, isses nen Animagrab. Der Leiter is halt mal so mal, als NF würde ich zum Reisenetzwerk (3) raten, ergiebiger als der Leiter.
Sadeas - Mitglied
Bin ich froh, dass der Ember Court mit zu den langweiligsten Dingen zählt, die ich in WoW je gemacht habe - sonst würde ich mich am Ende noch ärgern, dass Anima farmen so ein aberwitziger Aufwand ist, aber gemacht werden muss :D
Teron - Mitglied
Anima farmen muss halt nicht gemacht werden. Da kriegt man alles nur Sachen "Nicetohave" für. Die Community hat sich in Legion und BfA schließlich lange genug über die Farmerei von Artefaktmacht und Azerit beschwert. Wievielen jetzt wohl langweilig ist, weil es nichts wichtiges mehr zu tun gibt? Vielleicht hätten nun doch einige ganz gerne das Azerit zurück?
Bee - Mitglied
@Teron:
Das ist der Punkt. Wo man früher was sinnvolles zu tun hatte, verplempert man jetzt seine Zeit für Cosmetics. Weil es neben den klassischen Inhalten: Dungeons, Raids, Pvp eh nix sinnvolles zu tun gibt. Und zumindest im PVE wird das dann nochmal zurückgefahren durch die Great Vault. 

Aber das wurde ja gefeiert seinerzeit, auf den communityseiten, bei den Streamern, etc. Genauso wie der Wegfall von WF/TF. Zu Legion war jeder Content sinnvoll, ohne das man ihn machen musste. Artefaktmacht brachte zumindest ein Krümelchen Charpower und mit Glück konnte selbst WQKrempel TF proccen.  Jetzt spielt man seine 4-10 Dungeons und seine 10 Raidbosse und langweilt sich danach oder man beisst in den sauren Apfel und farmt Cosmetics. nicht das ich was gegen die hätte, als Beiwerk ganz toll, aber als Endgameinhalt halt nicht zu gebrauchen. Sauron wollte den Ring der Macht ja auch nicht um damit vor Gondor zu posen, Gandalfs erster Gedanke bei der weissen Robe war sicher auch nicht "WTF, die muss ich moggen" und Gimli hat sein Kettenhemd in Two Towers mit 100% Sicherheit auch nicht nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt.

Und wer sich fragt warum ich hier von Herr der Ringe rede, ist ja nun klaissischer Rollenspiel Stoff, und in Rollenspielen war immer irgendwie das verbessern der Fähigkeiten und der Ausrüstung Ziel um sich Gefahren zu stellen und Aufgaben zu bewältigen. Nur halt in Wow kaum noch
 
Lalaland - Mitglied
Das Animasammeln ist einfach viel zu Zeitintensiv für das was man bekommt. Tut mir leid aber da kann man die Zeit besser nutzen für anderes.
1
Jasteni - Mitglied
Hätte ich auch geschafft aber mich haben in den letzten 3 Wochen meine Twinks beschäftigt ^^
so fehlt mir noch 17k Anima. Naja ^^ muss ich mal wieder ein paar wq tage einführen beim Main dann geht das auch flott :)
Rodby - Mitglied
Mhm, ich glaube ich bin der einzige der den Animakram links liegen lässt. Das einzige was ich gemacht habe ist Missionstisch rang 3 und rang 1 Reisenetzwerk. Mich spricht das system echt nicht an. Finde es auch eher langweilig. Vielleicht liegt es aber auch daran das WoW mir immer mehr langweilt. Obwohl man doch so viel machen könnte. Doch eine Stimme in mir sagt "ahhh lieber nicht" oder " mach ich morgen".

vielleicht hole ich es nach ^^
1
shadowrom - Mitglied
Oha da habe ich das ganze wohl ziemlich schleifen lassen... Habe bisher mit meinem Main nur das Reisenetzwerk und den Animaleiter voll ausgebaut. Der Rest ist noch Stufe 1... Werde den Missionstisch noch auf 3 bringen und gut. Das kosmetische Feature spare ich mir für das Ende der Erweiterung auf. Die anima-farnerei geht mir auf die Nerven...
Scarecrowe - Mitglied
Geht mir ähnlich. Das Reisenetzwerk auf 3 gebracht. Animaleiter und Tisch auf 2. Den Garten der Nachtfae nutz ich vlt 1-2mal im Monat aber ist für mich nix ganzes und nix halbes. Kosmetische Sachen ja vlt gg Ende vom Addon
Teron - Mitglied
Wenn euch die Animafarmerei nervt, dann lasst es doch einfach. Nichts was man für Anima bekommt, muss man unbedingt haben. Alles nur Nicetohave und etwas Bequemlichkeit (Portal nach Oribos). Selbst am Abenteuertisch gibt es nichts, was man nicht auch anderswo bekommt.
Uriel - Mitglied
Moin,

bin jetzt fertig. Missionstisch Stufe 3 ist am Donnerstag fertig. Dann wird die Motivation wohl rapide abnehmen. Die Woche besteht nämlich hauptsächlich noch auf die M+-Kiste hoffen (Item 226), weil man ja nur 220 in den Instanzen farmen kann, um sich noch um ein paar Prozente zu verbesseren und mytisch raiden. Langzeitmotivation für Anime farmen für die kosmetischen Belohungen wird jetzt wirklich "anstrengend".

Mit freundlichen Grüßen
wowhunter - Mitglied
Ich habe die Aufwertung des letzten Teils des Sanktums gestern Abend angestoßen.
Wenn ich nicht so "faul" beim Anima-Sammeln gewesen wäre, hätte ich es auch schon letzten Mittwoch machen können.
Warum eine Woche früher? Weil es ja damals bei Erreichen der Ruhmstufe für die 10-Seelen-Quest den "Umstand" gab, dass man in einer Woche die 5 Seelen-Quest abgegeben hat und dann in der gleichen Woche die 10-Seelen-Quest schon machen konnte.
Somit konnte man die nötigen Seelen schon in 18 Wochen bekommen.
Kusstro - Mitglied
Ich habe die finale Form meines Gartens gestartet und noch 16k Anima über und sogar bereits das Pet und den Ruhestein gekauft. :P

Ich habe auch wieder viel Zeit in den Main investiert im Vergleich zu meinen Twinks.