3. November 2017 - 21:44 Uhr

BlizzCon 2017: Panel-Zusammenfassung - Wie geht es weiter in WoW?

Die Eröffnungszeremonie der BlizzCon 2017 liegt hinter uns und wie immer sind wir natürlich mehr als geflasht von den vielen Ankündigungen die es gab, welches wir in unserem Überblick zusammengefasst haben: zum Überblick. Wie wir nun bereits wissen, wird die nächste World of Warcraft Erweiterung "Battle for Azeroth" heißen und einige coole Features haben. Und genau um diesen neuen Features ging es im ersten Panel für World of Warcraft auf der BlizzCon. Mit dem passenden Namen "Wie geht es weiter?" haben wir mehr über die neuen Zonen, die Story und mehr erfahren. 

Wer sich das Panel nicht selbst anschauen konnte, für den haben wir natürlich eine Zusammenfassung angefertigt, in dem alle wichtigen Infos stehen. In den kommenden Tagen wird es noch weitere spezifische und tiefergehende Artikel zu den einzelnen Systemen der Erweiterung geben. Außerdem gibt es dann um 00:00 Uhr das Panel "Einblick in Gameplay und Systeme", in dem es noch mehr Infos geben wird. Auch dazu gibt es kurze Zeit später eine Zusammenfassung. 
 

Zusammenfassung der wichtigsten Infos aus dem Panel

Story und Gebiete
  • Zwar greift die Allianz Unterstadt an, doch die Horde brennt Teldrassil nieder! Die Frage ist, wer hat zuerst angegriffen?
  • Es wird darauf hinauslaufen, dass die Horde Kalimdor kontrolliert und die Allianz die östlichen Königreiche.
  • Es wird keinen dritten Gegner geben. Vorerst. Der Fokus liegt komplett auf den Fraktionen.
  • Kul Tiras: Kontinent der Allianz
    • Ein großes Königreich der Menschen mit einer großen Vorliebe für die Seefahrt
    • Unterteilt in vier Häuser und drei Regionen
    • Der Tiragardesund
      • Hauptstadt von Kul Tiras
      • Geführt von Katherine Prachtmeer, Mutter von Jaina
      • Monsterjäger, vor allem Seemonster
      • Probleme mit Piraten
    • Das Sturmsangtal
      • Geführt vom Haus Sturmstark
      • Hier kommen die Schiffe von Kul Tiras her
      • Dunkle Mächte greifen das Land an
    • Drustvar
      • Viele Wälder und Berge
      • Lords und Lady Waycrest führen die Region
      • Diese Haus sorgt für die Rüstungen und Waffen von Kul Tiras
  • Zandalar: Kontinent der Horde
    • Das große Troll-Königreich
    • Auch sie haben eine große Seestreitmacht
    • Die Bewohner sind in großem Aufruhr
    • Zuldazar
      • Hauptstadt von Zandalar
      • Regiert von König Rastakhan
      • Eine Invasion von Bluttrollen bedroht das Gebiet
    • Nazamir
      • Ein großes Sumpfland
      • In diesem Gebiet wird ein großes Geheimnis der Tianen gelüftet
    • Vol'dun
      • Eine Wüste
      • Kriminelle werden dorthin verbannt
      • Die befreundeten Vulpera leben dort, ein Volk von Fuchskreaturen
      • Ein bösartiges Schlangen-Volk ist dort ebenfalls am Werk

Helden und Feinde
  • Helden
    • Sylvanas Windläufer
    • Anduin Wrynn
    • Thrall
    • Vol'jin (ja, der tote Troll)
    • Jaina Prachtmeer

Levelphase ab Stufe 110
  • Die Fraktionen haben ihre Levelphase auf ihrem Kontinent
  • Das Feature der skalierenden Levelzonen ist weiterhin vorhanden
  • Auf Level 120 gibt es zwei epische Fraktions-Kampagnen, wodurch man Basen auf dem jeweils anderen Kontinenten errichtet

Verbesserungen der niedrigstufigen Levelphase
  • Die Skalierung von Zonen wird in die alte Welt gebracht
  • Zonen werden Levelcaps haben, ab denen die Skalierungen nicht mehr funktioniert
  • Man wird sich ausscuen können, ob man von Level 60 bis 80 in der Scherbenwelt oder auf Nordend levelt
  • Die Verbesserungen an der Levelphase werden bereits mit Patch 7.3.5 veröffentlicht
     
