12. November 2019 - 06:40 Uhr

Anpassungen am Geburtstags-Schlachtfeld Korraks Rache

Die Entwickler haben einen Hotfix aufgespielt, der die Anzahl der Zeitverzerrten Abzeichen geändert hat, die durch Quests und Gewinne / Verluste auf dem Geburtstags-Schlachtfeld Korraks Rache gewährt werden. Einige Aufgaben können nur noch einmal täglich abgeben werden und geben dafür 10 Abzeichen, die Anzahl an Abzeichen von wiederholbaren Quests wurde nach der ersten Abgabe deutlich verringert und am Ende des Schlachtfelds gibt es nun doppelt so viele.

Damit gehen sie auf das Feedback der Spieler ein, dass es nicht gerade Spaß macht immer und immer wieder die gleichen Aufgaben abzuschließen, um alle 200 Zeitverzerrte Abzeichen für das Reittier Kampfwidder der Sturmlanzen / Frostwolfknurrer zu bekommen. Ganz davon abgesehen führte das System dazu, dass allerlei Teilnehmer am Schlachtfeld nur die Quests gemacht haben, statt sich am Kampf zu beteiligen.


Die Anpassungen


Durch diese Anpassungen lohnt es sich nun auch das Schlachtfeld einmal am Tag zu Ende zu spielen. Dadurch bekommt man dann um die 36 - 46 Abzeichen. Vergesst nicht, dass ihr den Söldner-Modus aktivieren und das Schlachtfeld als Mitglied der gegnerischen Fraktion spielen könnt, um auch dort die beiden Dailys für 20 Abzeichen abzuschließen. Dadurch braucht ihr nur wenige Tage, um das entsprechende Reittier zu erhalten.
 CHANGES TO KORRAK’S REVENGE 
We have been reviewing your feedback since this event started and while acquiring supplies from the mines and mounts for the ram and wolf riders does contribute to the battle, we agree that these can be a bit repetitive. To that end, we are converting a number of quests within the Battleground into dailies and removing the reward for the repeatable turn-ins. Then to keep the focus on the BG, the amount of Timewarped Bages for both winning and losing are being doubled to 20 and 10 respectively.

Thank you for your feedback and we’ll see you out there!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Scaros - Mitglied
Es stellt sich nun die Frage:

1.5 - 3h investieren um 10 zusätzliche Abzeichen zu bekommen.
oder
Einfach via dayli 10+ machen und leaven?

Da ist 2teres die bessere Wahl. Scheiss auf die 10 lose marken - man hat genug zeit.
 
Kyriae - Mitglied
War da noch gar nicht drin. Warum soll ich mich auch hetzen, das Geburtstagsevent läuft bis Januar, also noch viel Zeit. Keine Ahnung warum die Leute immer alles gleich gleich haben müssen und dann rumweinen, dass es nichts mehr zu tun gibt
kaito - Mitglied
Ich kann nur für mich sagen, nachdem ich gemerkt habe, dass das Mount bei richtigem Spiel des BG sehr sehr langsam nur kommt, hab ich lieber die "Pflicht" dafür schnell durchgezogen und kann jetzt ohne Druck und mit Spaß rein und vorn mitmischen ohne im Januar plötzlich zu merken, dass ich in Zeitdruck komme.
1
Kunitzu - Gast
Ich kann nur für mich sprechen aber ich Versuche immer alles so schnell wie möglich zu bekommen damit ich, falls was dazwischen kommt, ich es bereits erledigt habe. Na gut dafür heule Ich aber auch nicht rum wenn es nichts zu tun gibt.

