13. Dezember 2018 - 08:02 Uhr

Artefaktwissen erhöht sich erst ab dem 23. Januar weiter!

Wie wie zum Ende von Legion, funktioniert das System des Artefaktwissen auch in Battle for Azeroth. Jede Woche wird die Artefaktwissensstufe um eins erhöht. Der Spieler muss dafür nichts machen, das geht ganz automatisch. Passend zum ID-Reset am Mittwoch braucht man dann immer weniger Artefaktmacht für den Stufenaufstieg vom Herz von Azeroth. Sehen tut man davon nicht viel, außer natürlich an der Höhe der erforderlichen Artefaktmacht. Perfekt für Neueinsteiger, Wiederkehrer oder einfach Leute, die etwas langsamer sind und somit gar nicht hinterherkommen würden. 
 
Letzte Woche ging es hoch auf Artefaktwissensstufe 16, diese Woche blieb es allerdings auch dabei. Wieso? Die Entwickler haben den automatischen Prozess vorerst ausgesetzt. Der Grund dafür ist, dass mit dem derzeitigen Bonus an Artefaktmacht die meisten Spieler bis zum 23. Januar die aktuell für die Azerit-Ausrüstung benötigten Stufen mit Leichtigkeit erreichen sollten. Es gibt also keinen Grund noch höher zu gehen. Wenn dann am 23. Januar der nächste Raid eröffnet und die nächste Saison für mythisch-plus Dungeons sowie PvP starten, geht es wieder weiter hoch! Denn mit neuer Ausrüstung braucht man auch ein höheres Level auf dem Herz von Azeroth!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.