Verbündete Völker (Unterrassen)
  • Die neuen Rassen sind nicht einfach verfügbar, sondern sie müssen über Questreihen freigeschaltet werden
  • Die verbündeten Völker starten auf Level 20
  • Man wird spezielle Transmogrifikations-Rüstungen mit den Völkern freischalten können
  • Zu Beginn wird es sechs neue Völker geben, das System wurde aber extra so gebaut, dass weitere neue Völker eingebaut werden können
    • Horde
      • Zandalari-Trolle
      • Nachtgeborene
      • Hochbergtauren
    • Allianz
      • Leerenelfen
      • Dunkeleisen-Zwerge
      • Lichtgeschmiedete Draenei

Das Herz von Azeroth
  • Magni wird uns ein Geschenk von Azeroth geben: eine legendäre Halskette
  • Die ist quasi das neue Artefaktwaffen-System, nur etwas anders
  • Die neue Ressource Azerite ist durch die Wunde von Silithus und das dort herausquillende Titanenblut entstanden
  • Während man Abenteuer auf Azeroth erlebt, wird man die Ressource sammeln und das Amulett verstärken
  • Mit dem Amulett kann man bis zu drei Rüstungs-Slots verstärken

Inseln erkunden
  • Wir können unentdeckte Inseln erforschen, über den ganzen Ozean verteilt.
  • Auf diesen Inseln können verschiedene Schätze und Ressourcen gefunden werden.
  • Horde und Allianz bekämpfen sich um die Inseln.
  • Dieses Feature ist  für 3-Spieler-Gruppe ohne Rollenverteilung ausgelegt
  • Inseln werden sehr dynamisch und zufällig generiert, so dass ein hoher Wiederspielwert entsteht,

Kriegsfronten
  • Hört sich zwar nach einen PvP-Feature an, es ist aber für PvE-Spieler geacht.
  • Große Schlachten, die an die früheren Zeiten vom Warcraft RTS erinnern sollen.
  • 20-Spieler-Raids gegen NPC-Armeen
  • Strukturen aufbauen, Truppen rekrutieren und Upgrades erforschen

Updates für PvPler
  • Zwei neue Arenen, jeweils eine pro Kontinent: Tiragarde and Zuldazar
  • Ein neues Schlachtfeld
    • Seething Shore
    • An der Küste von Silithus
    • Erzählt die Geschichte vor der Erweiterung
    • Wird bereits in Patch 7.3.5 enthalten sein
  • Open-World-PvP
    • Es wird keine PvP- und PvE-Server mehr geben
    • Spieler können durch eine Interface-Option auswählen, ob sie sich für das Open-World-PvP markieren wollen
    • Spieler sollen dafür belohnt werden, wenn sie Open-World-PvP betreiben
  • Es werden neue PvP-Raufereien kommen

Dungeons
  • 10 neue Dungeons zum Release
  • Horde und Allianz werden unterschiedliche Dungeons in der Levelphase haben
  • Auf Level 120 werden alle Dungeons für beide Fraktionen freigeschaltet
  • Mythisch-plus Dungeons bleiben und werden noch etwas verbessert
  • Dungeons
    • Freehold - Ein Dungeon voller Piraten
      -Atal'Dazar - Ein Troll-Dungeon. Untote Dinosaurier. Krypta von Troll-Königen.
      - Tol Dagor, Waycrest Manor, Shrine of the Storm, Siege of Braolus, Temple of Stehraliss, The Underrot, King's Rest und Kezan sind die anderen Dungeons.
Raids
  • Uldir, Halls of Controll
    • 8 Bosse
    • Das alte Titanen-Gewölbe in Nazamir
    • Die Quelle der Korruption von Zandalar
  • Azshara wird ein Raidboss in der Zukunft sein

                                                                                                                                                          

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Abschaffung von PvE- und PvP-Servern? Hört sich für mich eher wie die Abschaffung der PvP-Server an. Es werden alles PvE-Server sein. Schließlich ist es auch schon heute möglich sich auf einem PvE-Server PvP zu flaggen.