Mein Beispiel dafür ist das MC Geburtstagsevent wo Ich das farmen der VZ und des Pets auch vor mich hingeschoben habe und dann gegen Ende des Events kam dann plötzlich das die CPU meines Computers ein Abgang gemacht hat und dadurch hab ich dann beides nicht mehr farmen können, deswegen farm ich mir jetzt immer alles asap
kaito - Mitglied
Kleiner Tip am Rande für die Leute die eben doch auch mal gern mehrere Stunden da ausharren weil ihnen das BG gefällt oder sie darüber leveln.
Wer mal auf's Klo muss, stellt euch abseits des Geschehen in irgendeine weit entfernte Ecke. Den Friedhof, weil man gerade wieder die Max-Wartezeit da hat, zu nutzen lässt einen leider zum Opfer von hirnlosen Arschlöchern werden die sich einen Spaß daraus machen Leute dort afk zu melden um ihren Frust oder was weiß ich zu kompensieren weil sie mal wieder einen Zweikampf verloren habe oder was weiß ich für ein Jammerproblem haben.
Ich kann verstehen wenn man jemanden der sogar afk-geflagt sitzt meldet, aber keine zwei Sekunden nach dem Wiederbeleben?
Andi Vanion.eu
In Borlaus und Dazar'alor im PvP-Bereich sowie der Kanalisation von Dalaran (Legion) stehen Schlachtfeldrekrutierer, bei denen man sich melden kann.
Kyriae - Mitglied
Auf Allianzseite habe ich den entsprechenden NPC mal vor Jahren gesehen, aber weder in Legion noch in BfA ... hm
 
SchneidoR - Mitglied
In Boralus finde ich keinen NPC dazu und in Dalaran steht zwar jemand aber den kann ich nicht ansprechen. :/
Zandanial - Mitglied
Soweit ich weiß ist er immer nur bei einer Fraktion aktiv. Je nachdem wo weniger Spieler bzw längere Wartezeiten sind.
Bei der Horde ist er am Mugambala 52.59, 57.69.
kaito - Mitglied
So wie Zandanial das sagt habe ich das auch im Sinn, ich hab ihn auch immer nur bei der Horde stehen sehen.
Talian88K - Mitglied
Hallo zusammen,
weiß jemand, ob ein solches Mount für einen Erfolg (z.B. 400 Mounts) zählt, weil man auch jenes für die andere Fraktion bekommt? Danke im voraus!
Taiki - Mitglied
Fraktionsmounts gelten immer nur als 1 Mount auch wenn es verschiedene sind vom aussehen.
 
kaito - Mitglied
Ich hab nicht verstanden warum sie die Abzeichen nicht an Stellen zum Erhalten ansetzten wo es dazu bringt sich mehr am Spiel zu beteiligen. So eine Schlacht kann schon mal mehrere Stunden dauern, nicht nur weil da welche in der Mine rumrennen, sondern einfach weil die Mechanik des BGs nun mal damals so war. Wenn ich also voll mit mache und nach 5 Stunden beim Verlieren nicht mal eine angemessene Anzahl von Abzeichen für meinen Einsatz an der Schlacht bekomme, dann rutscht man eben das nächste Mal auch nur in den Minen rum, einfach weil man gern das Mount haben will. 
Irgendwie liest sich die Änderung für mich nicht so als würde nun mehr Anreiz sein in die Schlacht zu gehen. Eher fürchte ich, dass viele nun nur noch kurz ihre tägliche Questen machen und dann raus gehen, weil es ihnen einfach so gar nichts mehr bringt noch X Stunden zu bleiben um gammelige 10 oder 20 Marken zu bekommen weil die Relation von Zeit und Belohnung nicht mehr stimmen.
4
Grabschi - Mitglied
Auch Sonntag fertig geworden. Das Änderungen kommen war klar, aber die finde ich naja.
Lupin - Mitglied
Gut, das ich mir den Widder in zwei Tagen nach release des Events holen konnte^^
1
Andi Vanion.eu
In Borlaus und Dazar'alor im PvP-Bereich sowie der Kanalisation von Dalaran (Legion) stehen Schlachtfeldrekrutierer, bei denen man sich melden kann.
Taiki - Mitglied
Wohl gemerkt nur sollte deine Fraktion im Pool mehr sein und hat dadurch längere Wartezeiten. 
Velmont - Mitglied
Eine Anpassung war abzusehen und sie hätte deutlich früher kommen müssen. Die 200 Marken sind schon eine ordentliche Hausnummer und für mich z.B. nur erträglich gewesen durch die wiederholbaren Quests. Schade für alle nicht so PVP-begeisterten, da es jetzt deutlich mühsamer ist an das Mount zu kommen - wobei der Großteil der Suchties ja sicher fertig ist, eben in der Erwartung einer Korrektur :D.

