3. April 2021 - 13:30 Uhr

Änderungen am PvP-Matchmaking in Shadowlands angekündigt

Die Anzahl an Spielern, die in Shadowlands gewertete Arenamatches spielen, hat sich laut den Entwicklern stark erhöht, was zu einer unvorhergesehene Auswirkungen an der Spitze der Ranglisten führt. Es liegt in der Natur des aktuellen Wertungssystems von World of Warcraft, dass je mehr Leute aktiv am PvP teilnehmen, auch immer mehr der besten Spieler der Welt sehr hohe Matchmaking-Ratings erreichen. Dies hat nun dazu geführt, dass einige Spieler die obere Grenze des möglichen Ratings erreicht haben und dementsprechend mitunter Siege einfahren, die nicht mehr in einer Steigerung der Wertung resultieren.

Da die Anzahl an Spielern, die in der Lage sind auf diesem Niveau zu spielen, begrenzt ist, wird es für die Spieler direkt unter der höchstmöglichen Wertung ebenfalls schwierig, mehr Punkte zu erhalten, weil erstere Spieler nicht mehr teilnehmen. Um das Problem zu beheben, haben die Entwickler sich zwei Lösungen ausgedacht, wovon eine bereits aktiv ist.

Zum einen wurde in den letzten Jahren ein Wertungsinflationssystem genutzt, welches die Wertung von PvPlern mit einer Rate von zehn Punkten pro Woche erhöht. Das bedeutet, dass die Zahl, nach der alle Wertungen inklusive des höchstmöglichen Ratings nach einer Steigerung von zehn Punkten pro Woche kalibriert werden, sodass Spieler, die die ganze Saison über spielen, gegenüber anderen einen Vorteil haben, die aufhören, wenn es um die Belohnungen zum Ende der Saison geht. Letztendlich wird die Wertung der besten Spieler, die sich entscheiden, nicht weiter zu spielen, von der Wertung der Spieler übertrumpft, die weiterspielen.

Zum anderen werden die Entwickler die obere Grenze des Matchmaking-Wertungssystems mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am kommenden Mittwoch anheben. Das bedeutet, dass Spieler, die an der Spitze der Wertungsleiter stehen, weniger Matches bekommen sollten, die keinen Einfluss auf ihre Wertung haben. Das Team dankt der Community, die in den letzten Wochen entsprechendes Feedback dazu abgegeben haben und hofft darauf, dass es zukünftig besser läuft. 
 3v3 MMR Nerfed? No one Qing? 
Shadowlands has seen tremendous participation in Arena with the number of unique players and total matches exceeding those seen in recent seasons. As some have noted, this level of participation has had some unintended effects at the very top of the ladder. The nature of our rating system means that the more people that participate, the more likely it is that the very best players in the world will reach extremely high matchmaking ratings. In this case, a number of players have reached the upper boundary of our rating system and as a result, they may achieve victories that don’t result in rating increases. Since the number of players capable of playing at this level is limited, if they choose not to participate, it becomes difficult for those players immediately below them to also gain rating.
 
We have two solutions to this problem, one of which is already in place and the other will take effect with weekly restarts on Tuesday.
 
First, over the past 7 years World of Warcraft has had a rating inflation system in place that increases the mean rating of competitors at a rate of 10 points per week (note: This is the rate of increase for clarity but the number is actually increasing with each second). This means that the number that all ratings – including the highest rating possible – are calibrated at increases by 10 points each week, so players that continue playing throughout the season have an advantage compared to those who stop when it comes to end of season rewards. Ultimately, if high end players choose not to play, their rating will be overcome by those who do.
 
Second, we are going to increase the upper bound of our matchmaking rating system with weekly restarts this week. This should mean that players at the top of the ladder should have less matches that reward no rating change.
 
We appreciate everyone letting us know about this issue and hope that the upcoming increase the matchmaking cap will improve the situation for the few players affected.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter

Das bedeutet, dass die Zahl, nach der alle Wertungen inklusive des höchstmöglichen Ratings nach einer Steigerung von zehn Punkten pro Woche kalibriert werden, sodass Spieler, die die ganze Saison über spielen, gegenüber anderen einen Vorteil haben, die aufhören, wenn es um die Belohnungen zum Ende der Saison geht.


Sry, ganz ehrlich, aber ich verstehe den Satz nicht. Kann mir den bitte jemand erläutern und grammatikalisch sortieren? Vielen Dank :)
Teng - Mitglied
"Ultimately, if high end players choose not to play, their rating will be overcome by those who do."

You´re welcome :)