Mir solls recht sein. Ich würde heute auch nicht nochmal auf einem PvP-Server anfangen. Okay, war eigene Blödheit. Ich hatte mir das zwar alles etwas anders vorgestellt, aber ich kann nicht behaupten, dass ich keine Vorstellung davon hatte, was es bedeutet auf einem PvP-Server zu spielen. Wechseln kam nie in Betracht, weil mir das für meine ganzen Twinks viel zu teuer geworden wäre, und es sind zu viele WoW-Freunde inzwischen auch zu RL-Freunden geworden. Und die hätte ich dann ingame verlassen müssen.
Kronara - Mitglied
Naja man wird sich immer noch PvP Flaggen können. Man kommt dann halt in eine andere Phase, wo nur andere PvP geflaggte Spieler sind.
​Die PvP'ler können sich dann aufs Maul hauen und die PvE'ler haben ihre Ruhe... und man kann jeder Zeit (in den Hauptstädten) das Lager wechseln ^^
Nighthaven - Supporter
@Teron: Dann bist DU exakt die Zielgruppe, die Blizzard im Blick hatte :)
Teldrias - Mitglied
  • Es wird darauf hinauslaufen, dass die Horde Kalimdor kontrolliert und die Allianz die östlichen Königreiche.

YEAH YEAH FUCKING YEAH!

FÜR LORDAERON! FÜR DIE ALLIANZ! DAS LICHT IST GROSS!

Nach Jahren kehrt wird Lordaeron endlich in die Hand seiner wahren Einwohner zurückkehren!
 
Kanaria - Mitglied

Nach Jahren kehrt wird Lordaeron endlich in die Hand seiner wahren Einwohner zurückkehren!


Du meinst die jetzigen Untoten die dort als Menschen gelebt haben und dort gestorben sind? Die sind doch die letzten Jahre dort gewesen :)
1
Teldrias - Mitglied
Die haben ihre Heimat an die Geißel und die Horde verraten und sind ohnehin keine Lebewesen.

Lordaeron gehört der Allianz! Hoffentlich schnappen wir uns auch noch Silbermond. Die Nachtelfen brauchen eine neue Heimat und die Blutelfen ihre rechtmäßige Strafe für ihren Abfall von der Allianz.
kionus - Mitglied
also sagst du, dass das die leute die Lorderon erbaut haben und von der Allianz gehasst und bekämpft worden sind nur weil sie aus einem grund anders sind für den sie nichts können, aus ihrer heimat verbannt werden sollten weil sie keine lust hatten endgültig zu sterben?
und die Blutelfen sollen dafür bestraft werden, dass sie im 3. Krieg einem General unterstellt wurden dessen Rassismus ihn dazu gebracht hat die Elfen als minderwertiges Kanonenfutter zu misbrauchen und ihnen unmögliche aufgaben zu stellen und der sie dann dafür hinrichten wollte, dass sie einen Weg gefunden haben die ihnen gestellte aufgabe zu Lösen? 
Das ist echt bitter.
Die blutelfen wurden nach dem Fall ihrer Hauptstadt komplett allein gelassen und als sie sich dann der Allianz angeschlossen haben bekommen sie einen General der sie am liebsten selbst töten würde. Und als das scheiterte hat die Allianz nie wieder versucht da irgendeine art von diplomatischer Beziehung zu etablieren was die Elfen gezwungen hat sich der Horde an zu schließen damit ihr Volk eine chance hat zu überleben.

also ja bitte bestraft zwei Völker deren einziges Vergehen es ist nicht einfach umgebracht werden zu wollen.
4
Muhkuh - Mitglied
weil sie keine lust hatten endgültig zu sterben?

Bzw. die hier gar keine echte Wahl hatten.
Stygia - Mitglied
Viel Spaß mit Ruinen die mit der Seuche vollgepumpt sind :D Die Allianz kann nichtmal was damit anfangen als es einfach nur verfallen zu lassen, weil wenn sie reingehen alle verrecken XD
Kronara - Mitglied
Ähm... die wahren Bewohner sind heute alles Untote. Sie sind daher in Hand der wahren Bewohner, welche von der Geissel alle in Untote verwandelt wurden! Und dass sie nun zur Horde gehören... ihr gutes Recht.

​Und Silbermond, da hat die Allianz mal gar kein Anrecht drauf.

​So oder so, diese Änderung bleibt am Ende eh nur für das AddOn. Entweder gibt es am Ende Freiden oder alle erobrern ihre Heimat zurück.

