8. März 2021 - 11:28 Uhr

Berufungsquests bis Mittwoch behalten für Tapferkeitspunkte

Am Mittwoch erscheint Patch 9.0.5 und mit dem Update kommt dann auch das System der Tapferkeitspunkte für Dungeons ins Spiel. Eine der Quellen für die neue Währung sind die Berufungsquests. So gibt es 35 Punkte für den Abschluss von Quests, die eine seltene Belohnugstruhe gewähren, und 50 Punkte für die Quests mit einer epischen Belohnungstruhe. Zum Release können in der ersten Woche 5.000 Punkte und später jede Woche 750 weitere Punkte gesammelt werden. Wer sich darauf vorbereiten will, der kann schon jetzt was tun.

Oder besser gesagt nichts tun, denn es ist möglich die Berufungsquests vom heutigen Montag und morgigen Dienstag aufzubewahren, um diese am Mittwoch zu erledigen und somit vielleicht ein paar zusätzliche Tapferkeitspunkte zu erhalten. Das wichtige Wort ist dabei "vielleicht", denn es ist nicht bekannt, ob Blizzard eventuell eine kleine Sperre einbaut, wodurch nur komplett neue Quests ab Mittwoch Tapferkeitspunkte als Belohnung gewähren. Doch wer auf Nummer sicher gehen will, der kann es versuchen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kusstro - Mitglied
Glück gehbat dass heute die Schlund Quest kam. Die wollte ich sowieso bis Mittwoch aufheben um sie zusammen mit der Seelen-Weekly zu machen.
Sekorhex - Gast
Schon zu spät.. wäre mal sinnvoll tapferkeitspunkte zu geben, wenn erst ab mittwoch neue berufungsquest kommen und net die schon vorhanden sind.