20. Mai 2018 - 09:06 Uhr

Battle for Azeroth - Wie kommt man zurück nach Zandalar und Kul Tiras?

Erneut geht es auf große Reise, denn Allianzler und Hordler dürfen in Battle for Azeroth zwei große neue Kontinente erforschen. Diese sind aber nicht wie ein Pandaria auf einmal aus dem Nichts aufgetaucht, sondern es gab sie schon immer: Zandalar und Kul Tiras. Sie sind fest verankert in der Geschichte des Warcraft-Universums und viele Fans haben sich schon seit langer Zeit gewünscht endlich mal einen Fuß auf diese Landmassen zu setzen. Nun ist dies möglich und wird auch mit einem entsprechenden spannenden Intro eingeleitet, zu dessen Ende man sich in den Hauptstädten Zuldazar oder Boralus befindet.

Aber wie kommt man wieder zurück in die alten Gebiete? Und wie kommt man dann wiederum zurück nach Kul Tiras und Zandalar? Eine Frage, die man vor allem zu Beginn der neuen Erweiterung sehr wahrscheinlich immer wieder im Chat lesen wird. Gibt es ein Portal? Gibt es ein Schiff? Gibt es ein Luftschiff? In der Vergangenheit hat es sich Blizzard relativ einfach gemacht. Denn seit Wrath of the Lich King wurden nur noch Portale für die Reise auf neue Kontinente oder gar Planeten eingefügt. In Battle for Azeroth geht es aber zurück zu den Wurzeln, denn tatsächlich gibt es neue Schiffsrouten!


Die neuen Schiffsrouten 

Reiseroute: Sturmwind und Boralus
Um nach Kul Tiras zu reisen, gibt es ein neues schickes kultiranisches Schiff, welches vom Hafen in Sturmwind aus losfährt und in der neuen Hauptstadt Boralus anlegt. In Sturmwind ersetzt das Schiff die Verbindung nach Darnassus, welches bekanntlich zerstört wird. In Boralus wiederum findet man das Schiff am Handelswindmarkt neben dem Handwerksviertel. Übrigens steht an dem Dock in Sturmwind nun auch ein Portal zur Dunkelküste, falls man schnell mal den brennden Weltenbaum begutachten möchte!

Reiseroute: Echoinseln und Zuldazar
Um nach Zandalar zu reisen, gibt es ein Zandalari-Schiff, welches von den Echoinseln aus losfährt, die sich im Süden von Durotar befinden und das Ziel ist dabei die neue Hauptstadt Zuldazar. Auch dort gibt es einen großen Hafen und am Steg ganz im Süden hält das Schiff, um dann wieder zurück nach Kalimdor zu reisen. 
 

Die guten alten Portale

Wer keine Lust auf eine frische Meeresbriese hat, der kann allerdings auch den einfacheren Weg gehen. Denn es gibt auch neue Portale, die zwischen Orgrimmar/Sturmwind und Zuldazar/Boralus eine Verbindung aufbauen. In Orgrimmar befindet sich das Portal nach Zuldazar in der Schattenkluft. In Sturmwind findet man das Portal nach Boralus oben im Magierturm. In Zuldazar gibt es Portale nach Orgrimmar, Silbermond und Donnerfels oben im großen Siegel auf der linken Seite unter dem Thron von Rastakhan. Und in Boralus gibt es ein Portal nach Sturmwind im Büro des Hafenmeisters am Hafen, wo auch die Späherkarte hängt.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Tendas - Mitglied
Ein Zeppelin von OG aus wäre auch zu einfach gewesen...
Während die Allianz einfach in SW bleiben kann müssen die Hordler erst wieder einen Umweg machen.
1
Grizzl - Mitglied
Müssen sie nicht , denen das Schiff zu weit weg ist können einfach das Portal in der Schattenkluft verwenden. Ich bin jedenfalls froh darüber das es auf beiden Seiten zusätzlich ein Schiff gibt und das der Horde an so einem Loreverbundenen Ort (Zandalari - Dunkelspeer Trolle) anlegt.

 
4
Kyriae - Mitglied
Was für einen Umweg muss die Horde nehmen? Ihr bekommt doch für alle Städte ein Portal, während die Allianz für jede Hauptstadt erst den Umweg über Sturmwind nehmen muss. Und wie man zur Exodar kommt, weiß man auch noch gar nicht.
3
MetaBowser - Mitglied

In Zuldazar gibt es Portale nach Orgrimmar, Silbermond und Donnerfels oben im großen Siegel auf der linken Seite unter dem Thron von Rastakhan. Und in Boralus gibt es ein Portal nach Sturmwind im Büro des Hafenmeisters am Hafen, wo auch die Späherkarte hängt.

Was für einen Umweg muss die Horde nehmen? Ihr bekommt doch für alle Städte ein Portal, während die Allianz für jede Hauptstadt erst den Umweg über Sturmwind nehmen muss. Und wie man zur Exodar kommt, weiß man auch noch gar nicht.

^ This: Die Hordler bekommen Ports in alle ihre Fraktionsstädte - die Allies nur nach Sturmwind
Andi - Staff
Der Artikel ist  schon ziemlich alt und nicht mehr aktuell. Das Potal steht da gar nicht mehr und hat jetzt einen eigenen Raum mit zusätzlich anderen Portalen. 
Kyriae - Mitglied
Warum gibt es für die Allianz nur ein Portal nach Sturmwind? Natürlich weiß ich, dass man Eisenschmiede per Bahn bereisen kann. Aber wie kommt man jetzt zur Exodar?
2
Kyriae - Mitglied
Stygia - Hm, das gleiche wie in Silbermond? Was ja im Grunde auch am Arsch der WoW-Heide liegt ;) 
PsychoDellyc - Mitglied
Bin mal gespannt wieviele Portale noch in der Schattenkluft reinpassen^^

Mfg Psycho 
Razurajin - Mitglied
Ach, mach dir da keinen Kopf. Wenn es keinen Platz mehr gibt kommt ein Trupp Goblins und sprengt was frei :D Problem gelöst^^
11