​Naja ist ja nichts neues, dass die Wahren "Bösen" in WoW die Allianz ist und schon immer war. Ein Haufen von Rassisten, Korrupten, Verrätern, Sklaven- und Kriegstreibern.
​An sich wäre es besser, wenn Azeroth untergehen würde, als dass die Allianz auf ihr herrscht.
Nymeria - Mitglied
Hoffentlich schnappen wir uns auch noch Silbermond. Die Nachtelfen brauchen eine neue Heimat und die Blutelfen ihre rechtmäßige Strafe für ihren Abfall von der Allianz.
Waaas? Du solltest dich mal mit der Lore befassen, ehe du sowas vom Stapel lässt! kionus hat das sehr schön ausgedrückt, danke dafür! Die wenigen Blutelfen, die überhaupt noch übrig waren, wurden von Othmar Garithos absichtlich in den Tod geschickt, und als das nicht geklappt hat, eingekerkert! Hätten sie einfach sterben sollen, mit "Für die Allianz" auf den Lippen? Wie einfach immer alles verdreht wird, echt schade.
Reykur - Gast

Helden

  • Sylvanas Windläufer
  • Anduin Wrynn
  • Thrall
  • Vol'jin (ja, der tote Troll)
  • Jaina Prachtmeer
Jaina als Held? Wenn die Frau eines nicht ist, dann ein Held, sondern die hinterhältigste Schnapfe kurz nach oder kurz vor Sylvanas, da kann ich mich nie entscheiden.

Mir tut Anduin zunehmend richtig leid.
1
valdez - Mitglied
seh ich persönlich (und viele leute die tief in der lore sind wie zb nobbel und ich glaube es war krucial aka hellscream) anders, bzw die meistens sind sich einig das jaina zumindest kein feind ist, heldin trifft es auch nicht ganz, sowas eine anti heldin würde wohl am besten passen, sie kämpft für die ''richtige'' sache aber hat fragwürdige methoden
1
jelzone - Mitglied
dann zähl mal bitte auf was jaina verbrochen hat, um deine aussage zu untermauern :) 
khamul93 - Mitglied
Bruch des Waffenstillstandes zwischen Allianz und Horde.
Versuchter Massenmord an der Horde.
Versuchte die Verteiteidigung Azeroth gegen die Legion zu sabotieren(Ja eine Kooperation zwischen Allianz und Horde zu verhindern ist eine Sabotage)
Wäre sie mit diesen Dingen durchgekommen hätte sie problemlos Garosh von Platz 1 der Arschlochliste getreten......
2
TiTan - Mitglied
Ich habe das Panel voll vercheckt und war im Kino. Kann ich mir das Panel im Nachhinein noch irgendwo mit dem virtuellen Ticket anschauen?
kionus - Mitglied
die aufzeichnung sollte noch die ganze nächste woche auf der blizzcon website verfügbar sein
Sorigal - Mitglied
Schon jetzt ein großes Dankeschön für die Info-Zusammenstellung :)
ShiiNex - Mitglied
Ich finde das Addon hört sich doch mal wieder richtig gut an.Jedoch verstehe ich nicht wieso sie jetzt nicht den Shadow Hunter als Klasse rein bringen vorallem wenn die Erweiterung Troll Focus hat.
2
kionus - Mitglied
wenn du dir mal den shadow hunter ansiehst (sowohl in WC3 alsauch was voljin so gemacht hat) merkst du, dass nahezu alles was der kann bereits beim Schamanen liegt.
valknutr - Mitglied
Diese kleinen Fuchsviecher sind sicher freischaltbar für die Horde. Also später. Nutzen schon das Skelett der Goblins und im Text steht "Befriend the....Fuchsviecher". Wisst schon :D
Nerzhul Champion
Meine Vermutung für die LoreFans:

Ich lass das Ende von Legion mal weg und spekuliere nicht über den Pre-Patch.

Da gesagt wurde das im späteren verlauf Königin Azshara noch als Raidboss kommt (Denke Tier 2), wird es so ablaufen.

also der letzte alte Gott beauftragt Azshara den Baum wo Danasus drauf steht abzubrennen. Es wird auf die Horde geschoben von dem Worgenkönig (Name vergessen) und die greifen daraufhin Unterstadt an. 