Ich kann jedoch auch den Frust der "echten" PvP'ler verstehen, wenn 50% der Gruppe in der Mine rumrennt oder mit Wölfen kuschelt. Euch allen viel Spaß beim Zerg im Alterac! <3
1
Sahif - Mitglied
Teilweise hatte man noch Glück wenns nur 50% waren. Wir hatten am Sonntag  eine Gruppe mit knapp 75% und wir waren schon zu  6.oder 7. angemeldet. Sind denke ich auch Notwendig gewesen. Der Sieg sollte eigentlich immer der Ansporn sein auf dem Schlachtfeld.
ZefyTV - Mitglied
Schade um die Rüstungsfetzen, eigentlich.
Das hat die Leute motiviert sich aktiv am Kampf zu beteiligen um so auch Zeitverzerrte Abzeichen zu farmen.
Ich habe es nämlich so gemacht. Aktiv Gegner killen und sammeln, gegen Ende vom Schlachtzug dann flott die Teile abgegeben.

Aber gut, dann kann man das Alte-Ractal noch nutzen um Twinks zu leveln :)
Ging relativ flott.
kaito - Mitglied
Das mit den Twinks ist ein Punkt bei dem ich mich frage wann da die Nerf-Keule kommt. Drei Level in knapp einer halben Stunden fand ich schon verdammt flott. 
Zaphira Abenteurer
Find ich gut und nötig. Der grösste Kampf im Juhubiläums-AV fand meistens im Chat statt, wenn sich die 'Kämpfer' mit den 'afk-Farmer' zofften.
 
1
LikeADwarf - Mitglied
Na was ein Glück das ich das noch fix am Sonntag erledigt habe. Mit den paar Quests und "Leere Ställe" ging das relativ flott.

Ja, am Kampf hab ich mich nur kurzweilig beteiligt um mal einen Turm einzunehmen oder ein paar Gegner zu töten/bzw getötet zu werden (xD). 

Tatsächlich hab ich das Schlachtfeld nach Erledigung der Anfangsquests schnell wieder verlassen, um mich nach einer 15 Min sperre wieder einzuloggen. 
War recht nützlich, dass der Großteil der Spieler die Quests ignoriert hat und nach vorne gerannt ist, dadurch hatten die Farmer mehr Zeit :D... 

Ich finds jetzt auch echt nicht schlimm, denn sind wir mal ehrlich...  das klassische Alterac ist verdammt öde. 
3
Mishani - Mitglied

nach Erledigung der Anfangsquests schnell wieder verlassen


Dann darf ich mich also mitunter bei Dir dafür bedanken, dass ich ne halbe Stunde in der Warteschlange hänge um dann in ein BG zu kommen wo ich so gut wie keine Marken mehr farmen kann.
Die Quests welche 10 Marken bringen waren bei dem Stand fast nicht mehr zu machen weil alle Türme zerstört wurden, Friedhöfe getappt.
Hauptsache Du konntest die Wolfquest leechen und dich ausm Staub machen, sollen die anderen tausende Rüstungen abgeben für Ihr Mount.

In dem Sinne ist die Änderung wohl gut, nur zu spät, die Egoisten haben mal wieder was sie wollten.
 
1
Teron - Mitglied
Ich finde es nur bezeichnend dass solche Leute wie du inzwischen ganz offen auftreten. Das zeigt, als wie normal die meisten ihr asoziales Verhalten in WoW inzwischen betrachten. Leute, die andere für sich arbeiten lassen, die Ernte einfahren, und sich selber auch noch geil finden. Siehe auch die afk-Parasiten im lfr. Leider ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. 
2
LikeADwarf - Mitglied
Du hast es erfasst :D
"Korrektes" spielen war in diesem System einfach uneffektiv und hat niemanden geholfen. Ich begrüße den Hotfix auch, wäre dieser vorher da gewesen, hätte ich auch anders gespielt. Aber wenn es dich beruhigt, ich laufe das Schlachtfeld auch weiterhin, nun jedoch mit mehr Fokus auf PvP... Wenn das Ganze allerdings 2h hin und her geht, dann leave ich irgendwann tatsächlich. Dafür hab ich halt einfach viel zu viel anderen Content zu erledigen.