Irgendwann wird herrausgefunden das es nicht die Horde war, die beiden Fraktionen verbünden sich wieder und bekämpfen Azshara und dessen Meister.

 
Stygia - Mitglied
Du meinst Grenn den Kriegstreiber. Der schon das ganze LEGION Addon über behauptet, die Horde hätte die Allianz an der Küste verraten obwohl die genauso aufgerieben wurde. Seitdem brüllt er doch nichts anderes und versucht alle anzustacheln. Scheint er ja mit dem Addon geschafft zu haben.
 
1
Ishdar - Mitglied
Es wurde bereits auf der Bühne bestätigt das wir Königin Azshara im 2ten Raid umnatzen werden
Philster - Mitglied
Ja dieser böse Genn, der es einfach wagt einen Genozid nach dem anderen zu begehen. Ach nee warte, das war ja Sylvanas...
Als würdest du anders reagieren, wenn deine gesamte Heimat vernichtet wird. Und als Genn angegriffen hat war Sylvanas mal wieder dabei, sich eine Massenvernichtungswaffe zu beschaffen. Das hat mit der verherrten Küste erstmal nichts zu tun.
1
Stygia - Mitglied
Sylvanas hat nich einen einzigen Genozid verursacht...sie hat Genns Heimat angegriffen richtig. Die war sowieso schon durch die Worgenseuche im Eimer. Sie war sozusagen nur der ausgschlagebende Sargnagel.

Genn hat angegriffen als Sylvanas versucht hat eine Rettung für die Verlassenen zu finden, keine Ahnung ob du den Ton aus hattest oder englisch ohne Untertitel.

Ich will nich behaupten das Sylvanas n unschuldsengel ist. Aber Genn is einfach nur noch davon besessen Sylvanas leid zuzufügen.
 
Philster - Mitglied
Hast du jemals einen Worgen gespielt? Sylvanas vernichtet mit Gift jedes(!!) Leben in Gilneas. Wenn das mal kein versuchter Genozid ist weiß ich auch nicht. Vor allem wenn sogar Garrosh versucht sie zurückzuhalten.
Und klar man kann diese blöde Laterne als Rettung der Verlassenen sehen. In der Wirklichkeit bedingt eine Wiedererweckung erstmal Tote und die müssen erzeugt werden. Der Plan war also klar. Um Verlassene mit der Laterne zu kreieren müssen lebende Menschen sterben und Menschen sind nunmal in der Allianz. Hätte Genn sie nicht daran gehindert, wäre direkt ein Krieg ausgebrochen.

Setze bitte deine Hordebrille ab und schau dir die Story mal genau an!
1
Stygia - Mitglied
Hast du jemals nen Verlassenen gespielt? Sonst würdest du nämlich Wissen das Sylvanas mehr Leichen hat als sie wiederbeleben kann. Sie hat nicht die nötigen Mittel dazu. Und wie gesagt Gilneas war durch die Worgenseuche eh schon am Ende. Sie gab nur den letzten Schubs über die Planke.

Die Laterne selber konnte ja nur die eine Odins Tussi binden, was Helya mit der angefangen hätte Wissen wir nicht. Was wir aber Wissen ist das Genn schon seit dem Kataklysmus am rumheulen is "wir müssen die Horde angreeeifeeeen" Wie gesagt Genn is von Rache zerfressen. Da Anduin nicht weiß was wirklich an der Küste geschah ist das der ideale Zeitpunkt für den Kriegstreiber Anduin nen Floh ins Ohr zu flüstern.
 
Philster - Mitglied
Natürlich habe ich die Kampagne der Verlassenen nach Cata gezockt. Und dort fängt Sylvanas bereits an eine Valkyre zu nutzen, um Tote zu erwecken. Ein Verhalten, welches von Garrosh verurteilt wird. Ihm und dem Rest der Horde ist ihr Verhalten zuwider. Die ganze Kampagne ist (ich schreibe extra nochmal nach Cata!) eine einzige Grenzüberschreitung der Toten gegenüber den Lebenden und zeigt, dass Sylvanas sich nicht von den Geschehnissen an der Pforte des Zorns in WOTLK abgrenzen konnte. 

Und der Worgenfluch war nicht(!) das Ende von Gilneas. Das kannst du gerne noch 30 mal schreiben, das machts aber nicht richtig. Der Worgenfluch war unter Kontrolle als die Horde angriff. Er stellte nur das erste Kapitel des Startgebietes dar. Nur war Gilneas durch ihn geschwächt, sodass sie nichts mehr entgegensetzen konnten. Immerhin ging ein Großteil der Landmasse durch den Angriff unter und der Rest ist nach Darnassus geflohen oder wurde von den Verlassenen vergast. Ähnliches passierte übrigens in Süderstade.

Ich gebe zu, dass diese "Ich muss irwie ein Untotes Volk am Leben erhalten"-Story nicht die beste von Blizz ist. Mir hätte es gereicht, wenn man nach WOTLK einfach gesagt hätte, dass die Verlassenen sich an der Geißel bedienen. Oder man hätte aufhören sollen Garrosh in die böse Ecke zu stellen (er hatte damals für mich als Hordler gute Gründe und hat Sylvanas immer Contra gegeben) und stattdessen Sylvanas zum Raidboss machen sollen. Aber nach all den Geschehnissen (Pforte des Zorns, Gilneas, Süderstade, Theramore, Orgrimmar) die Allianz als Kriegstreiber hinzustellen ist dämlich.
Alorya - Mitglied
Keiner hat die Allianz an sich als Kriegstreiber hingestellt, aber seien wir mal ehrlich? welchen Beitrag leistet Genn denn für die Allianz außer ewig rumzujammern, die Horde sei schuld an allem
Zudem finde ich es lustig, das er sich jahrelang hinter seiner mauer versteckt hat, kaum wirds brenzlig, rennt er zur Allianz und stellt erstmal ansprüche, ohne vorher irgendwas geleistet zu haben.
Kurzgesagt: Genn ist nichts anderes als ein Kriegstreiber der die allianz benutzen will um seine Rache zu bekommen, egal was es kostet, sie ist wie......... wie Tyrande, für ihren Malfurion hat sie auch alles stehen und liegen lassen und wer hat am ende dafür bezahlt?? Richtig: Ysera!
 
Philster - Mitglied
Mir geht es eigentlich nicht darum darzustellen, dass Genn ein lieber kleiner Wolf ist. Er hat damals die Allianz verraten und immer nur nach seinem eigenen Willen (bzw. den von Gilneas) gehandelt. Mir geht es nur darum, dass man der Allianz seit WOTLK keine Kriegstreiberei oder ähnliches vorwerfen kann. Die einzigen Kriegstreiber waren bisher Garrosh und Sylvanas. 
An der Pforte des Zorns greifen die Verlassenen Horde und Allianz an. Die Allianz erobert als Folge Unterstadt, gibt sie aber auf Jainas (!) Rat wieder auf, da Syalvanas ihre Unschuld beteuerte. In Cata verseucht daraufhin Sylvanas den gesamten Norden der ö.K.. Und in MOP wird Theramore zerstört und später schließlich Orgrimmar von der Allianz erobert. Witzigerweise war es hier Varian, der Jaina zurückhält und die Stadt wieder freigibt. Er hat damit Frieden ermöglicht.
In Legion haben wir einen nervigen Worgen, der die Geschehnisse an der verherrten Küste falsch interpretiert. Aber bellende Hunde beißen nicht und bisher hat er keinen Krieg heraufbeschworen, kann also kein Kriegstreiber sein.

Funfact am Rande: Laut dem Auszug aus "Before the Storm" soll Sylvanas nach Legion entgegen bestehender Abkommen ihre Armee nicht auflösen und stattdessen gegen Sturmwind ziehen. Und das soll den Krieg auslösen. 