Das ist btw. Nicht asozial Teron, dass ist effektiv. Wenn Blizzard ein System so baut, dass man im Endeffekt durch das normale PvP nichts bekommt, wieso sollte man es dann machen? Ganz ehrlich, dass ist absolut nicht zielführend, ganz besonders dann nicht, wenn man ein zeitlich begrenztes Mount haben will. Wieso gibt es z. B. Nicht 2 Abzeichen für 20x Buttons von Gegnerische Spielern oder einen Multiplikator fürs einnehmen von Türmen? So macht es halt absolut keinen Spaß. Letztlich seid ihr doch auch für die Belohnung dort, nur aus völlig falscher Ehre geht ihr einen mega uneffektiven, unnützen weg. 
3
Mishani - Mitglied

Letztlich seid ihr doch auch für die Belohnung dort, nur aus völlig falscher Ehre geht ihr einen mega uneffektiven, unnützen weg. 

Nein, wir gehen den Weg weil die Egoisten vor uns nichts anderes übrig gelassen haben.
Es gibt Leute die wollten das Event wirklich so spielen wie es sich gehört und sich das Mount VERDIENEN.
Du hast es geleeched und wenns nach mir ginge sollte man Dir das Mount abnehmen.

Wäre interessant ob die Änderungen für Dich immer noch in Ordnung wären wenn Du das Mount nicht mehr hättest....
 
1
LikeADwarf - Mitglied
Das Wort "Egoist" ist sehr einfach zu schreiben, entspricht aber einfach nicht der Wahrheit.
Ja, nüchtern betrachtet ist es nicht der Sinn des PvP-Schlachtzugs alleine vorzugehen - da bin ich voll bei dir.

Glaube es, oder glaube es nicht, aber ich habe mich wahnsinnig auf das "alte" Alteractal gefreut.
Nur die Umsetzung ist einfach "shitty". Es wird eine Belohnung ausgerufen, die du im Endeffekt aber nicht erhalten kannst, wenn du das Schlachtfeld so spielst, wie du es eben spielen solltest. Ich bin beinahe täglich im PvP, denn es macht mir persönlich mehr Spaß als Raiden. Ich habe wirklich gedacht, dass man durch gutes Spielen, einnehmen von Basen und Besiegen von Gegnern gut Abzeichen farmen kann - pustekuchen. Bei meinem ersten Run habe ich nach 2 1/2 h Alterac gerade einmal 10 Abzeichen gehabt. Das ist mega unbefriedigend. Die Buttons, die man von Toten aufhebt, werden ja nicht einmal gespeichert, man muss sie noch innerhalb des Matches abgeben - was eine blöde Regel. Also ist man ohnehin gezwungen den Kampf zu verlassen und nach hinten zu rennen.

Ganz ehrlich, ich bin alles andere als Egoistisch in diesem Spiel, ich helfe und gönne so gut ich kann, aber ich verschwende nun wirklich keine Zeit damit, mit den Deppen in der Fornt zu kämpfen, um im Endergebnis nicht dafür belohnt zu werden. Ihr spielt das Schlachtfeld auf dem Papier richtig, für dieses Geburtstagsevent könntet ihr jedoch gar nicht falscher an die Sache heran gehen. Anstatt also auf mir herum zu hacken, nur weil ich die Mechaniken und Belohnungssysteme nutze, die Blizzard eingebaut hat, solltet ihr euch vielleicht mal sachlich im Forum beschweren.

Übrigens, man bekommt das Mount der gegnerischen Fraktion ebenfalls kostenlos oben drauf :D sehr nett.

 
2
Taiki - Mitglied
"nur aus völlig falscher Ehre" selten so einen Bullshit gelesen wie den den du von dir gibst..

Es gibt Leute die gerne das BG richtig spielen weil es nostalgisch ist und dann kommen Leecher die sich auch noch großkotzig feiern und es auch noch verteidigen wollen mit angriffen auf Leute die es einfach mögen.. 

Muss meinen Vorrednern nur zustimmen es ist traurig und spiegelt den Egoismus der Gesellschaft wirklich gut wieder. 

 
1