Achso und zum Thema Tyrande und Malfurion. Die zwei sind so extrem nervig. Ich weiß nicht wie zwei uralte, mächtige Wesen mit so jugendlichem Leichtsinn durch die Welt gehen können. Hoffentlich beendet sich deren Kapitel mit der Zerstörung von Darnassus.
Alorya - Mitglied
da bist du aber etwas falsch informiert, es war nicht Sylvanas die sich an der Pforte des zorns gegdn horde und allianz gestellt hat, es war der Großapotheker Putress und Varimathras die versuchten zu putschen, sylvanas trifft da keine schuld
blazer - Mitglied
was mich interessiert, bei den unterrasse steht das man diese freischalten muss. kann ich auch mit einem alli zum beispiel die unterrasse der zandalari trolle freischalten zum spielen?  oder geht das nur mim hordler ????
Zypher - Mitglied
Du kriegst Questreihen, ob die jetzt Charakterspezifisch oder acc-weit sind kp, aber die sind dann wohl auswählbar. Wenn die Info oben sitmmt, muss man den aber als neuen char starten der mit lvl 20 anfängt, was ich schade finde. Blizz sollte da lieber nen Race Change für umme raushauen, damit alle wenigstens einen Char ändern können, wenn sie wollen. Du kannst so wie ich das sehe also nur Zandalari Troll spielen, wenn du eben nen trollchar erstellst. Deshalb ja Unterrassen
kionus - Mitglied
es wird für max-lvl questreihen geben in denen du diese unterrassen in deine fraktion einführst und sie damit freischaltest.
also musst du für horde-rassen einen horde char spielen und bei der allianz genau so.
Cruzor - Mitglied
Leider nicht, wie oben im Text steht ist der Zandalari Troll nur auf der Horde Seite spielbar.

Weiter Informationen findest du hier: https://worldofwarcraft.com/de-de/battle-for-azeroth/features/allied-races

Mfg
Stygia - Mitglied
Kaum ist die Legion Mal bisschen eingedämmt, die äußere Bedrohung beseitigt, ham se nichts besseres zu tun als sich gegenseitig wieder die Fresse einzuschlagen anstatt Mal Azeroth dabei zu helfen sich zu erholen. Liest sich wie ein gigantisches PvP Addon bin ich nicht von begeistert =(
2
Enoia - Mitglied
Wenn man die Unterrassen spielen muss für die Transmogsets, wird dann die Charakterbeschränkung pro Server oder vielleicht pro Account erhöht? Gab es darauf Hinweise?
2
Shadeja - Mitglied
Das würde mich auch mal interessieren? Dann brauchen wir doch neue Slots für neue Charakter.
 
Rob - Mitglied
fragen über fragen....
nichts zu den Klassen. Bleiben die so ? Welche klassen könen die neuen unterrassen spielen ? Kein Release Datum....
lykai - Supporter
Die Klassen Rassen kombo steht auf der webseite vom addon https://worldofwarcraft.com/en-us/battle-for-azeroth
5
Ssar - Mitglied

Kein Release Datum....

Da wirst du wohl noch eine Weile warten müssen.
1
Cruzor - Mitglied
https://worldofwarcraft.com/de-de/battle-for-azeroth/features/allied-races

Auf dieser Seite stehen alle Verbündeten Völker plus welche Klassen diese spielen können.

Mfg
oOArcticWolfOo - Mitglied
Immer diese Ungeduld... Ich kann nur jedes mal den Kopfschütteln...
Stygia - Mitglied
mich würde eher intressieren obs brauchbare racials gibt...oder haben die die gleichen racials wie normale elfen etc?
Muhkuh - Mitglied
Highmountain Tauren
  • In addition to the regular options, customize facial hair / hair, horn style, horn color.
  • Racials:
    • Rugged Tenacity - Reduces damage taken by 330
    • Pride of Ironhorn - Mining skill increased by 15 and allows you to mine faster
    • Mountaineer - Increases your Versatility by 1%.
    • Bull Rush - Charges forward for 1 sec, knocking enemies down for 1.5 sec. 2 minute cooldown.
    • Waste Not, Want Not - You have a chance to loot additional meat and fish


Lightforged Draenei
  • In addition to the regular options, customize facial hair, tattoo style, and runes.
  • In the demo, only has access to Warrior, Paladin, Hunter, Priest, Mage.
  • Racials:
    • Light's Judgement - Call down a strike of Holy energy dealing 5,150 Holy damage to enemies within 5 yards after 3 sec. 40 yd range, 2.5 min cooldown.
    • Forge of Light - Summon a forge of light, enabling Blacksmithing. Blacksmithing skill increased by 10.
    • Demonbane - Experience gains from killing beasts increased by 20%.
    • Holy Resistance - Reduce Holy damage taken by 1%.
    • Final Verdict - When you die the Light avenges you, dealing 1,162 Holy damage to enemies within 8 yards and healing allies for 1,383.


Bisher aus der Demo auf der BlizzCon bekannt lt. MMO-Champ.